Anzeige
|

Goldimporte der Türkei explodieren nach Erdogan-Aufruf

Die Türkei gehört zu den Ländern mit dem größten Goldkonsum. Erdogan selbst heizte die Goldnachfrage zuletzt noch einmal an (Foto: Kybele – Fotolia.com)

Die Türkei hat im Dezember 36,7 Tonnen Gold importiert. Präsident Erdogan hatte die Türken aufgerufen, Devisen gegen Lira und Gold zu tauschen.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte seine Landsleute Anfang Dezember aufgefordert, Euro und andere Devisen in türkische Lira und Gold umzutauschen, um die stark abgewertete Inlandswährung zu stärken.

In einer TV-Ansprache sagte er: „An diejenigen, die ausländisches Geld unterm Kopfkissen haben: Wandelt es in Gold um, wandelt es in türkische Lira um. Lasst die Lira an Wert gewinnen. Lasst das Gold an Wert gewinnen.“

Wie Hürriyet nun berichtet, sind die türkischen Goldimporte im vergangenen Monat regelrecht explodiert. Sie stiegen laut Informationen der Börse Istanbul um 688 Prozent gegenüber Dezember 2016 auf 36,7 Tonnen. Es sei die höchste monatliche Importmenge seit November 2014 gewesen. Damals hatte die Türkei 47,1 Tonnen Gold aus dem Ausland eingeführt.

Die türkischen Goldimporte im Gesamtjahr 2016 werden mit 106,19 Tonnen beziffert. Das entspricht einer Verdoppelung (+ 118 Prozent) gegenüber Vorjahr.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=63264

Eingetragen von am 5. Jan. 2017. gespeichert unter Asien, Europa, Gold, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

39 Kommentare für “Goldimporte der Türkei explodieren nach Erdogan-Aufruf”

  1. Da ist also der nächste Goldstaubsauger im Anmarsch.

    Ich frage mich langsam, wo all das Gold herkommt.

    Oder ist das nur ein Spiel „linke Tasche, rechte Tasche“?

    Lieber Weihnachtsmann: Gern hätte ich noch mal Preise um €1.000,-/€15,-. Zum Fest habe ich mir nichts gewünscht, aber jetzt nachträglich fällt es mir ein.

    13+
    • @Randnotiz
      Das Gold kommt von der FED deren Depots sich rapide leeren. Falls man in Hawaii nichts hat, wird man bald das Goldfenster schliessen müssen, will sagen, die Subvention beenden müssen. Wie es Nixon tun musste, zähneknirschend.

      13+
  2. @ wer-weiß-das

    Kann mir mal einer erklären, warum der Kauf von Gold die türkische Lira „stützen“ soll? Der Goldkauf erfolgt doch letztendlich in US-Dollar. Wenn ich Lira zum Kauf verwende ist die Reihenfolge somit: Lira => fiktiver Umtausch in US-Dollar => Kauf von Gold in US-Dollar => somit steigender Dollar-Kurs und fallender Lira-Kurs. (Sofern nur bereits im Land befindliche Goldvorräte mit Lira gekauft werden, erfolgt natürlich nur ein „interner Tausch“, der Verkäufer hat jetzt die Lira, der Käufer das Gold, da bewegt sich am Dollar-Lira-Kurs nichts)

    Der türkische Staat hätte somit nur einen Vorteil aus dem Lira-Gold-Tausch, sofern die Türkei entweder

    – selbst sehr hohe Goldvorräte/Goldlager hätte,
    – wenn der Goldkauf in der Türkei steuerpflichtig ist
    – wenn das Gold nach dem Kauf vom Staat enteignet wird

    Schon mal vorab „vielen Dank“ für eure Erklärungen!

    8+
  3. Klapperschlange

    Eine BITCOIN fast so teuer wie eine Unze Gold…

    http://www.finanztreff.de/news/digitalwaehrung-bitcoin-steigt-auf-rekordhoch/11787902

    Das geht solange gut, bis wieder einmal einige Millionen der „virtuellen Hilfswährung“ im „weltweiten WEB“ verschwinden.
    Gewiß: die bunten „Smartie-Bit-Münzen“ sind dann nicht weg,-
    die hat dann nur ein gewiefter „Hacker“ auf seinem Bitcoin-Konto.

    Dann flüchten die Bitcoin-Fans wieder in „echtes Geld“: GOLD.

    14+
  4. Halt, vorherigen Kommentar ZURÜCK!

    Sorry, habe den Artikel falsch gelesen! Es sollen ja Devisen umgetauscht werden, dann stimmt´s schon.

    3+
  5. Gold kaufen macht ja Sinn aber türkische Lira? Allerdings hilft es der Währung natürlich nicht, wenn die Leute Gold kaufen. Wahrscheinlich wollte der Sultan einfach die Westmächte ärgern.

    6+
  6. „An diejenigen, die ausländisches Geld unterm Kopfkissen haben …“

    Ohne das Geld der BRD welches seit 50 Jahren aus dem Land geschafft wird, wäre die Türkei heute noch ein reiner verarmter Bauernstaat.

    14+
  7. @Force

    Du meinst:
    verarmter mittelalterlicher Bauernstaat.

    Sie entwickelt sich gerade wieder dort hin.

    6+
    • @Bauernbua

      Ja, richtig.:-)

      2+
    • Neid und Missgunst wünsche, da lachen die Türken nur. Wenn die Türken der Mittelalter kehren, dann kannt Ihr schon mal Anfangen Kreuzzüge zu organisieren, nimmt den Ahat auch mit.

      3+
      • @Otto

        Nix Neid und Missgunst. Nur eine Feststellung. Früher sind viele Türken, die in D gearbeitet und Sozialversicherungen bezahlt haben in die Türkei zurück gekehrt und haben deren Renten, was niemand kritisiert, dorthin mitgenommen. Denen verdankt die Türkei eine ganze Menge am staatlichen Aufstieg.

        Der Tourismus ist und wird zukünftig massiv einbrechen.

        10+
        • @Force

          Die Türken hängen von uns ab.

          Merkel umgarnt sie.
          Die 100 x wichtigeren Russen verdammt sie.

          400 000 Arbeitsplätze sind durch die Russland Sanktionen in ‚Europa verloren gegangen.

          Die deutschen Nachrichten drehen sich nur mehr um Terror – Sicherheit
          Videoüberwachung.

          Da sind vor ein paar Tagen 6 Menschen bei einen Verkehrsunfall im Allgäu verunglückt.
          Das Thema war sofort weg.

          In Deutschland (Österreich, Schweden) lodern die Flammen der Ungewissheit.

          5+
        • @ Force

          Ja, du hast die Ahnung.
          Der Rentner hier kann sich kaum ernähren.
          Aber der Rentner aus Deutschland, rettet ein ganzes Land:-))))) Ich lach mich fett.

          Türkei steht an zehnter Stelle als Wirtschaftsmacht.

          2023 sind sie noch dazu unabhängig.
          Ab dann wird nur noch in die eigene Tasche gewirtschaftet. Da bekommen die Westmächte nichts mehr. :-))))))

          86% der Bor-Anteile befinden sich auf Türkischem Boden.usw usw. :-))))))

          Das macht dich vielleicht nicht neidisch, weil du wahrscheinlich ein Landwirt bist und außer deine Schweine und Weide nichts kennst.
          Aber die Politiker und die tatsächlichen Drahtzieher stört es schon. :-)))))

          1+
          • @Nostradamus

            Dann kaufen wir einen Mürcüdüs Bünz mit TÜV TÜV AtaTüv. :-)

            3+
            • Guten Abend Force,

              nun ich bin selbst etwas verwundert das „Nostradamus“
              anstatt in seinen eigenen „Verse“ nachzuschlagen,· hier ganz BANAL mit Hoffnungen auftritt, denn er sollte doch sehr genau
              Wissen, wie und um was es bei „Bor“ geht? Oder?

              https://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaft_der_T%C3%BCrkei

              Die Kapitaltransfers damals wie heute stehen ausser Frage, nur ist es in der „Zwischenzeit wohl auch nicht mehr „opportun“, dies ueberhaupt noch zu erwaehnen!

              Darf Ihnen einen gute Nacht und Wochenende wuenschen.

              Herzliche Gruesse

              5+
          • @Nostradamus

            Die türkische Lira wertet weiterhin ab, derzeit 1€ gleich 4 Türkische Lira, Tendenz weiter sinkend. Der Tourismus ist zu einem Drittel eingebrochen, keine Besserung in Sicht. 2 Mill. Deutsche fahren nicht mehr hin. Dem Erdogan traut keiner mehr, außer Frau Merkel. Die Anleger verzichten auf Investitionen dort.

            1+
            • Hallo @ EN

              Nun bauen sie wieder ihre Wetten auf und treiben den Goldpreis in die Höhe. Alle warten auf den Trump-Effekt. Hat er schon begonnen?

              Man kann sagen was man will, der Trump ist up-to-date und reagiert auf die Anfeindungen adäquat, siehe Maryl Streep und deren „Überbewertung“.

              1+
      • @Otto

        Neid ist angesichts der desolaten ökonomischen Situation der Türkei völlig unangebracht. Das Land steckt in einer veritablen Rezession, die Währung verfällt und die Verschuldung steigt. Das entspricht im Übrigen der Entwicklung, die islamisch verfasste Länder immer nehmen: Sie stagnieren oder fallen zurück (so sie nicht über bedeutende Rohstoffvorkommen verfügen). Seien es nun offene Theokratien oder auch Länder wie die Türkei, die zwar formal noch laizistisch verfasst sind, aber in der Realität eine religiöse Regression erfahren.

        Nun, und die Mißgunst ist bloß der rechts-außen Haltung so mancher Beobachter geschuldet. Damit kann es aber eigentlich auch noch weit her sein, wird doch ein starker Mann wie Erdogan von denselben herbeigesehnt. Mag er auch ein Antidemokrat und Islamist sein, Erdogan ist cool. Aber wer wird da schon kleinlich sein. Womit wir vielleicht doch wieder beim Neid sind…

        8+
  8. Die Übernacht Deposits des Yuan sind über Nacht um 80% gestiegen.

    Ausländische Währungen sollen verkauft werden und Short-Seller „bestraft“ werden.

    http://www.zerohedge.com/news/2017-01-05/incredibly-aggressive-china-crushes-yuan-bears-cnh-surges-most-record-deposit-rate-h

    „Wir wissen das die Kapitalkontrollen nicht funktionieren und aus diesem Grund
    wurden die Übernacht-Deposit Raten von der POBC angehoben, welches nichts anderes als die führende Hand im ausländischen Yuan Markt darstellt“ sagte Michael Every, Chef der Finanzmarkt-Forschung der Rabobank Group in Hong Kong. „Es ist eine unglaublich aggressive Taktik.“

    6+
  9. @ force: was heißt das genau?

    1+
    • @one

      Das Geld soll investiert werden und nicht über Nacht gelagert werden, sonst kostet es. Es soll ja auch schon einen Engpass der vorhandenen Menge an Yuan Banknoten existieren. Das soll verhindert werden. Ganz im Gegenteil, entsprechend der Kapitalverkehrskontrollen will die POBC und der Staat profitieren. Wenn nun zusätzlich die US-Bonds im chinesischen Besitz weiter drastisch reduziert werden und die Dollars abgestoßen werden, verliert der Dollar massiv an Wert. Und der Yuan wertet auf. Ob dies gewünscht ist, kann vielleicht jemand anderes erklären.

      Diese ganzen Manöver haben natürlich auch Auswirkungen auf den Goldpreis. Wenn der Goldpreis aufgrund eines dollargebundenen Kurses damit fällt, wird durch heftige Zukaufphasen seitens der SGE und Hong Kong massiv Gold Richtung China eingekauft, welches sekundär dazu führen wird, das der Goldpreis erheblich steigen wird, was durch die POBC und SGE garantiert gewünscht ist.

      Es ist dies auch nur ein Erklärungsversuch.

      5+
  10. Erdogan träumt von der Auferstehung des Osmanischen Reiches.
    Und dieses bedeutet eine Goldwährung.

    3+
  11. Little Drummerboy

    Erdogan ist aufgewacht ,er hat gemerkt das er der Hurensohn der NATO ist , er ,der angeblich ganz alleine die ISIS unterstützt hat ,er ,der seinen Kopf gegen Iran und Russland hinhalten sollte ,ihm ist klar geworden das sein geplantes und logisches Ende das Selbige wäre ,wie das eines Hitlers oder eines Saddam Husseins. Als er nicht mehr spurte ,kam der Putsch .Ohne Erfolg folgt nun ein Währungskrieg . Ich glaube nicht das die Türkei ein Osmanisches Reich mehr sein möchte ,was soll es da zu holen geben ? Minderwertige Albaner und Bosnier ?Geisteskranke Araber und Kurden ? Die Türken sind besser dran ohne diese Völker !

    7+
  12. dann könnten ja die nicht intigrierten Türken und Kurden in Bunt Land (also alle)
    wieder in Ihre Heimat und tschüss

    3+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Hoffender: Gedankenexperiment: Auf jeden Erdenbürger fallen 2 Unzen Sternenstaub. (leicht aufgerundet) Man kann also...
  • Klapperschlange: @Taipan Der US-Captain hat wahrscheinlich auf seinem C64 in der Kajüte Schiffe versenken gespielt.
  • Taipan: Gold auf einmal wieder sicherer Hafen ? Nanu, wie kommts ? http://mobil.n-tv.de/wirtsc...
  • hasenmaier: Klapperschlange Nun frage ich mich wo das Sytempressemitglied “ Die Welt “ diese Zahlen...
  • Taipan: Oh, je Der Dax hat die wichtige Unterstützung 12090 gerissen. Jetzt müssen die MSM her, Tenhagen und Otte...
  • Hoffender: @Krösus Meine Ansprüche sind eben bescheidener. Ich stimme dem AfD in allen Programm-Punkten zu, wenn sie...
  • Krösus: @Hoffender Wenn mir Jemand mal ganz konkret darlegt wo die Alternative real alternative Politik betreiben...
  • Taipan: @Klapperschlange Das muss man auch mal schaffen. Gleich 2 mal im Jahr mit einem Tanker kollidieren. Die...
  • Klapperschlange: Nachrichten des Tages: ‚McCain schwer angeschlagen‘, und die Solarstromversorgung in den...
  • Hoffender: @Krösus Schön für Sie, wenn Sie sich hier in D wohlfühlen. Es gibt aber mehr Bürger und noch mehr...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren