Anzeige
|

JP Morgan setzt auf Gold: Short in den USA, long in China

Der chinesische Golddrache ist nicht aufzuhalten (Foto: pal2iyawit - Fotolia.com)

Die Chefin der JP-Morgan-Niederlassung in China äußert sich in einem aktuellen Interview auffallend positiv über Gold. In den USA setzt das Bankhaus aber weiter kräftig auf sinkende Goldpreise.

„Ich glaube nicht, dass das das Ende der Gold-Rally ist. Gold wird als Alternative zu den Papierwährungen angesehen“, erklärte Jin Ulrich, Geschäftsführerin der chinesischen Niederlassung des US-Bankenreisen JP Morgan am Dienstag gegenüber dem Nachrichtendienst Reuters.

Ulrich spricht von einer starken Nachfrage chinesischer Goldinvestoren und sie merkt an, dass es für China Spielraum gebe, die eigenen Goldreserven zu erhöhen.

Während man bei JP Morgan in China also positiv gegenüber Gold gestimmt ist, setzt die Muttergesellschaft in den USA weiter in großem Stil auf fallende Gold-Kurse.

JP Morgan ist der mit Abstand größte Händler von Goldderivaten in den USA („USA-Banken: JP Morgan hält 85 Prozent aller Gold-Derivate„) und die Bullion-Händler des Hauses sitzen am Terminmarkt weiterhin in konzentrierter Form auf erheblichen Short-Positionen.

Vier US-Banken (darunter JP Morgan) repräsentierten zuletzt Wetten auf einen fallenden Goldpreis im Umfang von 18 Prozent der gesamten an der Warenterminbörse COMEX gehandelten Gold-Futures. Sie verkauften damit Anfang März umgerechnet 288 Tonnen Gold auf Termin.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Wie man Gold absolut sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=8020

Eingetragen von am 5. Apr. 2011. gespeichert unter Banken, Gold, Goldpreis, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: https://www.youtube.com/watch? v=oKkRS4rL6Pw Die Wacht am Main Es braust ein Ruf wie Donnerhall, der...
  • Falco: @007translator Ach, das ist doch Schnee von gestern. Jaja, man will der Oma ihr klein Häuschen wegnehmen...
  • 0177translator: https://www.youtube.com/watch? v=oKkRS4rL6Pw Die Wacht am Main Es braust ein Ruf wie Donnerhall, der...
  • taipan: @DC World Oh,ja,der Spekulant weiss am ehesten, ob das eine Blase ist.Nur,er denkt,dass er als erstes...
  • 0177translator: @Falco http://www.ostsee-zeitung.de/R egion-Rostock/Bad-Doberan/Stad t-will-Fluechtlinge-in-Feri...
  • taipan: @Makabrios Sagen wir mal so,ob es eine Blase war,weiss man immer erst hinterher. In der Börsensprache heisst...
  • taipan: @roland Dann lernen Sie den Begriff „Anlagenotstand“ kennen. Wohin mit der vielen Kohle....
  • Falco: @roland Na. das sind ja mal Luxusprobleme! 50% EM und für den kläglichen Rest ein Stück Land zur...
  • taipan: dem DAX fehlen die Impulse und dem DOW auch.Die Investoren sind nicht in Kauflaune,so schreibt es die...
  • taipan: @Hoffender Natürlich wird beim Gold gelogen und desinformiert,dass sich die Balken biegen. Elektroschrott hin...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren