Anzeige
|

Indische Goldimporte im November mehr als verdoppelt

Gold, Goldschmuck

Die Goldnachfrage der Inder ist nicht offensichtlich zu stoppen (Foto: Kybele – Fotolia.com)

Laut Aussagen aus dem Finanzministerium hat Indien im vergangenen Monat 101 Tonnen Gold importiert.

Indiens Goldimporte sind im vergangenen November stark angestiegen. Im Fahrwasser der Festivalnachfrage und des niedrigen internationalen Goldpreises hat sich die Goldeinfuhr mit 101 Tonnen gegenüber Vormonat mehr als verdoppelt.

Das berichtet der Nachrichtendienst Bloomberg mit dem Hinweis auf Aussagen zweier Offizieller aus dem indischen Finanzministerium, die nicht namentlich genannt werden wollten. Die Goldimporte von April bis einschließlich November sollen sich auf 655 Tonnen belaufen haben. Das wären 22 Prozent weniger als die 841 Tonnen im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Bachhraj Bamalwa, der Director der All India Gems and Jewellery Trade Federation hatte die Goldimporte von Januar bis September 2015 kürzlich mit 850 Tonnen beziffert und mit Gesamtimporten von mehr als 1.000 Tonnen einen neuen (Kalender-)Jahresrekord prognostiziert (Goldreporter berichtete).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=54931

Eingetragen von am 3. Dez. 2015. gespeichert unter Gold, Indien, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

41 Kommentare für “Indische Goldimporte im November mehr als verdoppelt”

    • @Mars

      “ Embry warnt jedoch alle Anleger, die Edelmetalle in Form von ETFs oder anderen Papierassets besitzen, vor einer unangenehmen Überraschung im Falle eines Banken- oder Systemcrashs.“

      Interessante Infos.

      0
      • Force
        Richtig…da sollte man mal GANZ GENAU NACHHAKEN, WAS DENN DA DAS UNANGENEHME GANZ KONKRET SEI? ;-)

        Getreu dem Motto „Von nichts, kommt nichts.“

        Ein Papierversprechen beruht auf dem GLAUBEN etwas dafür zu bekommen.
        Sowie der GLAUBE nach dem Tod in den Himmel zu kommen, WENN man im irdischen leben tugendhaft war und immer der OBRIGKEIT (kirche staat arbeitgeber) gehorcht hat.
        da wäre man doch gerne selbst dieser „Gott“….um all diesen Schund! zu entlarven….und nicht nur zu entlarven !!!

        0
  1. Der Nachrichtendienst „BLOOMBERG“ scheint dem Alkohol nicht abgeneigt zu sein, denn nur „besoffen“ läßt sich dieser Blumenberg-Müll lesen:

    am 10.11.2015 titelte Bloomberg noch:
    http://www.bloomberg.com/news/articles/2015-11-10/if-you-want-to-learn-about-gold-speak-to-an-indian-sugar-farmer

    0
  2. NUR NOCH DDR FERNSEHEN IN ARD UND ZDF

    ARD und ZDF schweigen russische Pressekonferenz über Ölexporte des Islamischen Staats in beiden allen Hauptnachrichtensendungen tot

    https://propagandaschau.wordpress.com/2015/12/02/ard-und-zdf-schweigen-russische-pressekonferenz-ueber-oelexporte-des-islamischen-staats-in-beiden-hauptnachrichtensendungen-tot/

    0
    • @alter schussel

      Die Sache mit dem Öl stimmt. Der Erdogan profitiert ganz gewaltig. Die Russen sollten ihre Angriffe darauf fortsetzen. Oder sollten die Nato-Staaten dabei zusehen wie der IS sich über die Türkei und schließlich über den europäischen Bürger finanziert. Wie offensichtlich niedrige Beweggründe einzelner Machtpolitiker im weltgeschichtlichen Lauf doch so deutlich werden. Selbst wenn er selbst nicht unmittelbar involviert sein sollte, was sehr wahrscheinlich ist, dürfte der Öl-Handel niemals dermaßen unkontrolliert ablaufen. Eindeutig, die IS finanziert sich u.a. damit, die Türken freuen sich über günstiges Öl, und die Russen haben es voll richtig erkannt, dass muss aufhören.

      0
  3. lastmanstanding

    dax im freien fall… jede menge arbeit fürs ppt

    0
    • lastmanstanding

      So, der DAX wurde von 11160 wieder hochgehievt, aber einige haben sich verspekuliert; „nur“ -0,3% Strafzins und keine Ankündigung, QE weiter zu erhöhen. Jetzt sind die Hedgefonds an den E**rn gepackt, zumal sie strong short bei Gold sind.

      0
      • @lastmanstanding
        Die EZB-Pressekonferenz kommt erst noch (14:30 Uhr) –
        http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/a-1065913.html

        Der Zustand der europäischen Banken muß ja schlimmer sein, als befürchtet: die Erhöhung des EZB-Kapitals von 60,- Mrd. Euro/Monat reicht immer noch nicht aus und soll per Draghula-Entschluß weiter erhöht werden, um die Banken (und nur um die BANKEN geht es) liquide zu halten.

        0
      • Der kleine Italiener hat mal wieder ganze Arbeit geleistet und den Kollaps des Euro verhindert.

        Strafzinsen auf -0,3% runtergesetzt, geht ja noch, dh er hat noch ein wenig Munition; bis -2-3% kann’s noch lange so dahindümpeln.

        Interessant werden v.a. nächstes jahr die Umsätze und Profite der Unternehmen sein, da bricht einiges weg….schaut euch mal Reckit B. an….Umsätze seit 2010 komplett gleich, eher weniger….Profite detto…das ist nur eines der parada-Unternehmen.

        Im Roulette sagt man „nix geht mehr“, beim Arzt: „Patient tot, Operation gelungen“ und bei der EZB „ein lautes Grinsen“ des Halb-Italieners.

        So what ich pass mich an und shorte mal so manchen Blue Chip sowie diese krassen Ueberbewertungen von so manchen Tech-bubble-Aktien (a la Zuckerhügel & Co…)

        So long…ciaoooooo

        0
        • ….und immer fest die Lei(d)twährung anschauen:

          EUR/USD RT bei 1,0870…..das sind mehr als 3 BIG FIGURES vom low heute!!!! …..da haben sich ein paar die Füschen verbrannt :)

          0
          • lastmanstanding

            allerdings. Die müssen ihre shorts auf den Euro eindecken.

            An solchen Tagen liebe ich meine Talerchen noch mehr, auch wenn sie in Euro gerechnet fallen. Möchte nicht wissen, wer heute so alles einen Herzkasper kriegt!

            0
  4. Gold in EURO -29!!! bei 978

    0
  5. lastmanstanding

    Im Endeffekt versagt das PPT doch! Einen echten Aktiencrash können die auch nicht stoppen, das konnte man heute gut beobachten.

    Aber dieser Tag bringt noch eine weitere Erkenntnis: wenn „Marktteilnehmer“ Verluste in anderen Assets durch Verkäufe ausgleichen müssen, werden sie das nicht mehr mit Gold machen (so wie 2008).

    0
  6. DAX RT -334 down!!! bei aktuell 10855

    Danke Mario :)))

    0
  7. Gold/silver Ration mittlerweile bei 75!!

    0
    • Boa_Constrictor

      Die Franzosen müßten es wie das US-Arbeitsministerium machen:

      die 90-100-Jährigen vor den Gratis-Suppenküchen mit dem Lasso einfangen
      und diese dann im Second Hand-Laden Fruchtsäfte an die Kundschaft
      ausschenken lassen (neu geschaffene Barkeeper-Jobs im Billiglohn-Sektor):
      und schon fällt die Arbeitslosenrate wieder.

      Morgen Nachmittag erfreuen uns wieder neue Jobzahlen aus den USA.
      (die Lasso’s liegen schon bereit)

      0
  8. So ein Mist. Vorgestern hatte ich im Ammiländ noch was mit Kreditkarte gekauft. Hätte ich zwei Tage gewartet, wäre es preisgünstiger geworden.
    Gold wird ind $ teurer (dollar weniger wert), Gold in Euro preisgünstiger.

    0
  9. Super Mario hat heute neuerlich die europäische Bevölkerung gegeiselt:

    1. Bund Future -1%
    2. Gold -3%
    3. Geldeinlagen bald auch noch weiter im Minus (Bank -0,3%)
    4. DAX fast wieder -3% runter

    Lieber kleiner Italiener: für das was du den Menschen hier im Euroland antust, hätte man dich vor 200 Jahren auch als Nichtfrau auf den Scheiterhaufen geschmissen!

    0
  10. Es ist „Crash-Time“:

    DAX-Aktien: „crashen“.

    US-Börsen: „crashen“.

    Öl-Preise: „crashen“.

    Rohstoffe: „crashen“.

    Gold und Silver: „crashen“.

    COMEX-Papiergold-Markt: „crasht“ gerade.

    Junk Bonds: „crashen“.

    Chinas Aktien: „crashen“.

    Dutzende anderer Aktien-Märkte in der Welt: „crashen“.

    Was „crasht“ als nächstes?

    Wenigstens das Weihnachtsfest lasse ich mir nicht „crashen“.

    0
    • Zalando steigt … schrei vor Glück ;-)

      0
      • Es geht noch weiter:

        Baltic-Dry-Index: ist schon fürchterlich gecrasht

        Und es geht noch weiter (egal ob mit oder ohne Zalando-Ballett-Schuhen):

        Ein „Blutbad in US-Bonds“ zeichnet sich ab…

        http://www.zerohedge.com/news/2015-12-03/bloodbath-bonds-yields-jump-most-7-months

        Die arme Janet Yellen muß jetzt den ganzen Mist ausbaden, den Alan
        Greenspan und Heli-Ben-Bernanke ihr auf den Fed-Chefsessel gekippt haben. Ich habe Mitleid mit Grandma Yellen!

        Zins-Erhöhung am 16.12.? Forget it!

        0
        • @Meckerer
          Im Mittelalter wurden die Übermittler schlechter Nachrichten hingerichtet! (Frag‘ mal Edward Snowdon, warum er immer noch in Rußland Asyl erhält…).

          Schreib‘ doch mal was Positives, z.B. daß die günstigen Goldpreise das Portemonnaie zur Weihnachtszeit entlasten,…

          Oder mach‘ es so wie ich: nur erfreuliche Nachrichten verbreiten: die Trucker in den USA sparen jetzt jede Menge Sprit!

          Für die US-Wirtschaft entwickelt sich die Wirtschaft „prächtig“: das LKW-Transportgewerbe (Wells Fargo Trucks) in den
          USA meldet“nur“ -59% Rückgang der Transport-Aufträge im November.

          Eigentlich darf das US-Arbeitsamt morgen gar keine schlechten Zahlen vom Arbeitsmarkt melden, sonst ist „Schluss mit lustig“ an der Wallstreet.

          0
  11. Iwo crashen schaut anders aus …

    0
  12. @ budda….. Aha und wie?

    0
  13. DAX, EURO und Gold sehen heute recht lustig aus. Schätze mal, dass die Chart-Schwätzer jetzt den DAX auf 9500 runterreden.

    0
    • Im 1. Weltkrieg hieß es noch „Gold gab ich für Eisen“
      Heute sind wir schlauer und sagen „Papier gab ich für Gold“

      0
  14. Nur nicht aus der Ruhe bringen lassen Jungs! Geduld ist angesagt…man versucht mit letzten Bemühungen, die Anleger aus Gold zu drängen (a la GR wo alles aufgedeckt werden muss….kommt sich bald zu uns).

    Lasst euch ja nicht abschrecken…..denkt einfach mal ganz „normal“. Schaltet das TV ab, vergesst all diese Gratiszeitungen (hier in der CH dominieren 2 den Markt), vergesst die alteingesessenen Magazine und Internet sowieso (ausser vielleicht ein paar gute blogs)!!

    Dann trinkt einen Kaffee etc, setzt euch hin und fasst logisch zusammen, WAS exactly ist werthaltig/nachhaltig??

    Und voila ihr habt die Lösung: Schmuck, Ringe, Ohrringe, Ketten, Grundstücke, Häuser etc…. Edelmetalle natürlich, Beteiligungen, Oldtimer, Bilder, Kunst und vieles mehr.

    Bei den meisten bin ich kein Fachmann, ABER eins weiss ich: EM gehören ganz oben aufs Treppchen, und die werdet ihr noch in 30 Jahren verwenden können.

    WARUM kaufen die Chinesen und der lb Hr. aus dem Kreml das Zeugs wie wild??

    Na klickts?

    schönes WE an Alle
    euer G.

    0
    • @Gilwebuka

      Es gibt ja immer mal den einen oder anderen Zitterer im Forum und da ist solch ein Kommentar gerade richtig. Man liegt mit den EM einfach nicht richtig. Wenn man eine monetäre Notreserve behält ist man nie gezwungen es zu veräußern.

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Terrabanio: @Force, Dachhopser. Es ist nicht so,dass Gold einfach nur knapp ist. Die weltweite Elite will doch die...
  • Sao Paulo: und, man traute seinen Ohren nicht, das Volumen der Käufe würde dann ab April wieder von 80 auf 60...
  • EN: Hallo und einen guten Morgen Goldreporter, da Sie mir nicht untersagt haben die aktuellen Gold Trust Daten...
  • Goldkiste: „Typischer EZB-Kompromiss“ : Weniger aber viel länger Dauerfeuer Drahguli schaffte es gestern...
  • Goldesel: @frznj Dann ist ja alles in Butter
  • frznj: bei mir ist der Käse auf 1,99 von 1,50, kann auch mit dem Milchpreis zusammenhäng, bin da nicht ganz aufm...
  • Krösus: @Christof Du hast völlig Recht. Der Goldpreis in Euro ist heute deutlich gestiegen. Bei meinem Händler...
  • Pinocchio: @Force, Das mag stimmen das man kein oder nur bedingt Bargeld im Schließfach deponieren kann. Das steht...
  • Force Majeure: Wer Lust hat: http://moneywise411.com/why-mi llionaires-take-this-warning-s eriously-6/?ppc=592746
  • Force Majeure: Dead Money, da gibt es Banken, da darf man kein Bargeld in die Fächer legen…
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter