Anzeige
|

Gold und Silber auf der Überholspur

GOLD change Geld

Wenn Konjunktursorgen die Edelmetallpreise steigen lassen, dann hat die Interventionspolitik der Zentralbanken wohl versagt.

Die Kurse für Gold und Silber steigen an der Börse weiter an, Geldwerte verlieren dagegen – im Umfeld allgemeiner weltweiter Konjunktursorgen.

Gold und Silber haben ihren kurzfristigen Aufwärtstrend am heutigen Donnerstag fortgesetzt. Die Tatsache, dass die Edelmetallpreise bei fallenden Aktien- und Anleihenkursen steigen, zeigt einmal mehr, dass sich in den letzten Wochen etwas an den Märkten verändert hat.

Die gerechtfertigten Zweifel an der schnellen Zinswende in den USA und schwache Konjunkturdaten aus allen Teilen des Globus steigern die Unsicherheit in der Finanzwelt. Wendet sich nun das Blatt? Sind die Zentralbanken mit ihrer Interventionspolitik am Ende?

Die Edelmetalle zeigen in jedem Fall Anzeichen einer vollendeten Bodenbildung. Das Fiberthermometer Gold (und Silber) schlägt aus.

Preise Kurse 13.10.15

Kursentwicklung ausgewählte Vermögenswerte, 13.10.2015 (intraday): blau: Silber; orange: Gold; gelb: Gold in Euro; grün: EUR/USD; pink: Euro Bund Future; schwarz: S&P 500 Aktien; braun: Brent Öl (Quelle: Godmodetrader)

 

Mit 1.165 US-Dollar (1.025 Euro) notierte die Goldunze am Spotmarkt 0,2 Prozent über Vortag. Seit Monatsbeginn ist das Edelmetall 4,5 Prozent im Plus.

Der Silberkurs stand am Nachmittag knapp unterhalb der Marke von 16 Dollar (14 Euro). Der Oktober brachte bislang bereits einen Kursgewinn von 10 Prozent.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=53586

Eingetragen von am 13. Okt. 2015. gespeichert unter Gold, Goldpreis, Konjunktur, Marktkommentare, News, Silber, Silberpreis. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

19 Kommentare für “Gold und Silber auf der Überholspur”

  1. Ja, das mag alles sein. Es ist ja auch so – in der Retrospektive nachvollziehbar. Auch wenn ich dem geneigten Forum immer wieder dankbar bin für alle Analysen, die sich auf diverse Charts etc. berufen… Ich kann damit nichts anfangen, habe mich in diese Form auch nicht eingearbeitet. Auf der anderen Seite sagt mir mein Bauchgefühl und meine Intuition, dass etwas in der Luft liegt – vor allem im deutschen Immobilienmarkt. Dass wir alle nicht ungeschoren davon kommen werden, ist mir bewußt, wenn diese Blasen sich in Luft auflösen. Daher Gold und Silber und Verzicht auf Versicherungen, Anleihen, Aktien, Bonds und Immobilien.

    0
  2. Genau Kortus, die Kursentwicklung wird ja schon länger nur durch Bashen gedrückt und vom Markt unmittelbar wieder aus geglichen. So wars denn offenbar „verlorene Liebesmüh“ mit den Interventionen!? Hat jemand von den ZB je wirklich geglaubt, sie könnten den Wertmesser der Papierwerte für immer niedrig halten um nicht irgendwann doch mit ihren krimminellen Machenschaften auf zu fliegen?

    0
  3. ‚I watch my dog…‘; es gibt Neuigkeiten vom Goldmarkt…

    Das japanische Handelshaus MITSUI (tatsächlich eine der größten Firmen der Welt), gegen welche die Schweiz wegen Preis-Absprachen im Goldhandel ermittelt, gibt ( plötzlich? ) den Handel mit Gold & Silber in London und New York auf.

    Welch
    ein
    Zufall!

    http://www.reuters.com/article/2015/10/12/lmeweek-mitsui-co-closures-idUSL8N12C1AL20151012

    Da kann man nur hoffen, daß die anderen Banken, gegen die ermittelt wird, sich
    ebenfalls aus dem Goldmarkt zurückziehen.
    (Julius Baer, Deutsche Bank, HSBC, Barclays, Morgan Stanley,…)

    0
  4. Grund zum ‚Meckern‘:
    „Gold und Silber haben ihren kurzfristigen Aufwärtstrend am heutigen DONNERSTAG fortgesetzt“.

    Jetzt werden auch schon die Kalendertage vom Goldreporter ‚manipuliert‘.

    0
  5. Tuesday -,Thursday, verwechsle ich auch manchmal – tut aber rein gar nix Abruch, dass wir ohne Bashen einen Bullenmarkt sehen, der durch eine heftige Korrektur unterbrochen wurde. Die Blasen-Investoren werden ihre Liqidität mehr und mehr in Assets stecken, die noch unterbewertet blieben. Da sind die EM vorne dabei (was noch?)!

    0
    • @InGoldwetrust
      Gold- und Silberminen!

      0
      • @Goldminer
        Ich würde gerne etwas investieren! Sehe aber Dinge skeptisch, die ich nur auf dem Papier halte,auf die das sys/bank jederzeit zugriff hat..

        0
        • @copa – wirst DU net gscheiter ? Vergiss die Papiere , die san nur Versprechungen für ….und alle Versprechungen san IMMER , IMMER & IMMER WIEDER gebrochen worden , sogt a da Bocker Hansl .Du wills halt als Zocker noch das bestmöglichste für Dich rausholen , is a legitim .Aber ob das in der heutigen Zeit , wo alles kurz vorm ex- od implodieren is , sinnvoll is , bezweifel i .Oder hob i da etwas falsch verstanden – dass Du ein Papierfetischist bist . Ich dachte , Du bist ana von uns “ physisch – Investierten “ .Was tätts’t sonst in dem Forum . De meisten von uns san – glaub i – “ HARTGELDFETISCHISTEN “
          Guats Nächtle mein Freund

          0
  6. Eine Kollegin sagte mir vor Kurzem, ihr Verwandter gibt öffentlich nicht mehr zu im Bankwesen tätig zu sein… Wohl nicht ohne Grund.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/13/china-investor-toetet-vermoegensverwalter-nach-hohen-verlusten/

    0
  7. Helmut Josef Weber

    Wenn die Zahlen richtig sind, dann ist der Kurs von Gold seit 1970 im Schnitt jedes Jahr um 8,7% gestiegen und das steuerfrei.
    Wäre der Preis kontinuierlich jedes Jahr um 8,7% gestiegen, dann wäre es die ideale Form des Sparens, z. B. für die Altersversorgung.
    Dann wär diese Form des Sparens aber auch besteuert worden, sowohl beim Kauf durch die MwSt. und spätestens beim Verkauf durch die Versteuerung der Kursgewinne.
    Das hätte sich kein Finanzminister entgehen lassen.
    Nur die Kursdruckereien haben verhindert, dass physische Goldanlagen vom „kleinen Mann“ als risikofreie Investition angesehen werden.
    Der „kleine Mann“ versteht nicht, dass nach etwa 500% Kurssteigerung, 40% Kursverluste, kein Problem darstellen.
    Ich danke daher den Leuten für ihre Kursdrückereien, denn kein Finanzminister hat sich daher bisher für mich interessiert; sogar das anonyme Kaufen von Gold ist noch möglich.
    Drücker, ich danke Euch; und das ist nicht ironisch gemeint.

    Viele Grüße
    H. J. Weber

    0
    • EU-Richtlinie 98/80/EG mit Wirkung vom 12. Oktober 1998 hat Anlagegold in der Tat in Deutschland erst von der MwSt. befreit…

      0
  8. Gold durchbricht wichtige Kennlinien, die eigentlich von den Notenbanken
    verteidigt werden müßten:
    * die 100-Tage-Durchschnitts-Linie (bei $1140,-) und kratzt aktuell auch
    an der 200-Tages-Durchschnittslinie (bei $1178,-)

    Entweder haben die ‚Plunge Protection Teams‘ genug damit zu tun, die Aktien-
    märkte zu ‚pflegen‘ und können sich nicht gleichzeitig um diese barbarischen
    Relikte (EM) kümmern,

    oder aber man gibt die Zügel am Goldkarren frei und läßt die Goldesel traben.

    Bei Silber sieht es ähnlich aus:

    * die 100-Tage-Durchschnitts-Linie wurde bei $15,83,-) durchbrochen und
    ebenso die 200-Tages-Durchschnittslinie (bei $15,87,-)

    Oder klagt die Comex-PapierGoldmühle über Stromausfall?

    0
    • Um 11.30 Uhr MEZ haben die „Kontroll-Mechanismen“ für die Edelmetalle wieder eingesetzt.
      BlackRock durfte i.A. der EZB wieder für Ruhe im EM-Markt sorgen.

      Was jedoch auffällt: seit mehreren Tagen gibt es im Comex-Silberlager keine Zuflüsse, sondern „nur noch“ Abflüsse; z.B. vorgestern knapp 100.000 Unzen Silber (knapp 3,1 Tonnen).
      http://www.cmegroup.com/delivery_reports/Silver_stocks.xls

      Ich vermute, die 3 Tonnen Silber sind schon auf dem Luftweg nach Indien?
      (und 4 kg nach Österreich, zum @Bauernbua…)

      0
    • @Goldminer
      Es ist aber auch eine Sauerei, daß Gold die 200 DMA-Linie so einfach
      überklettert, ohne bei der Fed nachzufragen.
      Nachdem China letzte Nacht erneut seine Yuan-Währung abwertete, durfte
      Gold einen Freudensprung machen.

      Damit ist jetzt Schluß: da wird nicht gekleckert, sondern ‚geklotzt‘ und
      innerhalb von Sekunden darf Gold eine Fed-Etage (= $10,-) tiefer:

      http://www.zerohedge.com/sites/default/files/images/user5/imageroot/2015/10/gold%20hammered.jpg

      0
  9. Ja Lottospieler und Goldminer, $10,– aber sicher wird das spielend noch am selben Tag kompensiert, wie seit einiger Zeit üblich. Bringt also nix. Sie werden sich was Neues einfallen lassen müssen and let go….

    0
  10. Hochachtung fuer Freiheit!

    Hallo,

    konnlte gestern nicht schreiben, habe in einer haben Stunde, einen Termin,
    fasse mich deshalb sehr kurz.

    Heute hat Comex Gold, mit erhoehten Volumen, dies gilt auch fuer deren Foerderer,mit starken Volumen zulegen koennen!
    Dabei hat das Comex Papiergold, die 200 Tage Linie , ueber 10 $ ueberschreiten
    koennen!
    Silber uebrigen auch, denn da liegt der 200 Tage Widerstand, bei 15.98 $-

    Klingt alles sehr positiv, zurecht, da auch durch die neuen US Konjunktur Daten,
    eine reale Zinserhoehung,eben nicht im Raum steht!
    Nun wenden wir uns kurz den technischen Daten zu, die FED und deren „Eigentuemer“ hat zur Zeit alle Haende voll zu tun, um die US Aktienmaerkte, vor dem endgueltigen „Abschmieren“ zu bewahren!
    Denn die technischen Indikatoren, sagen genau dies voraus!
    Nun wenn wir schon bei den technischen Indikatoren sind, ñeider gilt dieses Signal. auch fier die Comex EM sowie Indexe und EM Minen, die heute mit starken Volumen massiv zugelegt haben!
    Und gegen Marktschluss leicht unter Druck kamen.

    IIch habe bisher ca. 10% Kursgewinne verschenkt,, bei den Zukaeufen, werde aber, wenn man die technischen Indikatoren real einbezieht, guenstiger Einkaufen koennen.
    Und in knapp zwei Wochen tagt die FED, allerdings ohne die etwas Ohnmachts-
    gefaehrdete Yellen, diesesmal gibt es nur ein Protokoll!

    So muss nun leider weg, gute Nacht bzw. Morgen

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Verzeihung Goldreporter Redaktion,, bevor ich mich meiner Privaten Gestaltung Zuwenden darf,, halten sie diese...
  • Goldreporter: Wenn Sie mehr wollen, müssen Sie Goldreporter EXKLUSIV abonnieren! Nicht die gesamte redaktionelle...
  • EN: Kleine Ergaenzung Materialist auch an die Goldreporter Redaktion heute ist der egentlich „wievielte...
  • EN: Nun· Materialist nette Worte, aber wer waere nicht gerne ein „Bubi“ von „Dollar Wert“ der...
  • materialist: So ihr Bubis von der Comex morgen noch ein kleines Drückerchen dann kriegt man den 2017er Maple...
  • Hoschi: In Indien können wir sehen, wie verzweifelte Politiker und Banker vorgehen… >> India Confiscates...
  • Mikki Maus: Wie war das denn mit dem Herrn Hohmann von der CDU? Und welche Rolle hat dabei IM Erika gespielt? fragt...
  • materialist: @sao :….bald nun ist Weihnachtszeit wäre jetzt z.B. sehr opportun
  • Löwenzahn: @ Force Man soll sie an ihren Taten messen, nicht an ihren Worten….
  • Löwenzahn: Ich find das ja schon fast verbrecherisch, wenn solche „Ratschläge“ (Armlaenge Abstand...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter