Anzeige
|

Goldpreis: Rechnen Sie mit starken Kursbewegungen

Goldpreis: Kommt der Bulle nach der Sommerflaute?

Bulle oder Bär? Am Terminmarkt entscheidet sich die kurzfristige Goldpreis-Entwicklung.

Im Umfeld wichtiger Wirtschaftsdaten aus den USA versuchen sich die großen Händler am US-Terminmarkt bei Gold und Silber richtig zu positionieren.

Am gestrigen Dienstag war Verfallstermin am US-Terminmarkt. Bei den Gold- und Silber-Futures war es der letzte Handelstag für die Juli-Kontrakte. Bereits am Montag liefen die August-Optionen aus.

Dabei hatten die Market Maker der Bullionbanken offensichtlich großes Interesse daran, den Preis unterhalb von 1.300 Dollar zu halten, um sich eine Vielzahl von Optionsprämien zu sparen, die bei Kursen oberhalb dieser Schwelle (Strike/Ausübungspreis) an Kunden hätten ausgezahlt werden müssen.

Nachdem der Goldpreis also gestern noch auf Tauchstation ging, stabilisierte sich Gold zuletzt bei Kursen knapp unterhalb von 1.300 Dollar. Die Händler haben sich neu positioniert. Und nun wartet man gespannt, was die wichtigen Termine bis zum Ende der Handelswoche bringen werden.

Goldpreis 30.07.14

Goldpreis in US-Dollar, 5 Tage (Deutsche Bank Indikation)

 

Heute um 14:30 Uhr gibt es die Daten zum US-Wirtschaftswachstum im 2. Quartal. Um 20 Uhr folgt das Ergebnis der zweitätigen Fed-Sitzung. Und am Freitag folgt der US-Arbeitsmarktbericht für den Monat Juli.

Fed-Präsidentin Janet Yellen erklärte Anfang Juli, dass eine Leitzinserhöhung in den USA früher und schneller erfolgen könnte, als derzeit erwartet, sofern der Arbeitsmarkt sich besser entwickle, als man annehme. Die Fed hatte erklärt, man werde die Zinsen jedoch nicht anheben, bevor Beschäftigung und Inflation bestimmte Zielkorridore erreichten.

Für die Arbeitslosenquote zielt man auf eine Bandbreite von 5,2 % bis 5,6 % (derzeit 6,1 %) und das Inflationsziel lautet 1,7 % bis 2 % (derzeit 2,1 %).

Es könnte also eine bewegte Restwoche werden, auch für Gold und Silber. In welche Richtung die Kurse möglicherweise ausschlagen, ist dabei völlig offen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=43946

Eingetragen von am 30. Jul. 2014. gespeichert unter Gold, Goldpreis, Marktkommentare, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

7 Kommentare für “Goldpreis: Rechnen Sie mit starken Kursbewegungen”

  1. richtig steigen wird der Goldpreis erst, wenn sich die Elite die Sahnestücke dieser Welt unter den Nagel gerissen haben, für den Rest lassen sie das Gold steigen !!

    0
  2. Da hat Hanny Recht, Landgrapping sind wohl die gefährlichsten Sahnestückchen!

    0
  3. Schlechte Arbeitsmarktdaten aus den USA sind natürlich auch schlecht für den Goldkurs, der wie erwartet pünktlich um 14:30 Uhr nach “ unten“ geprügelt wurde.

    (mittlerweile rutschte der Kurs aber wieder über die 1300,-$ Marke, ganz zum Ärger der Drückeberger…)

    Die Dynamik am US-Arbeitsmarkt hat sich im Juli stärker als erwartet abgeschwächt. Die Zahl der Beschäftigung im Privatsektor sei im Juli nur um 218 000 Stellen gestiegen, teilte der private Arbeitsmarktdienstleister ADP am Mittwoch mit. Die Erwartungen lagen im Schnitt bei plus 230 000 neuen Stellen.

    Blick nach Moskau: die Börse wurde „angehalten“ und der „Handel gestoppt“:

    http://www.zerohedge.com/news/2014-07-30/moscow-stock-exchange-breaks-trading-halted
    Ist das auch ein Teil der Sanktionen?

    0
    • @watschdog
      Die Börsen-Software steuert schon wieder (Limit 1300-Dollar).
      Den plötzlichen Sprung von 1294 nach 1302 $ konnten die HFT-Blechtrottel aber nur langsam abfedern?
      Ich glaube, daß wir heute Abend kurz vor Veröffentlichung des Fed-Protokolles nochmals einen Kurs-Abschwung bei Gold sehen werden, damit der Rest der Welt die Sorgenfalten im Gesicht von Janet Yellen nicht beachtet…

      0
    • @watchdog .Ich freu mich schon auf die Folgen der Sanktionen,ca.60Milliarden Verluste für 2015,dazu ungefähr 120.000Arbeitplätze direkt betroffen.Wenn wir Superdeutschmenschen dann noch die Verluste unserer EU-Brüder mitauffangen sollen liegen wir bei ca.170Milliarden.Dazu dann die Energieverknappung und Teuerung die wiederum 20 Milliarden den Deutschen mehr kosten wird!Ach GAZA muß ja auch wieder aufgebaut werden und die Israelis brauchen dann wieder neue Gelder für Waffenarsenale!Also dann darf der Michel viel Arbeit und Steuern entgegensehen!Heil EU und Sieg dem €!

      0
  4. querschlaeger

    allein der extreme preisrutsch in den letzten beiden tagen vor dem 15 uhr fixing und dem danach verbundenen peaks nach oben… da verdienen gerade die „drücker“ mit, welche auch in der lage sind das volumen zu bewegen

    0
  5. Wenn das Ladekontrollicht meines Skoda während der Fahrt aufleuchtet, nützt es wenig, wenn ich das störende Leuchten unterdrücke, oder indem ich z. B. die Anzeige abdecke, damit ich die Warnung nicht sehe! Wenn die Wertigkeit oder besser, der Wert der einer (Fiat-)Währung beigemessen wird, bis vor kurzem immer am Goldkurs sichtbar wurde, ist den Lügenbaronen der ZB wirklich was Kongeniales ein gefallen: wir manipulieren und betonieren Gold! Bei den Geldmengen, die wir schon bald in Trillionen und Quadrillionen messen müssen, zeigt sich der Wertverfall von $, € & Co in riesigen Aktien- und Immobilienblasen.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • systemverweigerer: @forcemajeure, toller Kommentar von Ihnen. Seh ich auch so. Sollten wir wirklich wieder Kurse von...
  • dachhopser: @Beatminister Wie beschränkt,sogenannte Mächtige die Zusammenhänge in der Natur begreifen zeigt ein...
  • freier Wettbewerb der Zahlungsmittel: Dochhoppler Richtig, die grünlinken sind anti-weiss…die sind...
  • dachhopser: @translator Ja die Beamtenärsche können das wirklich gut. Hatte letztens eine Vorladung bei den Bullen...
  • dachhopser: @Silbereule Na also bei der Kühnast fehlt sowieso komplett das Gehirn. Was will man bei der auch...
  • Goldlover: @FM Der Anlagehorizont bei phys. Gold, sollte mehrere Jahre betragen. Mich interessieren die aktuellen...
  • Silbereule: Künast geht jetzt gegen Fake News im Internet vor und hat Strafantrag gestellt. Ja diese Fake News sind...
  • Force Majeure: Nur ein mögliches Szenario: Ein Glück wird die Anzahl der Papiergold-Trader immer geringer. Sollen sie...
  • Hombre: Bin gleicher Meinung, dass mit den Insekten was nicht stimmt. Kann mich sehr gut dran erinnern, wenn wir vor...
  • Force Majeure: @oberdepp Jeder Autofahrer, der schon seit Jahrzehnten fährt, wird das bestätigen können. 2014 in...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter