Anzeige
|

Neuer Goldpreis-Absturz: Das sind die Profiteure!

Gold- und Silberpreis rutschen erneut deutlich ab. Nun gibt es zahlreiche Entitäten, die beim Anblick des Kurssturzes freudig in die Hände klatschen dürften.

Am vergangenen Mittwoch gab es von Seiten des Federal Reserve Systems eigentlich nicht viel Neues zu melden. Wie bereits erwartet, wurde das Wertpapierankauf-Programm („QE 3“) um 15 Milliarden US-Dollar auf Null reduziert. Der US-Leitzins soll nun weiterhin für längere Zeit auf dem aktuellen Niedrigniveau bleiben. Eine Leitzinserhöhung im kommenden Jahr wird erwartet, jedoch vermutlich nicht vor dem Sommer.

Alles keine weltbewegenden Neuigkeiten. Dennoch brachen die Kurse für Gold und Silber am Mittwochabend ein. Und sie setzten ihre Abwärtsbewegung auch am Freitag fort.

Die Feinunze Gold kostete am Freitagmorgen um 10 Uhr nur noch 1,175 Dollar (936 Euro). Silber rutschte ab auf 16,04 Dollar (12.76 Euro). Beide Edelmetalle erreichten im Handelsverlauf neue Jahrestiefs. Nun darf man sich fragen, warum erneut so stark auf Gold und Silber eingeprügelt wird und wem das Massaker nützt.

Assets 31.10.14

Entwicklung verschiedener Vermögenswerte seit Jahresbeginn: Schwarz: S&P 500 (Aktien); Rosa: Bund Future (Deutsche Staatsanleihen); Gelb: Gold in US-Dollar; Grün: EUR/USD; Blau: Silber; Braun: Brent Öl (Quelle: Guidants)

 

Die Daten vom US-Terminmarkt zeigten zuletzt bereits eine deutliche Zunahme der Netto-Short-Position der „Commercials“ um ein Drittel (Goldreporter berichtete). Die zu dieser Händlergruppe zählenden US-Banken lagen also wieder einmal richtig und profitieren nun vom fallenden Goldpreis.Die „Großen Spekulanten“ wurden einmal mehr auf dem falschen Fuß erwischt. Sie bilden die Gegenposition zu den „Commercials“. Viele dieser Händler waren nun gezwungen Long-Positionen einzudecken und beschleunigten so die Abwärtsbewegung.

Jeffrey Currie, Chef-Rohstoffstatege von Goldman Sachs, wird sich die Händer reiben. Denn nach dem Durchbruch wichtiger charttechnischer Unterstützungen könnte seine seit Monaten öffentlich wiederholte Prognose doch noch eintreten: 1.050 Dollar zum Jahresende. Ist es ungehörig, ihm dabei „Täterwissen“ zu unterstellen?

Auch für die Gegner der Schweizer Goldinitiative dürfte der wiederholte Goldpreis-Einbruch zur rechten Zeit kommen. Am 30. November stimmen die Schweizer über die Goldreserve-Politik ihres Landes ab (Goldreporter berichtete). Dass der Goldpreis nun auf heiterem Himmel erneut stark fällt, scheint ja zu bestätigen, dass Gold kein sicheres Investment mehr ist.

Die Regierungen müssen sich trotz der enormen Staatsverschuldung weiter grandiose Mengen an Geld bei Investoren leihen. Mit der Schwäche des Goldes ist ein Konkurrent zu den eigenen Staatsanleihen ausgebootet.

Für die großen westlichen Zentralbanken (Fed, EZB, Bank of England) war ein stark steigender Goldpreis schon immer ein Problem. Eine stark gefragte Alternativewährung außerhalb des eigenen Geldschöpfungsmonopols ist nicht gerne gesehen. Das gilt auch für Volksinitiativen, die eine Rückkehr zur partiellen Goldeckung anstreben: siehe Schweiz.

Aber wem nützt der Goldpreis-Einbruch noch? Erfahrenen Gold-Investoren, die das anstehende Ungemach bereits seit vielen Jahren kommen sehen. Die Welt kann nicht für alle Zeit auf Pump leben. Die Stunde der realen Werte wird kommen. Und jetzt hat man erneut die Möglichkeit, Gold und Silber zu günstigen Preisen einzukaufen. Spätestens dann, wenn auch die letzten die Hoffnung auf steigende Kurse aufgegeben haben.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=46024

Eingetragen von am 31. Okt. 2014. gespeichert unter Fed, Gold, Goldpreis, Marktkommentare, News, Politik, Silber, Silberpreis. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

142 Kommentare für “Neuer Goldpreis-Absturz: Das sind die Profiteure!”

  1. Spätestens zur Zinserhöhung im Sommer 2015 steigen Gold und Silber. Mit einer Erhöhung des Leitzinses steigen so viele enorme Unsicherheiten. Die Börsen werden abschmieren und Edelmetalle wichtiger als je zuvor.

    0
  2. Für ca. 1.000 € bekommt man 2 kg Silber!!! Das ganze mal 10 – ich hoffe der Aktenkoffer hält das aus, wenn ich heute nachmittag den Edelmatall-Shop verlasse. Ich freue mich und hoffe, dass der Preis in den nächsten Tagen/Wochen nicht weiter fällt. Selbst wenn, er wird auch wieder nach oben gehen.

    0
      • Goldreporter hat vergessen mich/uns auch als Profiteur/Profiteure aufzuführen!
        So, jetzt ist Feierabend und Zeit den Koffer füllen zu gehen.

        0
        • Wer Silber physisch kauft und Steuern drauf bezahlt ist dumm wie Brot !!!

          0
          • @Marc, deine Äußerung ist dumm!
            Ich kaufe stets Gold und Silber. Silber ist halt etwas riskanter. D.h., es kann tiefer fallen oder höher steigen als Gold. Auf Münzen, z.B. 1 kg Kookaburra zahlt man lediglich 7 % Steuern (korrigiert mich bitte, wenn ich eine falsche Zahl nenne) und auf Barren den vollen Steuersatz. Und wenn Silber höher steigt als Gold, dann bist du der Dumme. Und ich kaufe nur physisch – bin vor 10 min. mit einem 20 kg schweren Koffer mit Silbermünzen Heim gekommen! Einfach nur schön.

            Das dumme Brot wünscht die einen schönen Abend :-)

            0
            • Sehe ich genau so
              Der bedarf in der industrie wird sich
              In der zukunft noch stark steigern
              Und somit auch der preis fuer silber
              Keine mine wird es verlust gebend
              Aus dem boden raus kratzen…..

              0
            • Ihr könnt ja nicht mal lesen !!! Wie erbärmlich seid ihr!?!?

              Ich habe nicht geschrieben, dass man gar kein Silber kaufen soll.
              Ich habe geschrieben, dass wer Silber kauft und Steuern darauf bezahlt dumm ist. Wer nicht mal diese einfache Aussage versteht, dem ist nicht mehr zu helfen.

              0
            • @Marc
              „Wer Silber physisch kauft und Steuern dafür bezahlt ist dumm“…
              Du wirfst Beides in einen Topf,also gib uns jetzt nicht die Schuld ;)
              Arbeite an Deiner Schreibweise. Mfg

              0
          • ooooh – ein forentroll :-) ich denke, sie haben keine ahnung von der materie, und wollen einfach nur stänkern. letztlich ist es aber die sachkentnis, und der physische besitzt, der mich irgendwann in näherer zukunft (bescheiden ) wohlhabend werden läßt, und SIE bitterarm, wenn all die papierversprechen sich als das erweisen was sie sind, ungedeckt!

            schönen abend noch :-)

            0
      • Hast du Recht,dino!
        Aber Marc wird bestimmt nicht erwähnt werden. Oder er verschweigt uns etwas… ;)

        0
  3. Kurz bevor ich meinen Kommentar hier im Forum unter einer passenden Überschrift ablegen wollte, erschien die Schlagzeile vom Goldreporter; deshalb lasse ich meinen Gedanken hier freien Lauf…

    Ein Blick auf die Kurse der Edelmetalle zeigt heute Morgen deutlich, daß Goldman an seiner Prognose $1050,- für Gold arbeitet.

    Gold und Silber fallen auf ein 4-Jahrestief zurück, und diese Tatsache
    muß man mit Auslaufen des QE3-Programmes durch die Fed in Verbindung
    bringen, denn nach Auslaufen der QE1/QE2-Progammer sind die US-Börsen
    IMMER stark gefallen; genau das will man jetzt verhindern.

    Das Gold-Kartell (oder auch liebevoll: „Banditen-Clique“ genannt) hat
    -wie schon so oft -heute Nacht, als die Börsen in den USA und Europa
    geschlossen waren, über GLOBEX mehrere tausend Kontrakte in Papiergold-
    /Papiersilber-Leerverkäufen verkauft, um die EM-Kurse zu
    m-a-n-i-p-u-l-i-e-r-e-n.

    Monatsende Oktober ist zeitgleich Verfallsdatum für Optionen an den
    EM-Terminbörsen; doch welcher Hedgefond-Manager würde auf einen Schlag
    Gold-/Silber-ETF, CALL-und PUT-Optionen in mehreren Millionen US-$ mit
    gewaltigen Verlusten (!) verkaufen – die Attacken auf die Edelmetalle
    zeigen eindeutige Spuren einer „orchestrierten Aktion“ der Notenbanken:

    – Heute Nacht und heute Morgen Punkt 08:00 Uhr: gleichzeitiger Absturz der
    EM.
    – die japanische Notenbank hat am 29.10.2014, also am Tage des Auslaufens
    von QE3 durch die US-Fed bekanntgegeben (VOR Beginn des Fed-Meetings
    „FOMC“,- welch ein Zufall !), daß die bisherige Summe von JPY 70 Trillionen
    auf JPY 80 Trillionen erhöht: der Nikkei 225-Index steigt um + 1000 Punkte
    und „hievt“ gleichzeitig den US-Dollar nach oben, den Euro UND EM nach
    unten.

    http://www.zerohedge.com/sites/default/files/images/user3303/imageroot/2014/10-overflow/20141030_BOJWTF6.jpg

    Wer den kompletten Artikel sucht, googelt mit
    „Markets Explode Higher As Bank Of Japan Goes All-In-er“

    Gewiß: die „moralische Wirkung als solche ist eine ungeheuerliche“, aber
    wer die hinterlistige Absicht und die eindeutigen Finger-Abdrücke dieses
    korrupten Kartells lesen kann,
    lehnt sich erst einmal zurück und trinkt Tee (oder Kaffee).

    Oder: liest einen Artikel, der von den westlichen Mainstream-Medien bisher NICHT verbreitet werden durfte: Putin hielt diese Woche eine bemerkenswerte
    Rede in Sotschi:
    er zeigte den USA, der westlichen Elite und den Regisseuren der
    „New World Order“ den Stinkefinger;
    vielleicht gibt es den Inhalt seiner Rede bald auch in Deutsch.

    http://cluborlov.blogspot.de/2014/10/putin-to-western-elites-play-time-is.html

    (ich bin eigentlich kein Putin-Versteher, aber mit seiner Rede kann ich mich
    identifizieren!)

    0
  4. diese Woche habe ich einen Bericht gelesen, dass die Chinesen einen Goldpreis von 7.000$ anstreben, da mußte doch gedrückt werden, das kann die USA nicht zulassen, jetzt wird sich zeigen, wer stärker ist, warten wir es mal ab.

    0
  5. oh weh, die armen minenbetreiber. wär ich noch jung genug und hätte etwas Kleingeld übrig. ich würde geradewegs in den klondike fliegen und mir ein par Claims sichern. wenn die preise noch so weiter purzeln, sind die bald für ein Butterbrot zu haben.

    0
    • Ja,
      „Ironie an“
      nicht mehr lang….dann gibt es für einen Blecheuro eine ganze Unze wertlosen reinen Goldes zu kaufen…..“Ironie aus“

      Dann kann ich mir auch etwas davon leisten…..freu……

      0
    • fahr JETZT an den clondike … da kannst du dir die claims aussuchen, in ruhe buddeln und warten bis es steigt – stressfrei ;-)

      0
  6. Old Shatterhand

    Liebe Leute, beruhigt Euch !!!
    Ich habe schon vor Monaten geschrieben dass der Goldpreis auf 1000 $ runter muss damit er wieder kräftig steigen kann (vielleicht auch nur 1050 $). Wie dem auch sei muss es einen totalen Ausverkauf geben. Erst dann kommt der Wendepunkt. Die Strippenzieher werden nach dem Ausverkauf auf long gehen weil es dann keine andere Alternative geben wird. Wer physische Edelmetalle besitzt kann sich zurücklehnen und die kommenden Ereignisse in Ruhe abwarten. Es werden nur diejenigen kalt erwischt die irgendwelches Papiergold gekauft haben und zum Verkauf gezwungen werden. Genau das ist die Absicht der Strippenzieher. Damit lässt sich wohl viel Geld verdienen.

    0
    • >> Wie dem auch sei muss es einen totalen Ausverkauf geben. <<

      Den gab es schon längst und die schwachen Hände sind schon lange draußen. Bei den Goldankäufern (Silber genauso) herrscht schon seit geraumer Zeit eine fette Flaute. Echtes, physisches Material ist nunmal etwas anderes, als theoretisch unbegrenzt verfügbares Papiergold in Form von ungedeckten Terminkontrakten an der Comex.

      Die Preiskapriolen dienen nur einem Zweck: damit die Leute nicht aus Aktien und vor allem aus Staatsanleihen flüchten. Spätestens wenn zweitere zusammenbrechen, ist der Ofen bei der schuldenbasierten Staatsfinanzierung aus. Es wird alles daran gesetzt, damit es so weiterläuft wie bisher. Wer weiß, wie lang die das noch durchhalten.

      0
      • Old Shatterhand

        @Dreamer
        Nun gut, das mag schon sein. Aber irgendwann wird die Belastbarkeitsgrenze der Minenbetreiber erreicht. Wenn die EM-Preise noch weiter gedrückt werden und dann längere Zeit „im Keller“ verbleiben, werden viele EM-Minen schließen müssen, ob sie wollen oder nicht. Darüberhinaus wird die Nachfrage wegen der günstigen Preise steigen. Es muss und wird zu einer Angebotsverknappung kommen. Dann werden die EM-Preise steigen ob nun die Strippenzieher das wollen oder nicht. Der Markt beginnt in bestimmten Situationen ganz von selbst vorherrschende Unterbewertungen zu korrigieren, insbesonders wenn die Preise zu stark von der Realität abweichen. Außer Großbanken gibt es noch andere Marktteilnehmer die in solchen Fällen mitmischen werden. Davon bin ich fest überzeugt nicht zuletzt auch deswegen weil es bisher immer so war. Leute wie Soros warten nur noch auf einen idealen Einstiegszeitpunkt. Dieser wäre bei einem Goldpreis von 1050 $ gegeben.

        0
        • @old shatterhand
          Von Seiten der Minen ist noch einige Luft nach unten vorhanden. Das konnte ich hier schon mit den Streams darstellen.

          0
          • Old Shatterhand

            @Federico
            Wenn die EM-Drückungen weiter gehen dann kommen wir irgendwann an die Belastbarkeitsgrenze der Minenbetreiber. Angenommen der Goldpreis wird auf 600 $ gedrückt glauben Sie dann noch im Ernst dass alle Minenbetreiber in der Lage sein werden ihre EM auszuliefern als wäre nichts geschehen?

            0
        • @Old Shatterhand
          Das stimmt, sinkt der Preis von EM immer weiter, dann wird auch die Produktion immer weiter zurückgefahren und immer mehr Minenbetreiber, die schon jetzt auf dem Zahnfleisch gehen, rutschen in die Insolvenz. Da die Papiermärkte die Preise diktieren, ist es fraglich, ob die dann anziehende Nachfrage nach physischem Material (zum Beispiel unter 1000$ für Gold) überhaupt bedient werden kann. Die Förderkosten der kostengünstigsten Minen bewegen sich im Bereich um die 900$ pro Unze (all in cash costs) und viele Minen arbeiten schon jetzt mit Verlust oder haben die unrentable Vorkommen auf Eis gelegt. Interessant auch das derzeitige Blutbad bei den Aktien der Goldförderer (GDX).

          0
  7. Bei „günstigen Preisen“ sollte man einkaufen.

    „Große Mengen Euro fließen in Gold: „Jemand“ – eine Instanz beträchtlicher
    Größe – tauscht sehr große Mengen Euros in Goldbarren um und das geht
    schon seit zwei Wochen so.
    Das ist einer der Gründe, warum es Engpässe bei den Auslieferungen gibt.“

    http://n8waechter.info/2014/10/andrew-maguire-grosse-mengen-euro-fliessen-in-gold/

    Wenn ein Fahrstuhl den Boden erreicht hat, geht es anschließend wieder
    nach oben?

    0
  8. Ich wünschte ich hätte soviel Papier um wieder ECHTES Gold zu kaufen…

    0
    • Diejenigen, die genügend Papiergeld von der Rolle abspulen können,
      bringen jetzt offenbar ihre Goldbestände in Sicherheit:

      aus dem COMEX-Goldlager von JP.Morgan verschwinden gut 3 Tonnen Gold
      (96.450 Unzen Gold),
      bei MANFRA wird gut 1 Tonne Gold (32.150 Unzen) abgezogen.

      http://www.cmegroup.com/delivery_reports/Gold_Stocks.xls

      Das Goldkartell läßt sich die Preis-Drückerei im Moment einiges kosten,
      bei einem Kurs von $1450,-/Unze verkaufen sie dann wieder.

      0
    • @silvrback
      warte noch ein wenig. Ich meine es wird noch günstiger gehen.

      0
  9. Eine Lektion, wie sie im Buche steht:

    *Sarcasm on*
    Empfehle jedem einen Account bei einem Forexanbieter. Und natürlich einen ordentlichen Hebel nicht vergessen. Man will ja schließlich saftig absahnen. Greenspan hat ja gesagt wir sollen Gold longen, also tun wir das auch, am Papier, und zwar optimalerweise gleich nach seinem Statement am 29.10. um 19:00 GMT. Da war die Unze bei bescheidenen 963 Euro gestanden. Ich empfehle einen Hebel von 1:50. Somit darf man bei einem Guthaben von 10.000 Euro mit 500.000 Euro arbeiten, ist das nicht großzügig vom Anbieter? Richtig seriöse Anbieter erlauben sogar Hebel von 1:200! Das sind dann 2 Mio, da ist man schon fast ein Global Player.
    *Sarcasm off*

    Das Ende von der heutigen Morgenstund‘ (und der tollen Motvation von Greenie) war entweder ein Margin Call oder man hat gravierende Verluste mit dem (vernünftigerweise) gesetzten Stop Loss eingefahren. Wenn beides nicht zutrifft, sitzt man vermutlich gerade angespannt vor dem Rechner und hofft, dass sich das Dreieck nicht bewahrheitet. :)

    Traden am Papier ist ein hochriskantes Glücksspiel. Und diese Lektion wird nun wieder gelehrt. Gold sei Dank! Wer’s nicht glaubt, ein Demoaccount kostet nix und ist extrem lehrreich.

    0
  10. Verbrecher der Goldpreismanipulation

    Es ist einfach nur noch verbrecherisch wie der einzige sichere Hafen, das Gold manipuliert wird!

    Ganz vorne dabei die Zentralbanken, Comex und FED!
    Dazu ein Link der die Manipulationsvorgehen gegen Gold sehr gut beschreibt!

    http://www.goldseiten.de/artikel/223365–Chinas-Weg-zur-Weltmacht-Nr.-1-und-was-das-fuer-den-Goldmarkt-bedeuten-wird.html

    Es ist ein Verbrechen gegen alle Bürger und Minengesellschaften denn irgendwann werden wir alle die Schulden bezahlen müssen die ausufernde Haushalte uns hinterlassen haben.

    Eine Schuldenlawine der USA, Japan und EU die niemals zurückbezahlt werden wird.
    Wenn die Gläubiger merken, dass Sie niemals wieder Ihr Geld bekommen werden oder über die Kaufkraftvernichtung der Währungen betrogen werden, dann wird es zu spät sein.

    Man muss sich mal vorstellen dass Draghi mit irrsinniger Geldmengenaufblähung eine Inflation betreibt die viel höher ist als offiziell angegeben – Null Zinsen runden dies noch ab!

    Ein Zentralbank Präsident der Inflation will und eingesetzt wurde für die Erhaltung der Geldwertstabilität taugt nicht und müsste entlassen weden wenn da nicht die EU wäre deren Staaten auf unsere Kosten sich „enschulden“!

    Dies ist ein modernes Raubrittertum, niemals dürften Staaten Geld drucken dürfen und dadurch die Kaufkraft des der Euro, Yen oder Dollar ganz nach Ihrem Gusto vernichten!

    Das wäre das gleiche wenn ein Verbrecher gleichzeitig auch über sein Strafmaß bestimmen könnte!

    Das jetzige Geldsystem ist ein Betrug, darum wird der Goldpreis manipuliert ansonsten wäre der Goldpreis schon lange durch die Decke!
    Dieser Tag wird aber kommen weil die Schuldenkrise rasant zunimmt!
    Das Schuldengebäude mit ungedecktem Papiergeld wird zusammenrechen, nur noch der Heizwert wird übrig bleiben!

    Ein Lichtblick sind die BRICS Staaten die diesem ungedeckten Monopoli einen Riegel vorschieben wollen durch Verlagerung des Goldhandels in asiatische Länder ist ein erster Schritt getan um diesen entarteten Csino Kapitalismus in die Grenzen zu verweisen!

    Ich kann nur raten Nerven zu behalten die BRICS Staaten werden die federführende USA in die Schranken verweisen, mit Riesenschritten wird er Petrodollar zurückgedränkt und die Geldquelle der USA ausgetocknet!

    Die USA sind die Quelle allen Übels, eine Monopoli Casino Nation die alles unter sich begraben wird!

    0
    • Tommy Rasmussen

      Verbrecher der Goldpreismanipulation: „Die USA sind die Quelle allen Übels, eine Monopoli Casino Nation die alles unter sich begraben wird!“
      .
      USA?:
      .
      „Der Zweite Weltkrieg muß so gesteuert werden, … daß das Nazitum zerstört wird um einen souveränen Staat Israel in Palästina einrichten zu können. Der Dritte Weltkrieg … muß so gelenkt werden, daß sich der Islam und der politische Zionismus GEGENSEITIG vernichten.“ – Albert Pike, geb. 1809, gest. 1891, General im amerikanischen Bürgerkrieg auf seiten der Südstaaten, bedeutender Hochgradfreimaurer.
      http://www.endzeitbotschaft.de/2011/02/was-sagte-albert-pike.html.
      .
      12.08.2005 – Sieben Phasen bis zum KALIFAT – In der vierten Phase, zwischen 2010 und 2013, wird es al-Qaida darum gehen, den Sturz der verhassten arabischen Regierungen zu erreichen… In der fünften Phase zwischen 2013 und 2016 soll es gelingen einen islamischen Staat auszurufen – und zwar ein Kalifat. Die sechste Phase, beginnend 2016, sieht die “totale Konfrontation” vor, die nach “endgültiger Sieg” eine neue Weltordnung hervorbringen soll.
      http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,369328,00.html
      .
      29.09.2000 – Steward Swerdlow: „Wir wissen Jetzt, wie die moslemischen Fundamentalisten weg sollen. Da bleibt nur noch die USA als Problem einer globalen Weltregierung, und die Lösung haben sie schon…. ein finanzieller Kolaps! USA wird in Distrikte aufgeteilt werden. New York City – das Heim der UNO – wird eine Internationale Zone.“
      .
      DAS WIRD HIER BESTÄTIGT:
      http://s.wsj.net/public/resources/images/P1-AO116_RUSPRO_NS_20081228191715.gif
      http://online.wsj.com/news/articles/SB123051100709638419
      .
      Ziehen Sie Ihre eigenen Schlussfolgerungen:
      .
      Der IWF hält alle 5 Jahre eine Konferenz zu den SDR. Ein US-Dollar ist heute 0,64 SDR wert. Nach Einbindung des Yuan in den SDR-Korb wird der Dollar in den Pennybereich abstürzen.
      http://www.alt-market.com/articles/2126-false-eastwest-paradigm-hides-the-rise-of-global-currency
      .
      12 Aug 2014 – The SDR will next be reviewed in 2015, and RMB inclusion is sure to be high on the agenda.
      http://www.centralbanking.com/category/central-banks/financial-market-infrastructure

      0
      • @Tommy Rasmussen

        Es ging mr um die Ursachen der Goldpreis und Währungsmanipulation!

        Dass die Welt weitaus komplizierter ist, ist mir ausreichend bekannt, nur dann sollten wir auch dafür nicht unsere Bürger verheizen, sondern durch Überzeugungsarbeit begeistern.

        Wenn man aber von den eigenen Politiker über den Tisch gezogen wird, ist es kein Ruhmesblatt für die eigene Nation und wie der Goldpreis zeigt total destruktiv!

        0
    • So ein Schmarn! Warum sollten die Gold manipulieren, haben ja selbst Gold im Keller das dann weniger wert wird. Immer schön von Manipulation reden, wenns gegen die eigene Richtung läuft.

      Das ist arm. Schämen sollten Sie sich.

      0
      • Das Spiel ist im Gange,abwarten ;)

        0
      • Old Shatterhand

        @Marc
        Was wollen Sie in diesem Forum?
        Sie besitzen kein Silber und kein Gold. Was zum Teufel wollen Sie hier?

        0
      • Wieso Schmarrn? Wenn China und Indien fast die weltweite Minenproduktion alleine aufkaufen, die Banken auf Käuferseite sind, das Schmuckgeschäft bedient werden muss, wir EM kaufen …, dann übertrifft die Nachfrage bei weitem das Angebot. Demnach müsste doch der Preis steigen. Ich weiß nicht, warum er trotzdem fällt. Vielleicht hast du eine bessere Erklärung, als den Manipulationsvorwurf. @Marc, du hast heute nur vom Schmarrn und dummen Brot gesprochen, aber keinen sinnvollen Beitrag hier geleistet. Warum es Sinn macht Gold zu manipulieren, wurde hier schon oft hinreichend genug argumentiert.

        0
      • Mit etwas Nachdenke wird der trifftige Grund der Goldpreismanipulation recht leicht ersichtlich. Aber sehen wollen muss man schon. Und dann geht er auf.
        Der Vorhang.

        0
    • So ist es.

      0
  11. KritischerLeser

    Das ist die Kurzfassung einer „konzertierten“ Theater-Aufführung
    mit dem Titel: „Das große Halloween YEN-Massaker“.

    „“Because as previously reported, the reason why this morning
    futures are about to surpass record highs is because while the
    rest of the world was sleeping, the BOJ stunned those few who
    were looking at Bloomberg screens with a decision to boost QE,
    announcing it would monetize JPY80 trillion in JGBs, up from
    the JPY60-70 trillion currently and expand the universe of
    eligible for monetization securities. A decision which will
    forever be known in FX folklore as the great Halloween Yen
    massacre.““

    Welches Geschenk hat die US-Fed der japanischen Notenbank gemacht?

    http://www.zerohedge.com/news/2014-10-31/futures-surge-record-bank-japans-shocking-trick-and-qe-boosting-treat

    Jetzt fehlt nur noch Mario Draghi, daß er die Geldschleusen weit öffnet,
    und wir ertrinken alle in Baumwoll-Fetzen (mit dem Aufdruck: „legal tender“
    bzw. „gesetzliches Zahlungsmittel“).

    0
  12. Das sit kein Täterwissen, das sind die Täter !
    Wir halten schon eine Knastzelle für sie bereit und wenn das nicht hilft, dann ein feuchtes Grab.

    0
    • Warum?
      Die sorgen dafür, dass wir billig an Gold&Silber kommen und Du willst sie wegsperren?

      0
      • @guguk

        Mitwisser werden stets aus dem Weg geräumt, … alte Logentradition! ;o)))
        Wir wollen uns doch später nicht nachsagen lassen, dass unser Edelmetallvermögen auf Insiderwissen beruht, oder?
        Wir müssen den Anschein wahren, dass wir naiv, blitzblöd und goldgeil einfach in die EM-Falle getappt sind und rein zufällig das Fiat-Money-Massaker „wohlhabend“ überlebt haben.
        Gibt sonst bloß Neider, also müssen die „Täter“ weg … „Sei schlau, stell dich dumm“ :o)
        Gruß und schönes Hällowien

        0
  13. kann es nicht auch sein, dass sie versuchen, der Schweiz einen Teil ihres Goldes zurückzukaufen, dass wenigstens ein Teil von 1.700 Tonnen wieder in ihre Hände fließen? Vielleicht ist das ja auch der Grund, warum sie das Gold so drücken?
    und was macht China, die haben 10.000 Tonnen in den USA, wie bekommen sie ihr Gold zurück?

    0
  14. Warum wird auf den Goldpreis wohl eingeprügelt?
    Damit die Menschen nicht ins Gold fliehen. Gold ist zwar „günstig“, aber es soll suggeriert werden das sich Gold nicht lohnt, instabil ist.
    Es ist zu viel physisches Gold in Privatbesitz.

    0
    • Ja, es ist eine PsyOp, damit die Leute im Papier, vor allem in Staatsanleihen, bleiben.

      Wer jetzt noch physisches Gold hat, der weiß genau warum und gibt es auch nicht weg, ohne Not.

      0
    • Also heute ist ja absolut „Tote Hose“ an den Börsen,- nix Aufregendes.

      Satire EIN:
      Einzige Aufregung gab es heute im Weißen Haus, weil die Bush-Familie ein Bild veröffentlichte, das einen Außerirdischen mit Bush Junior beim Handshake zeigt.
      Diese Aliens haben mittlerweile das Sagen in Washington, – erste Maßnahme soll sein, eine „New World Order“ zu installieren (wie G.W.Bush auf einer Rede ankündigte).
      Zweite Maßnahme soll sein, alle „außerirdischen“ Edelmetalle (also Gold, Silber, Platin,Palladium,…) auf unserem Planeten einzusammeln; die Notenbanken werden die Preise bis auf wenige Dollar absenken.
      Anschließend wird ein EM-Verbot ausgesprochen und die Weltbevölkerung gezwungen, das wertlos gewordene Metall an den Wertstoffhöfen der Städte und Gemeinden abzuliefern (gegen Quittung und 2 gelbe Säcke Wertausgleich).

      Die neue Weltsprache ist Fed-Englisch, weitere Hinweise werden folgen.
      Satire AUS.
      Guckst Du hier:
      http://beforeitsnews.com/beyond-science/2014/10/are-aliens-running-earth-behind-the-scenes-pushing-the-new-world-order-video-2447964.html

      0
    • @stan
      Ich war heute auf meiner Bank, um das Girokonto leerzuraeumen und hatte Gelegenheit, mit dem Filialleiter zu sprechen.
      Thema war die heutige Entwicklung am Goldmarkt, und er berichtete mir von einem Treffen internationaler Banker in Davos, Schweiz.

      Vor der schweizer Goldinitiative hat das Banken-Kartell mehr „Schiss“, als man vermuten könnte, weil die Einflussnahme des Banken-Kartells bei der Presse und finanzieller Unterstützung der Anti-Goldbewegung aufhört.
      Eine (demokratisch) durchgeführte Volksbefragung ist für das Kartell wie auch Gold ein Angriff auf das bestehende Fiat-Geldsystem, oder wie Knoblauch auf die Geld-Vampire; sie können das Ergebnis nur über die Medien negativ beeinflussen.
      Genau das passiert zur Zeit (Reuters, Bloomberg,…), und soll die nächsten Wochen noch gesteigert werden.
      Diese gezielte Einflussnahme von „oben“ kann aber bei einem wehrhaften Bergvolk genau das Gegenteil bewirken, bei einem „JA-Votum“ fürchten die Banker eine beispielhafte Nachahmer-Bewegung der anderen, unfreien Völker in der EU-Diktatur.

      0
  15. Solange es Silber bei Proaurum zu haben ist, solange können die Bangster ihr Spiel
    fortsetzen.
    Eine Frage drängt sich immer auf: der Silbermarkt, die Jahresproduktion ist winzig
    ca. 17mrd $ , Großteil davon geht in die Industrie und Schmuck. Wie kann es sein,
    daß die Regale noch nicht leergefegt wurden
    Entweder werden uns auf allen Pro-Edelmetall-Seiten Märchen erzählt, oder es gibt Silber ohne Ende.
    Wenn ich als Minenbetreiber ( der müsste sich am besten auskennen ) sehe, daß die Ware knapp wird, und ich schätze den echten Wert und nicht den Preis, dann
    verkaufe ich eben solange nicht, bis ich den gewünschten Preis dafür bekomme.

    Oder hat jemand schon versucht eine nagelneue S-Klasse 0km, unfallfrei für 15 ooo
    euro zu erwerben ? ( übrigens, in dem Auto steckt auch Silber ).

    0
  16. Old Shatterhand

    @Federico
    Ich darf Sie daran erinnern dass wir vor 9 Jahren, d.h. 2005 noch Goldpreis von 400 $ hatten. Und warum sollte eine Preisdrückung auf 600 $ nicht möglich sein? Ich denke das ist möglich aber der Preis würde sich nicht lange bei 600 $ halten können ja nicht einmal bei 800 $ weil die EM-Minen nicht mehr so günstig fördern können als früher. Einige haben All-in-one Kosten von 800$ aber viele liegen darüber.

    0
  17. Hallo Leute.
    Als ich beim letzten Mal gesagt habe , ich warte mit dem Silberkauf , wurde ich in diesem Forum schon ziemlich kritisiert.
    Vor ein paar Wochen war der Silberpreis um ca. 10% höher.
    Den billigsten Einstieg zu erwischen ist Glück.
    Silber ist BILLIG.
    Ich werde nicht mehr lange warten.
    Ich werde mir bald eine Masterbox um ca. 8000 Euro zulegen.

    0
  18. Old Shatterhand

    @Bauernbua
    Ich habe Sie nicht kritisiert. Keiner kann genau sagen wann der beste Einstieg ist und jeder muss selber entscheiden wann er zukaufen oder verkaufen soll.

    0
  19. Old Shatterhand

    @Marc
    Was wollen Sie in diesem Forum?
    Sie besitzen kein Silber und kein Gold. Was zum Teufel wollen Sie hier?

    0
    • Wo ist meine Aussage, dass ich kein Gold oder Silber halte?

      Angeben mit Quelle bitte oder sonst hauen Sie ab.

      0
  20. Old Shatterhand

    @Bauernbua und an ALLE ANDEREN !!!
    Marc hat heute geschrieben um 16:27 Uhr:
    „Wer Silber physisch kauft und Steuern drauf bezahlt ist dumm wie Brot !!!“
    Was sagen Sie dazu?
    Haben Sie eine Idee was der in unserem Forum will?

    0
    • Ich habe nicht viel Ahnung, aber es ist leicht zu erkennen, dass Marc noch dümmer ist als das Brot. Ich glaube, das Beste ist ihn zu ignorieren. Vielleicht hat ihn seine Frau verlassen und er sucht ein wenig Reibung um die Aggressionen abzubauen.

      0
    • Schnaps für ALLE!

      0
    • @Old Shatterhand – der Ton von Marc kommt mir irgendwie bekannt vor – Einer geht -der andere kommt.

      0
  21. @Old Shatterhand
    Die neu geschaffene EU-Kommission „PKI, Politisch Korrektes Internet“ bietet auf 100,-€-Basis Hartz5-Empfaengern an, Banken- und EU-kritische Kommentare in Foren zu attackieren und lächerlich zu machen..
    Pro wirkungsvollem Anti-Blog werden dem H5-Empfaenger 2 Euro Fuffzich gutgeschrieben.
    Dann hätte Undercover-Agent Marcello heute schon 5,-€ kassiert.
    Einfach ignorieren und totlaufen lassen.

    0
    • @Meckerer
      Es sind weniger die „Hartz5“ Empfänger die überall trollen, hier ist so ein „überführter Troll“:
      https://eisenfrass.wordpress.com/2014/02/04/in-eigener-sache/comment-page-1/

      Ein Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft in Offenbach hat sich um die Seiten der sogenannten „Reichsbürger“ und „BRD-GmbH-Verschwörer“ mit erheblichem Aufwand gekümmert. Natürlich ehrenamtlich in seiner Freizeit, er wollte nur aufklären und die Schafe beisammen halten. Na klar.
      Entweder zu viel Freizeit oder im Job nichts zu tun …

      0
  22. Vielleicht sucht er einfach nur Erleuchtung durch hiesige Experten.

    0
  23. Um die Minen würde ich mir keine Sorgen machen. Die können das geförderte Gold notfalls horten. Dadurch das Angebot verknappen. Oder selbst Gold an der Comex kaufen und sich physisch(!) ausliefern lassen. Damit können sie das Kartenhaus zum Einsturz bringen. Ich habe auch schon gehört, dass Minen ihre Arbeiter in Gold auszahlen.

    0
  24. @Marc
    Würden Sie uns den auch den Trick verraten, wie Sie es schaffen in Deutschland Silber so zu kaufen das Sie keine MwSt. bezahlen und es direkt nach dem Kauf in den eigenen Händen halten können? Wenn Sie ausserhalb von Deutschland kaufen/lagern oder Zollfreilager benutzen o.ä. gilt der Trick nicht, den dann besitzen Sie die Befreiung der MwSt. nur auf dem Papier.

    0
  25. Was jetzt, Gold kaufen oder warten?????

    0
  26. Ja, das würde mich auch interessieren, Silber steuerfrei??? Marc????

    0
  27. Uiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii !
    Die Hirnfotzen wollten heute unbedingt Recht haben und behalten mit der Preisdrückung !
    Sie musten anscheinend dafür sogar unter der Gürtellinie schlagen.
    Was man nicht alles tun muss, um Papierbetrug einen legalen Anschein zu geben.
    Wie war das nochmal ?
    Eine Cyberattacke stellt ein Angriff auf die amerikanischen territorialen Freiheit dar ?

    Cartel Hits SDBullion With DDoS Attack During Epic Price Smash

    It appears that TPTB do not wish to allow retail investors to take advantage of today’s historic gold and silver take-down as gold has been smashed to new lows of $1160 breaking through the triple bottom at $1180, with silver plunging to $15.61, as the cartel hit SDBullion with a DDoS attack precisely as gold and silver were smashed to their bear market lows!

    The Doc’s IT team confirmed that SDBullion sustained a massive and unprecedented, highly sophisticated DDoS attack between 0800 and 0900 EST…into the teeth of the take-down.

    Schliesslich sollte es wohl als Halloweenscherz abgetan werden. 8-)

    Traaaaaaaaaalalalalaaaaaaaaaaa…..
    U.S. MINT SILVER EAGLES – Record Demand On Manipulated Low Paper Price
    In just the past two days, investors purchased more than 1.4 million Silver Eagles. This pushed the total sales for October to 5,790.000, surpassing the record set in March at 5,354,000.

    ECB Must Expand Balance Sheet By 1 Trillion Euros to Lift Inflation
    Da passt die Eigenkapitalquote von 20 Milliarden€ wie oft rein ?

    Aber das beste war die Ersetzung des CEO der Deutschen Bank mit einem Goldmann Sachs CEO. Na wenn der den Laden nicht an die Wand fahren wird, dann weiss ich auch nicht. Die Gelegenheit ist einfach zu verlockend. :-D :-D :-D

    Shocking Bank Of Japan Trick And QE Boosting Treat Sends Futures To Record High
    Was man nicht alles für Pawlow tut….
    Markets Explode Higher As Bank Of Japan Goes All-In-er; Increases QE To JPY 80 Trillion
    Die wissen etwas, was die Amis nicht wissen. :-D :-D :-D

    0
    • @Silber 5000$ !
      Die sind wirklich nicht doof, der DAX wird kurz angehalten, die Meldung aus Japan wird bejubelt und dann rennt der DAX wieder los. Wie ein Hund hinter der Wurst.
      Ich möchte darauf hinweisen, das der Begriff „Hirnfotzen“ nicht „Gendergerecht“ ist, entweder „Hirnfotzenpimmel“ oder „Hirn-Conchitas“, sonst regt sich hier noch jemand auf. ;o))
      Die EU bastelt schon an entsprechenden Gender-Paragraphen und wir halten hier ja zusammen. ^^

      http://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/Xetra-Ausfall-weggesteckt-Dax-rennt-im-Plus-3986676

      0
  28. Nach Andrew Maguire, der in London guten Kontakt zum Goldhandel hat, war es heute Morgen die „Bank für Internationalen Währungsausgleich“ (BIZ, die Mutter aller Banken aus Basel, die dieses Jahr bereits zum 3. Mal vor einem Finanz-Chaos gewarnt hat), die auf einen Schlag Papiergold-Kontrakte in einer Größenordnung von 50 Tonnen Gold verkauft hat, um den US-Dollar vor einem Absturz zu retten.
    Anschließend sind durch Stop-Loss-Aufträge weitere Verkäufe ausgelöst worden.

    http://kingworldnews.com/kingworldnews/KWN_DailyWeb/Entries/2014/10/31_Maguire__This_Triggered_Todays_Massive_Selloff_In_Gold_%26_Silver.html

    Soll heißen: den Notenbanken steht das Wasser bis zum versifften Papierkragen, wenn schon die BIS eingreifen muß!
    Gleichzeitig mußte Japans Zentralbank ihr QE-Programm von jährlich 70 auf 80 Billionen Yen ausweiten (582 Milliarden Euro), um den Nikkei-Index und US-Dollar zu stützen.
    Das sind schon Kamikaze-Verzweiflungstaten.

    0
  29. @Watchdog
    Ein Wahnsinn , was da abläuft.
    Die Japaner weiten ihre Geldmengen um ca.25 % jährlich aus.

    Der Absturz der Edelmetalle ist fast immer am Wochenende.
    Da steht der Metallpreis.
    So wollen sie die Em. Käufer vor Augen führen , daß gelbe und silberne “Klumpert“ ist nichts wert.

    0
    • @Bauernbua
      Wenn jetzt noch jemand fragt, wer im Kontrollzentrum der BIZ sitzt, nehme sich bitte eine 1-Dollarnote zur Hand: dort findet man die Lösung.
      http://worldtruth.tv/wp-content/uploads/2014/10/8d71740accd5f396702efda9b821066c11c098c0.jpg

      0
    • @Bauernbue
      Japaner kaufen US Staatsanleihen. ( China, Rusland Iran haben Njet gesagt )
      Q 3 findet woanders statt.

      0
      • Ist ja eigentlich auch kein Zufall dass die über beide Ohren verschuldeten und besetzten Japaner dieselben US-Speichellecker sind wie die hoch verschuldeten besetzten Deutschen.PS mein Gold verkauf ich auch 800 $ nicht,nicht bei diesen Schuldenbaronen.

        0
        • @Bernd,unter 5000$ ist Gold zu billig!Da wird nichts verkauft!

          0
          • @Heiko
            Die Chinesen erwarten 7000$, die Nachfahren von Konfuzius werden wissen warum. :o)

            „Damit nicht Sonn‘ und Mond umsonst die Bahn beschlossen, freut euch der Ruh‘, ihr Weggenossen.“ *Konfuzius (irgendwann vor meiner Zeit)

            Wir sollten also Ruhe bewahren und Tee trinken wie die Chinesen.

            0
  30. Systemverweigerer

    Bauernbua,
    Seien Sie doch froh, dass die Edelmetallkurse einbrechen. Man will uns heile Welt vorspielen (die es aber nicht gibt). Also spielen wir mit. Ich war gestern in Österreichs grösster Goldscheideanstalt in Linz und wollte mir eine Unze vom Gelben zulegen. 2 Leute standen vor dem Ausgabeschalter vor mir. Der erste verkaufte Industriesilber und die zweite Person eine Frau verkaufte eine Goldkette. Mir war sofort klar, dass beide nicht verkauften weil momentan die Edelmetallpreise fallen, sondern weil es Ihnen finanziell nicht gut geht, und Sie auf die Papierlappen angewiesen sind, um. Ihren Konsum weiter aufrecht erhalten zu können. Dann kam ich an die Reihe . Leider war keine einzige Unze im Ganzen vorhanden, da angeblich am Vortag alle Einunzenbarren verkauft wurden. Letztendlich verließ ich das Geschäft mit einem 10 und einem 20 Gramm Barren, und der Erkenntnis, das viele Wissende das gleiche machen.

    0
  31. Ich denke, China beteiligt sich auch an der Papier-Goldpreisdrückerei, um es günstiger in großen Mengen einkaufen zu können.

    0
  32. Systemverweigerer
    Das sehe ich auch so.

    0
  33. Systemverweigerer

    http://www.welt.de/wirtschaft/article13782188/Theo-Waigel-gibt-dem-Euro-noch-weitere-400-Jahre.html

    Achtung,Achtung verkauft noch heute euer Edelmetall. Der Euro bleibt stabil und bleibt auch für die nächsten Generationen ein stabiles Zahlungsmittel

    0
    • Wenn ich Theos Aussage lese frage ich mich ernsthaft ob ich im Datum um 7 Monate vertan hab.

      0
    • 400 jahre ?? Eher wochen oder tage

      0
      • Der Artikel stammt ja vom 25.12.2011 und mittlerweile sind die Augenbrauen silber-grau (!) und hängen auf die Nase.
        Bleiben also nur noch 397 Jahre, und die sitze ich locker vom Hocker aus.

        0
  34. @Alle, die regelmässig im Forum schreiben!
    Ich bin ein, meistens stiller, Mitleser.
    Und vom Fachwissen mancher hier begeistert.
    ABER :
    Ohne hier jemanden persönlich angreifen zu wollen :
    Kein Mensch freut sich, wenn sein Investment fällt!
    Die immer wiederholte Begründung „dann kann ich günstig nachkaufen“ kann ich nicht mehr hören/lesen.
    Da entsteht dann schon der Verdacht, daß im Leben Gescheiterte hier versuchen,
    sich die Welt schönzureden.

    0
    • @rokni64.Sicher sind das hier im Forum alles gescheiterte Existenzen,sicher haben die meisten Kredite für den EM-Kauf aufgenommen um danach(also nach der Preisexplosion)einen Porsche zu kaufen.Niemand hier hat Angst etwas vom nicht vorhandenem Besitz zu verlieren,deshalb wird auch keiner EM gekauft haben.Nee, uns geht es nur um blutjungeTopmodels und dicke Karren für danach!

      0
      • @Heiko
        Das sagen Sie!
        Ich vermute eher, dass durchaus gut Situierte in mittleren Jahren Edelmetalle zu Höchstkursen gekauft haben, (nicht auf Kredit), sich nun ärgern, zu teuer gekauft zu haben und jetzt sehnsüchtig den Weltuntergang erwarten.
        Wahrscheinlich kinderlos, oder zumindest ohne Kontakt zu denselben,
        denn Kinder denken positiv und können mit Weltuntergangstheorien wenig anfangen.

        0
        • @rokni65
          Das sagen Sie!
          Die Älteren sind „gefährlich“, denn sie haben keine Angst vor der Zukunft!

          Statt stundenlang vor dem PC zu hocken und mit völlig unsinnigen Ego-Shootern die Zeit zu verplempern und sich der „Belanglosigkeit des Überflusses“ ergeben (wozu brauche ich 3 Handys?), finden Ältere dann mehr Zeit, ein sinnvolles Buch zu lesen, was die Kinder wiederum als Zeitverschwendung betrachten.
          Ich weiß, wovon ich spreche, und wenn sich Geschichte wiederholt, wissen die Älteren zuerst, wo sie Wassereimer und den nächsten Fluß finden, um das in Flammen stehende Haus zu löschen.

          0
          • @watchdog
            Sie wissen leider nicht, wovon Sie reden.
            Die Jugend ist die Hoffnung jedes Landes!
            Meine beiden Söhne studieren, arbeiten nebenher, haben weder drei Handys, noch vergeuden sie ihre Zeit mit Ego-Shootern. Auch deren Freunde und Studienkollegen kenne ich gut, und kann Sie beruhigen : Mir ist um unsere Jugend nicht bange! :-)

            0
            • @rokni64
              Wenn Ihre Söhne studieren und damit über 18 Jahre alt sind, dürften sie aus dem „Knaben-Alter“ heraus sein.
              Mein Kommentar bezog sich mehr auf die Altersklasse „Kinder“ bis 16 Jahre.
              Wenn es also so ist, wie Sie schildern, freue ich mich mit Ihnen!

              Im Freundeskreis meiner Kinder (bis 16 Jahre) hat jeder mindestens ein Handy, vorzugsweise mit einer Obst-Ikone auf der Handy-Rückseite, also im Preissegment bis 900,-€ … das „Beste oder Nichts“.
              Dennoch erlaube ich mir abschließend noch die Frage: wenn Sie die hemmungslosen Schuldenorgien – allein in Europa – betrachten, Schuldentendenz weiter steigend, weil alle Sparprogramme abgeschafft wurden und werden: Wer wird dann die Zeche in der Zukunft „zahlen“, wenn nicht unsere Kinder?
              Machen Sie sich dazu keine kritischen Gedanken?
              Familienplanung?
              Sicherheit des Arbeitsplatzes?
              Die Renten sind „wirklich sicher“?

              Hoffentlich behalten Sie Recht mit Ihrem Optimismus.

              Es ist jedenfalls kein Pessimismus, wenn die Älteren, z.B. Rentner, sich das Szenario vorstellen, daß nach einem Finanz-Chaos für längere Zeit keine Renten/Pensionen ausbezahlt werden, und entsprechende Vorsorge betreiben.

              0
    • @rokni 64
      Du hast nicht unrecht.
      Obwohl ich regelmäßig Em. kaufe.
      Es ist für ,,Normalos,, schon ein gewaltiger Unterschied , bezahle ich für die Unze Silber 32 oder 16 Euro.
      Nur wer regelmäßig kauft , liegt irgendwann im Schnitt.
      Alles anderes ist Risiko.

      0
    • Warum nicht? Nachkaufen soll der Kluge immer, wenn der Preis am Boden liegt. Ist bei Aktien genauso. Nicht dann rein, wenn es jeder Mainstream Spatz vom Dach pfeift.

      0
    • @rokni64
      1. Im Leben Gescheiterte kaufen keine Edelmetalle, sondern schlafen unter der Brücke oder werden Politiker.
      2. Hier wird selten von Investment geschrieben, meistens geht es um Vorsorge, darum ist auch jeder zweite Kommentar ein Politikum.
      3. Wer niemanden persönlich angreifen möchte, lediglich einen Verdacht hat, aber kein Fachwissen, der sollte ein stiller Mitleser bleiben.
      4. Edelmetalle als Investment selbst können nicht fallen, sondern lediglich in Papierwährungen unterschiedlich bewertet werden. Edelmetallpreise steigen und sinken im Verhältnis zum Vertrauen der dazu gesetzlich verpflichteten Papiergeldnutzer.
      5. Die Welt ist nicht mehr schönzureden,wer seine Augen nicht gebraucht, um zu sehen, wird sie bald brauchen, um zu weinen.

      0
      • @Schuldenhasser
        1) Sehr gut! Der Pöbel gibt Ihnen sicherlich recht!
        2) Investment und Vorsorge unterscheide ich nicht.
        3) Kein Fachwissen? Interessant, daß Sie das beurteilen können..
        4) Korrekt, sehe ich genauso
        5) Zu Tode gefürchtet ist auch gestorben.

        0
        • @rokni64
          Ethnische Spannungen werden unseren Frieden in Europa zerstören.
          Der Flüchtlingsansturm aus Asien und Afrika wird uns überrollen.

          Wahrscheinlich gehöre ich auch zum Pöbel.
          Linke und Ultralinke rauben unseren Kindern die Zukunft.

          WIR spüren schon die Auswirkungen der linken EU.
          Eigentlich haben WIR schon einen Bürgerkrieg.
          WIR werden von einer Kriminalitätswelle überrollt , die seinesgleichen sucht.

          0
          • @bauernbua
            Das ist richtig und ich freue mich darüber so wenig wie Sie!
            Andererseits :
            Stellen Sie sich mal vor, jung zu sein, in Ausbildung zu stehen und ständig von den „Alten“ hören zu müssen, daß alles den Bach runtergeht!
            „Und wenn ich wüßte, daß morgen die Welt untergeht, ich würde heute noch einen Apfelbaum pflanzen. “ :-)

            0
            • @roknik64
              Aus Ihrem Pseudonym könnte man schließen , Sie sind Anfang 50.
              Meinen habe ich vor ein paar Tagen gehabt.
              @anaconda hat einmal geschrieben – das Wichtigste für einen wirtschaftlichen Aufschwung ist – Optimismus .
              Ich bin KEIN PESSEMIST.
              Ich bin REALIST.

              Wenn ich sehe , daß in meinem Konzern der Capo sich 750 000 Euro Prämie gönnt , bei 200 000 Euro Gehalt und nebenbei 100 te über 50 jährige den “Spitz“ gibt , dann bin ich nicht optimistisch.

              0
          • Also wenn Sie sich vor den Flüchtlingen fürchten, dann möchte ich wissen was Sie tun, wenn Sie die wahren Feinde erkennen! Das sind die die die Linken und auch Rechten lenken, die den EM-Preis manipulieren, die die Weltwirtschaft beherrschen und ganz besonders der IWF. Ich glaub Sie würden, wenn Sie erkennen wer die echte Gefahr ist, Suizid begehen!

            0
            • @bessawissa
              OK, Sie wissen also, wer die „wahrhaft Bösen“ sind!
              Und?
              Was tun Sie dagegen? (ausser daß Sie hier posten)

              0
          • @ rokni64
            3. November 2014 – 13:28

            @bessawissa
            OK, Sie wissen also, wer die “wahrhaft Bösen” sind!
            Und?
            Was tun Sie dagegen? (ausser daß Sie hier posten)

            Ich schaue gemütlich zu, aber ich brauch nicht irgendwelche Feindbilder (in dem Fall Flüchtlinge) die schwächer sind als ich. Wenn ich mir einen Gegner such, dann einen der stärker ist als ich, auf Schwächere hinzuschlagen ist keine Heldenleistung.

            0
            • @bessawissa
              Sie haben meine Kommentare NICHT genau gelesen.
              Wie sonst könnten Sie so einen Unsinn schreiben!?!?
              Ich trete GEGEN Pauschalverurteilungen und Rassenhetze auf und FÜR ein Vertrauen in unsere junge Generation!!
              Jedenfalls aber: Wenn Ihnen was nicht passt, dann schauen Sie BITTE NICHT gemütlich zu!!

              0
            • @rokni64
              Freut mich, wenn Sie nochmals Ihren Standpunkt unmißverständlich klarlegen.

              Für wen soll ich eintreten? Für die glücklichen Sklaven? Diese sind ja die größten Feinde der Freiheit. Solange Internet und Facebook funktioniert ist ja alles ok. Zumindest für die Meisten.

              Ich kauf nicht nur EM, sondern tätige, soweit möglich (Klopapier etc. gibts halt nicht ab Hof) meine Einkäufe bei Vor-Ort-Produzenten. Schon alleine deshalb, weil diese nicht mit Strichcodes arbeiten (Nielson bekommt alle Daten von Produkten die mit Strichcodes gescannt und verkauft werden – Informationen sind Macht). Ich überlege auf was kann ich verzichten und nicht was brauche bzw. will ich.
              Allerdings bin ich auch selbst nicht das Non-Plus-Ultra und ich will nicht Wasser predigen, solange ich doch ab-und-zu Wein trinke. :-)
              Ich möchte auch niemanden bekehren. Jeder ist selbst verantwortlich für die von ihm gesetzten Daten und getroffenen Entscheidungen.

              0
        • @rokni64
          1) Der Pöbel kennt lediglich die Spirituosenmarke „Goldbrand“, aber leider keine „Goldunze“.
          2) Sollten Sie aber! Ein Investment dient dem Vermögens-„aufbau“, Vorsorge dient dem Vermögens-„erhalt“, ein großer Unterschied.
          3) Ihr O-Ton: „Und vom Fachwissen mancher hier begeistert“, logischer Umkehrschluss: Sie besitzen kein solches Wissen. ^^
          4)Schön, warum schreiben Sie dann: „… , wenn sein Investment fällt“?
          5) Wer den Tod nicht fürchtet, achtet das Leben nicht!

          0
    • Hallo rokni64. Ich bin der hier am meisten Gescheiterte! Ich kann nich mehr billig nachkaufen, da mein Safe schon voll ist.

      0
  35. @systemverweigerer…
    Genau. Und euer deutsche Schäuble, was der schon alles gesagt hat, wenn er sich nicht abgehört fühlte…. Eine Frechheit, welche Leute dort das Ruder in der Hand haben. Wieso belangte man den noch nicht wegen Hochverrat? Stichwort: Aussagen, die heimlich abgehört wurden…ich glaub, der Kohl bereut es auch schon, wen der da aller an die Macht verholfen hat….

    0
  36. Wieder einer (Weigl) der das Geldsystem nicht im Geringsten verstanden hat, sonst könnte er keinen solchen Schwachsinn in aller Öffentlichkeit verzapfen..400 Jahre…. Das ist der Beweis dafür, wie unbedarft unsere Politiker in Sachen Geld sind, und wie gefährlich sie eigentlich sind, die, die unser aller Schicksal lenken möchten…

    0
    • KritischerLeser

      @Löwenzahn
      Mein Onkel ist Weltkrieg-II-Veteran; ihm habe ich den Waigl-Kommentar vorgelesen.
      Er sagte mir als Antwort: „Das sind bekannte Durchhalteparolen, welche uns die Generalität in Stalingrad kurz vor der Kapitulation übermitteln ließ“.

      Daß ein Herr Waigl sich jetzt (ungefragt, aber offensichtlich auf politischen Druck) zum Euro äußert, zeigt deutlich, daß es 5 vor Zwölf ist.

      Herr Schäuble könnte sich zwar auch zur Euro-Zukunft äußern („ich sehe Licht am Ende des Tunnels“), die Lichter waren aber bisher nur entgegenkommende Güterzüge, die Edelmetalle transportierten.

      0
      • Das 1000 jährige Reich und der 400 jährige Euro ,paaassssst würden die Ösis sagen .

        0
  37. KardinalRichelieu

    Es gibt keine fundamentale Grundlage, weshalb der Ölpreis in den letzten Wochen und Monaten so tief gefallen ist. Er liegt derzeit, je Sorte, zwischen 80 und 85 Dollar. Gerüchte besagen, dass sich die USA mit Saudi-Arabien verbündet und sich auf einen niedrigen Ölpreis eingeschworen haben, um Russland unter Druck zu setzen. Gerade Russland (und u.a. auch der Iran, Venezuela) sind zu einem großen Teil von den Erlösen aus Öl- und Gaslieferungen abhängig. Weder die USA (Fracking ist lohnenswert ab einem bestimmten Preis – ca. 90 Dollar) noch die OPEC Saudi-Arabien können sich lange diesen niedrigen Ölpreis leisen. Der Ölpreis wird wieder steigen müssen. Iain Pyle von Bernstein Research bspw. schätzt, dass das Barrel kommendes Jahr wieder deutlich mehr als 100 US-Dollar kosten wird – denn auch die Ölkonzerne verkraften den niedrigen Preis nicht: Sie brauchen schätzungsweise mindestens 85 US-Dollar, um keine Verluste zu machen.

    zurück zum Gold
    Russland kauft (ebenso wie China) seit geraumer Zeit massiv Gold auf. Gold ist eine Krisenwährung und steht tlws. in krassem Gegensatz zum Dollar, der sich zunehmend entwertet (die USA ist mit prognostizierten 105,7% für 2014 höchstverschuldet). Beide Länder (Russland als weltweit größtes Land mit den größten Rohstoffreserven, China (je nach Berechnung) als größte (oder bald als größte) Wirtschaftsmacht der Welt) wollen den Dollar als weltweite Leitwährung ablösen.

    Wenn Rohstoffe tendenziell in anderen Währungen als Dollar gehandelt werden, dann beginnt das Zeitalter des Dollar (und der größte und wichtigste Pfeiler der US-Schuldenpolitik auf Kosten anderer) zu Ende zu gehen. Bspw. wird gerade an der neuen östl. Route für Gaslieferungen von Russland an China gebaut (Wert ca. 400 Mrd. Dollar). Möglicherweise wird auch die westl. Route (Altai) aktiviert. Das wären schätzungsweise weitere 350 Mrd. Dollar. Wenn solche Mengen an Rohstoffen in anderen Währungen als Dollar gehandelt werden, dann wird das dem Dollar einen äußerst starken Dämpfer versetzen.

    Gold ist „eine“ der Möglichkeiten für Russland trotz der Sanktionen einigermaßen auf der sicheren Seite zu stehen. Was aber unendlich wichtiger ist, Gold trifft die USA am meisten und schwächt den Dollar. Darum kaufen Russland, China Gold zu und bauen diese Ersatzwährung aus.

    Darum kaufe ich im Rahmen meiner kleinen Möglichkeiten seit wenigen Monaten regelmäßig Goldmünzen:

    0
  38. @Kritischer Leser
    Dein Onkel hat vollkommen recht. Diese WK Generation lässt sich wenigstens kein X für ein U vormachen. Wer gleich soooooooo übertreiben muss, hat was auf dem Kerbholz. Er weiß das, und lügt absichtlich. So strohdumm kann nichtmal Waigel sein, dass er das selber glaubt, was er spricht….

    0
  39. @all:

    Ich will hier mal was loswerden.

    Ich habe noch kein Rohstoffforum gefunden, wo so viele sachliche Kommentare zu finden sind …. ohne Spinnerei, Übertreiberei und ohne Scheuklappen.

    Ich denke (hoffe) dass die meisten wissen, was ich damit meine.

    Danke und macht weiter so!

    Claus

    0
  40. @watchdog/3.Nov./15:17
    Sie sind also auch Vater?

    Glauben Sie mir: Die derzeitige Situation gibt mir sehr zu denken.
    Ich bin einer Meinung mit den meisten Lesern dieses Forums,
    dass wir im Begriff stehen, unseren erworbenen Wohlstand zu verlieren
    und daß unsere Kinder die Zeche dafür zu bezahlen haben werden.

    Was ich aber NICHT akzeptiere, ist die hier vertretene Meinung,
    „Ich habe meine Schäfchen im Trockenen, was kümmern mich die Anderen“

    Wir sind es doch, die diese Politik zugelassen und also zu verantworten haben. Und hingenommen haben, daß die Werbung unsere Kinder verblödet und manipuliert.

    Wir sollten uns schämen, unseren Kindern so eine Welt zu hinterlassen!!

    Aber anstatt die Ärmel hochzukrempeln und das Schlamassel anzupacken, wird hier der pure Egoismus gepredigt!

    Sorry für den Ausdruck, aber das ist zum Kotzen…

    0
    • @rokni64
      Mit der Aussage: “Ich habe meine Schäfchen im Trockenen, was kümmern mich die Anderen” werden Sie m.E. vielen Teilnehmern in diesem Forum nicht gerecht, weil Informationen aus alternativen Medien abseits des Mainstreams nicht nur im Bekanntenkreis, sondern teilweise auch im Familienkreis als „lächerliche Verschwörungstheorie“ abgetan werden, sobald das Thema „Krisenvorsorge“ angesprochen wird, um zu überzeugen, zu helfen.

      Das Problem mit unseren Volksvertretern besteht darin, daß der Abstand zwischen Bevölkerung und Politikern inzwischen Dimensionen angenommen hat, in denen die Worte Glaube und Vertrauen selbst mit dem Havel-Teleskop unlesbar geworden sind.

      Maastricht-Vertrag, Euro-Bonds, ESM-Vertrag: sind mittlerweile alles Meilensteine auf dem Weg nach Brüssel, gebaut auf Lügen und Betrug am deutschen Volk.

      Wissen Sie, wie die Antwort aussieht, wenn Sie die Ärmel hochkrempeln und einen Bürgerbrief an das Finanzministerium in Berlin schreiben, in dem Sie um eine Erklärung bitten, warum der dt. Bundestag am 25. September 2014 (heimlich, still und leise) einen Änderungsantrag zum ESM-Vertrag eingereicht hat, mit dem der ESM-Gouverneursrat ermächtigt werden soll, mit deutschem Steuergeld (bisher rechtswidrig!) eine direkte Bankenrekapitalisierung durchführen zu können?
      Genau das hat unser Finanzminister immer wieder als Tabu und „völlig undenkbar“ bezeichnet; Deutschland: verraten, und verkauft?

      Sie bekommen einen standardisierten, automatisch generierten, unpersönlichen Teflon-Antwortbrief, wie eine kalte Dusche!

      Mein politisches Engagement ist deshalb zum Erliegen gekommen.

      0
      • @watchdog/3.11/19:42
        Nun ja, haben Sie ein Schreiben des Finanzministeriums erwartet, mit einer Entschuldigung und der Versicherung, diese Entscheidung umgehend rückgängig zu machen?

        Wir alle machen den Fehler, in zu kurzen Zeiträumen zu denken.
        Ich stelle in meinem Umfeld doch eine gewisse Veränderung fest.
        Die Menschen glauben nicht mehr unbesehen, was die MSM verbreiten.

        Schreiben Sie weiter Briefe, quälen Sie Ihre Freunde und Verwandten!
        Seien Sie lästig, seien wir alle lästig!
        Sich schmollend aus der Welt auszuklinken, ist keine Lösung!

        0
        • @rokni64
          Nein,- ich schmolle nicht; ich habe ja nichts anderes erwartet.
          Aber mit meinem Brief und der „offiziellen“ Antwort quäle ich jetzt nicht nur Freunde und Verwandte, sondern auch meinen „gewählten“ Landtagsabgeordneten.

          Beide Briefe zirkulieren (freilich ohne Namen und Adressen) in Stammtischen der sog. Freidenker.

          Dort – und fast nur dort – sieht man „hochgezogene“ Augenbrauen.
          Auch – und gerade bei Jugendlichen bis 18 Jahren.
          In diesem Sinne wünsche ich Ihnen weiterhin alles Gute für die Zukunft,
          und quälen Sie bitte auch Ihre Freunde und Verwandten mit „unangenehmen Wahrheiten“.

          0
  41. Ich habe nie gewählt weil ich immer wusste, dass alle Parteien von echten Dummköpfen und arroganten Schlitzohren durchsetzt sind, die sich auch noch schlau vorkommen, wenn sie dass eigene Volk über den Tisch ziehen.
    Deshalb fühle ich mich in keinster Weise verantwortlich für das heutige Desaster.
    Und deshalb fühle ich mich nur mir selbst und meiner Familie gegenüber verpflichtet.
    Ausbaden sollen den unausweichlichen Niedergang diejenigen, die mit ihrer „Wahl“ diesen Lumpen die Erlaubnis gaben, uns alle zu belügen und zu bescheißen!

    0
    • @guguk

      Prinzipiell hast du doch gewählt.
      Vor jeder Marionetten-Wahl in diesem Scheinstaat hat der deutsche Michel nämlich die allererste Wahl – entweder seine Stimme abzugeben, oder nicht.
      Ich habe ein einziges Mal aus „Patriotismus“ gewählt, nach dem Mauerfall. Und ja, ich bin damals auf Kohl’s Lügen hereingefallen, das ist mir heute noch peinlich.
      Asche auf mein Haupt, es gab damals noch keinen Goldreporter, HG, usw. ;o)

      0
    • @guguk
      also dumm sind diese Schauspieler nicht,zumindest sind sie um einiges intelligenter als ihre Wähler. Aber ansonsten unterschreibe ich deine Meinung voll und ganz.Und um die Sache noch eindeutiger zu formulieren:Nicht diese wenigen Lumpen,die mit dem Kapital Hand in Hand arbeiten,sind das eigentliche Problem,sondern diejenigen,die diesen Halunken auch noch ihre Stimme geben!

      0
    • Ausbaden müssen wir leider ALLE dieses Desaster.Das Allerschlimmste für mich ist diese Hilflosigkeit ,in der wir alle gefangen sind.
      Mit Freunden – Verwandten – Nachbarn über dieses Thema zu diskutieren , bringt auch nix , denn so lange sie keine Abstriche ihres Lebensstandarts machen müssen ,ist die Welt für sie in Ordnung .

      0
  42. Gerade wieder 40 Unzen Silber Kookaburra 2014 geordert. Wahnsinn wie billig silber ist und der Händler gibt Sie mir für wertloses bedrucktes Papier…. Beste Altersvorsorge.

    0
  43. Gold überlebt, Papier nicht….freue mich schon auf den Tauschhandel mit Waren und gold, wenn keiner mehr Papier, Schulgeld akzeptiert…wir werden wieder bunte Märkte mit Marktschreiern und echtem Handel zwischen den Menschen haben…handschlagqualität und gesunder Kommunikation zwischen den Marktteilnehmern…und echte Freiheit… Schöne Aussichten :-) immer das positive sehen Leute

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Ahat: @translator Nach 3 Mercedes habe ich mir letztes Jahr einen Dacia Sandero gekauft. Anfangs haben die...
  • Antoni voyage: Nachtrag: Comex Gold ist nicht Scharia-konform. GLD-ETF ist ok. So schauts aus!
  • 0177translator: @Ahat Ich kann/darf auch kein Auto made in Germany fahren. Wohne dicht vor der offenen, deutschen...
  • 0177translator: eykiway Hierzu gibt es das Buch „The Pity of War“ von Niall Ferguson, siehe:...
  • 0177translator: @Hillbilly Ja, ich möchte unbedingt den Stoff-Papagei. Und der gibt wie eine Sprechpuppe stets von...
  • Haribo: Du scheinst da was durcheinander zu bringen, du kommst in einem Satz von 1/10Oz Au zu 10Oz Ag…. Die...
  • Catpaw: @ForceMajeure Die Comex natürlich nicht, das ist ja keine Person. Es sind die Leute, welche an der Comex...
  • GolderBuddha: … wenn „man/frau“ sich so umschaut, könnte man diverse Goldmünzchen im Angebot als...
  • Krösus: Kleiner Nachtrag, soeben gefunden. http://www.spiegel.de/wirtscha ft/unternehmen/lebensversic...
  • Krösus: @Irgendein Typ Gehörst Du zu den Herrn vom andren Stern ? Die gute alte Mutter Erde kann Dein Zuhause nicht...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter