Anzeige
|

Erholungsrally bei Gold – So weit kann es noch gehen

Der Goldpreis erhielt in den vergangenen Tagen etwas Aufschwung und festigte sich oberhalb von 1.110 Dollar. Es gibt kurzfristig weiter Luft nach oben.

Früher oder später musste sie kommen. Nun ist sie da. Nach der steilen Abwärtsfahrt Mitte Juli hat sich Gold zu einer Erholungsrally aufgemacht.

Am heutigen Mittwochvormittag um 11:15 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.117 Dollar. Das entsprach 1.004 Euro. Seit Erreichen des jüngsten 5-Jahres-Tiefs bei 1.085 Dollar hat der Goldpreis damit knapp 3 Prozent zugelegt.

Die Erholungsbewegung könnte aus charttechnischer Sicht zunächst noch bis in den Bereich von 1.160 Dollar voranschreiten. Damit wäre der Goldchart auf dem Niveau angelangt, von dem der überraschende Kurseinbruch am 14. Juli startete.

Goldpreis 12.08.15

Goldpreis in USD, 1 Jahr, Tagesschlusskurse (12.08.15, 11 Uhr)

 

Das Nachrichtenumfeld ist durch die zweimalige Abwertung des chinesischen Renminbi geprägt. Nach der gestrigen Anpassung des Referenzkurses zum US-Dollar um 1,2 Prozent, setzte die People’s Bank of China den Zielkurs heute noch einmal um 1,6 Prozent herab. Der Euro hat gegenüber dem US-Dollar aufgewertet. Um 11 Uhr stand der Euro-Kurs bei 1,1130 US-Dollar.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=52411

Eingetragen von am 12. Aug. 2015. gespeichert unter Charttechnik, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

42 Kommentare für “Erholungsrally bei Gold – So weit kann es noch gehen”

  1. So – wie die Aktienmärkte deutliche Verluste machen und China wankt, steigt der Goldpreis nur minimal.
    Für mich ein Zeichen , daß es mit Edelmetall nicht aufwärts geht.

    0
  2. @bauernbua …zum Glück!!!

    0
    • @Papillon

      Ganz meine Meinung.
      Ich brauche keinen Profit durch Edelmetall.
      Ich will nur meine überschüssige Arbeitsleistung absichern.

      0
      • …du sprichst mir aus der Seele.

        Ich möchte einfach mit denüberschüssigen Papierschnipseln, umgeandelt in EM, meinen Kiddies nen guten Startpunkt geben.

        0
  3. Heute hat bis jetzt der Euro gegenüber dem Dollar einen guten Cent (Eurocent) zugelegt. Der Kurs des Gold in Euro hat heute nachgegeben. Der Kurs des Gold in Dollar hat heute angezogen. China, Abwertung?

    0
    • Hi , Ist mir schon oft aufgefallen – wenn der Goldkurs in $ steigt , komischerweise zufällig auch der € zum $ steigt . Ist das net verdächtig ?
      Ein Schelm , der Böses dabei denkt .

      0
      • @resi

        Ich will nicht den Klugmann spielen.
        Das schreibe ich hier aber seit langer Zeit.
        Alles ein ausgeklügeltes System.

        0
  4. @mikki Maus
    Solange gold teurer wird wenn der Dollar billiger gehandelt wird , ist die Welt noch in ordnung.Umgekehrt hieße das für uns Eurobürger: sofort Gold kaufen.

    0
  5. Da der Turboschein so perfekt lief +738 % in einer Woche
    Stell ich heute noch einmal einen Trade hier ein doch dieses mal auf Gold short
    Scheinnummer. WAVE AUF GOLD XM5DZD

    ACHTUNG !!!!!
    Dieser Schein verfällt wertlos bei 1170 Us-dollar

    1.Positionskauf bei 1132.24
    2.““““““““““““““““““““ 1148.32
    3.““““““““““““““““““ 1164.86
    Wünsch euch allen viel Erfolg und einen schönen Tag :-))

    0
    • @ukunda
      Ich habe das 3 mal mit CHF/EUR gemacht, zur absicherung meines CHF Kontos.Zum Glück hat es geklappt, aber der Stress war auch nicht ohne . Beinahe stündlich die Kurse verfolgt und socar nachts vorm Computer gesessen. Nie wieder.Gehe lieber ins Casino und setze auf rot und schwarz.

      0
      • @Trigger
        Die Richtung des Kurses zu bestimmen endet sicher 90% im Minus, sehen wir ja an der Euwax (der Privatanlegerbörse) … die CoT halfen bis April, dann wurde der gesamte Markt Schritt für Schritt ausgehebelt und nichts (10Y US-Bonds, Grexit-Gefahr, Dax und Dow) half bald mehr.
        Wir sind nur ratende Zuschauer – deshalb Stoploss-Orders und Gewinnmitnahmen ;))

        0
        • Stop-Loss Order. Wo wird sie gesetzt? Genau da, wo die technische Analyse es vorgibt. Blöder weise machen das so ziemlich alle und deshalb kann man mit einem gezielten Crash zu handelsschwacher zeit diese auch auslösen und dann die shorts glattstellen, da der Kurs genau durch diese Anschlußverkäufe noch weiter sinkt.
          Die Mehrheit denkt durch die technische Analyse die Zukunft vorher sagen zu können…

          0
          • @Jens
            Gebe Dir vollommen Recht die technische Analyse hat eine große, ja zu große Fehlerrate … denn ihre Indikatoren, Oszillatoren, Candles undundund kommen leider zu oft zu spät zur Trendwende, andererseits wird der Markt manipuliert dass kann kein noch so schlauer Indikator sehen. Ich nutze deshalb fast keine TA; wohl aber die Stopploss-Grenzen – wenn Du sonst zu lange ausharrst ist die Asche eben 100% weg.

            0
      • Old Shatterhand

        @Trigger
        Vollkommen richtig.
        Ich rate jedem davon ab jetzt Edelmetalle zu shorten. Wir sind in einen mittelfristigen Aufwärtstrend gekommen. Es wird zwar im Zick-Zack raufgehen aber auch kurzfristige Short-Aktivitäten wären sehr riskant. TRENDKANAL beachten !!!

        0
        • @Old Shatterhand
          Danke. Wir hatten mal hier die Diskussion, ob man sein Edelmetalldepot mit shorts absichern sollte. Man kam zu dem Schluss , dass man für das Geld der Gebühren auch Gold zukaufen kann, wenn es billiger wird. Wahrscheinlich bekäme man dann mehr Gold, wenn die shorts gewinnen, aber zu welchem Stress und zu welchem Risiko.Ich lasse das bleiben, spare das Geld für die Optionsscheine und kaufe dann die Münzen, wenn Gold fällt. Und wenn nicht, wird eben gewartet und später zugekauft.

          0
        • @Old Shatterhand
          denke auch dass die Trendwende nun endlich da ist :
          – GSR (Gold-Silber-Ratio) hatte schon vor Wochen Peak, seitdem weniger also erstmal kein Strohfeuer wie etwa Mitte März oder Mitte Mai
          – OI bis Freitag runtergegangen, danach pünktlich zum ersten Ausbruch wieder gestiegen (Aufbau von open longs)
          – Rücksetzer nur sehr wenige um nicht zu überhitzen, sonst die Kurse wie angenagelt … also stets Druck auf die Specs ihre Shorts nach und nach zu covern
          – dass die US-Banken noch 80% short stehen sollte nicht hindern : bei 76% short (6. Jan 2015) gab es immerhin noch einen Anstieg um 80 USD, und die Banken sind aktuell am Abbauen ihrer shorts.

          In diesem Sinne Glückauf bis 1240 in ca. 1-2 Monaten und dann noch viel, viel weiter ;))

          0
    • Das klingt ja schon nach Schleichwerbung… :-/

      0
  6. Und wie schon erwähnt…….
    Wird immer jeder Gewinn auf Goldzertifikate in reales Gold eingetauscht !!!!

    0
    • Was machst du mit den Verlusten??
      Ich finde es immer schön den Gewinn zu preisen…

      Kennen das von einem Kumpel,der ist spielsüchtig.
      Die Verluste überwiegen bei Weitem!
      Doch sehen tut er nur die Gewinne?!?
      (Der Glücks Spiel Besitzer fährt keinen Fiat Punto…)

      Der grosse Unterschied 1oz bleibt immer eine 1oz ;)

      0
      • Schuldenhasser

        @copa
        Das macht doch jeder Spieler so … ;o)
        Ich habe zwanzig Jahre Lotto gespielt, bei jedem Dreier war der Jubel groß, bei einem Vierer mit Zusatz habe ich meine Frau zum Essen ausgeführt, lief alles prima.
        Bis mein Weib mal meine monatlichen Lottoausgaben nachgerechnet hat … , tja da war Polen aber offen!
        Die Bank gewinnt immer … sonst wäre Glücksspiel längst verboten.

        0
        • Ich meine bloss..
          Diese Spielsucht ist was ganz …
          Anderer hat mir erzählt in Ungarn z.B. so Viele Haus und Hof verspielt,seitdem gibt es dort in Cafes keine Automaten mehr (angeblich)
          Muss jeder selber nachrechnen/wissen ‚ob sich das lohnt‘
          Jeder soll auf seine Weise glücklich werden :)

          0
          • Beim Glücksspiel gewinnt immer der Austragende. Das bedingt die Logik des Glücksspiels; ein Teil wird für die Spieler ausgespielt um die blutrünstige Bande zufriedenzustellen, den Rest streicht der Betreiber ein: würden die Spielbetreiber keinen fixen Gewinn machen, würden sie die Laeden sofort schliessen.

            Aber Dummhjeit kennt keine Grenzen. bis 10 Jahre kann man an den Weihnachtsmann glauben, danach sollte aber Schluss seinn :-)

            0
  7. Na schaun wir mal ob es Verluste werden ;-))
    War und wird nur 2 mal sein das ich eigene Trades ins Öffi stell

    0
    • Ukunda,
      Danke das Du Deine Info’s mit uns teilst. Gewinne, Verluste usw. Das kennen wir alle. Es geht Dir sicherlich drum, da was abzusichern. Der eine macht’s der andere nicht. Ich behalte das mal im Auge wie auch schon den ersten Tipp den Du hier letzte Woche genannt hast. Vielen Dank.

      Grüße

      Pinocchio

      0
      • Ja sollte einfach für Leute sein die reales Gold besitzen
        Und zusätzlich Goldeinkaufskurs billiger dadurch zu machen!!
        Gruß aus dem heißen Wien 38 Grad

        0
        • Dann ist es ja wesentlich wärmer wie hier in der Nähe von Stuttgart. Ich werde versuchen das besser zu verstehen, besser noch wäre ein WE Seminar. Wissen ist Macht hat mal einer gesagt.

          Grüße ins wunderschöne Wien

          Pinocchio

          0
        • Meiner Meinung nach übelste Abzocke vom Finanzsektor..
          1 Gewinnt und 4 verlieren~
          Sollte man sich schon besser auskennen,hört sich bei dir danach an!
          Dann Gutes Gelingen Ukunda ;)

          0
  8. Auf dem Börsenparkett aller Aktienmärkte findet heute ein Blutbad statt: man sieht nur noch dunkelrote Kurse (Ausnahme: der Volatility-Index sprüht panische Hektik umher).
    Aber auch im Bondmarkt knirscht es gewaltig: die italienischen Bond-Futures haben gerade eine satte Bauchlandung gemacht:
    Nun könnte durchaus passieren, daß nach Griechenland auch Italien eine Infusion braucht, das ist allerdings im Vergleich zu Griechenland ein Schwergewicht.

    0
  9. Italiener sind Loyal ihrem Land gegenüber und kaufen eigene Staatsanleihen
    Der ganz große Unterschied all anderer Staaten !!!

    0
    • Schuldenhasser

      @ukunda
      Das machen die Japaner seit Ewigkeiten schon so, trotzdem bricht das Kartenhaus irgendwann zusammen.

      0
      • Das stimmt nur nicht in den nächsten 2 Jahren !!!!

        0
        • Schuldenhasser

          @ukunda
          Trotzdem sollten wir jederzeit für einen schwarzen Schwan bereit sein.
          Keiner kennt den Plan der Banker, die „Gottes Werk verrichten“.
          ;o)

          0
  10. Sollte bald jeder Einiges an BräunungsCreme zu Hause haben…
    Fals diese Zugelieferten uns überrennen,werden wir auf der richtigen Seite stehen
    xD

    0
    • Schuldenhasser

      @copa
      Verkehrte Welt!
      Michael Jackson hat Bleichcreme genommen, um auf der richtigen Seite zu sein. ;o))

      0
      • Wenn man genug „bares“ hat, ist man überall, auch in NZ oder AUS immer gern gesehen und der hatte genug davon.
        Nur wirklich „genutzt“ hat’s ihm auch nicht…

        0
  11. ich-kanns-erwarten

    Die Elliottwellen sagen 1128 bis 1141 und dann könnte es mit den Anstieg schon wieder vorbei sein, Falls es wirklich über 1162 geht dann wäre der Weg in Richtung 2015er hochs frei und auch darüber möglich. Wird aber nur die Fallhöhe für die Bodenbildung erhöhen. Ob der Boden bei 1050 950 oder 750 ist ziemich egal. Denke die Spitze wird dann > 2500 bis hin zu unglaublichen 5000. Wer dann für 5000 verkauft wird sich nicht beonders daran stören ob jetzt der Einstieg bei 050 oder 950 war. Bleibt cool es sollte in dem Jahr mit der Bodenbildung klappen………..

    0
  12. @ ich-kanns-erwarten
    Ist ja nett gemeint Dein Beitrag, für mich hört/sieht sich das wie Kaffeesatzlesen an. Wir haben in den letzten Monaten einiges erlebt, jeder dachte, Goldpreis steigt, pustekuchen wars. Wir müssen warten, wie Du schreibst, da muss einiges zusammen kommen, das es aufwärts geht. Jedenfalls ist unser Kapital, in Gold investiert besser aufgehoben als Geldscheinchen auf der Bank, egal in welcher Währung.

    Allen eine gute Nacht

    Pinocchio

    0
  13. Die Zentral-oder Notenbanken lagern allerorten heimlich Gold ein. Da dies für sie günstig erworben sein muss, sehen wir die wirklich moderaten EM-Kurse. Der COT zeigt nächstens Netto Short und Long bei 0. Oder Old Shatterhand, Nugget, Trigger, watchdog,Goldtaler…?

    Die Chinese Bank hat ganz plötzlich erheblich mehr Reservegold und haben nur einen minimalen Teil angegeben, wir alle wissen, dass die erheblich mehr Gold haben. Die russische Zentralbank stockt weiter auf. Die Inder dürfen wieder Gold kaufen. Die Rückholungen physischer Goldbestände dürfte sich in die Richtung zugesellen.

    Diese Meldung vom April 2015 bestätigt den versteckten Ankauf durch Zentralbanken.

    http://www.neopresse.com/finanzsystem/die-staerke-des-us-dollars-und-der-versteckte-ankauf-von-gold-durch-die-zentralbanken/

    0
  14. Der Goldpreis wird vermutlich noch lange im Sumpf herumdümpeln. Ohne den totalen Ausverkauf oder einer globalen Krise die ohne Ausnahme wirklich jeden hart trifft, wird keiner bereit sein für eine Goldunze 3000$ zu bezahlen.

    Mir reicht es aus wenn meine Edelmetalle in 20 Jahren noch ihren Wert haben und niemand die Macht über mein erspartes besitzt.

    0
    • @Peter L
      Zur Zeit nicht.Denn es geht uns ja noch nicht schlecht genug.
      Wir bekommen Kredite und Schulden machen ist beinahe leichter als Geld verdienen.Wozu also Gold wenn ohnedies alles und jedes finanziert werde kann.Und die Krise mit Bankfeiertagen gibt es auch nur bei den anderen.Doch nicht bei uns ! Auch Negativstimmung an der Börse und der Wirtschsft wird Dank Bild und DWN nicht gemacht.Wozu also Gold?

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Verzeihung Goldreporter Redaktion,, bevor ich mich meiner Privaten Gestaltung Zuwenden darf,, halten sie diese...
  • Goldreporter: Wenn Sie mehr wollen, müssen Sie Goldreporter EXKLUSIV abonnieren! Nicht die gesamte redaktionelle...
  • EN: Kleine Ergaenzung Materialist auch an die Goldreporter Redaktion heute ist der egentlich „wievielte...
  • EN: Nun· Materialist nette Worte, aber wer waere nicht gerne ein „Bubi“ von „Dollar Wert“ der...
  • materialist: So ihr Bubis von der Comex morgen noch ein kleines Drückerchen dann kriegt man den 2017er Maple...
  • Hoschi: In Indien können wir sehen, wie verzweifelte Politiker und Banker vorgehen… >> India Confiscates...
  • Mikki Maus: Wie war das denn mit dem Herrn Hohmann von der CDU? Und welche Rolle hat dabei IM Erika gespielt? fragt...
  • materialist: @sao :….bald nun ist Weihnachtszeit wäre jetzt z.B. sehr opportun
  • Löwenzahn: @ Force Man soll sie an ihren Taten messen, nicht an ihren Worten….
  • Löwenzahn: Ich find das ja schon fast verbrecherisch, wenn solche „Ratschläge“ (Armlaenge Abstand...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter