Anzeige
|

Hamburger Goldhändler unter Betrugsverdacht

Gold (Foto: Gina Sanders - Fotolia.com)

Bestelltes Gold wird nicht ausgeliefert. Händler nicht erreichbar.

Es liegen zahlreiche Beschwerden von Kunden des Hamburger Goldhändlers Busshoff Edelmetalle vor. Bezahlte Ware wird nicht ausgeliefert. Die Firma ist nicht mehr erreichbar.

Seit Anfang der Woche häufen sich die Beschwerden von Kunden des Hamburger Goldhändlers Busshoff Edelmetalle. Die Vorwürfe  lauten: Im Online-Shop bestellte und bezahlte Ware wird nicht ausgeliefert. Der Anbieter ist telefonisch nicht erreichbar und antwortet nicht auf Anfragen per E-Mail.

Der Händler ist beim Shop-Zertifizierer Trusted Shops registriert. Dort sind bereits zwei Dutzend Kundenbeschwerden eingegangen.

Viele Kunden haben offensichtlich Anzeige erstattet. Die Firma bietet Ware auch bei eBay an. Wir raten deshalb bis zur vollständigen Klärung des Sachverhalts von Käufen bei diesem Händler ab.

Geschädigte können sich unter der E-Mail-Adresse redaktion@goldreporter.de melden. Wir halten Sie über den Fall auf dem Laufenden.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=50790

Eingetragen von am 21. Mai. 2015. gespeichert unter Gold, Goldbarren, Goldmünzen, Handel, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

55 Kommentare für “Hamburger Goldhändler unter Betrugsverdacht”

  1. Es lohnt sich zu Betrügen….
    Das Betrügen kommt doch von ganz oben ;)

    Hier ein Schwachsinn,den ich nicht verstehe?! Gehts noch!?

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/05/20/kaffehaus-und-supermarkt-oesterreicher-muessen-kuenftig-alle-belege-aufbewahren/

    0
    • Bargeldkontrolle… in Österreich. Wenn das kommt,dann Halleluja!

      Apropo Betrügen.. Die Zeiten werden nicht besser.
      Viele werden sehen,dass sie über die Runden kommen. (Urlaubsgebiete etc..)
      Einen Vorteil hat es,
      wenn Gold gefälscht wird,dann wird es wohl wertvoll sein ;D

      0
    • Irre!

      0
      • Ciao Coppa,

        dass Österreich sich die italienischen Steuervorschriften aneignen will, deutet darauf hin, dass Ihr in Ö in dem südlichsten EU-Steuer-Schlaraffenland lebt …
        Die Belegpflicht wurde schon mindestens vor 10 Jahren in Italien eingeführt, es gibt die Guardia di Finanza, welche jeden Bürger überprüfen kann.
        Mein Klempner hat seinen Beruf aufgegeben, weil er für alle Teile in seinem Werkstattwagen Belege mitführen musste! Für jedes Fitting !
        Neulich machte ich eine Schiffsrundfahrt, am Anleger wurden alle überprüft, ob sie auch reguläre Quittungen für die Tickets dabei hatten …

        Aber die Italiener haben sich abgefunden .. der Verkäufer rennt hinter Dir her, wenn Du Deinen Bon vergessen hast …

        http://wirtschaftsblatt.at/home/life/timeout/4665465/SalamiVerkaeufer-verschenkte-belegtes-Brotchen-Vorwurf_

        0
        • Stichwort Italien – i hab beim Gerümpel aufräumen ( welches sicher
          30 Jahre dort liegt ) eine italienische 500 Lire Münze gfunden . Prägejahr 1983 .
          Die schaut der 2€ Münze zum verwechseln ähnlich . Durchmesser
          usw . gleich . Hab es erst mit der Lupe fesgestellt , daß es keine € Münze ist .Gewicht hab ich noch net nachgewogen . I probier´s mal im Zigarettenautomaten . Die EU hat es net mal gschafft , eine neue Münze zu kreieren . Armutszeugnis .

          0
        • @Bidonville

          Leider hast Du keine Ahnung von Österreich.
          Durch die extrem hohen Steuern blüht die Schwarzarbeit.
          Wir haben sicher 10 x soviel Politiker wie Ihr.
          Ich habe schon früher oft geschrieben – vom kleinen Österreich kann noch ein Finanztsunami ausgehen.
          Wie du weißt , ist von Österreich schon manch großes Unheil ausgegangen.

          0
      • @Bidonville
        Da freu ich mich drauf.
        Es gibt meistens mehr als 1 Weg der auf den Gipfel führt..
        (Wollte schon immer jeden besch….. Kassenzettel sammeln)

        0
  2. Zitat von bargeld lacht:

    „Wie einige bereits schrieben, geht es hier um die Abschaffung des Bargelds. Wenn man für jeden Bargeld-Kauf den Beleg aufbewahren muss, bei Kartenzahlung aber nicht, dürfte die Intention klar sein. Der nächste Schritt zur Umerziehung der unwilligen Schafe wird dann wohl die Gebühr für Bargeldzahlung sein. Und wenn dann 3/4 aller Transaktionen bargeldlos abgewickelt werden, wird man sagen, Bargeldzahlung für eine Minderheit aufrechtzuerhalten, lohnt sich nicht mehr. Damit man das überhaupt umsetzen kann, muss es parallel in den USA und der EU passieren. Und Sie glauben ernsthaft, daß die kleine Schweiz sich dem dann wird entziehen können? Ich bin noch nicht mal bereit, zu glauben, daß sie es überhaupt wollen“

    24 Juni bis 01. Juli 2015 ein EU- Austritts- Volksbegehren in Österreich, klingt interessant..

    0
    • goldbesitzerin und selbstversorgerin sagt:

      wenn ich aus dem kaffeehaus komme und mich jemand kontrolliert, dann zeig ich ihm die rechnung, mit der ich mir den allerwertesten am klo ausgewischt habe und frage ihn, ob er die zahlen noch lesen kann, denn ich hatte einen kleinen braunen :-)))die können mich mal!!! bin aus ö und lebe mittlerweile nicht mehr in wien, jetzt buddha sei dank auf eigenem grund und boden. unfassbar, was abgeht…

      0
    • Da hol ich mir doch einen gr Braunen :D
      Ich nehme an,hoffe,dass die Anlaufphase sehr langsam ins Rollen/Stottern kommt
      (Man merkt immer mehr,es muss Geld irgendwo her. Gift für Kleinunternehmer,ja genau..)

      0
    • Bernd Walter

      Österreich ist bis heute ohne die kriegtreiberische NATO ausgekommen und würde auch sehr gut ohne die EU klarkommen ,das ist mir völlig klar.

      0
  3. Ich kaufe seit Anfang an nur bei Händlern, die in folgender Liste
    aufgeführt sind:
    http://muenzenverband.de/wp-content/uploads/2014/08/Mitgliederliste.pdf

    0
  4. Man gut das Der Shop hier als sicher/bedenkenlos gelistet war…..

    0
    • Anonym Sry...

      traurig aber war….

      0
      • Force majeure

        @klaus/Anonym Sry…

        bedenkenlos ist was uns nicht betrifft. Wir leben in einer Zeit in der so etwas im völligen Widerspruch zu unserer Kritikempfindung steht, so dass Bedenkenlosigkeit eine Form minderer Intelligenz zu sein scheint.

        Ich hoffe aufrichtig, dass Ihr Euer Geld zurück bekommt.

        0
  5. goldbesitzerin und selbstversorgerin sagt:

    Achja, seht euch bitte unser Eu-Austritts-Volksbegehren ab 24. Juni an!!!!

    0
    • Macht euch nur nicht zu viele Hoffnung für das Volksbegehren !!
      Von 10 die ich darauf angesprochen habe , wußten 9 nichts vom Volksbegehren.
      Nach dem Gespräch waren nach wie vor—
      3 der Überzeugung , ohne EU als kleines Land nicht überleben zu können.
      3 werden unterschreiben gehen ( so hoffe ich )
      4 schimpfen zwar über das System —gehen aber nicht unterschreiben ( weil keine Anonymität möglich ).
      In kleineren Ortschaften ( wo Jeder- Jeden -kennt, ist es besonders schlimm.
      Die 100 000 für das Volksbegehren , werden wir bestimmt schaffen aber wenn es nicht sehr sehr viele mehr sind , wird die Regierung keine Abstimmung zu lassen .
      Tja und die Volksabstimmung , ist noch einmal eine größere Nummer.

      0
      • Richtig!

        Es muss noch viel schlimmer warden, dass der Hass so gross ist, ….dann geht der Mob gerne hin.

        Inflation muss auf 30-50% steigen, Arbeitslosigkeit auf 25-30% etc…

        Dann easy, aber so wo jeder einen Job hat, nur herumjammert…nein nein…no Chance!!

        0
  6. Als naechstes wird in jeder toilette ein
    Messinstrument installiert um zu messen
    Wieviel urin oder sch..sse man hinterlaest
    Damit man auf dem gram genau eine steuer einfuhren kann

    0
    • Gold gab ich zur Ehr.....

      Pecunia non olet

      0
    • Auzuschauer,besser wir scheissen vor den Ämtern und Ratshäusern!

      0
      • Bin schon beim sparen
        Damit es ein schoener haufen wird
        Denke an einer doppelten mohnschnecke

        0
        • @Auzuschauer,ich habe mal einen der DB auf der KÖ geschenkt!Hatte dort ein Rennen und hatte ein Bedürfniss!Eher zwei,eines war biologisch und das andere moralisch!

          0
  7. Mit den Belegen ist prima,in der Gastronomie ist viel Schwarzes vorhanden,generell in der Lebensmittelbranche!Das heißt für den Kunden z.B.jedes Brötchen einzeln zu kaufen und dafür jedesmal einen Bon in Empfang zu nehmen!Dann den Papierkram zum Finanzamt schicken!;)

    0
    • 0177translator

      @Heiko
      Muß ich von den Bordsteinschwalben in der Hamburger Herbertstraße in Zukunft etwa Quittungen verlangen? Auf denen die 19% Umsatzsteuer ausgewiesen sind? Und was ist, wenn der Zuhälter kein Deutsch kann? Oder Grieche ist und nicht prozent-rechnen kann bzw. Quittungen verweigert?
      @Abrißbirne
      Was sagt eigentlich das deutsche BGB dazu? Darf ich die zweibeinigen Miezen auch mit einem Sack Kartoffeln bezahlen?
      @Goldreporter
      Hab ich dafür meine Edelmetall-Münzen aufgespart?

      0
      • @0177translator,lieber Freund,das ist ein Problem.In deiner Aussage sind die Damen des horizontalen Gewerbe ja jetzt schon Steuerfickvieh,mein Bruder treibt da in Köln ein und manchmal seinen aus!Eine Quittung müßte da ja üblich sein!Und mit den zugewanderten Hurenwirten ist eine deutliche Verständigung angeblich möglich,Minderfähigkeit zu unterstellen ist RASSISTISCH,dies im Grammatikalischen ,wie auch im Mathematischen!Laut NWO wäre wohl das Kindervögeln (s.Die Grünen/Linken)und das Wichsen(SPD/CDU/FDP)politisch korrekter!Mein Tip,baue Tabak(Rotfront)an und haltet eure Bienenvölker weiterhin,mit Honig und Tabak wird es schon klappen ;)!Und das Silber/Gold sollte dann in eine hübsche Chinesin investiert werden!PS;Gangbang und Flatrate ist seit 2015 verboten,Pech für die Negerwelle und damit ist der Vorschlag des protestantischen Klerikers auch erledigt,dem Erbistum Colognia schlug ich deshalb eine aufopfernde Rolle der weiblichen Klosterreien vor,bekam aber keine Antwort!

        0
  8. @translator Nein denen kannste die Kreditkarte durch den Schlitz ziehen und wird unter diverse Dienstleistung auf dein Konto belastet jajaja
    Wenn es nicht so ernst wäre mit dem Bargeldverbot könnte man wirklich nur noch lachen in diesem Tollhaus.

    0
  9. Translator … das bgb sagt zu nutten nichts..ist ja kein (richtiger)dienstvertrag(denk ich mal).

    guck also ins prostitutionsgesetz … sind nur 3 Paragraphen ..haha ..

    Dort ist nur die rede von „Entgelt“ und „forderung“ , der prostituierten … und das muss -vorher-vereinbart werden … das kann dann bestimmt alles sein … ne schachtel kippen zb. Oder ne flasche voddi :-) …

    0
  10. Dort steht nur dass das „Entgelt“ vorher vereinbart werden muss, nicht dass es auch vorher entrichtet werden muss.
    Du kannst den vorher vereinbarten sack Kartoffeln(etc.) der nu.te also „nachher“ geben … :-)

    0
  11. Anonym Sry...

    Hallo wir Haben eine Gruppe für Betroffene Gegründet zurzeit sind wir 27 mitglieder tendenz leider sehr stark steigend leider ist die marke von 200 000€ schaden schon heute mittag gefallen…

    alle betroffenen bitte eine mail an KlageBusshoff@gmx.de

    goldreporter darf sich auch gerne melden.

    vielen dank

    0
    • @ Anonym Sry…

      Ehrlich – ich kann mit Euch mitfühlen.
      Die Allermeisten hier sind nicht “reich“

      Ich wünsche mir , daß Ihr noch zu Eurem Geld kommt.
      In solchen Fällen ist meist der Betrüger pleite und die Geschädigten schauen durch die Finger.

      0
    • Force majeure

      Ich wünsche Euch Glück. Andere EM-Händler, auch in der von oben J.Wilken genannten, schicken Kleinanlegern, gern EM-Stücke minderer Qualität und man könnte sich offiziell beschweren. Aber selbst Schuld, alle die online bestellen, bekommen was die meinen was Du haben sollst. Und anscheinend wie hier: es gar nicht bekommst. Das beste ist einfach der anonyme Kauf vor Ort beim Händler des Vertrauens. Da kannst Du Dir aussuchen welche Münze Du haben möchtest und welche nicht. Nochmals Euch, viel Glück.

      0
      • Force majeure

        @ Anonym Sry…

        Vielleicht kommt ja Trusted Shops für den Schaden auf?, wenn hoffentlich bei höheren Werten vom Käufer abgeschlossen. Daran ist aber auch nicht zu denken, dass dies ohne Hürden ablaufen wird.

        0
      • Wünsche auch viel Glück!!!
        Wie Force majeure geschrieben hat,Ware gegen Bares vor Ort ist besser.
        Trusted Shops hält da die Hand ins Feuer… Art Versicherung.
        Viele zahlen dafür,jetzt muss es eigentlich umgekehrt laufen.

        0
  12. 0177translator

    @Anonym Sry…
    Ich wünsche Euch, daß Gott Euch die Kraft gibt, das zu ertragen, was auch immer kommen mag. Habe selber mal dem AWD vom Maschmeyer 31.500 DM gegeben für einen Fonds. Sollte meine Altersvorsorge sein. Der Fonds ist geplatzt, und das Geld ist futsch. Dadurch kam ich erst auf den Trichter mit dem edlen Metall. Bauernbua hat Recht, ich bin selber nur ein kleines Würstchen (mit großer Klappe). Ich knausere und knapse, um mir jeden Monat ein paar Silbermünzen zu kaufen. Und ab und zu mal eine goldene. Habe mir jüngst bei GAVIA einen Sondersatz des Vatikan bestellt zum 10. Todestag von Johannes Paul dem Zweiten. Den hoffe ich, wenn ich nicht enteignet werde vorher, dereinst an einen polnischen Mittelständler zu verkaufen.
    Ich wünsche dem Kerl, der Euch gelinkt hat, daß einer der Geprellten ein fieser russischer Mafioso mit niedriger Hemmschwelle ist.

    0
  13. @translator

    Ich kann Deine Kommentare schätzen.
    Du warst einer der Ersten beim Goldreporter.
    Wenn ich den Maschmeyer sehe ,
    kommt mir das Kotzen.
    Ja – beim Putin da wäre er schon dort , wo er hingehört.

    Vielleicht steigt der Goldpreis in unendliche Höhen.

    http://diepresse.com/home/meingeld/gold/4736656/China_64000-Dollar-fur-eine-Unze-Gold?_vl_backlink=/home/meingeld/gold/index.do

    0
  14. Über’s Internet em bestellen … warum ist sowas wohl nicht so klug ? Klar,weil der Händler da vorher die fliege machen könnte.
    Oder weil da noch ein paar andere gefährdungsszenarien drohen ?

    Der händler kennt die Identität und Wohnort des Käufers, die menge an em, und vlt hat der Händler das durch einen eigenen „lieferservice“ zum käufer gebracht. Dann kennt er direkt auch die lokalen Gegebenheiten. Kassiert den Kaufpreis. Und holt es sich durch einen Einbruch wieder,5 Monate später.
    Das sind die kranken Zeiten die zur zeit herrschen.
    Juweliere und und em händler werden mit masch.gewehren „besucht“….usw. immer öfter.

    Ich sag’s ja, die sicherheitsbranche wird weiter blühen.
    Man sollte eine Sicherheitsfirma gründen.
    Dann delegiert man sein,in der Zeitung angeworbenes, Personal, zu diversen Einsatzorten und kassiert vom „Kunden“ entsprechend Kohle dafür. So läuft das.
    Es ist fast ein selbstläufer.
    Man ist dann selbstständig….das Geschäft läuft….man hat selber kaum Risiko….
    Es ist auch ein interessantes Gebiet.

    Was denkt ihr ?

    0
  15. Abrissbirne:

    Es wohnt leider nicht jeder in einer großen Stadt, in der neben jedem Döner ein EM-Händler gibt. Es macht nicht Sinn für jede Unze 150 km oneway zu fahren. Von da aus machen Online Händler schon Sinn.

    Wir könnten ja ne neue Verschwörungstheorie entwickeln: Die Banken haben den Händler die Pistole auf die Brust gesetzt, um Leute von Online EM-Kauf abzuhalten.

    0
  16. GolderBuddha

    … eine Idee.
    Sie haben das Gefühl,
    das wählen sich nicht lohnt?
    das man alleine nichts ausrichten kann?
    das Freiheit verlohren geht und durch „Bevormundung“ und „Kontrolle“ ersetzt wird?

    Bargeld ist Freiheit, also liebe Leut gross und klein, jung und alt …. geht wählen wie folgt: wählt Bargeld!
    Eine Demo pro Bargeld, mit der auszurufenden Aktion, nicht mehr mit Karte zu zahlen ( holt das Geld mit der Karte und zahlt bar!), hätte – vorausgesetzt das Viele mitmachen – mehr Erfolg pro Freiheit, als irgendeine Wahl an der Urne.

    Das die Uniboys da nicht drauf kommen, ist Zeichen wie verdummt wir schon sind :(

    Pegida AFD ihr rührt im falschen Pot … FDP, die neuen Themen sind die selbe, gequirlte …. wie zuvor …

    …meine 5 cents

    0
    • Weisst du wieviel Leute ich mit Karte zahlen sehe?!

      -es ist keine „Zeit“ zum abheben
      -die Madame,der Herr ist zu faul Geld abzuheben
      -Geld in der Börse ist lästig und schwer
      -Geld in der Börse ist uncool,beult die Hose aus
      -Geld könnte man teilweise verlieren,man merkts nicht mal
      (Karte hat man nur Eine)
      -Geld ist für Madame oder Misieu voller Bakterien
      -jedes Mal muss ich nachrechnen,wieviel Geld ich beheben muss
      (Es soll nicht zu viel in der Börse sein)

      Das Allerbeste:
      Wenn ich zu oft Geld dem Automaten entnehme kommt eine
      Sondergebühr von der Bank!
      Deswegen hebe ich seltener ab,dafür mehr…

      Anonym bezahlen,das ist echt wichtig.
      Es geht niemanden etwas an….
      Scheiss auf die Statistiken,werden eh nur gefälscht (und viele schenken Glauben)

      0
      • GolderBuddha

        … es ist leider etwas komplex zu verstehen wie wichtig das Bargeld ist.
        Ich bleib dabei, wenn alle mitmachen, sind die Tage der Bankster und Möchtegerndiktatoren gezählt.

        0
        • GolderBuddha

          … äh … ich vergass ein Teil zur Ergänzung…
          Abgehobenes Bargeld steht nicht mehr für die Mindestreserve ( Basis der Kreditschöpfung aus dem Nichts) zur Verfügung :)

          0
  17. Mich erinnert das an einen selbst erlebten Betrug. Eine gewerbliche Verkäuferin auf ebay hatte Gold auf Kommissionsbasis zum Verkauf angeboten. Der Betrüger im Hintergrund hat den Gewinn natürlich eingesteckt, die Ware aber nie an die Käufer ausgeliefert. Hätte die Verkäuferin als Bezahlart nicht Paypal angeboten, wäre vermutlich weniger Schaden entstanden, vor allem für sie selber. Mir war damals noch vor dem Kauf aufgefallen das hier jemand hochpreisige Ware anbietet, dessen Warenangebot sonst nur Billigware enthält. Da der Kauf über Paypal abgesichert war haben anscheinend viele Leute bei Ihr Gold bestellt. Ich erinnere mich noch, das sie mich später persönlich angeschrieben hat und um Entschuldigung gebeten, auch mit der Bitte bei Paypal keinen Fall zu öffnen wegen nicht gelieferter Ware. Der Bitte konnte ich natürlich nicht nachkommen, ich zahle ungern freiwillig für die Dummheiten anderer. Von Paypal hatte ich mein Geld anstandslos zurück bekommen.Die Verkäuferin wurde wegen versuchten Betrug angezeigt (nicht von mir), was aus ihr wurde weiss ich nicht.

    Auf ebay kaufe ich mittlerweile so gut wie gar nichts mehr. Zum einen weil der Ami dabei mitverdient, zum anderen weil ebay viele betrügerische Auktionen einfach ignoriert, selbst wenn es mehr als offensichtlich ist und man sie darauf hinweist. Auch Paypal umgehe ich soweit es möglich ist, ich verstehe es bis heute nicht das man hier nicht in der Lage ist ein ähnlich einfaches Bezahlsystem zu etablieren. Warum muss der Ami beim rein innerdeutschen Handel mitverdienen? Echte Alternativen zu Paypal gibt es leider noch keine.

    0
  18. systemverweigerer

    http://www.krone.at/Oesterreich/Nationalbank_holt_Goldschatz_heim_nach_Wien-Neue_Strategie-Story-454565

    endlich, die FPÖ (Deimek) hat aber seit Jahren gewaltig Druck gemacht. Jetzt fehlt nur noch der teilgedeckte Ösi Schilling

    0
    • @systemverweigerer

      Ob Österreich das Gold heimholt ? Keine Ahnung.
      Unser Staat hat nur mehr 2 Interessen.
      1. Steuern eintreiben bis zum geht nicht mehr.
      2. Wenn Kinder die rechte Hand heben , werden sie verurteilt.

      Wir sind ein richtiger Balkanstaat , wo gestohlen wird , bis zum Ende.

      0
      • systemverweigerer

        @bauernbua, ja leider. So ist es. Ich war bei 2 Pegida Veranstaltungen. Wir sind keine Bürger mehr, sondern nur mehr Sklaven. Die europäischen Staaten gehen dem Staatsbankrott entgegen. Vorher müssen die Bürger noch gemolken werden.Gleichzeitig gibt man Ihnen aber noch Brot und Spiele (Wurschtspektakel,Lifeball u.s.w). Nicht der Staat geht pleite sonden seine Bürger

        0
  19. In frankreich ist es schon seit einiger Zeit verboten, per paketversand, em zu verschicken.
    Dort heisst es, ab ins auto, oder auf’s bike, oder in den zug.
    Wenn man die „einschränkungs-schiene“ bei em noch weiter und intensiver fahren würde, dann würde zu früh zu viel Aufmerksamkeit aufs em gelenkt werden.
    Dass das so ist, ist mittlerweile äusserst offensichtlich…denn jeder furzstaat macht seinen eigenen Beschränkungen Luft und es wird KAUM drüber berichtet.

    Es ist interessant, nicht nur, was Staaten tun, sondern was sie unterlassen.
    Es wird unterlassen, trotz allem tun und treiben ums em, in diesem bereich öffentlichens Bewusstsein zu erzeugen.
    Es wird nur als untergeordnetes Beiwerk kommentiert.
    Das ist amüsant :-)

    0
  20. Zum Thema „Bargeld abschaffen“
    Ich denke, es dauert noch eine geaume Zeit, bis dieses komplett umgesetzt werden könnte.
    http://www.welt.de/finanzen/article141343300/Deutsche-Manager-lieben-Anonymitaet-des-Bargelds.html

    Und irgendwie müssen „bestimmte Informationen“ ja auch „vergütet“ werden können:
    http://www.welt.de/wirtschaft/article141209515/EZB-steckt-Hedgefonds-Managern-Insider-Informationen.html

    Diese verdammte Drecks-Bankster-Bande die…

    0
  21. Mir ist es 2010 mit einer unseriösen Goldhandelsfirma ( Gold-Wegner, Neustadt/Holstein ) ähnlich ergangen: Vorauszahlung von 10.000 Euro für 11 Krügerrand – 8 Wochen lang keine Lieferung – Rücküberweisung der 10 Mille durch Herrn Wegner erst nach Drohung mit IHK und Kripo! Andere hatten nicht so viel Glück.

    Wir sollten uns auf diesem Blog über seriöse und unseriöse Händler austauschen und nicht über imaginären Kinderkram konfabulieren!

    Als seriöse Firma kann ich Argentuminvest GmbH in Straubing empfehlen, dort gibt es auch Verhandlungspielraum bzgl. des Preises.

    0
  22. @Nearco

    Hast Glück gehabt – Gratuliere.

    Ein Edelmetallhändler mit Verhandlungsspielraum ist für mich unseriös.

    Warum ?
    Ich vergleiche immer die Preise , jeder hat ein paar “Sonderangebote“
    Sonst sind sich alle seriösen Händler ziemlich einig.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Löwenzahn: Sorry, schreib auf einem damn Tablet..huch….ändert eigenständig die Wörter…ich hasse dieses...
  • Löwenzahn: Ich warte auf nichts mehr. Will nicht alles in Gold stecken. Hab schon genug von dem ganzen Zeug. Also...
  • Löwenzahn: Ich warte auf nichts mehr. Will nicht alles in Gold stecken. Hab schon genug von dem ganzen Zeug. Also...
  • Toto: @? We cant wait no more. No, we cant. Wenn nicht jetzt, wann dann.
  • Force Majeure: S. 6.50min https://www.youtube.com/watch? v=OVwsiIKOBsA
  • Löwenzahn: Dieses ganze Gewurschtel um die Banken wird ja immer hektischer. Wieso berichten die Null acht fünfzehn...
  • Force Majeure: @kakerlak Schon wieder ein neuer Provokateur. Macht nichts, es gibt schlimmeres, sehr viel...
  • Schleifstein: http://www.seid-seit.de/
  • Krösus: @Toto Noch eine Richtig-Stellung. Die Ursachen aller Probleme sind nicht Schulden, sondern eine...
  • @Hanzel: @?. Ist halt nicht jeder,wie Du ,ein Gelernter !
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter