Anzeige
|

Inflation im Euroraum steigt auf 1,1 Prozent

Die offizielle durchschnittliche Inflation im Euroraum ist deutlich gestiegen, aber weniger stark als in Deutschland. Die Statistikbehörde Eurostat hat die Inflationsrate für Dezember mit 1,1 Prozent beziffert. Im November lag sie bei 0,6 Prozent. Zuletzt besonders stark gestiegen sind laut vorläufiger Analyse auch hier die Preise für Energie (+2,5 %) sowie für unverarbeitete Lebensmittel (+2,1 %). Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=63260

Eingetragen von am 4. Jan. 2017. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

14 Kommentare für “Inflation im Euroraum steigt auf 1,1 Prozent”

  1. Da Gold in Dollars etwas gestiegen ist,liest man komischerweise nichts von einanderertyp oder auch Kawabanga um ein paar zu nennen.
    Wetten,die kommen wieder,wenn es 3 Dollar runter geht und ereifern sich wieder mal sinnlos ?.
    Auch Radi fragt nicht,wann er günstig kaufen kann.

    9+
    • Die schreiben alle erst wieder bei 1120 herum….wie erwartet die 1100 kommen dann geht’s direkt auf das Tief vom Januar 16….und Gold hat ausgedient und so weiter, wie die eben immer schreiben ….

      3+
    • @catpaw
      Ja deren Troll-Leidlinien wurden eben von BND-Psychoheinis entwickelt um unter uns Goldbugs „maximalen Schaden“ zu machen … mein Gelbes lacht dieser Dilletanten, Lackkaien fremder Mächte die uns vernichten wollen.

      Nun lassen die Coms also wieder etwas Luft um neue Specs anzulocken und das Spiel geht von neuem los, komisch plötzlich möglich trotz noch starkem Dillar, weniger Nachfrage aus Indien und China. Auch das SGE-Premium plötzlich zahm unter 20 Dillar. Doch wie lange hält der Aufwärtstrend ?

      Erst wenn die Chins den Goldpreis weiter hochtreiben werden die Gruselclowns der Fed-Comex sich bewegen, beim YuanDollar haben die Chins ja bisher den Schwanz gesenkt und den Amis das Feld überlassen (http://old.barchart.com/chart.php?sym=DXY00&style=technical&template=&p=DN&d=X&sd=&ed=&size=M&log=0&t=LINE&v=0&g=1&pct=1&evnt=1&late=1&o1=%5EUSDCNY&a1=on&o2=&o3=&sh=100&indicators=&addindicator=&submitted=1&fpage=&txtDate=#jump). Der Krieg China-UZA ist schon im vollen Gange, wann die Chins dann das Gold als Waffe nutzen … kann jeden Tag so kommen wir beobachten nur. Doch … zumindest sibd 1500 Gold … möglich *schmunzel*

      5+
      • @Goldkiste
        Ich denke ja , das die Coms die handelsfreien Tage der SGE am Neujahrsfest ausnutzen werden um zu drücken.Da wäre es jetzt natürlich nicht verkehrt die Leine ein wenig zu lockern und einige „anzulocken“.
        Wie auch immer ich halte noch etwas Papierlappen zurück um da vielleicht noch mal etwas nachzulegen.Wenn nicht dann ist es auch egal.

        0
    • Hans - Jörg Hofer

      „Radi“ hat schon gekauft,
      ich besuchte ihn und er legte vor meinen Augen einen Goldbarren in mittlerer Größe auf den Tisch………………

      3+
  2. Ist ja krass was gerade in México so abgeht.Hier soll es gerade vermehrt zu Plünderungen kommen und das Land steht vor dem finanziellen Kollaps.
    https://m.youtube.com/watch?v=-X1RrSnfiNg
    Hier hat jemand aus dem silber.de Forum einen interessanten Überblick der Lage beschrieben.
    Da passt es natürlich gerade sehr gut das Trump America great again machen will und viel Produktion aus México zurück holen will.

    2+
    • 0177translator

      @DerTyp
      Den TTIP-Enthusiasten sei ins Stammbuch geschrieben, daß mit NAFTA – dasgleiche in Grün – der Nagel in Mexikos Sarg gehauen wurde. Ca. 1,5 Mio. kleine Bauernhöfe gingen kaputt. Alles kleine Mais-Erzeuger. Durch Wegfall der Einfuhr-Zölle für Mais aus den USA wurde und wird Mexiko vom billigeren Mais des Nachbars im Norden überschwemmt. Dieses entwurzelte Landvolk, das ja nichts anderes gelernt hat und kaum beruflich qualifiziert ist, hat dann hordenweise die Grenze nach Norden überrannt auf der Suche nach Arbeit, wo sie nun in der Landwirtschaft der USA für Hungerlöhne tätig sind. Der gesetzliche Mindestlohn in Mexiko soll umgerechnet 3€/Tag betragen. Jetzt muß Donald nur noch ein paar Mio. dieser verzweifelten armen Schlucker in die Heimat abschieben, dann brennt Mexiko lichterloh. Dann haben die Amis ihr Syrien vor der Haustür. Aber vielleicht breitet ja Mutti Angela ihre Arme aus wie die Christus-Figur in Rio und ruft „Willkommen“. (Was heißt das eigentlich auf Spanisch?)

      2+
      • Little Drummerboy

        @0177translator . Lieber die mexikanische Maria als die Scharia ! Ich denke gerade an Chanel Chavez ! Bitte Frau Merkel ,ein paar Mexikanerinnen !

        1+
      • @0177
        Bienvenido
        Ich denke das wird nicht mehr lange dauern mit dem Syrien vor der Haustür.Mir tun nur die ganzen Armen Mexikaner leid die durch die Kack Ammi Obrigkeit so leiden müssen.Habe schon einige Mexikaner kennengelernt und die waren alle sehr liebe und bescheidene Menschen.

        2+
      • Da braucht man gar nicht so weit nach Mexico schauen.Bei der EU Osterweiterung wurden in Ungarn,Rumänien usw.Unmengen von Arbeitsplätzen in kleineren Betrieben (Lebensmittel,Baumaterial usw.) vernichtet.Ich bin im Sommer 2000 quer durch Rumänien im Nachtzug gefahren nachts war der Zug ziemlich leer und früh zwischen 4.00 und 6.00 Uhr wurde er grammelt voll weil Hunderte zur Arbeit fuhren.Wenn in diesem Zug jetzt fahren würde wäre er wahrscheinlich leer aber sicher fährt er gar nicht mehr.Die Rumänen sind gezwungen für Hungerlöhne im Westen zu arbeiten und manchmal werden sie auch um die noch beschissen.Deshalb probieren es andere ja auch gleich mit Klauen,so was kommt von so was.j

        2+
  3. @DerTyp : ist Euch im Video auch aufgefallen das 90% einen Flachbildfernseher abtransportieren.
    Scheissegal Hauptsache Glotze schauen! ;)
    Lebensmittel wozu? ;))

    3+
    • Ja echt krass!Der eine sogar mit 2 Stück jeweils rechts und links untern Arm.
      Wenn man aber bedenkt das die zum Teil 4 Euro am Tag verdienen,dann bringt das Verkaufen dann schon ne Menge.

      2+
  4. Bei namhaften Händlern haben mehren sich die ausverkauft und derzeit nicht verfügbar Hinweise bei Krügeranden.Die Jubiläumsedition 2017 ist schon um 50 Euro gestiegen.

    1+
  5. Also ich habe gehört das es bald verstärkt Krügerradmünzen in Silber zu kaufen geben wird u. das die momentan noch hohen Verkaufspreise dadurch wieder sinken werden.
    So besonders sind diese Kürgerradsilber OZ jetzt auch nicht wirklich.
    Der Preis ist einfach unverschämt.

    3+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Falco: @Thanatos Eigentlich müsste man hier mal so einen Fakten-Check-TÜV einführen. Von Ungenauigkeiten über bloße...
  • 0177translator: @Krösus Das alles tut mir nur deshalb weh, weil ich dieses Land dennoch liebe. Auch wenn die...
  • Krösus: @Translator FREIHEIT IST KEIN DEUTSCHES WORT. Deutschlands Schicksal: Vor dem Schalter zu stehen....
  • 0177translator: Dann mußt Du aber noch das Angeln lernen. Sonst wird das mit der Sezession nix.
  • 0177translator: @Krösus Diese Pißnelken von der NVA-Grenztruppe sind später alle beim BGS gelandet. Könnte Dir auch...
  • Krösus: @Translator Ja siehste, dass eben ist typisch toitsch, das ist so toitsch, toitscher gehts nicht. Ein Volk...
  • InGoldwetrust: Es ist die Ruhe vor dem Sturm und wir außerdem seit Beginn 2017 nur eine Richtung, wenn wir vom Bashen...
  • materialist: @WATCHDOG Ich emigrier nach Sachsen und kämpfe dann dort für die Unabhängigkeit,wenn wir die dann haben...
  • Watchdog: Also bitte, @01translator „Ich heiße Erwin Lindemann, bin Rentner und mit meinem Lottogewinn werde...
  • Conny: @Krösus . Top-Kommentar. Ich bringe auch eines ! Hurra die AFD ist da , mit einer lesbischen Weidel ,Alice !...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren