Anzeige
|

Perth Mint: Geringste Gold- und Silberverkäufe seit April 2012

Deutlich schwächere Gold- und Silberverkäufe im Mai meldet die australische Prägeanstalt Perth Mint.

Die australische Münzprägeanstalt Perth Mint hat im vergangenen Monat 21.671 Unzen Gold verkauft. Der Goldabsatz lag damit 40 Prozent unter Vormonat und 18 Prozent niedriger als im gleichen Monat des Vorjahres. Gleichzeitig wurde im Mai so wenig Gold verkauft wie zuletzt im April 2012. Seinerzeit waren es nur 17.575 Unzen.

Mit 337.511 Unzen fielen auch die australischen Silberverkäufe zuletzt deutlich schwächer aus. Im Vergleich zum Vormonat sanken sie um 46 Prozent. Gegenüber Vorjahr wurde 28 Prozent weniger Silber verkauft.

Und auch hier war der Absatz so gering wie zuletzt vor drei Jahren. Damals (April 2012) waren Silberverkäufe von 207.109 Unzen gemeldet worden.

Perth Mint 05-2015

Monatliche Gold- und Silberverkäufe der Perth Mint seit Juni 2014 (Quelle: perthmintbullion.com)

Die Perth Mint ist Hersteller bekannter Gold- und Silber-Anlagemünzen wie Känguru, Koala und Kookaburra.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=51019

Eingetragen von am 5. Jun. 2015. gespeichert unter Australien, Gold, Goldmünzen, Marktdaten, News, Silber, Silbermünzen. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

43 Kommentare für “Perth Mint: Geringste Gold- und Silberverkäufe seit April 2012”

  1. so wie es aussieht, kaufen die Leute jetzt Vorräte an Lebensmittel, Gold haben sie schon, man braucht ja auch etwas zum tauschen und es sieht so aus, als würde es bald los gehen mit dem Crash, lassen wir uns überraschen.

    0
  2. Dafür meldet das Orakel aus Delphi, daß heute um 14:30 Uhr einige tausend Gold-Leerverkäufe an der COMEX den Goldpreis auf ein neues Jahrestief fallen lassen.
    JP.Morgan sei Dank.

    0
    • Force majeure

      @Goldminer

      Hallo, schön mal wieder etwas von Dir zu lesen. Der Euro geht auch wieder runter, deswegen fällt das nicht so auf.

      0
      • @Force majeure
        Hallo Force,
        ganz so schlimm, wie ich behauptet habe, ist es zwar nicht gekommen, aber die Preisdrückerei ist mittlerweile so offensichtlich und vorhersagbar, daß man kein Orakel mehr braucht.

        0
    • Ist es nicht schön, dass jeder sein privates Orakel hat? Im Lateinunterricht, witzigerweise nicht im Alt-Griechischunterricht, hatten wir über Ornithomantie, Wahrsagen aus dem Vogelflug, gesprochen.

      0
  3. InGoldwetrust

    Was, wenn es eigentlich genial ist: mit Manipulation auch sich selbst (FED, EZB) gute physische Nachkaufgelegenheiten bashen zuu können, gleichzeitig den $ und alles Fiatgeld stark erscheinen zu lassen und den Knall solange hinaus zu zögern, bis man glaubt den Wettlauf für goldunterlegte Währungen gegen Asien doch noch zu gewinnen?!

    0
  4. Charttechnisch ist für mich persönlich ein Kursziel bei Gold 680.- Usd
    Silber von 8.90 Usd
    Wünsch allen gutes Trading und geduldig sein !!!!!!

    0
    • Bernd Walter

      Auch bei 680 hätt ich noch 250 plus ,aber bei den Chaoten die zur Zeit am Ruder sind seh ich die NIEMALS,wetten?.

      0
  5. Evtl. strategisch nicht schlecht…
    Die Leute haben vorher schon kräftig zugelangt,jetzt kanns mal kräftig runter gehen. Aber wie weit? Käufer gibts immer :)

    Schau mal Pappa,ich halte nix von Gold! Der Preis sinkt wieder… (Haha)

    0
  6. vielleicht gibt es ja auch nicht mehr soviel Material. Ist ja nicht wie Bier kaufen bei Lehmann. Der Silberphili ist in Berlin seit Wochen nur noch bei wenigen Händlern mit 19 % Märchensteuer zu haben, bei Degussa und Proaurum garnicht mehr.

    0
    • Solange er noch beschaffbar ist, warum nicht ?
      Wobei ich mich frage, ob die ohne Mwst. „Reimporte“ waren und deshalb (k)ein
      Steuersatz gilt/galt ?
      Bei meinem Händler waren die Silberphillies jedenfalls immer mit 19%, nur die „außereuropäischen“ Diff. besteuert….

      0
      • Sry. über die „dumme“ Frage, bin halt noch nicht so lang im Thema, bzw. hab mir darüber keine Gedanken gemacht, sondern nur wo ich es herbekomme… ;)

        0
      • Sehr viele Händler bei gold.de kaufen den Silber Phili gerne an.
        Zahlen tun sie nicht so viel.. Aber das Interesse ist gross

        0
  7. Es wirkt so, als ob es mit dem Ölpreis bald wieder kräftiger runter geht.

    Keiner will seine Fördermenge drosseln.

    Nach diesem sommer wird wohl einiges sehr anders aussehen…verschiedene Dinge.

    Bleibt flexibel und gelassen Leute ;)

    0
    • Wenn der Ölpreis wieder sinkt,werden die Förderkosten wieder billiger :)
      Gelassen ist schon mehr als flexibel… :D

      0
    • @Abrissbirne: „Keiner will seine Fördermenge drosseln“, na hat das was mit Wollen zu tun oder mit der Notwendigkeit von Staatseinnahmen? Russland und Saudi Arabien haben nur Öl als Weltpotenzial. China, jetzt größter Welt- Ölproduzent, braucht Unmengen für den Eigenbedarf. Daher ist es kein Wunder, dass niemand drosselt, auch, weil alle der Fracking- Industrie in den USA den Garaus machen wollen.

      Heute früh las ich, dass sämtliche Fracking- Aktivitäten in Polen beendet wurden, weil nicht genügend Potenzial besteht.

      0
  8. Vergeßt alle charts und Statistiken – bald werden die Gold & Silber unweigerlich steigen, das Ende des unsäglichen Euro-Experiments rückt wieder etwas näher:

    http://orf.at/stories/2282501/2282505/

    *** Auszug Start ***
    „Realistischer Vorschlag“ aus Athen

    Im griechischen Schuldenstreit tritt Premier Alexis Tsipras eine brachiale Flucht nach vorne an: In einer Rede vor dem griechischen Parlament gab er den EU-Gläubigern zu verstehen, sie müssten Athens Bedingungen für eine weitere Zusammenarbeit akzeptieren, dieser sei der einzig „realistische Vorschlag“. Man wolle einen Schuldenschnitt und ein Ende der Sparauflagen, machte Tsipras klar. Wenn die Gläubiger doch auf den bisherigen Bedingungen für weitere Hilfe beharren, ist der Weg in den „Grexit“ offenbar bereits vorgezeichnet – mit Neuwahlen und der Schützenhilfe von Russlands Präsident Wladimir Putin als neuem bestem Freund Athens.
    *** Auszug Ende ***

    … fast schon ein Wunder, daß unser zwangsgebührenfinanzierter und politisch gaaanz unbeeinflußter orf so etwas schreiben darf – muß wohl eine nächtliche Aktion eines der mutigeren Journalisten sein :-)…

    0
    • Dieser Link vergisst, dass es einen Befehl von Obama bei den G7 gab: löst das Griechenlandproblem (das ist mein Befehl). Insbesondere wir deutschen Steuerzahler werden sündhaft büßen müssen.

      0
      • 0177translator

        @blindfux
        Ich hatte 1998 in Eisenhüttenstadt mal einen Einsatz als Dolmetscher für Englisch. Aufgeschlagen war dort ein Geschäftsmann aus Atlanta, Georgia mit Namen Frank Meyer, der meinte, er habe eine Zauberformel, mit der man alte Reifen wieder in Öl (u.a. Ausgangsstoffe) rückverwandeln kann. Wollte angeblich in Ostbrandenburg eine Anlage errichten, um … kurzum, ein Subventions-Ritter, ein Schaumschläger, ein amerikanischer Wessi. Die Förderquoten – Bund, Land Brandenburg und EU zusammen – für Industrie-Ansiedlungen lagen damals bei 67%. Als es um das Thema Neger in USA ging, meinte er nur, die Sklaverei war doch gar nicht so schlecht – man hatte sie auf die Art wenigstens unter Kontrolle. Heute vermehren sie sich wie die Karnickel, leben vom Staat, und haben nichts anderes zu tun, als weiter wie Mäuse Stütze-Empfänger und asoziale Verweigerer zu produzieren. Kommst Du Ihnen mit Vernunft, hauen sie einem die Vergangenheits-Keule um die Ohren, und leck mich am Arsch. Der Bürgermeister begehrte daraufhin – es war ein festliches Abendessen, ein Fernseh-Team von ARTE saß mit am Tisch – das übersetzt zu haben. Ich entschuldigte mich: „Herr Bürgermeister, sorry, ich hab da mal einen Moment nicht hingehört.“ Und gelobte, desweiteren aufmerksam zu sein.
        Wenn ich diesen Obamba so erlebe, meine ich, der Geschäftsmann hatte Recht. Den Pinsel sollten sie nach Louisiana auf die Plantage schicken. Griechenland ist Teil der Euro-Zone, weil die Arschgeigen im Vorfeld ihre Bilanzen gefälscht haben, und das dank der kriminellen Begünstigung der Rechenkünstler von Goldman Sachs, die dabei halfen, Schulden zu verstecken und aus der Bilanz herauszurechnen. Mit auf die Plantage zum Baumwoll-Pflücken gehören all die USArschkriecher und Jawohl-mein-schwarzer-Führer-Schreihälse hierzulande. Vor 90 Jahren gab es bei uns noch Patrioten, die solchen Quislingen – Hauptsache, der Versailler Vertrag wird abbezahlt für einen Krieg, den nicht Deutschland gar nicht losgetreten hatte, und laßt doch die Menschen hier hungern – schnell mal eine Kugel verpaßten.
        Papst Franziskus meinte vor paar Tagen, daß der 3. Weltkrieg schon begonnen hat. Schleichend. Der Brandgeruch des Krieges liegt in der Luft, man muß sich nur mal die Hetze gegen Putin-Rußland anhören. Hab ja nichts dagegen, daß diese verfaulte, verrottete, verschuldete, dekadente Bretton-Woods-Welt endlich krepiert. Ich würde aber ruhiger schlafen bei dem Gedanken, daß unser deutsches Vaterland von Patrioten regiert wird und nicht von rückgratlosen, fremdgesteuerten Schleimern.

        0
  9. Da scheint was ins Rollen zu kommen. Ich hoffe, andere Produzenten ergreifen auch das Wort…

    http://www.goldseiten.de/artikel/247668–Zur-Sache-gekommen.html

    0
  10. Copa…an sich haste recht mit den niedrigeren förderkosten,wenn auch der ölpreis und davon abgeleitet,der Benzinpreis für die riesen trucks der bergbauunternehmen, fällt.
    Aber inwiefern das dann eine direkte tatsächliche ursache für einen fallenden „Preis“ für AgAu darstellen würde, ist bei diesem „preisfindungsprozess“ sehr fraglich……

    In jedem fall ist so ein neuer Känguru goldnugget wunderschön :-)

    Prost! ;)

    0
  11. Jo copa … natürlich stimmt das mit dem Benzinverbrauch, wie du sagst …
    Aber ich bezweifle es, dass das was am
    (end-)kaufpreis, als wirksame Ursache, etwas ändert….falls der „markt“ nicht manipuliert wäre, würden die MinenBETREIBER sicher diese Einsparungen selber einstreichen.
    Insofern ist es für end-käufer sehr uninteressant ob das öl billiger wird …. lästig würde es aber werden, wenn der ölpreis (IRGENDWANN) sehr ansteigen würde.
    Jedenfalls für die, die dann erst kaufen.
    Also, dann, wenn es im Mainstream täglich heisst

    „kaufen sie Gold, nur noch heute für 11000 € die feinunze, oder silber, nur noch heute 270 € die unze“

    und die kassiererin ausm lidl von der kasse zum em händler stürmt und alles liegen lässt und die Kunden vor der kasse alleine lässt.

    Wenns so weit is … dann weiss man, dann wird man wissen, dass es langsam zeit zu „verkaufen“ ist.

    Gell? ;-)

    0
    • @Abrissbirne
      Ja.. Hast du Recht! ;)

      0
    • @Abrissbirne Das ist gut!!!
      Das gefällt mir,könnte so passiert ‚werden‘
      Schön auf die Befehlshaber hören,dann kann nix schief gehn xD

      0
    • Sorry „11000 € die feinunze“ – wer muss da nicht lächeln? Das Lachen würde einem aber im Halse stecken bleiben, wenn sich die Kaufkraft um den Faktor 10 vermindern würde = Inflation. Auch dann hat man wenig davon, weil AU auch nur um den Faktor 10 steigen würde. Nullsummenspiel. Meine Meinung.

      0
      • @blindflux,warum wäre es schlimm Gold zu besitzen, zum Kurs von 11000€,bei einer 10fachen Kaufminderung?Verstehe ich nicht!Wäre doch eher ein Mordsglück!Oder wolltest Du kleine Mädchen wochenlang zur ne 1/10 oz Au. beglücken?

        0
      • Derzeit klagen alle Wirtschaftsweisen eher über Deflation, also sinkende Preise. Und deshalb sinkt auch der Goldpreis, denn dieser steigt nur bei einer Inflationserwartung.
        Und das Ganze ist nicht neu, sondern ist schon lange wirksam!

        0
  12. Physische reale Goldnachfrage aus Indien und China weiter auf Rekordhöhe.

    http://rohstoffaktien.blogspot.de/2015/06/gold-reale-physische-nachfrage-aus.html

    0
    • @Bauernbua
      Na da wird wohl bald jemand einmarschieren,wegen „Touriristen“
      und ’sicherheitshalber das ganze Gold beschlagnahmen,bevor noch was passiert…

      0
  13. Im Gegensatz zur Australischen Perth Mint sind die Verkäufe von kanadischen Silber-Maple-Leaf-Münzen im ersten Quartal 2015 auf einen neuen Rekord von 8,9 Millionen Unzen angestiegen und liegen damit höher als im Ersten Quartal 2014 (8,2 Mill. Unzen).
    http://srsroccoreport.com/canadian-silver-maple-leaf-sales-hit-new-record-q1-2015/canadian-silver-maple-leaf-sales-hit-new-record-q1-2015/

    Nachdem die Nachfrage gestiegen ist, muß der Preis fallen,- oder: wie war das noch einmal mit Angebot/Nachfrage?

    0
    • Weil die Dumpfbacken, die da kaufen, immer als allerletzte den Trend begreifen.

      0
    • Leute , i pock des ois goar nimma .Es is ois auf´n Kopf gstellt .
      I kenn mi zwoar bei den Anleihen net aus , oba eines versteh i net .
      Warum falln de Bonds( Bondfuture ) im Verkehrswert wenn de Zinsen steigen ? Ich hab ein Grundstück , und wenn der Acker wegen schlechter Bodenqualität wenig Ertrag abwirft , fällt ja der Verkehrswert des Grundstücks . Warum steigt bei fallenden Zinsen dann der Verkaufswert der Anleihen ? Kann mir das vielleicht wer erklärn .Ist für mi pervers .
      Aber es gibt jo viele unverstellbare Sachen – z.B. daß die Menschen bei 0% Sparzinsen noch ihr Geld auf die Bank tragen ,weil Zuhause könnt es ja gstohlen wern . Man sieht ja – am Aktienmarkt isses ja net anders .
      Heut gelesen – Deutsche Bank , 6000 Anklagepunkte , Die Cheffe zruckgetreten und die Aktie steigt um 7 % .De Welt steht nimma lang .
      resi

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Force Majeure Ich bekam mit, daß es in Brandenburg mehrere Fälle gab, wo sich die Ankömmlinge als...
  • Thanatos: @Force Sehe ich auch so. Die Niederlage von Renzi hat weitaus größere Bedeutung. Italien ist nicht...
  • Force Majeure: @Thanatos Dagegen war der große Sieg der EU-Befürworter in Ö heute nichts.
  • Force Majeure: @0177translator Jetzt sitzen die Islamisten schon im Verfassungsschutz. Heimlich und unauffällig...
  • 0177translator: In Frankreich haben sie bei Kriegsende den Huren der Deutschen allesamt den Kopf kahlrasiert,...
  • 0177translator: @Force Majeure Die Kopfwindel-Borats leiden alle an der MIS-Seuche, dem Multiple Identity Syndrome....
  • Thanatos: Renzis Verfassungsreform scheint abgelehnt: http://spon.de/aeSFm Bin gespannt, wie die sogenannten...
  • frznj: http://mobil.n-tv.de/politik/I taliener-erteilen-Renzi-Absage -article19249501.html
  • Force Majeure: @catpaw Es ist einfach schwer vorstellbar, dass wenn die Wirtschaftsflüchtlinge unbegrenzt aufgenommen...
  • materialist: @Draghos:…..und DAS können sie ohne rot zu werden;.wenn sie sonst auch nichts können.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter