Anzeige
|

EZB entspricht hohen Erwartungen, Goldpreis zieht an

Wenn sich die politische Lösung durchsetzt, dann kommt die staatliche Notenpresse.

Die Europäische Zentralbank wirft die Druckerpresse an und beteiligt sich an der Finanzierung von Euro-Staaten.

Die Europäische Zentralbank hat ein Wertpapierkaufprogramm im Umfang von 60 Milliarden Euro pro Monat beschlossen. Das liegt am oberen Ende der Erwartungen.

Im Zeitraum von März 2015 bis mindestens September 2016 will die Europäische Zentralbank für 60 Milliarden Euro pro Monat Wertpapiere ankaufen, darunter Staatsanleihen von Ländern der Eurozone. Das gab EZB-Chef Mario Draghi am heutigen Donnerstag auf der Pressekonferenz in Frankfurt/M. bekannt. Mit dem Programm will die EZB die Wirtschaft im Euroraum ankurbeln und den deflationären Tendenzen entgegenwirken.

Die nationalen Zentralbanken sollen 20 Prozent der Ankäufe tragen, um die Lasten und Risiken zu verteilen. Draghi selbst bezeichnete das Aufkaufprogramm als „sehr groß“. Die Entscheidung sei vom EZB-Rat mit großer Mehrheit getragen worden. Die Pressekonferenz war ursprünglich für 14:30 Uhr angesetzt. Mario Draghi erschien mit knapp 10-minütiger Verspätung.

Bereits um 13:45 Uhr hatte die EZB nach ihrer zweitägigen Ratssitzung verkündet, den Euro-Leitzins auf dem Rekordtief von 0,05 Prozent zu belassen. Auch der Einlagezins für kurzfristige Guthaben von Geschäftsbanken bei der EZB bleibt unverändert. Er beträgt  -0,20 Prozent. Bezüglich der beschlossenen Liquiditätsmaßnahmen verwies man auf die um 14:30 Uhr angesetzte Pressekonferenz.

Goldpreis 22.01.15

Goldpreis in USD 22.01.15 (um 14:55 Uhr), Deutsche-Bank-Indikation

Goldpreis in Euro 22.01.15

Goldpreis in Euro 22.01.15 (um 15:15 Uhr)

 

Der Goldpreis war im Anschluss an die Pressemitteilung angestiegen und löste sich von seinem Tagestief bei 1.279 Dollar (Deutsche-Bank-Indikation). Um 14 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.291 Dollar, was 1.110 Euro entsprach.

Kurz nach der Bekanntgabe legte der Goldkurs noch einmal kurzzeitig bis auf 1.297 Dollar zu. Der in Euro gerechnete Goldpreis stieg durch den absinkenden Euro-Dollar-Kurs allerdings deutlich stärker an. Die Feinunze wurde um 15:15 Uhr für 1.130 Euro gehandelt. Der Euro kostete nur noch 1,1470 Dollar.

Im Vorfeld der EZB-Entscheidung war über die Höhe des Stimulus spekuliert worden (Goldreporter berichtete). Gemessen an den Erwartungen von etwa 50 Milliarden Euro pro Monat, fiel die endgültige Entscheidung des nun eher überraschend expansiv aus. Das Gesamtvolumen der EZB-Käufe über insgesamt 19 Monate beläuft sich nun auf 1,14 Billionen Euro.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=47974

Eingetragen von am 22. Jan. 2015. gespeichert unter Euro, Europa, EZB, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

132 Kommentare für “EZB entspricht hohen Erwartungen, Goldpreis zieht an”

  1. Ich lehne mich entspannt zurück.
    Ich habe erspartes in Gold und Silber.

    0
  2. was für ein Bild: Die explodierenden EM-Kurse und darüber die Werbung:
    Goldpreis stürzt 2015 ab. Rapider Preisverfall bei Gold. Retten Sie jetzt ihr Vermögen.

    Schon erledigt, danke.

    0
    • Yep, die definitive Ankündigung/Umsetzung dieses
      QE-Aufkaufprogramms von Schulden ist das Eingeständnis, dass
      EUROPA PLEITE IST.
      EM kaufen solange es noch zahlbar ist.
      NOtrader

      0
  3. Super mario :-)

    Jetzt fehlt nur noch ein neu aufgesetztes fed qe doppelt so groß wie qe3 … dann läuft … daumen hoch

    0
  4. war heute auf der Bank, Rechnungen bezahlen, mein Banker, mit dem ich mich ab und zu mal unterhalte, sagte heute zu mir, jetzt gehe ich aus dem Aktienmarkt und werde auf EM übergehen, jetzt würde es ihm zu heiß! Erst hat er Aktien empfohlen und jetzt wieder raus gehen, was soll man dazu sagen?

    0
    • Naja, irgendwann kommen die „Rücksetzer“ oder gar „Rückschläge“;
      man weiss das halt nicht, wann. Aber wenn die KGV’s im weit oberen
      Drittel der möglichen Kanäle sind, zurzeit also etwa KGV von 27 und höher,
      dann haben wir doch reichlich viel optimismus in den Aktien. Die
      Aktien entfernen sich von der ökonomischen Realität, und leider
      sind ja aktuell die Wirtschafts(Wachstums-) Aussichten wieder in Frage
      gestellt.
      Ich würde eine kleine Tranche Aktie behalten, so ca. 8 % aufs Portfolio und
      zu ca. 25% + in EM gehen. Scheint mir Sinn zu machen.
      Leider ist EM in CHF gesunken, ich schreibe leider, weil hier stärke für den CHF angedeutet wird.
      NOtrader

      0
  5. @anaconda
    Mir würde mich mal interessieren ob da auf dem Flugplatz von dem Du letztens erzählt hast, auch noch andere neben Dir sehr glücklich wurden?

    0
    • Mich

      0
    • @Force majeure
      wir waren ehrlich und haben abgeliefert.
      Der Flugplatz war EDLM und das Jahr war 1980 oder so.Übrigens das ist auch der Flugplatz,wo der Möllemann gestartet ist.
      Mehr erzählen kann ich nicht,sonst fliege ich womöglich auf.(im wahrsten Sinne des Wortes).
      Die Piper Seneca kam aus der Schweiz und wollte in EDLM wohl umladen.
      Dazu muss gesagt werden,dass Gold aus der Schweiz glaube ich Mwst innehatte und die wollte man sparen.So eine Seneca voll beladen oder fast voll und dann die kurze Bahn.Es stand übrigens in allen Zeitungen,damals.Man glaubte gar nicht,wie schnell die Reporter da waren und alles ablichteten,sogar mich.

      0
      • @anaconda
        Ich glaube Dir.

        0
        • @Force majeure
          Ähmm, heute würde ich anders handeln………Der Fiskus hat damals alles konfisziert.

          0
          • @anaconda
            Das war ja klar. Man wär ja wahrscheinlich nicht vom Flugplatz gekommen ohne Kontrolle. Mit dem Zoll hat ja bestimmt jeder hier so seine Erfahrungen.

            0
      • autoverkäufer

        so wie es weiss hatte deutschland mwst und viele haben in der schweiz mwst frei angelegt

        0
  6. Solange das ezb qe läuft, solange hat man noch zeit um das verfügbare em abzugraben .. falls so lange noch regelmäßig was beim Händler verfügbar ist.

    Black swan Ereignisse ole :-)

    0
  7. Ahja, Wertpapiere? Papiere mit Wert sind welche? Bonds ist klar, aber das ja nur ein Tropfen aufm heissen Stein. Welche Papiere mit Wert? Zalando? Rocket Internet oder die Telekompapiere, ne vll Willy Brandt Airport Papyri, die heben ab. Ok, das Programm ist wohl, Wertpapiere ausm Markt zu kaufen für die BadBanks, die haben ja schon länger nix mehr zu arbeiten. Macht nicht nur Sinn, es entlüftet auch den Ballon…..oder war es das Kondom? Reissfest und sicher im Bankenverkehr :)

    0
    • @hendy
      Das Wort Wertpapier ist ein Witz.Es sollte Schuldpapier heißen,aber dann ließe es sich schlechter verkaufen.Papier hat keinen wer,es sei denn,es ist künstlerische Farbe drauf.Man denkt, mit einer Aktie ist man Inhaber / Eigentümer der Firma,ist man aber nicht.Nicht ein Ziegelstein gehört einem wirklich.Geht die Firma insolvent, bekommen die vorrangigen Gläubiger erst mal das Geld und ganz zuletzt die Aktionäre.Doch mangels Masse meist nichts.Den großen Happen steckt ohnedies der Insolvenzverwalter ein, und zwar vorneweg.

      0
      • autoverkäufer

        …….Das Wort Wertpapier ist ein Witz..schreibt anaconda
        noch besser ist das wort:
        WÄHRUNGSHÜTER

        0
      • @anaconda

        Schuldpapier ist doch ein schönes Wort :) Wo die Lügen ihre Wurzeln haben….Schuldspruch:) Ja so ein Bild mit künstler Farben wäre schon was. Ich war gestern auf der Boot und ein Bild von der Ostsee, das Meer und Himmel, nur 3.200,-€. Ein Schnäppchen im Vergleich zum Boot neben an. Aktien wurden doch zur Liquiditätbeschaffung erfunden. Wer das Kleingedruckte nicht liest, kann das nicht wissen;)

        0
        • autoverkäufer

          -da gabe es einmal BUNDESCHATZ briefe— wer das dazumal erworben hatte, dachte wirklich er hat einen teil von unseren bundesschatz (gold brillianten diamanten silber u.s.w)-
          -der begriff war einfach genial……und es war eine gute sache…..
          – in wirklichkeit war es kein schatz sondern ein kredit auf niemals mehr zurück zahlbare schulden

          0
  8. Der Euro auf den Weg nach Süden.Bald sehen wir 1,10 zum Dollar nur die SNB (die Schweizer stützen den Euro und kaufen wohl weiter).Diesmal um die Parietät.
    Und die Spekulanten wetten auf den Franken und gegen den Euro und hoffen dass die SNB abermals das Handtuch wirft.

    0
  9. Ich Frage mich was passiert im September? Wenn das Ergebnis gleich Null ist die dicke Bertha sich im Markt verflüssigt hat….die kleinen Kinder an der Börse nach den nächsten Süßigkeiten schreien und sich niemand mehr traut sie ihnen nicht zu geben…..oder sich vllt ein russisch-chinesischer black Swan in Form einer goldgedeckten neuen Währung hernieder läßt !Grinz….hat nicht der Russe Tschaikowski den Schwanensee komponiert? Mir schwant schlimmes. Das sind ja „glänzende“ Aussichten. Gut zu wissen dass mein goldenes Händchen recht hatte,als mich alle auslachten ;-)

    0
  10. Meine Herren,

    60 Mrd/Monat. Was bedeutet das: Wenn eine Druckmaschine tausend ‚500 €‘ Scheine (1 Bogen – ich habs nur geschätzt) pro Sekunde druckt, reicht ein normaler Arbeitsmonat nicht aus, um so viel Bargeld zu drucken. Aneinander gereiht ein halber Äquator lang und 120 t schwer.

    Ich weiß, dass nur Zahlen hin und her geschoben werden, aber so bekommt man vllt. auch mal einen Eindruck, um welche ‚Masse‘ es geht.

    0
    • @silberhase

      falsch!

      33,33 stunden um genau zu sein,
      also ein bissl mehr als einen tag würde es dauern..

      0
      • Ich schrieb ja ein normaler Arbeitsmonat. :)

        Nein – du hast natürlich recht – hab mich vertan.

        0
    • @Silberhase
      gedruckt wird Bares nchit mal soviel.Es läuft übers Giralgeld.Sprich über Kredite.
      Bargeldkredite gibt es kaum.Dazu ein Beispiel:Einer wollte einen Betrieb aufmachen und dazu wollte er sparen,bis der Betrieb läuft und Gebrauchtgeräte erwerben.Doch für Gebrauchtgeräte gibt es keinen Kredit von der Bank,nur für Neugeräte.Und die Betriebseinricher standen Schlange mit Angeboten und Verbindungen zu den kreditgebenden Banken……..
      Und dafür gabs einen Bonus für diese.So wäscht eine Hand die andere.
      Und auf den Schulden lebenslang sitzt der Neugründer.

      0
    • Silber 5000$ !

      Die Rechnung lässt sich viel einfacher darstellen, wenn du dir für jeden Monat QE drei Jahresproduktionen an Silber vorstellst, die zur Lieferung bereitstehen.

      0
      • Silber 5000$ !

        Bin ich jetzt wieder gesperrt ???
        Nicht, dass es etwas an der Realität ändern würde.
        Die Rechnung lässt sich viel einfacher darstellen, wenn du dir für jeden Monat QE drei Jahresproduktionen an Silber vorstellst, die zur Lieferung bereitstehen.

        Almost 1,000 Tonnes of Silver Withdrawn From SLV Since December 1, 2014

        ECB To Print Trillion Euros – Gold Could Surge 40% In 15 Minutes Against Euro, Dollar

        SocGen Explains That Since The ECB’s QE Will Fail, It Will Need To Be Increased To €3 Trillion, Include Stocks

        https://www.youtube.com/watch?v=7qbJlAQHBVA&x-yt-cl=84359240&x-yt-ts=1421782837

        The safest place to be in a tsunami situation is behind the tsunami. ;-)

        0
    • autoverkäufer

      jetzt passiert es-
      1oz silber über 20€

      1oz gold bei fast 1200€
      -das hat sie nicht einmal in 2014 in euronen gekostet als die oz in$ bei 1350$ lag- logischer weise

      0
    • @ hendy,

      die Nachricht hab ich auch heute Früh über den Ticker von Finanzen 100 renne sehen. Wie ich schon gestern sagte, bekommen die Italiener den dicksten Brocken. Und was machen diese damit ? – Natürlich weiter verleihen. Bezahlen darf dann Deutschland. Aber so wird das nicht laufen für Frau Merkel. Ihre Zeit läuft ab. Wir haben Verhältnisse wie in der Endzeit der Weimarer Republik. Deutsche gegen Deutsche auf der Straße. Das hätte ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht vorgestellt. Ich habe mir nochmal ein 5 Mark Stück angeschaut. Da steht etwas, was es schon lange bei uns nicht mehr gibt:

      EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT

      0
    • @hendy
      Danke für den Link. cash..
      Habe nun einen mehr unten den Favoriten eingeordnet.

      0
    • @hendy
      Renzi möchte erst mal die Parietät.Danach die 3/4 und dann die 1/2 und letztendlich die 1/4 usw.Gib den Schuldenländern den kleinen Finger und sie nehmen immer die ganze Hand.
      Seit Italien existiert nach dem WW2 waren die chronisch pleite,haben immer nur abgewertet,gnauso wie Frankreich,Griechenland,Portugel und Spanien.
      Ja,war den niemand vor der Eurozeit in Urlaub in diesen Ländern ?
      Ich habe sie alle bereist und immer genau dann Urlaub genommen,wenn die abgewertet haben.so kostette in Italien ein halbes pollo (gegrilltes Huhn)
      1.000 Lira,im nächsten halben Jahr 2.000 Lira dann 5.000 Lira dann 10.000 Lira usw.die Scheine wurden immer größer und mein Geldbündel dicker.
      Das trug man nach italienischer Art gerollt mit Gummiring vorne in der Hemdtasche.Sonnebrille auf der Nase und den Schlüssel für den Alfa gut sichtbar in der Hand.Portmonet kennen die nicht,wozu auch,man rundet beim Einkauf immer auf den Schein auf.Das ist mediterranees Leben,wir wir es so geliebt haben oder ?.
      Schlendrain überall,nichts funktionierte,schon gar nicht der Alfa.Dafür waren die Klamotten super und erst die Schuhe, meine Damen !
      Hielten den nächsten Regenguss nicht aus,egal,man setzte sich dann Barfuss auf die Vespa.Die ging,meistens.
      Froh waren wir allerdings,als wir wieder die gute alte DM zu Hause hatten.

      0
      • @anaconda

        hehehe ja das mit den Geldbündel machen die auch mit den Euros, nur ist dieser nun übersichtlich:) Stronzo, hehehe…
        ne, das wird schlimmer und ich „glaube“ nicht vom Hocker fallen! der Euro fällt auf 0,83 im tief. Ich weis, das liest sich sehr schlecht, aber ich hab da keine bessere Prognose ( keine Gewähr!)

        0
        • @hendy
          Bei unter 1,14 ist er schon.Gerade eben.Tja,dann wird das Bündel so dick wie mit Lira.Demnächst werden wir also für den Cappucino 7,50 EUR bezahlen, 10 EUR hinlegen und sagen stimmt schon.Herausgeben wird nämlich kaum einer können.Denn die Münzen sind für die Kinder zum Spielen da. Draghi sei Dank, Bella Italia jetzt auch in Germany.
          Man müßte jetzt nur noch (Goldreporter weghören) eine Ndrangeta gründen oder wie sollen wir die dann nennen ? damit das Bild wieder stimmig ist.
          Leute, morgen kommen wir einfach mal später zur Arbeit,damit sich der Chef schon jetzt an den italienischen way of life gewöhnt.Und Mittags machen wir Siesta so 4 Stunden und dann nach Hause und ab ins Life.
          Steuern zahlen wir nicht,wozu auch und die Schulden bei der Bank auch nicht.Wie in Italien eben.
          Draghi,ich könnte Dich umarmen.

          0
          • @anacond
            ob das Bündel wirklich dicker wird, glaub ich nicht. Die Verteuerung macht sich erst bemerkbar, wenn die Kurse wieder steigen oder mit steigende Kursen wird die BadBank bedient, um die Vertreuerung zu verhindern. Ist halt sehr Komplex und die Waagschalen kann man meiner Meinung nach nicht alle sehn. Noch eine weitere Organisation mit eigenen Gesetzen? Nö, die brauchen wir nimmer. Ich sagte schon, kommt der crash wird sich Deutschland nie wieder erholen und da haben wir genug Organisationen hier, die keine Politiker sind. Ich würd sagen, wir ziehn nach bella Italia;)

            0
            • @hendy
              Hier mal was anderes zu den Banken,speziell die Saxo Bank.
              Schon interessant,wie die es drehen und wenden,damit es für die Bank stimmt.
              http://insideparadeplatz.ch/2015/01/22/saxo-bank-setzt-ultimativ-zahlungsfrist-bis-freitag/

              0
              • @anaconda

                hier geht es um ein Tradeaccount und nicht um ein normales Bankkonto!

                Meine Erfahrungen im Traderkonto sind ebenfalls wie beschrieben im Artikel. Das liegt am Broker, zb Moneymaker, oder dem System. Put oder Call´s werden nichtr aktiv oder Takeprofit oder Stopplost greifen nicht. Wer hier Nachschusspflichtig laut AGB´s ist, der muss zahlen, wer nicht Nachschusspflichtig ist, da muss der Broker den Saldo ausgleichen. Ich habe wie gesagt mein Lehrgeld schon gezahlt und das war auch nciht mein letzdes, aber um diese Problem zu minimieren(nicht auszuschliessen!!!!) muss ne eigene Bank mit Brokerlizens gründen und selbst da, versagen die System bei hohen Kursschwankungen/Volatilität.

                0
  11. Wenn die Leute jetzt noch mehr physisches Gold kaufen, dann wird es bestimmt bald merkbar seltener, das bekommen die Goldpapier Tiger jetzt bestimmt mit.
    Der Goldpreis liegt wahrscheinlich nächste Woche schon bei 1250€.

    0
  12. @force

    Eh….der goldpreis liegt jetzt schon bei 1142 € …

    Der boden ist schon längst zurückliegend….billiger wirds nicht mehr…. nur mal so zur info für die ganz zögerlichen …. is vorbei mit günstig jetzt … entweder jetzt zugreifen wo es noch verfügbar ist, oder komplett drauf verzichten … diese beiden Optionen gibts jetzt nur noch

    0
  13. juhu, die Dänen halten unsere Stange fest, nicht wie die swizer und da ricola
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/01/22/daenemark-kaempft-gegen-aufwertung-der-krone/

    0
    • @hendy
      Mal sehen,wann die USA mit Negativzinsen kommt.Nach QE scheint dies die neue Sau zu sein,welche man durchs Dorf treibt.Nützen wirds auch nichts.
      dann horten die Leute Bargeld zu Hause und dann muss die nächste Sau raus:
      Bargeld mit Ablaufdatum usw.Papier ist eben sehr geduldig.

      0
      • @anaconda

        Die Negativzinsen für Firmen, denk ich mal, wobei die USA-Firmen ihre Kredite doch direkt am Finanzmarkt sich holen, bzw die QE da direkt wirken.
        Die QE in Europa, wo die Firmen ihr Geld sich nicht direkt am Finanzmarkt holen können, sondern auf der Launen der Bänker angewiesen sind.
        Nunja, der Negativzins soll ja kein neues Werkzeug der Zinseszinswirtschaft werden, sondern ein Druck ausüben bei den Banken um Kredite in der Realwirtschaft umzusetzen. Bei den privaten Konten denke ich eher unwahrscheinlich, also den normal Haushalt unter 100.000,-. Wäre ja ne indirekte Nötigung der Bank: Gib Geld aus oder du wirst bestraft und wir nehmen es dir weg…….Ich hab das Gefühl, das die Regierungen den zeitlichen und wirtschaftlichen Zustand von 2001 wieder herstellen;)

        0
        • @hendy
          Wäre halt das erste mal,dass die Banken die nun „Negativzinsen“ nicht an die Kunden weitergeben würden.Die werden.Ganz bestimmt.

          0
          • Wer heute sein Geld bei der Bank parkt, bekommt doch schon nix. Eher wird die Bank eine Sicherheitsgebühr einführen oder der Kunde kann es unterm Kopfkissen deponieren. Der Staat will, das der Grosssparer investiert und der Kleinsparer konsumiert. Wenn nun ein Negativzins kommt, haben wir einen Bankenrun und keiner wird sein Geld ausgeben. Das ist nicht die Mentalität der Deutschen.

            0
            • autoverkäufer

              -nicht nur das du keine zinsen (oder negativ zinsen) bekommst-

              -im rahmen der eu bankenunion gibt es im falle der bankenpleite eine ablaufregel (haftungscascade??) –
              -zuerst hafteten die eigentümer/aktionäre…ist ok
              -dann der/die anleihehalter (jemand welcher der bank geld geliehen hat)…ist ok
              -zum schluss die gläubiger……jetzt lehnen sich alle sparer zurück und denken damit sind sie fein raus.
              NEIN-gläubiger sind sparer…denn sie haben mit dollarnoten in den augen der bank das geld in ihrer unendlichen grosszügigkeit geliehen!!!! -zum glück wissen das fast alle sparer nicht…..nicht einmal wenn man es ihnen vorliest…..man wird es ihnen schon erklären!

              0
        • autoverkäufer

          @hensy– ich weiss wovon ich rede
          -ich verweisse auf deinen link….die unmittelbare antwortfunktion steht nicht mehr zur verfügung
          -bevor der crash kommt, wird Essen ein Vorbild sein
          http://www.derwesten.de/staedte/essen/stadt-essen-haelt-vorerst-an-krediten-in-schweizer-franken-fest-id10257917.html

          -ich weiss wovon ich rede…..wenn ein 40tonner lkw fahrer seinen spiegel abfährt (ca.:1000€) oder seine plane ruiniert (ca.: 2000-4000€)
          wird ihm das sozialverträglich (oder auch nicht) von seinen monatslohn abgezogen!!!!!

          0
          • @autoverkäufer

            solange die Politker für ihre Fehlentscheidungen und den damit verursachten Schaden nicht persönlich haften müssen, wird sich der Politker wie eine Pistensau weiterhin verhalten, um sich auf Kosten der Steuerzahler zu profilieren.
            Bin nun raus hier und wünsche eine juhte nacht…

            0
  14. Prima, mehr Geld=Mehr Spass! einen 10Milliarden Euroschein für das Heikolein,bitte Herr Draculein!

    0
  15. @anaconda ..apros pros .. mediterrane life :)

    Ich heute im schuhladen..
    Der schuhverkäufer zu mir : “ der herr, das ist die Seite für damen Schuhe.“
    Ich:
    “ ich wollte mir auch nicht die schuhe an sehn.“

    Wir beide dann gleichzeitig am laut loslachen. die gute Laune hat der draghi heute bescheert :-) .. helau und alaaf :-)

    0
  16. EIN NACHDENKENDER

    Darf einen guten Abend in die Runde wuenschen,
    diejenigen, wo meine Beitraege nicht akzeptieren wollen,, einfach alternativ, eigene Beitraege erstellen bzw. meine einfach schlicht NEGIEREN!

    Nun die EZB, hat sogar das erwartete „AUFKAUFLIMIT“ fuer kritische „Wert –
    Schuldpapiere ueberschritten, nun in dem „Dunstkreis“ von Mario“ duerften ab heute wohl sehr wenige „Darben muessen“.
    Fuer die, also das gemeine Volk, die sicher die Zeichen der Zeit, nicht verstanden haben und trotzdem, dafuer letztendlich, ihre ERSPARNISSE, via EURO abgeben muessen, wie ehemals Ich gab „Gold fuer Eisen“ werden in der Zukunft sicher ein „Hohelied“ an den alt Kanzler Kohl, und dessen
    Finanz Statthalter Waigel, singen. Jeder der sich objektib invormieren moechte, einfach „Googeln“ was die Junioren, von Altkanzler Kohl seit 1990, wo und ansonten „abgehen lassen“. Viel Spass dabei.
    Diese „Herrschaften“ wussten sehr genau, wie sie das Troyanische Tor, fuer Griechenland, Portugal sowie Itlaien und Spanien , gewissermassen, mit einem „goldenen Schluessel“,· geoeffnet haben!
    Ein dummer Zufall „darf wohl“ evt. schlicht ausgenommen sein“.
    Wenn ich mich recht erinnere, sagte, der „Sarggraeber der DM“ namens Herrn Waigel, der Euro haelt um die tausend Jahre,
    Jederzeite waere der Axel Springer Verlag, daraufhin,gewissermasseb auf die Barrikaden gesprungen, aber es gilt ja auch der Schekel Fraktion die „Stange zu halten“!

    Aber nun zu den heutigen „Kursdaten“, nach „Draghis exklusiven Infos· fuer den EU Raum, hatten wir via Comex und Globex eine Erholung sehen duerfen.
    Bisher nicht mehr aber auch nicht weniger, wenn China entegen des WGC, seine realen Daten nich „preisgibt“ nun , dann duerfte wohl fogendes Zsenario, greifen. welches koennte dies denn evt.sein……………

    Nun die meisten Anleger hier sind IDIALISTEN, eigentlich wie ich selbst. Nur man sollte niemals die CME und dieIndikatoren unterschaetzen!
    Weshalb dieser Hinweis, ganz einfach hier sind offenbar, wie „Antike Gold“ usw. spekulative „Anleger“ unterwegs und verlassen, sich zumindest auf „zweifelhaften Daten“.

    Also um es auf den Punkt zu bringen, wenn „Comex, Globex und Konsorten“ den Ausbruch MORGEN nicht schaffen,
    gilt es evt, den Anschlallgurt, sehr eng zu HALTEN!

    Danke

    Ein Nachdenkender

    0
    • out of my cold dead hands

      informieren statt invormieren … da schreibt ja meine kleine Schwester besser ;))

      0
      • EIN NACHDENKENDER

        Nun „of my cold dead hands“

        NUN cold „deads Hands, Ihre Finger sind doch wohl nicht Kalt oder gar „TOT!

        Ganz objektiv ich habe in meiner „Laufbahn“ in den Fororen,, so MANCHES erlebt und so maches WAR UEBERRASCHEND!
        ich betonen NIEMALS, solch einem PROVOKANTEN, ERLEBT ZU HABEN WIE VON IHRER SEITE
        Ich akzeptiere die „Konfrontontaion“,
        ALSO LASSEN sIE iHRE ANGENBLICHE „tote hand“ KRACHEN“!
        Sie selbst schreiben ueber Ihr „LOGO“ das Sie „TOT“ sind!
        NUN werden Sie gewiessermassen2″ als “ toter Mutant“ aktiv!
        Viel „Vergnuegen“ dabei!
        Nun was sind Sie Ihrem Logo eigentlich selbst „schuldig“!

        Denken Sie einfach darueber NACH!

        Gute Nacht

        Ein Nachdenkender

        ueberlebende etwas von Ihnen lernen „DUERFEN“!

        Danke

        Ein Nachdenkender

        Danke der Kalten Hand, die aber sicher noch nonsens

        0
    • @Ein Nachdenkender
      den Ausbruch haben die Herren schon geschafft,nach unten mit den Währungen.
      Das führt meist nach oben mit den Edelmetallen.Denn ganz dumm sind die Menschen nun auch wieder nicht.Die können sich nämlich durchaus denken,was das für Konsequenzen hat, mit so einer Weichwährung.Vorausgesetzt natürlich,die anderen, wie USA,Japan und China ziehen nicht nach und weichen ihrerseits die Währungen auch auf. Dann bliebe wieder alles beim alten und außer Spesen nichts gewesen.
      Und die Aktienkurse ? naj,die gehen solange nach oben,bis es crasht.
      Das ist eben der Verlauf bei Aktien.Wer raus geht gewinnt,wer zu lange drinnen bleibt verliert.So war es immer schon. Nur Gold und Silber hat das immer alles überdauert.
      Wer mag,spekuliere mit Aktien und Bonds, die Gewinne können beträchtlich sein,das Risiko aber auch.Wer sicher sein will,setze auf Edelmetalle, Bargeld und eventuell Grund und Boden,wenn man die Nerven dazu hat.
      Wer das alles nicht will, verkonsumiere sein Vermögen und trete dann ab.
      requiescant in pace oder pacem von mir aus.

      0
      • EIN NACHDENKENDER

        Guten Abend Anaconda,

        Um keine Missverstaendnisse aufkommen zu lassen. IHR
        GRUNDWISSEN, ist absolut bemerkenswert!
        Leider sehen oder schreiben die PAPIER TECHNISCHEN INDIKADOREN
        via GLOBEX bzw. COMEX, eine ganz andere SPRACHE!
        LEIDER!
        Ich beobachte diverse Indikatoren, ganz speziell drei!
        Der Gold ergo EM Aisbruch muss inerhalb der naechsten 24 Stunden
        einhergehen, ja was kommt sonst……………..
        Ich schweige besser!
        Da Sie nur an LANGFRITIGE INVESTEMENTS interssiert sind, also via
        BAR GOLD UNZEN, was uebrigens absolut richtig ist, machen Sie sich
        schlicht dahingehend keine Gedanken!

        Dieser Hinweis ist an, die „Spekulanten, in diesem Forum gerichtet.

        Darf Ihnen herzlicht nach Deutschland, eine gute Nacht wuenschen.

        Ein Nachdenkender

        0
        • @EIN NACHDENKENDER
          Es macht jetzt schon Spaß sich zurück zu lehnen.

          0
          • EIN NACHDENKENDER

            Guten Abend abermals Force majeure,

            Ich hoffe Ihr „Sessel“ hat „Sicherheitsgurte“, denn meine
            „Bemerkung“ war leider nicht pro Papier Comex gedacht.
            Ich hoffe von HERZEN, ich IRRE!
            Am Sonntag, stehem die Wahlen in Griechenland an,
            das ERGEBNIS steht, mit der heutigen EZB Entscheidung
            wohl fest!
            Auch hierzu, eine bedauerliches „LEIDER“!

            Darf auch Ihnen eine schoene Nacht wuenschen.

            Ein Nachdenkender

            0
            • @EIN NACHDENKENDER

              Was bedeutet denn das „Leider“? Wie würden Sie sich es denn wünschen?

              Wenn ich es in der chronologischen Tages-Auflistung der Goldpreisgestalter richtig gesehen habe, war als letzte der tagesüblichen Gestalter des Goldkurses die Nomex angegeben. Sicher folgt zum Abschluss zum Abschluss die Comex nach?
              Das sind die, die derzeit nach Mitteleuropäischer Zeit wieder am drücken sind. Das sieht zumindest derzeit noch nicht so schlimm aus.

              Eine angenehmen Abend Ihnen.

              0
    • @Ein Nachdenkender
      In den 90iger Jahren wussten viele Bürger, dass der Euro nicht funktioneren wird. Noch mehr wählten jahrzehnte lang die CDU. Das ist schwer wieder gut zu machen.

      Den Anschnallgurt eng halten. Mit Volldampf seitwärts geradeaus, nach unten oder oben?

      Einen schönen Abend in die Karibik.

      0
      • EIN NACHDENKENDER

        Guten Abend

        Force majeure,

        nun der ach so „wertstabile“ Euro, wurde offiziell mit der
        „Jahrtausendwende“ erschaffen, immer mit der „Argumentation“ zumindest so „wertstabil wie die ex DM“ zu sein! Zuvor war es der „ECU“
        wer dessen Kurs, seit den 70er Jahren betrachtet hatte, wusste was kommt!

        Nun ob CDU oder SPD, alle stehen hinter dieser „MISSGEBURT“,
        nun bringen wir es auf den Punkt gestern waren wir Euro maessig,
        „genuesslich “ noch 3 Meter vor dem Abrund, dank Draghi und dessen
        „Turbo“, befinde ich mich nun im freien „Raum“!

        Noch Fragen „Kienzle“

        Darf Ihnen F.M. eine gute Nacht wuenschen

        Ein Nachdenkender

        0
      • Die Euroeinführung war für mich der endgültige Anlass mit dem EM- Sammeln anzufangen,Gold sei Dank.

        0
  17. out of my cold dead hands

    Hey bei MünzenMüller gibts Maple 1 Oz 999er Gold für 58 Euro … jedenfalls auf Gold.de (http://www.gold.de/preisvergleich,60,Maple-Leaf.html), *leider* nicht mehr wenn man auf den Anbieter geht ;))

    0
  18. @ EIN NACHDENKENDER,

    wünsche ebenfalls einen Guten Abend.

    ich besitze weder Barren, noch Bullionmünzen. Ich besitze alte goldene Kursmünzen (römische Aurei, Deutsche Kaiserzeit etc.). Sie verstehen gar nichts. Ich sehe in den Münzen etwas anderes. Dazu fehlt Ihnen aber die WEITSICHT.

    Hören Sie auf mich zu beleidigen, denn mehr können Sie nicht.

    0
    • EIN NACHDENKENDER

      Hallo und einen guten Abend, Antike Gold,

      Eigentlich ist es an der Zeit ,zumindest einen guten Nacht zu wuenschen,

      wenn Sie tatsaechlich davon ausgehen sollten, ich beleidige Sie also
      real PERSOENLICH,, bitte ich um Nachsicht, und darf Hinterfragen,
      weshalb Sie zu diesem „Fazit“ gekommen sind.

      Ganz im Gegenteil, mir impornieren Menschen , die Ihr eigenes Bewusstsein
      zum TRAGEN BRINGEN!!

      Danke HIERFUER!

      Ein Nachdenkender

      0
    • 0177translator

      @AntikeGold
      Hab auch sowas. Heiko möge mir vergeben, aber ich bin ja nun mal so gar nicht katholisch. Ihr hättet mal das Gedöns in Polen miterleben sollen, als Papst Johannes Paul II gestorben war. Ich wohne ja an der Grenze, tanke drüben, da war alles weiß-gelb vatikanisch beflaggt mit Trauerflor, so wie im Sozialismus am ersten Mai. Hab ich Bandit also den Satz der Vatikanstadt gekauft mit der Goldmünze drin anläßlich der Heiligsprechung von JP2, es gibt nur 500 Sätze. Den werde ich irgendwann einem Jacek Kowalski oder Wacek Jablonski vor die Nase halten. In vielen Jahren erst, so hoffe ich. Ansonsten jede Menge historisches Zeug – entweder ist es der Materialwert des Goldes oder der ideelle Sammlerwert. Es sei denn, wir werden auch Ostukraine, wie anaconda schreibt. Mitten im Chaos interessiert sich keiner für den historischen Wert von „Oskar II – Schweden und Norwegens König“ von anno 1908 oder für die 10 Finnmark in Gold von 1912 mit dem doppel-köpfigen, russischen Zarenadler auf der Rückseite.

      0
      • @ translator,

        selbst im Chaos würde ich meine Schätzlein nicht hergeben. Natürlich haben die einen Wert – den Liebhaberwert oder wie bei mir einen ideellen Wert.

        Bsp: 1 Aureus des Laelianus (hab ich leider nicht) von denen es gerade mal 12 Stück gibt, hat einen aktuellen „Liebhaberwert“ von 130.000 CHF (Auktion 2005). Da kannst du dir einige Bullionmünzen kaufen. Die Frage ist doch, würdest du es auch tun?

        Ich habe einen barbarisierten Denar von Kaiser Augustus auf dem Markt erworben, wo ich wusste, dass dieser im ehem. germanischen Thüringen geprägt wurde. Die Originale wurden in Kalkriese und anderen römischen Lagern gefunden. Von diesem speziellen Typ gibt es wissentlich heute noch 15 Exemplare (inklusive meinem). Die meisten Exemplare sind im Besitz des LDA Weimar, LDA Halle, staatl. Münzkabinet Berlin, Museum Weimar, Museum Mühlhausen.

        0
        • 0177translator

          @AntikeGold
          Neben den Räubern in Zivil gibt es die im staatlichen Auftrag. Hat der Alexander Schalck-Golodkowski auch gemacht, DDR-Bürger, die Antiquitäten besaßen rückwirkend zu Handlern zu erklären, ihnen die Stücke dann abzunehmen, den dreckigen Steuerhinterziehern, und sie danach im Ausland für Devisen zu verscherbeln. Hat die BRD-Justiz nach der Wende alles nachträglich sanktioniert. Trau keinem Staat, glaube keiner Obrigkeit !!! Nühmand hat die Absücht, ein Goldverbot zu verhängen.

          0
          • @ 0177translator,

            hast schon in gewisser Weise Recht, zumindest was der Schalck-Golodkowski getrieben hat. Jedoch habe ich eine Pedigree für meine Schätzchen. Da wird es schwer für die Handlanger des Staates ;-).

            Zumal seit 2012 antike Münzen nur noch unter „gewissen“ Umständen archälogisches Kulturgut sind. Dazu muss u.a. der genaue Fundort bekannt sein. Das ist bei meinen Schätzchen jedoch nicht der Fall. Siehe hierzu:

            BFH · Urteil vom 11. Dezember 2012 · Az. VII R 33, 34/11; VII R 33/11; VII R 34/11

            0
  19. @ EIN NACHDENKENDER,

    Sie haben mich als einen „Spekulativen Anleger“ bezeichnet. Das fand ich als Beleidigung – ENTSCHULDIGUNG ANGENOMMEN. Ich bin nicht nachtragend.

    Nun, warum faszinieren mich alte antike Goldmünzen bzw. alte antike Münzen allgemein ? Es ist die fantastische Stempelschneiderei mit einfachsten Mitteln vor rund 1750 Jahren! Ganz besonders gute gelungene Portraits gibt es von den Kaisern des Gallischen Sonderreichs. Betrachten Sie diese mal genauer, dann wissen Sie was ich meine.

    http://www.acsearch.info/image.html?id=758799

    Kein normaler Mensch könnte heute so einen Prägestempel (Eisen) von Hand mehr anfertigen. Erst im 19. Jh. (!) gelangte man wieder auf diesen Stand.

    0
    • EIN NACHDENKENDER

      Nun Antike Gold,,

      Darf Ihnen einen hoffentlich schoenen Abend wuenschen,
      nein leider ist der Sachverhalt nicht so „EINFACH“
      korrekt ist ich ahbe Sie wie diesen „Goldfundi“ faelschlicherweise
      auf „einer Stufe gestellt“!
      Ich muss mich abermals hierfuer ENTSCHULDIGEN!

      Bub ich kann Ihre Argumetation, absolut nachvollziehen, und muss
      ganz objektiv zugeben, ANTIKE GOLDMUENZEN, sind absolut nicht
      mein „Spezialgebiet“!
      Zur Kapitalabsicherung, darf ich ganz aus meiner Wissens,
      lage, kleine ueberschaubare Gold oder ein OZ Silbermuenzen
      empfehlen.
      Die Raritaeten, werden „im Notfall“ sicher auch angenommen, aber zu welchen dann geltendenden „Nominalwert“!

      Darf Ihnen von Herzen eine gute Nacht wuenschen

      Ein Nachdenkender

      0
    • hab’s jetzt erst gesehen – der Link funktioniert nicht, da ich noch persönlich dort eingeloggt war.

      jetzt müsste es gehen

      http://www.acsearch.info/search.html?term=Laelianus+aureus&category=1-2&en=1&de=1&fr=1&it=1&es=1&ot=1&images=1&currency=usd&order=0&company=

      0
  20. Dante Großgrundbesitzer

    Ich brauche noch ein paar Arbeiter.

    Wer will sich was dazuverdienen?

    Nachdenkender, los ab geht’s, dann kommste ma auf andre Gedanken jung!

    ;)

    0
    • EIN NACHDENKENDER

      Nun „Dante“ respektive GROSSGRUNDBESITZER, bitte von was……

      nennen Sie mir die Lage ganz exakt, und welcher Kontinent, dann lasse ich Sie gerne als VORABEITER fungieren!!

      Danke Ihnen fuer Ihre wohl dann fehlenden Infos!

      Ein Nachdenkender

      e Sie wissen wie Ihr Vorbild seine „Tage beendet hat“

      0
  21. Dante Großgrundbesitzer

    Los komm nachdenkender,
    Unterkunft gibts auch für dich,
    Im schuppen,
    Bei den eseln und Schweinen
    :)
    Da ist’s warm ;) bruder

    0
    • EIN NACHDENKENDER

      Sagen sie BITTE Dante, sind Sie real nuechtern……

      Wenn Ja, um so bedauerlicher!

      Trinken Sie besser weiter und schweigen Sie einfach!
      Danke

      Und eine gute Nacht

      Ein Nachdenkender

      0
  22. wir sind warm und brüderlich … doch warme Brüder … sind wir (oft) nicht *smile* NICHT schwul und trotzdem unabhängig hehe …

    0
  23. thomas bergmann

    das muss ich jetzt mal loswerden:

    eine unze ist eine unze ist eine unze ist eine unze eine unze ist eine unze ist eine unze ist eine unze eine unze ist eine unze ist eine unze ist eine unze eine unze ist eine unze ist eine unze ist eine unze eine unze ist eine unze ist eine unze ist eine unze eine unze ist eine unze ist eine unze ist eine unze eine unze ist eine unze ist eine unze ist eine unze eine unze ist eine unze ist eine unze ist eine unze

    0
  24. Dante Großgrundbesitzer

    @ verwirrter .. e … nachdenkender

    Ich brauch nur noch einen der für mich so richtig malochen kann.

    Siehs ma positiv…du darfst dann vater staat mit deinem bruttolohn zur seite stehn.und ein paar abgaben zahlen, wenn du für mich schwitzt.
    Tust auch noch was gutes dabei und deine figur kommt dann auch wieder in schuss.

    Is doch super…bekommst kostenlose Unterkunft, essen trinken (nur im schuppen mit den vierbeinern, naja, du kannst nicht alles haben, bist ja nicht ich :-) … )

    Ciao mein großer

    Überlegs dir
    Is gut gemeint

    Ehrlich

    0
    • EIN NACHDENKENDER

      Dante Dante,

      ich weiss wie grosszuegig dein „kleines Herz“ ist,

      nochmals Du kannst wenn Du mir konkrete Daten Zusendest, dann evt, Vorarbeiter bleiben!
      Danke es gibt nur eine „Voraussetzung“ bitte der vollen „Flasche“ einen
      gewissen Abstand“ gewaehren!

      Danke Dante respektive „Grossgrundbesitzer“!

      Ein Nachdenkender

      0
  25. Dante Großgrundbesitzer

    @verirrter ..nachd3nk

    Oder wie wärs wenn du mein schreiberling wirst?

    Du musst dann den ganzen tag mit block und stift hinter mir hergehn und meine spontanen wie genialen Gedanken auf papier mitschreiben.

    Na ?!

    Das wär doch was

    0
  26. @ EIN NACHDENKENDER,

    im Grunde hat sich seit der Antike doch nichts geändert:

    * Menschen geben ihren Körper und Geist gegen Entlohnung
    * führen Kriege um Rohstoffe (Salz, Kupfer, Zinn, Gold etc.)
    * sterben an Seuchen oder Hungersnöten
    * bilden Allianzen gegen andere Menschen
    * bauen Waffen

    Alles nur halt etwas moderner. Eins bleibt aber immer gleich – der Grundcharakter eines Menschen.

    0
  27. Dante Großgrundbesitzer

    Da mutiert aber einer zum Philosophen :)

    0
  28. @ EIN NACHDENKENDER,

    „Raritäten“ hatten schon immer ihren Preis, auch in Notzeiten.

    ein Bsp: der Sachsen Dreier (Briefmarke)

    1941 war der Katalogpreis für einen gestempelten Sachsen Dreier 4500 Reichsmark, und 6000 Reichsmark für eine postfrische Marke.

    Stand heute Michel Katalog 2015:

    ziegelrot
    postfrisch: 9900 EUR
    ungebraucht: 4500 EUR
    gestempelt: 7950 EUR

    kirschrot
    14850 EUR
    7875 EUR
    17250 EUR

    Der Handelswert liegt bei etwa 50% vom Katalogwert bei einwandfreien Marken.

    Das ist das einzige werthaltige „Papier“.

    0
    • EIN NACHDENKENDER

      Darf Ihnen Antike Gold, einen hoffentlich
      schoenen Spaetabend wuenschen.

      Ja mein Vater hatte auch aus Deutschland u.a. einen Michel
      Katalog und ich kann mch sogar noch genau auf die
      Matken „aus dem dritten Reich“ erinnen, mit Marken aus
      dem „zukuenftigen „deutsch Indien“, wie die Zeit vergeht!

      Ich selbst betrachte, mein „Sein“ wie das „Leben einer „Festplatte“
      je voller der Speicher, um so schneller vergeht, „die Restzeit“
      Leider.
      Mein Vater war ebenfalls ein leidenschaftlicher Briefmarkensammler!
      Bis Ihn eine unerwartete Embolie, wia sagt man „so treffend“ aus dem
      Leben gerissen hat.
      Mit Ihren Briefmarken, haben Sie mich an Zeiten erinnert, die
      eigentlich passe waren! DANKE!!!

      Darf Ihnen von Herzen eine gute Nacht wuenschen!

      Ein Nachdenkender

      0
    • @AntikeGold
      Es gilt immer noch einen Käufer für diese Notierungen zu finden. In Notzeiten bekommt man für einze Silberunze vielleicht mehr als für solch eine Marke, die man unter Preis wahrscheinlich auch nur bereit bei Hungertod oder so etwas hergeben würde.

      0
    • Nur mal nachgefragt:
      Ich hab keine Ahnung von Briefmarken, hab aber aus dem Nachlass meines Vaters n paar ETB’s geerbt. Dadurch kam ich auch mal auf den Michl.
      Was ich hier nur nicht verstehe, wo ist der Unterschied zwischen „ungebraucht“ und „postfrisch“ ? Meine, die postfrischen sind doch auch „ungebraucht“ oder „postfrisch“, weil nie benutzt ? Sonst wär ja n Stempel drauf… (?) – Zu kaufen gibt es die „Alt-Währungs-Marken“ ja auch nicht mehr „frisch bei der Post“… – Versteh‘ ich nicht…

      0
      • @Goldtaler
        Postfrische Marken sind gummiert, Ungebrauchte sind postfrische ohne Gummierung. Das wird insbesondere bei den ältern Marken extra unterschieden, weil die ungummiert oder teilgummiert (z.B. Borkengummierung) von den Poststellen ausgegeben wurden. Damals gab es z.B. auch noch die Federzugentwertung als Stempelersatz. Der Postler hat die Marke mit seiner Unterschrift so zu sagen entwertet. Das wird gegenüber einer Stempelung ebenfalls unterschieden.

        0
        • Ah. Ok, danke. Die, die ich kenne sind/waren alle gummiert.
          Allerdings sind die ältesten von 1967, also nicht sonderlich alt und wahrscheinlich auch nicht sonderlich wertvoll. ;)
          Falls Du interesse hast, wäre ich gern bereit, die abzugeben.
          (Bei den ETB’s D/A/CH 1967-78 sind allerdings schon einige interssante dabei.)

          0
          • @Goldtaler
            Es hat nach dem II.WK einen Gummimangel, insbesondere in der SBZ gegeben. In der Zeit liegen die letzten Teilgummierungen von Marken. Ab den 50’er werden in der Regel nur postfrisch oder gestempelt unterschieden.

            Nachdem die ganzen alten Sammler Ende der 80’er ihre Sammlungen auf den Markt geschmissen haben und insbesondere junge Menschen nicht interessiert sind, sind Briefmarken sehr günstig geworden.

            Es ist wohl mehr die Nostalgie die ca. 400.000 Sammler der BRD dieses Hobby betreiben lässt.

            0
            • Guten morgen, Force.
              Ende der 80’er ?
              Interessant. Hm. Kamen da nicht die ersten privaten Fernsehsender auf, die dann auch noch 24 Std./Tag sendeten ?
              Man könnte nun meinen, dass das der „Untergang“ war, weil „keine freie Zeit mehr, sich mit so einem Zeitaufwendigen Hobby zu befassen ?“ ;)
              Vorher gabs ja nur die 2-3 „Einheitssender“, die außer Schulfernsehen auch nur von 16/17-24h sendeten ?
              Außerhalb der Zeiten musste man sich schliesslich mit irgendwas beschäftigen. z.B. Briefmarken sammeln…
              War das nicht so ? ;)
              *hehe* zu der Zeit war n „Frauen-Anmach-Spruch“ ja auch sehr beliebt:“…Hast Du Lust, meine Briefmarkensammlung anzuschauen ?“ Lach…

              0
  29. Diese politischen Verbrecher von CDU, SPD, FDP und Grünen haben uns
    Deutsche nach Strich und Faden belogen und betrogen. Sie sollen sich ihren verfluchten Pleite-Euro in den Arsch stecken. Wir scheißen auf Europa!

    0
    • @ Wutbürger,

      ich hatte vor 3 Stunden ein Gespräch mit meinem alten Herrn, der sieht die Situation wie im Oktober ’89 mit einer Einschränkung – das es diesmal nicht so friedlich abgehen wird. Es sei denn, dass wir aus dem EURO-Verbund austreten. Die Leute haben die Schnauze voll die Zeche anderer zu bezahlen. Der Osten ist zu „Westpolen“ verkommen. Hier geht es längst nicht mehr um Islamisierung etc. …

      0
    • @Wutbürger:
      Jo, am Besten mit ner AK47 oder so, die Volksverhetz… äh – „Treter“ im Bundestag oder im EU-Parlament in Brüssel klarmachen…
      Ist auch meine Meinung.
      …hab ich schon vor einigen Tagen hier geschrieben.
      Kannst ja schon mal anfangen, damit ! ;)

      0
  30. @ Force majeure,

    ja, natürlich muss man einen Käufer finden. Ich horte zwar keine Vorräte wie unser „Schwede“ guguk, jedoch habe ich mich sehr breit abgesichert. Und ich scheue mich auch nicht vor niedriger Arbeit, wenn es ganz dick kommen sollte. Ich habe schließlich eine Frau und einen Jungen von 7 Jahren.

    0
    • @AntikeGold

      Philathelisten sind als gebildetere Menschen bekannt, da sich mit den Motiven und den Geschichten befassen und sich informieren. Niemand will etwas schlecht reden. Als eine verlässliche Absicherung kann man sich darauf jedoch nur minimal verlassen. Es ist immer gut breit abgesichert zu sein obwohl immer weniger Möglichkeiten bleiben, also angesichts von Niedrigzinsen, fraglichen Aktien, ETF’s usw. insbesondere wenn man eine Familie zu versorgen hat.

      Alles Gute Ihnen und Ihrer Familie

      0
  31. @ Wutbürger,

    einige in der Union bekommen schon das berühmte „Flattern“.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/01/22/csu-wirft-merkel-mangelnde-unterstuetzung-der-bundesbank-vor/#comments

    Mal sehen wie lange „Mutti“ sich noch halten kann.

    0
  32. Selbstständiger

    dieses Forum ist schon ganauso ein Kindergarten wie bei Finanzen.net
    (wenn das Gold redet dann schweigt die Welt)
    also Leute entweder Gold Themen oder schleicht euch diesen privaten Kinderkram will keiner lesen
    vorallem Nachdenker dein Nick ist schon witzig zu Deinen Postings
    entweder bist du Lehrer oder ein Beamter auf jedenfall ein kleines Arschloch

    0
    • Da gebe ich dir Recht. Dieser „Ein Nachdenkender“ mit seinem gebrochenen deutsch und oberschlauen Kommentaren in Worthülsen gepackt geht mir auch mächtig auf den Geist. Zumal er sich schon 2 mal schmollend und beleidigt von diesem Forum verabschiedet hat.

      0
  33. König Abdullah ist tot. Nun werden die Karten neu gemischt und Gold ist trumpf!!

    0
    • @hendy
      Daß Gold seit gestern wieder Trumpf ist, zeigt der Vergleich in der nach folgenden Grafik.

      So sieht das Vertrauen in eine Währung aus, wenn „beliebig vermehrbares FIAT-Geld“ gegen „echtes, nicht beliebig vermehrbares Geld“ den Vergleich antritt und bestimmte (aufgeklärte) Teile der Bevölkerung reagieren.

      Seit über 2 Jahren immer wieder vollmundig angekündigt hat die EZB erst gestern geliefert, siehe hier.

      Bauspar- und Lebensversicherungs-Verträge sowie Sparbücher werden seit gestern massenhaft zu Grabe getragen; immerhin haben die Totengräber Hochkonjunktur.

      0
      • Klapperschlange

        @Watchdog
        Das sind deutliche Vorboten des FiAT-Money-Kollapses.
        Wer heute seine „Draghödien-Euros“ in Argentinische Pesos oder gar in Zimbabwe-Dollars umtauscht, ist gut beraten.
        Und bitte: wer Sparbuch-Besitzer in seiner Familie kennt – klärt sie auf, was seit gestern mit ihrem Angesparten passiert…
        Es gibt sinnvolle Alternativen, schon seit 6666 Jahren!
        Wo ist @guguk? Beim Schneeräumen?

        0
        • @klapperschlange

          wir alle hier setzen sich mit dieser thermatik auseinander und haben unsere informationquellen. ausserhalb dieser inromationsquellen, wir der bürger mit standart information versorg und das mal manipuliert. ich habe die erfahrung gemacht, dass es kein sinn macht aufzuklären. erst wenn sonntags morgen merkel im tv sagt, wir sind pleite und die banken machen donnerstag erst auf, wissen und glauben die leute draussen was los ist. wir sind dann die, die es immer gesagt haben, aber bis dahin die schwarzseher;)

          0
        • Hi Klapperschlange,
          guguk macht grad Inventur im Schnapskeller.
          Hick`s

          0
      • @watchdog

        ich seh täglich den gold/$ chart und die gestrige EZB sache ist meiner meinung nach ohne bedeutung gewesen. kurs in euro mag dramatischer aussehn, aber gold wird runter kommen und das auch im euro/gold

        0
        • Ja doch die Chancen für einen Goldrun 2015 stehen nicht schlecht : die Amis waren im engen Korridor 1200-1300 gefangen (unter 1200 saugen die Chinesen, darüber jubelt IS).
          Doch mehr und mehr kaufen die Zentralbanken wohl alles was die Chinkeys und Eurasier noch übriglassen …
          da physisches Gold jetzt verkaufen u bei 1200 wieder kaufen mit hohem Risiko für ca 5% Gewinn ?!? Könnte nicht mehr ruhig schlafen …

          0
          • Trotz den heftigen anstieg in EURO
            Is der goldpreis in US scheine noch immer
            In einer intakten abwerts schleife
            Erst bei 1380 US Tollar gibt es ein kaufsignal
            schaut doch einfach den 10 jahreschart in usd an

            Das was wir die lezten tagen gesehen haben
            War doch nur ein euro gegen dollar der heftig
            An fundament verloren hat

            0
    • sollte die politischen und religösen sympathien anders liegen als vom könig abdullah, wird sich für den westen sehr viel zum negativen entwickeln, was auch den goldkurs hoch treibt! ich hab noch infos im hinterkopf, das die saudi´s die IS unterstützen…….wenn das stimmt, dann gute nacht…….der perfekte zünder für alles in einem! abwarten…..

      0
  34. Ein Mensch in langem Lebenslauf, hebt wurzweg alles, alles auf,
    Was man vielleicht noch einmal braucht:
    Zigarettenkisten ausgeraucht,
    So Wein wie Apothekerflaschen
    So Backpapier wie Tragetaschen
    Auch hat er Schnüre aller Art,
    Erst aufgeknüpft dann aufgespart
    Hat Korken, Klammern, Schrauben, Nägel,
    gehortet sich nach strenger Regel
    Ihn selber bringt es oft zum Rasen
    Wie alle mit Verpackung aasen
    Erfreut sich schon des Augenblicks
    Wo am berühmten Tage X
    Zusammenbricht das Wirtschaftswunder
    Und Sachwert wird, was heute Plunder
    Er sieht im Geist schon das Gebettel
    Um Gummischnürchen, leere Zettel
    Und wie er gnädig fast ein Gott
    Mit Güte heimzahlt allen Spott
    Doch leider eh er so umworben
    Ist unser guter Mensch gestorben
    Und herzlos werfen seine Erben
    Das ganze Zeug zu Schutt und Scherben
    (Eugen Roth)

    0
    • @guguk
      sehr witzig ;o)

      Ich mag Eugen Roth sehr gerne.
      „Phantastereien“ ist mein Lieblingsgedicht!

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Ahat: Rußland und China kaufen Gold. Das bevölkerungs arme Rußland langt voll zu. Uns wird immer eingetrichtert die...
  • catpaw: Zum Abrunden der Zustände,hier ein Artikel der Sputniknews (Da liest man manchmal,ws die MSM hier...
  • catpaw: @Goldkiste Ja,so sagt man.Denn im üblichen Sinne ist Silber neben seiner monetären Eigenschaften auch ein...
  • catpaw: @Frosch Ganz bestimmt.Denen brennt das Geld unter den Fingern.Denn wer viel Geld rumliegen hat,informiert...
  • brunix: Das war übrigens auch 1929 so….
  • Thanatos: @translator Meine Schwester, ihres Zeichens Linguistik-Studentin war Anfang der 90er für ein halbes Jahr in...
  • Frosch: Das hat mit normalen Marktverhältnissen nix mehr zu tun!! Hier wird gedreht und manipuliert wo es nur geht....
  • Force Majeure: @Goldkiste Unglaublich was mit Bots und Trollen Geld im Netz verdient wird. Gerade erst ein Bericht...
  • sammler: @catpaw genau so ist es!!!!!!!!!!!
  • alter schussel: HIER HABEN WELCHE ETWAS GANZ GANZ TOLLES ERFUNDEN: „Bei der Umsetzung des RMG setzt die Royal...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter