Anzeige
|

JP Morgan setzt auf Gold: Short in den USA, long in China

Der chinesische Golddrache ist nicht aufzuhalten (Foto: pal2iyawit - Fotolia.com)

Die Chefin der JP-Morgan-Niederlassung in China äußert sich in einem aktuellen Interview auffallend positiv über Gold. In den USA setzt das Bankhaus aber weiter kräftig auf sinkende Goldpreise.

„Ich glaube nicht, dass das das Ende der Gold-Rally ist. Gold wird als Alternative zu den Papierwährungen angesehen“, erklärte Jin Ulrich, Geschäftsführerin der chinesischen Niederlassung des US-Bankenreisen JP Morgan am Dienstag gegenüber dem Nachrichtendienst Reuters.

Ulrich spricht von einer starken Nachfrage chinesischer Goldinvestoren und sie merkt an, dass es für China Spielraum gebe, die eigenen Goldreserven zu erhöhen.

Während man bei JP Morgan in China also positiv gegenüber Gold gestimmt ist, setzt die Muttergesellschaft in den USA weiter in großem Stil auf fallende Gold-Kurse.

JP Morgan ist der mit Abstand größte Händler von Goldderivaten in den USA („USA-Banken: JP Morgan hält 85 Prozent aller Gold-Derivate„) und die Bullion-Händler des Hauses sitzen am Terminmarkt weiterhin in konzentrierter Form auf erheblichen Short-Positionen.

Vier US-Banken (darunter JP Morgan) repräsentierten zuletzt Wetten auf einen fallenden Goldpreis im Umfang von 18 Prozent der gesamten an der Warenterminbörse COMEX gehandelten Gold-Futures. Sie verkauften damit Anfang März umgerechnet 288 Tonnen Gold auf Termin.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=8020

Eingetragen von am 5. Apr. 2011. gespeichert unter Banken, Gold, Goldpreis, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • ukunda: @ taipan Wo ich Dir zu 100 % zustimmen muß. Darum sieht mich auch die Wiener Wiesn nicht,denn da ist es...
  • taipan: ..zu anderen als monitären Zwecken. Na, klar. Die machen da Nahrungsmittel draus oder Kloschüsseln.
  • taipan: @ukunda … wobei eine Maß 1970 nicht mit der verwässerten von 2018 zu vergleichen ist. Da ist definitiv...
  • taipan: @c.p. Die Angst vor Atom ist verständlich.Aber es wird excludiert, dass tausende Atombomben, militärische...
  • Michael Liebe: Ok, aber was das für Auswirkungen auf den Goldpreis hätte, dazu hat er sich nicht geäußert.
  • Falco: @ukunda Danke, viel überzeugender als der Big-Mac-Index!
  • Berolina: Kein Wunder, denn die Subprime-Immobilienkredite boomen wieder in den USA. Diesmal unter dem Namen “non...
  • Kristian Podrepsek: Also die Atomkraft als sauberste Energiequelle zu nennen finde ich einfach unerhört verblödet!...
  • Krösus: @Thanatos / Taipan Maaßen ist laut Artikel der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG ein eindeutiger Verfassungsfeind, dem...
  • ukunda: wünsche allen einen relaxten Tag https://gallery.mailchimp.com/ b268a38a165b03979d95268dd/f...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren