Anzeige
|

Internationale Goldgeschäfte: Emirate und Großbritannien im Fokus

Goldbarren (Foto: Bernd Schuller - Pro Aurum)

An den Außenhandelszahlen der Schweiz lassen sich weltweite Goldtransaktionen nachvollziehen (Foto: Bernd Schuller – Pro Aurum)

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben im April 34 Tonnen Gold in die Schweiz geliefert. Nach Großbritannien gingen mehr als 78 Tonnen Gold. Das sind die Hintergründe!

Aus den Informationen über den Schweizer Goldhandel lassen sich immer wieder Entwicklungen auf dem weltweiten Goldmarkt verifizieren. Denn rund zwei Drittel des weltweit nachgefragten Goldes wird in Schweizer Raffinerien aufbereitet. Und so liefern auch die aktuellen Zahlen der Eidgenössischen Zollverwaltung interessante Erkenntnisse.

Die Schweizer Goldexporte sind im vergangenen April um knapp 22 Prozent gegenüber Vormonat gestiegen, auf 147,84 Tonnen im Wert von 5.598 Millionen CHF (5,04 Mrd. Euro). Größter Abnehmer Schweizer Goldes war Großbritannien, die in den vergangenen Jahren immer zu den größten Goldlieferanten Richtung Schweiz gehörten. Nach UK gingen im letzten Monat 78,76 Tonnen Gold. Bereits im Vormonat wanderten 44 Tonnen auf die Insel.

Hintergrund: In London werden die Goldbestände des weltgrößten Gold-ETFs (SPDR Gold Trust = GLD) gelagert. Während ab 2011 große Metallbestände aus diesem mit Gold hinterlegten Fonds abflossen, baut der GLD aufgrund der gestiegenen Nachfrage seit Jahresbeginn wieder Inventar auf. Laut Wertpapierprospekt ist jeder Anteil des Fonds mit 1/10 Unze Gold gedeckt. Die offiziellen GLD-Goldbestände stiegen seit Jahresanfang um ein Drittel auf aktuell 872 Tonnen.

Schweiz-04-2016 Importe

Schweiz-04-2016 Exporte

Doch weiter zu den Schweizer Goldexporten: China nahm im April 29,5 Tonnen Gold ab, 33 Prozent weniger als im April 2015 aber 13 Prozent mehr als im Vormonat. Die indische Nachfrage nach Schweizer Gold fiel auf 14,78 Tonnen (-78,5 % gegenüber Vorjahr / -15,92 % gegenüber Vormonat). Hier machten sich die Streiks indischer Goldhändler bemerkbar. Aber auch andere asiatische Länder wie Hongkong und Singapur, nahmen weniger Gold ab (siehe Tabelle).

Interessant ist auch der Blick auf die Schweizer Goldimporte. Größter Lieferant waren wie im Vormonat die Vereinigten Arabischen Emirate. Im April kamen aus dieser Region 34,47 Tonnen Gold in der Schweiz an, nach 48 Tonnen im Vormonat. Wird hier Gold zu Geld gemacht, um rückläufige Einnahmen aus dem Ölgeschäft auszugleichen?

Auch aus Venezuela kamen im April wieder nennenswerte Mengen an Gold. Die von einer Wirtschaftskrise gebeutelten Südamerikaner verschifften erneut knapp 12 Tonnen Gold in die Schweiz. Seit vergangenen November summiert sich die von Venezuela gelieferte Goldmenge bereits auf 84 Tonnen. Und auch aus Hongkong kam zuletzt wieder Gold zurück zu den Eidgenossen. Die asiatische Finanzmetropole gehörte in den vergangenen Jahren immer zu den größten Netto-Importeuren Schweizer Goldes.

Die gesamten Goldimporte der Schweiz beliefen sich im April auf 5.580 Millionen CHF. Das entsprach einem Rückgang von 12 Prozent gegenüber Vormonat und einem Minus von 6,1 Prozent gegenüber Vorjahr.

Hinweis: Bei dem aufgeführten Gold handelt es sich laut Eidgenössischer Zollverwaltung definitionsgemäß um „Gold, einschl. platiniertes Gold, in Rohform, zu anderen als zu monetären Zwecken (ausg. als Pulver).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=58656

Eingetragen von am 24. Mai. 2016. gespeichert unter Asien, China, Europa, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

31 Kommentare für “Internationale Goldgeschäfte: Emirate und Großbritannien im Fokus”

  1. „Aus Hongkong kam Gold zurück in die Schweiz“ Die Asiaten verkaufen ihr Gold? Sehr merkwürdig!

    2+
  2. Nach London fließt das Gold,Sie kratzen überall alles zusammen.Ein Goldhändler hat mir berichtet Sie hätten massive Propleme Gold zu bekommen.

    1+
  3. Supergeldsack

    Gold ist bei den Händlern momentan sehr knapp. Wer probiert zehn x 50 Gramm online zu ordern; wird ganz schnell feststellen, dass meist nur 3 Barren sofort lieferbar sind. 10 Barren vom gleichen Hersteller können sogar die ganz großen wie ProAurum nicht liefern. Bei physichem Gold kann man also ganz entspannt sein; der Weg nach oben ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Würden sich die physichen Goldanleger vereinigen und gleichzeitig jeder eine Unze am Tag über eine Woche kaufen, würden die ganzen Spekulanten einfach platzen. Das passiert aber eh, wenn die Masse auf den Goldzug aufspringen will. Dieser bewegt sich dann immer schneller und für viele wird dieser Zug dann abgefahren sein. Also bis dahin immer schön nachkaufen und sich über die günstigen Preise freuen und schon im Zug sitzen wenn es los geht.

    12+
    • @Supergeldsack
      Bitte welche Goldhändler sind denn das????
      bestellt doch in Wien,denn soviel Geld habt ihr nicht was du hier bekommst die Lager sind Bumm-voll…so sieht die Realität aus !!!
      Also zuerst recherchieren über….und dann erst schreiben
      Gruß an Alle und gute Trades

      2+
      • Supergeldsack

        Das war bei meinem letzten reeller Goldeinkauf so; erst praxistesten und dann schreiben. Bestellen mit Lieferzeit geht schon; aber nicht beim Tafelgeschäft. Waren übrigens alles Goldhändler in einer Metropole in D.

        2+
        • @Superheldsack
          Kein Goldhändler hat volle Lager. Das ist Quatsch und sowas erzählt nur jemand, der keine Ahnung hat.Bei dieser Volatilität wäre ein Händler auch verrückt.All diese Händler müssen bei einer Bestellung selber bestellen und das kann durchaus mal 6 Wochen oder mehr dauern. Natürlich wird kein Händler hinausposaunen, dass er nicht liefern kann.Auf der Internetseite kann man natürlich unbegrenzt bestellen, aber geliefert bekommt man garantiert nicht unbegrenzt und schon gar nicht sofort.
          Jede Bestellung zu einem bestimmten Preis und einer bestimmten Menge muss erst bestätigt werden, erst dann ist der Kauf gültig.Ich habe schon mal auf so eine Bestätigung einige Tage gewartet und auf die Lieferung 4 Wochen. Gerade in Wien.

          5+
      • @ukunda
        Wenn jemand entsorgen will, ich nehme auch das Zeug der Goldhändler in Wien, wenn die nicht mehr wissen wohin.Welcher Händler hat diese Probleme ? Hilfe naht.

        3+
    • Beatminister

      Händler legen sich das Zeug nicht in den Laden auf Lager, das ist viel zu schwierig und riskant. Da hättest du ruckzuck ein paar Millionen im Safe. Dann wird die Versicherung zu teuer und der technische Aufwandt. Die kaufen Optionen auf Ware bei den grossen Vertreibern oder den Herstellern direkt, und rufen diese bei Bedarf ab. Dort gibt es die nötigen Sicherheitseinrichtungen.
      Kürzlich habe ich mal einen Flyer von C.Hafner (ist wohl allgemein bekannt denke ich) gesehen. Mit einem hübschen Foto der Firma vorne drauf – sieht aus wie eine x-beliebige Firma in irgendeinem Gewerbegebiet. Schön ordendliche Gebäude mit Rasen und Bäumchen dazwischen, ohne NATO-Draht Zäune und so was. Das die da drin mit Tonnen von Gold umgehen, darauf würde man nie kommen. Aber innen drin werden die schon entsprechend ausgstattet sein, schätze ich.

      1+
  4. Juhu, wir bekommen gerade nochmal Kaufkurse. Juhu, ich kann noch ein Aktien mit plus verscherbeln. Damit hätte ich gar nicht mehr gerechnet. Alles wird gut!

    2+
    • @Stillhalter
      Wieso ? Ist Gold etwa plötzlich billiger geworden ? Ich merke nichts davon.
      Eher trifft das für die Aktien zu.

      3+
    • Kaufkurse sind noch länger keine vorhanden !!!!
      außer es ist einem egal wenn es fällt
      Gruß an alle Goldbullen

      3+
      • @ukunda
        Nein, keine Kaufkurse. Entsorgen, sofort.
        Es fällt bald unter Null und dann wird es richtig teuer, das Zeug loszuwerden.
        Schlimmer noch, als beim Öl. Da treibt die Entsorgung schon alle Fracking Firmen in die Pleite. Es besteht die Gefahr, dass alle Goldbullen demnächst Sozialhilfe beziehen. Zum Glück geht das in Österreich dank des designierten Bundespräsidenten problemlos.Ein wahrer Segen, dieser Herr für die Goldbullen und für meine Firma.

        7+
  5. Dauert nur noch Minuten bis die 1200 wieder durchbrochen wird .-.Sagen wir 0.5 %Zins im Juni wäre der goldpreis nicht dann schon bei 1200 fair?Wie berechnen die Experten denn den möglichen Comex Verfall?Alle wollen Gold und Gold fällt wegen nix.gold muss Gold bleiben.sonst seh3n wir demnächst im cinemaxx statt Gold in Filmen Watte.(als schatz)

    0
  6. ich hatte bisher noch keine Probleme Gold zu bekommen, lese aber schon seit 2 Jahren es soll nichts mehr geben. Aber umso mehr Angst man streut…
    Und geh mal in den Media Blödmarkt und versuch 10x einen 65Zoll TV des gleichen Herstellers zu bekommen, die werden sicher auch nicht alle auf Lager haben.

    4+
  7. Typischerweise verweigern solche Kosmopoliten wie Van der Bellen, Fischer oder Trittin den nationalen Wehrdienst, was schon ein Ko-Kriterium für ihre Staatsbürgerschaft ist. Da die in Österreich lebenden Muslime allesamt für Van der Bellen gestimmt haben dürften, verdankt er seine Wahl ihren Stimmen, die den Willen der autochthonen Österreicher in die Minderheit brachte.

    3+
    • @peppi
      Sag wo lebst du denn???
      Wo hast du diesen Schwachsinn her???
      Van der Bellen hatte fast alle Stimmen von der höher gebildeten Schicht
      Hofer hatte die Stimmen nur vom Pöbel,der weich Gesoffenen die keine eigene Meinung haben

      2+
      • Sankt Johann im Pongau und Zell am See hatten ca.60% Stimmen für Hofer , weich Gesoffene habe ich im Urlaub dort kaum getroffen die Asozialen und die arroganten Schnösel habe ich dagegen oft in Wien erlebt.eine Hochburg von van der Bellen.

        4+
      • Schleifstein

        @ukunda

        Eigentlich sollte ich es besser wissen, „don’t feed the troll“, aber dennoch kann ich es mir diesmal nicht verkneifen. Nach Deiner Logik hast Du also sicher für Hofer gewählt, oder? Wobei ich fairerweise zugeben muss, dass Du eine eigene Meinung hast, nämlich die, dass der Goldpreis in den nächsten 5 Millionen Jahren (oder waren es 4.998765 Mio. Jahre?) irgendwann einmal auf 853.457856$/oz (oder wie viel war es denn nun auf den Cent genau?) fallen wird und man deswegen mit dem Kauf noch zuwarten soll.

        Da fragt man sich schon in welchem Universum denn diese Leute mit solchen Meinungen leben? Dort ist sicher alles so wunderbar rosarot und dann erst noch die tollen blauen Elefanten die überall herumschweben. Aber ja, auch die Elefanten müssen aufpassen, dass sie nicht von Gold erschlagen werden denn dort regnet es Edelmetalle und Diamanten vom Boden heraus und die Fische schwimmen rückwärts den Berg hinauf, oder so ähnlich.

        Gruss aus dem Paralleluniversum 4YX56B

        11+
      • @ukunda , na suupa , dass´d glaubst zur gebildeten Schicht zu gehören .
        Des san nämlich die SUPERSCHAFE die zur Schur anstehen , määh mähhh machen und dabei a noch an Orgasmus kriegen – hahaha
        Hab amoi glesen , dass vielen Selbstmördern einer abgeht. Es is zwar des Hoserl nass , nur sie haben nix mehr davon :-)

        9+
      • @ukunda

        Warum schreibst Du in einem Forum, wo die meisten zum Pöbel gehören?
        Du gehörst zur höher gebildeten Schicht, warum schreibst Du nicht im Standard Forum?
        Rennst Du in Wien mit dem Demonstranten mit, wo hinterher die Glaserer viel Arbeit haben.

        Oder bist nur ein kleiner gescheiteter Student, der immer von Gold schreibt, aber noch nie eines gekauft hat?

        7+
        • @all

          Selbstverständlich ist es möglich, dass Gold auf 900, oder 800 fällt.
          Warum auch nicht?
          Aber wir hatten dieses Thema jetzt schon tausendmal oder mehr –
          man weiss es halt nicht, und die Wahrscheinlichkeit ist nicht sehr hoch,
          nach dem sich Geldmengen (M2) seit den 70ern bald zum
          fünten Mal verdoppelt haben und die Schulden bald zum vierten Mal
          seit 1980 verdoppelt haben, ist es rein monetär gesehen, nicht mehr
          besonders wahrscheinlich, dass Gold noch nennenswert unter die
          1000 fällt.
          Kaufkraftbereinigt sind wir zudem sehr weit von den 80er Höchstkursen
          bei Silber entfernt.
          Kurzum : Prognosen machen nur Sinn, wenn sie in irgendeinem
          Zusammenhang, sei es in wirtschaftlicher oder in monetärer Sicht, eine
          gewisse Plausibilität aufweisen.
          Alles andere sind mehr oder weniger fromme Wünsche. Wir wissen
          das nicht.
          Eigentlich würde ich mich über Goldpreise von 800 freuen.
          Es würde bedeuten, dass so gut wie alle geostrategischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen sowie
          juristische Gefahren gebannt und die Finanzmarktrisiken auf ein
          Minimum abgesunken sind.
          Von einem solchen Szenario sind wir heute allerdings selbst bei
          positiver Interpretation der Gemengenlage weit entfernt.

          Grüsse, NOtrader

          2+
    • @beppi

      Die Parasiten leben von unserem Steuergeld.
      Linksgrüne Studenten viele davon sind schon aufgewacht.

      Im Prinzip wäre ich schon sozial eingestellt, gestern habe ich die “Kuttenbrunzer“ von meinen Geld getrennt.

      Für die FPÖ war es das beste Wahlergebnis.

      Leider finde ich den link nicht mehr.
      Da stand – SPÖ und ÖVP laut interner Umfragen unter 20 %.
      Beide Parteien sind in Panik.

      6+
      • Bauernbua,
        wennst sozial eingstellt bist, nacher schenkst einer armen österreichischn Familie mit Kinder öfters mal einen Sack Kartoffln.
        Hauptsach, Du gibst nix dene Kuttnbrunzer!
        Weil die gebn der Familie garantiert nix, ausser dem kloana Kind im Beichtstuhl a paar Streicheleinheiten untenrum.

        4+
  8. Heiliger Nepomuk!
    Seit Tagen regnets hier nur noch.
    Und in Athen scheint die Sonne.
    Das ist so ungerecht!
    Immer haben die Einen alles und die Anderen nix!

    6+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • draghos: also Fiatgeld durch Zahlen oder neue Nullen am EZB-Computer (er)schaffen kostet die auf jeden Fall nix…
  • Ahat: @Fledermaus Ja – Du hast recht. Nur – Balkan Österreich hat es freiwillig verkauft. Der Schweiz...
  • Baziburle: Transe Als ein niederländischer Reporter, (die Deutschen waren zu feige) damals im TV zu sehen, bei der...
  • Fledermaus: ….viele andere auch…siehe SNB! Daran sieht man wieder dass die sog. Insider auch nid mehr...
  • catpaw: Diese populistischen Meldungen sprechen aber nicht davon, dass China 3 Billionen US Dollar Guthaben hat und...
  • Goldesel: @Otschi Die Minen haben das geförderte Gold erst einmal behalten und warten auf „bessere“...
  • catpaw: @Otschi Immer, wenn eine Währung sich in Luft auflöst,braucht man Gold für eine Neue.Das war vor 1.000 Jahren...
  • Beatminister: Es gibt keine Märkte mehr, wie Jim Sinclair hier in diesem Interview deutlich beschreibt (leider in...
  • catpaw: @Apollo Die verdienen nichts am Drücken der Metalle,im Gegenteil,die buttern ordentlich rein.Sie müssen schon...
  • catpaw: @f.s. Shortverkäufer (Notenbanken) decken sich wieder ein.Kaufen heute Silber um 17 Dollar fufig und...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter