Anzeige
|

Riskiert die Fed erneut einen Finanzmarkt-Crash?

Börsencrash

Wenn die Fed sich mit dem Ankauf von Vermögenswerten zurückhält, geraten die Märkte unter Druck.

Mit dem Aufkauf von Staatsanleihen hat die Fed in den vergangenen Jahren indirekt auch Aktien gestützt. Eine straffere Geldpolitik ist Gift für die Finanzmärkte.

Von Arkadiusz Sieron, Sunshine Profits

Wir erläuterten in einem früheren Artikel bereits, dass das Ende von QE3 nicht die Abschaffung der expansiven Geldpolitik bedeutet, sondern eher eine Veränderung der geldpolitischen Werkzeuge beinhaltet. Allerdings bedeutet dies nicht, dass die Beendigung des Aufkaufprogramms der Fed für die Wirtschaft und somit den Goldmarkt irrelevant ist. Es gibt drei wichtige Effekte, die mit dem Ende des Quantitative Easing verbunden sind.

Erstens, es bedeutet einen steileren Anstieg der Zinskurve, weil nur das lange Ende beeinflusst wird, während die kurzfristigen Zinssätze unberührt bleiben.

Zweitens, es erhöht die Volatilität der Finanzmärkte. Das kommt nicht unerwartet, denn die Märkte benutzten das Sicherheitsnetz des Fed-Stimulus und gerieten bereits nach dem Ende von QE1 und QE2 ins Schwanken. Die Erhöhung der Volatilität der Finanzmärkte könnte die risikoscheuen Investoren ermutigen, Gold als defensiven Vermögenswert zu kaufen, um deren Portfolio-Diversifikation zu erhöhen.

Drittens, und es ist ein weiterer Faktor, der die Volatilität erhöhen kann, das Ende von QE3 bedeutet den Rückzug der Unterstützung für die Finanzmärkte. Die quantitative Lockerung beinhaltete den Aufkauf von bestimmten (auch privaten) Vermögenswerten über den Markt, was den Preis dieser Wertpapiere erhöhte und Verkäufern half. Die Banken profitierten ebenfalls von QE3, denn jedes Mal, wenn die Fed ihre Bilanz verlängerte, kreierte sie mehr Geld, das letztendlich in das Banksystem floss.

Wir haben bereits erwähnt, dass es nach QE1 und QE2 wichtige Korrekturen bei den Aktien gab. Der ursprüngliche Anstieg der Aktienpreise wurde begleitet von einem Anstieg der Geldbasis und der Notenbankbilanz. Hier gibt es eine bedeutende Korrelation. Warum ist das so? Und warum kaufte die Fed Anleihen statt Aktien?

Die Gefahr niedriger Zinsen
Der Grund dafür ist, dass QE sich in geringeren Zinssätzen niederschlägt, was geringere Risikoprämien bedeutet, was wiederum den Bedarf an Vermögenswerten mit höherem Risiko erhöht, wie den Aktien. Mit anderen Worten, fallende Erträge bei den Anleihen machten andere Marktwerte attraktiver für Investoren. Mehr noch, QE kann für Unternehmen auch geringere Finanzierungskosten bedeuten, was den derzeitigen Wert von zukünftigen Cash-Flows beflügeln kann und damit auch die Aktienpreise.

Dies ist der Grund, warum einige Analytiker QE3 als Verursacher des jüngsten Booms auf dem Aktienmarkt betrachten und sich folglich fragen, ob die Märkte in der Lage sind auf ihren eigenen Beinen zu stehen, ohne des Aufkaufprogramms der Fed. Andere machen sich einfach Sorgen, dass extrem geringe Zinssätze eine zu starke Risikoneigung provozieren.

US-Leitzins 1999 bis 2014

Zu niedrige Zinsen über einen längeren Zeitraum führen immer wieder zu Finanzblasen!

 

Wirtschaftsspezialisten des Internationalen Währungsfonds (IWF) und Offizielle der Fed machen sich große Sorgen über einen Crash auf dem Aktienmarkt aufgrund des Endes von QE. Wie sonst sollte man die Errichtung eines Komitees zur Finanzmarktstabilität im September 2014 erklären, dessen Aufgabe es ist, Ausschau nach Finanzblasen zu halten?

Es ist irgendwie erheiternd, dass der IMF die USA nach Jahren der Unterstützung für QE vor dem enthaltenen Risiko warnt. Die Warnung kommt etwas spät, denn wir sehen bereits eine Blase auf dem Aktienmarkt, die kurz davor steht, zu platzen.

Welche Szenarien gibt es nun? Lesen Sie weiter auf Seite 2


Wie man Gold absolut sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

1 2

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=47331

Eingetragen von am 18. Dez. 2014. gespeichert unter Fed, Gold, Konjunktur, Marktkommentare, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

110 Kommentare für “Riskiert die Fed erneut einen Finanzmarkt-Crash?”

  1. Helmut Josef Weber

    Ja bitte, wie in Russland, denn dann kann ich mit nur ein paar Unzen die Hypotheken meiner Kinder ablösen, die sie noch in Euro auf ihrem Häuschen haben und die dann staatlich verordnete Zwangshypothek gleich mit.
    Jeder Russe, der sein Erspartes in Gold angelegt hat, ist nun fein raus.

    Viele Grüße
    H. J. Weber

  2. Langsam wird es Zeit, sich Vorräte wie die Russen zu bunkern.
    Und eine Axt zum Holzhacken. Kein Survivalmesser, dass ist Quatschzeugs, eine gescheite Axt ist 10 x besser und zu allem zu gebrauchen.Aber macht es nicht so wie guguk, der sich seine neue handgeschmiedete Schwedenaxt von Hulfors erst schön scharf schärfte, um sich diese dann bei der Holzhackprobe in das linke Daumengelenk zu hauen! Depp, saudummer! Mei, was habe ich geflucht und mir gesagt, Idiot, Volldepp, der nächste Arzt ist 100 Kilometer weit weg und mir in die rechte Hand hinein versprochen, guguk, dass machst du nie wieder!
    Mein Glück, dass ich bei der zoll-auktion.de vor meiner Auswanderung vom Datum her abgelaufene, aber doch neue Verbandsmaterialen Kartonweise billigst gekauft und mit eingepackt hatte!

    • Guten Tag guguk, Du hast auch immer gute Tips! Danke!

    • @guguk,Die Spaltaxt nicht vergessen!Ist eine sehr gute Verteidigungswaffe und Schleifsteine nicht vergessen,grosse Bügelsäge und Blätter im voraus!Habe mir mal den Handrücken mit einem Kukri abgeschält,mein Grosser hat daraus gelernt;)!Verluste gibt es immer,ein Vater sagt das ist alles faules Fleisch und fauler Knochen!Der translator hat zuhause auch noch so einen alten Haudegen!

      • Hallo Heiko,
        dass gebogene Messerzeugs ist immer gefährlich und unberechenbar!
        Wie eine Sichel, da haben sich unsere Großmütter auch oft die Spitze davon ins eigene Fleisch geschlagen.
        Meine Spaltaxt ist von Ochsenkopf. Die haut zu, dass Dir schlecht wird. Nur nutz es nix, wenn der Mann dieser Axt diese nicht gescheit heben kann. Einem Bankster darf man sowas nicht in die Hand geben, Der ist imstande, und erschlägt sich selbst damit!

        • @guguk,ja das wäre mal eine Option für Bänker;)!

          • @Heiko,
            wäre ich Bänkster, so nähme ich eine handgeschmiedete Hultafors Schwedenaxt mit in die Tiefe, also beim Fenster raushüpfen.
            Wenns nämlich nicht ganz ernst gemeint war und der Bänkster springt aus dem 1.Stock, kann er immer noch mit der Axt seinem Dasein ein Ende bereiten, bevor sich die Meute der Betrogenen auf ihn stürzt und ihn in der Luft zerreisst.

        • Gukuk! Jaja, Kraft ist nichts ohne Kontrolle oder Kontrolle ist nichts ohne Kraft. Wie gut daß, wenn ich zu blöd bin eine Axt zu führen wenigstens weiß wie man Wunden „heilt“ die man sich selber zufügt. eh mano was hier oft getextet wird is ja wohl voll fürn A…..

          • @Ossi
            Als „alter, unbelehrbarer“ Ossi-Krieger ist man natürlich verwirrt, wenn man andere Texte lesen darf, die von den bisher gewohnten, permanenten Erfolgsmeldungen der Aktuellen Kamera oder Jubelmeldungen über neue Akkord-Leistungen der Werktätigen im ehemaligen Traktorenwerk „Nordhausen“ abweichen…
            Ich zitiere aus dem IFA-Bericht ‚Nordhausen‘:

            Als auf dem von Ossi Kubatschka entwickelten Getriebeprüfstand wieder ein Stirnradbruch eintrat, war das der Strategie der VVB Landmaschinen und Traktorenbau sehr willkommen. Das hat man dann zum Aufhänger genommen, die Traktorenfertigung in Nordhausen zu beenden. Am 8. Mai 1964 hieß es: Es ist aus! Die Traktorenfertigung wird eingestellt!“
            Also, lieber Ossi: lach‘ mal wieder – das Leben ist auch so schon ernst genug!

          • Schau mal Ossi, es ist doch so, dass man ohne daneben zu hauen perfekt und 1000 x Holz hackt.
            Dann aber, irgendwann halt ist man 1 x nur ein kleines bischen unachtsam, die Klinge rutscht beim Anzündholz spalten an dem auf dem Hackstock aufgestellten Birkenscheit ab und dir in die linke Hand.
            Wo man hobelt, da fallen auch Späne.
            Was hat das mit blöde zu tun? Jeder, der einen Unfall hat, egal ob mit dem Auto oder sonstwie, wäre nach Deiner Logik dann ein Blöder.
            Ich habe die Klugheit nicht mit dem Löffel gefressen, aber Unfälle passieren einfach überall. Es kann jeden einmal treffen, außer die Ossis freilich.

    • @was guckst du?
      Tauschhandel wird wieder modern werden: Frisöre aufgepaßt: tausche 12 Jahre alten Single Malt ‚Poit Dhubh, ausgesprochen Potch Ghoo, bedeutet Black Pot‘ gegen Herren-Haarschnit ‚Yul Brunner‘ (ohne Gewehr).

      Guguk: wenn Du möchtest, tausche ich einen Karton (1000 Stk.) Pflaster gegen 0,7 ltr. Glenmorangie.

      • Hallo Klapperschlange,
        nie gäbe ich meinen Single Malt zum Frisör. Ja spinn i?
        Die paar Haar schneide ich mir doch selber weg.
        Aber der Tauschhandel wird kommen, da bin ich mir sicherererer.
        Darum habe ich ja diese Seidenstrumpfhosen und Lippenstifte bei.
        Wer weiß?
        Bitte guguk, gibb mir Lippestift! Guguk! Bitte bitte! Dann mach ich gaaaanz lieeeeb bei Dir!
        Seht Ihr?
        Der guguk hat wahrlich vorgesorgt.
        Da kann kommen was will!
        Klapperschlang, Pflaster reicht bei mir meist nicht, wenn schon, dann brauch ich meist gleich den großen Verbandskasten. Bin ja kein Mädchen nicht.

        • „Darum habe ich ja diese Seidenstrumpfhosen und Lippenstifte bei“

          ja ja, das is der grund, schon klar ;-)

      • ich biete Havanna Club – mittlerweile 20 J. :-)

      • Bei dem Namen „Glenmorangie“ ist mir das Wasser im Maul zusammen gelaufen.

        • @guguk
          Der herrliche Quinta Ruban (12 Jahre) ist wegen des stark inflationären € gegenüber dem £ von 35,- auf 55,-€ gestiegen, leider.
          Für Genießer, die sich abends, nach getaner Arbeit, einmal ein kleines Gläschen gönnen, folgt eine den Gaumen kitzelnde Beschreibung:

          „Der sanft-weiche Geschmack des Glenmorangie Quinta Ruban kann bereits anhand des Geruchs erkannt werden. Dem geübten Kenner verrät er die feinen Aromen von Mandarinen, Schokolade und Minze. Verfeinert mit einigen weiteren Nuancen sorgt der Geschmack dieses edlen Whiskys für eine angenehme Ruhe und einen langen Genuss. Neben der Schokolade und dem nussigen Geschmack, wird dem Genießer ein Hauch Zitrone geboten, der mit dem Honig-Geschmack abgerundet wird. Der Abgang sorgt für ein erneut fröhliches Gefühl. Lang und angenehm verweilend bleibt ein sanfter Hauch der vorherigen Aromen zurück. Zusammen mit der Farbe, bietet der Duft und Geschmack, ein hervorragendes Getränk, um einen langen Tag ausklingen zu lassen.“

          Tipp für meinen Freund Guguk: um den oben beschriebenen ‚Abgang‘ zu genießen, darfst Du ohne Weiteres Deine Seidenstrumpfhosen und Lippenstift anlegen.
          Mann gönnt sich ja sonst nix!

    • Meim verfassen des Textes zum Maleur mit der Schwedenaxt habe ich auch gleich die beiden Buchstaben ta weggehackt.
      Die muss nämlich Hultafors sich heißen.
      Dann klappts auch beim guggeln.

  3. Hallo Force majeure,

    bei der Zollauktion habe ich mit vor Jahren hochwertigen Goldschmuck zum aktuellen Goldkurs zugelegt, vieles mit hochwertigen Diamanten besetzt.Dort und bei der vebeg.de kaufte ich meine dreiviertelte Ausrüstung für meine Wildnis zusammen.
    Aber manchmal ist es nicht billig. Die verkauften aus Pfändungen z.B. auch mal mehrere Krügerrand, die Dummköpfe haben weit weit mehr als üblich dafür geboten!
    Aber oft gibt es wahre Schnäppchen.

    • @guguk
      Schon wieder etwas Neues, und immer sinnvoll. Danke, erneut.

      Also das Migrationsthema ist wirklich umfassend. Gestern kam wieder ganz deutlich heraus, dass die Politiker sich auch einfach nicht kümmern. Die reden sich die Welt schön, egal was es ist, es ist immer alles bestens. Und jeden Tag sehen wir, dass die, die schon maximal arbeiten, eben nicht mehr machen können. Ich verstehe auch nicht, warum z.B. die Flüchtlinge oder Asylanten nicht selbst Ihre Toiletten und Unterkünfte säubern und in Ordnung halten sollten. Die sollen die Leute hier arbeiten und Steuern zahlen lassen, solange die Anträge geprüft werden. Das würde ungemein entlasten. Aber Arbeiten dürfen die auch nicht, sagt unser Gesetz. Das kann man ändern.
      Aber guguk, darüber unterhalten wir uns sicher noch alle zusammen, dort bei Dir, dort oben in Nordschweden.

      • Force Maulwürfe, davon bin ich fast überzeugt, denn all das kann und wird nicht gutgehen.
        Am Ende wird der totale wirtschaftliche und finanzielle Kollaps stehen, mit unschönen Nebenwirkungen, weil sich die, die sich jetzt in guten Zeiten schon gar nicht integrieren, dann massivst sich gegen uns zusammentun werden.
        Wer einen guten Beruf hat, sollte gehen. Wer Geld hat auch. Was bleiben wird, verdichtet sich zu einer unkontrollierbaren Masse aus Arbeitslosen, verarmten Bürgern und eben das Heer der Mohamedaner.
        Prinz Eugen hat vor Wien umsonst gekämpft!

  4. Die aktuelle Taktitk der Fed scheint mit der beendigung des QE und der lüge der angeblichen Leitzinserhöhung den $ als „sicheren hafen“ wirken zulassen während die anderen in Europa und Asien die Druckerpresse heißlaufen lassen .

    Da sich immer mehr Länder vom $ abwenden versucht die Fed auf diese weise entgegen zuwirken aber einen starken $ kann sich die USA auf dauer nicht leisten . Deshalb denke ich wird die Leitzinserhöhung allein schon wegen den $18 Billionen Staatsschulden nicht kommen und vermute eher das bald wieder die Druckerpresse angeworfen wird .

    Was haltet ihr von meiner Meinung ?

    • Genau so kommts!

    • So ist es.
      Damit das Auslaufen von QE#3 zu keinen Turbulenzen führt, hat die Fed im Oktober Japan gleichzeitig gezwungen, das Nippon-QE zu erhöhen und mit dem Geld US-Staatsanleihen zu kaufen.
      Wer sonst finanziert jetzt noch die Schulden der USA, nachdem der ‚Wegelagerer-Tribut‘ aus dem Petro-Dollar-System ‚verraucht‘ ist?

    • die usa ist geschätzte 280 trillion wert, was sind da schon 18 billion minus i deer haushaltskasse?
      ein haus mit einem wert voon 280.ooo euro und ein hausherr mit 18 euro jährlich minus auf der bank, wird nicht die zwangsversteigerung bbekommen nach 30 jahren

      • @hendy
        Ich kenne einige Geschichten, wo die Hausbank den Hausherren bei gutem Plus auf dem Konto in die Zwangsversteigerung trieb.Wie ? Ganz einfach, kündigten den Kredit aus wichtigem Grund,gaben keinen neuen und bewerteten das haus mit 1/3 weniger.Nachschusspflicht war angesagt und das ohne neuen Kredit und weg war die Hütte.(Sparkasse in Norddeutschland).
        Eine Wirtschaftkrise a la 1929 und weg sind die Sicherheiten der USA, nix mit 280 trillionen wert.

        • @anaconda

          wer sprach den bitte vom finazierten haus? der wert es hauses, also abgezaahlt! ja, die lübecker war das mit 350 hypokrediten und haben diese nach der schweiz oder östereich im paket verkauft. die verträge wurden ale gekündigt und ja, ein drittel ist den bach abgeganen, weil die neufinazierung nicht zustande kam, reisen sauerei und merke: der weitere verkauf an dritten ist ausgeschlossen! oder andere bank suchen!

          18 billionen werdeen in 10 jahren 180 billionen sein und keinem juckt es. wenn die krise 1929 sich wiederholt, wiederhot sich auch 1980,1990,2000usw wieder. die usa geht nicht pleite.

          • @hendy
            OK, ich glaube auch nicht an die Pleite der USA,obwohl die glaube ich schon mal pleite waren,Die Titanic galt auch als unsinkbar.
            Aber hier eine interessante Geschichte zum Geld
            http://pt.t-online.de/dl/storytelling/sponsored/
            Papiergeld 1.300 Jahre alt.

            • @anaconda, guten morgen

              ich willmit meiner aussage auch nicht die zukünftgen probleme in der welt runter sspielen, aber ein bezug zur relativität halte ich schon für eine klare sichtweise fürr wichtig. ich will kein wk3, aber der ist nie und nicht auszuschliessen,aber ein wk3 würde das system komplett erneuern und diee machtverhältnisse klären. politisch wird grad die pfeilspitze der macht geschärft, wirtschaftlich gehen einige länder die luft bald aus und andere stehn am raande einer richtigen krise. all dies in der summe zusammengefasst und geschichtlich verglichen, aben wir in 10 jahren einen wk3! nö, will ich nicht,so….

      • USA 280 Trillion wert ? ja 280 Trillion Simbabwe-Dollar hehe das land ist Bankrott und wird nur noch mit der Druckerpresse am Leben erhalten aber auch das ist bald vorbei .

        USA: Verschuldung erreicht Rekord-Niveau von 60 Billionen Dollar

        http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/01/usa-verschuldung-erreicht-rekord-niveau-von-60-billionen-dollar/

        • @bernstein

          diese summe on 280 trillion hat donald trump mal ermittelt. ich bestreite ein +/- nicht, aber 60 oder 600 billion ist die usa allemal wert….

  5. So wie´s ausschaut kann sich momentan niemand (Europa und die Amis) erlauben die Zinsen zu heben,
    da wären einige Länder sofort bankrott, deshalb wird es noch sehr, sehr lange so weitergehen,
    mit NIEDRIGSTEN Zinssätzen.

  6. wenn es richtig losgeht, sollte man auch Nadel und Faden haben um selbst eine offene Wunde zu nähen, vielleicht auch etwas Betäubungsmittel aber woher nehmen wenn nicht stehlen? Ich kann mir vorstellen, das ein Arzt nicht gleich um die Ecke wohnt also muss man dann schon mal selbst Hand anlegen, mir stinkt es so etwas schreiben zu müssen aber ich denke es ist wichtig.

    • Die harten Jungs früher, dass waren noch Zeiten!, die haben ein Stück Holz zwischen die Zähne genommen und dann wurde der Fuß amputiert mit der Knochensäge oder auch mit dem Beil.
      Schnaps soll da gut helfen.
      So haben die Frauen doch auch ihre Kinder geboren. Also mit dem Stock im Mund, mein ich.

      • @guguguk
        ‚Birkenholz‘?
        Oder was empfiehlt der Laienarzt seiner Aussiedlerfamilie?

        • Klapperschlange,
          als erprobter Ersthelfer wenn es schmerzt empfehle ich ein gutes Stück der Weidenrinde.
          Da feste draufbeißen, aber wirklich so fest, dass der Saft austritt.
          Die Schmerzen lassen sofort nach, denn Weidenrinde hat einen hohen Anteil von Salicin, Aspirin ist nichts anderes.
          Ich habe mir, weil es Weiden hier nicht gibt, viele viele Einmachgläser voll geschnittener und getrockneter Weidenrinde mitgebracht. Da lässt sich gut ein Tee davon aufbrühen, als Schmerzmittel. Aber anders als Aspirin verdünnt die Weidenrinde das Blut nicht!

          • @Guguk
            Da kann man nicht meckern! Solche Tips gibt es sonst nicht gratis!
            “Für Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Landarzt oder – falls nicht erreichbar – Guguk“.
            Werde mal bei der Apotheker-Innung einen Änderungsantrag stellen.
            Bei solchen Geheimtipps gibt es kaum noch jemand, der freiwillig ins Gras beißen will.

            • meckerer,
              Magnesium, Kalzium, Silizium und viel Vitamin C, mehr als in jeder Zitrone, sind in der Brennessel enthalten. Niemand mag sie. Leider. Dabei schmecken die jungen Triebe im Frühjahr perfekt als Salat oder auch wie Spinat zubereitet. Man muss nur die Blätter kurz mit heissem Wasser übergiessen, dann sind die Nesseln zerstört nix brennt mehr.
              Dahergeschnitten und getrocknet gibt die Brennessel einen feinen Tee, der nicht nur schmackhaft ist sondern auch noch entwässert. Darum hat der guguk keinen Wasserkopf!
              Ich reibe mich manchmal mit der Brennessel richtig auf der nackten Haut ein. Die Durchblutung bekommt sofort den Turbo! Supergut gegen Rheuma! Kann ich nur jedem empfehlen. Früher setze man sich dafür auch in den Ameisenhaufen.
              Die Brennessel wächst praktisch überall und wo sie wächst, da kann man getrost gleich Kartoffeln anbauen.
              Brennesseljauche ist ein hervorragendes natürliches Pflanzenschutzmittel, gegen Läuse ezetera und auch ein hervorragender Dünger für den Garten und für alle Obstbäume. Ich betreibe Permakultur. Ich weiß, wovon ich rede.
              Was wir Menschen brauchen, wächst überall um uns herum in der freien Natur. Nur wissen tun wir es nicht mehr.

            • 90% der bevölkerung wird verrecken, weil das alte wissen der naturheilkunst uund praktiken aus der vergangenheit durch der industrie, wie pharma,chemie und moernen medizin verloren gegangen ist oder bewusst ausgeschliechen wurde um abhängigkeit zu erzwingen. guguk die bennessel niht so würdigen, ansonsten befürchte ich, das sie das gleiche schicksal einholt wie dden heilenden hanf…..

            • hendy,
              Deine 90% , die krepieren werden, halte ich garnicht mal für so abwegig.
              Ich bekomme es aus meinem Kopf nicht raus, dass man seit 1990 alles dafür tat, unsere heile Welt mit Absicht zu zerstören.
              Es ist eine Agenda. Ein hinterhältiger Plan.
              Die NWO ist real und alle sind sie darin eingebunden, die UN, die Panikschreier der WHO, die FED, die EZB, die BIZ, die Weltbank, all die NGO´S und die schmutzigen „Denkfabriken“, Monsanto mit seiner Saat der Zerstörung und natürlich die Bilderberger.
              Verfolge das Weltgeschehen, die Kriegstreiber, die Finanzwaffen, da stecken überall die selben dahinter, die oben angeführt sind.
              Fast müsste man Russland unterstützen. Oder im Schoße von Mütterchen Russland in den weiten dort verschwinden, weil die ihre Lieben mit der A-Rakete verteidigen können.

            • @guguk

              so wie jeder der em hamstert und sich in sicherheit wiegt, so wiegen sich die macher der wirtschaft und politik ebenfalls in sicherheit. sie haben ihre schaafe im trockenen, bzw bei totalschaden sind sie mit em und anderen dingen gut eingedeckt und ihr leben geht weiter. da ist jeder menschlich und sagt sich: ich überlebe, weil ich nicht dumm war. am ende unterscheiden sich die überlebenden nicht mehr. nur wär mit der axt im walde auch diese anderes einsätzen kann, wird oberhaupt unter seines gleichens……

          • Genau so ist es hendy,
            Ganz genau so!
            Du weißt das. Der gute alte Hanf war eine echtes Wundermittel und musste ausgehend von den USA verboten werden, weil es eine Gefahr darstellte für die Papier und Chemo-Industrie.
            Man kann legal noch die Samen kaufen. Nur aussähen darf man ihn nicht. Ich habe mir genug Samen bestellt und eingefroren. Wenn alles zusammenbricht, baue ich ihn an, denn das Gesetz interessiert dann niemanden mehr.

            • und sollten sie in ihrer welt durch die zerstörung der industriestaaten doch einer der wenigen überlebenden sein,, könnte die engelstrompete sie auch aus der frustrienden momenten holen. bitte abber nicht übertreiben, sie können nicht fliegen, der mensch IST KEIN VOGEL!

            • @guguk
              Schon so früh unterwegs?
              Daß Hanf nicht nur eine Gefahr für die Pharma-Industrie darstellt, ist ja bekannt.
              Auch in Bankerkreisen wird Hanf gefürchtet……genau deswegen…

              Daß diese Survivalkits für die Banker, die sich im Falle eines Finanzchaos, das diese dann angerichtet haben, viele Streichhölzer und Feuerzeuge enthalten, zeigt deutlich, daß die Nadelstreifen-Clique nicht mehr in der Lage wäre, ohne Hilfswerkzeuge ein Feuer in der Wildnis – nur mit zarten Holzspänen – zu machen.

            • Klapperschlange, heute musste ich mal früher aufstehen.
              Meine neuen Goldwaschpfannen von Proline professional Pan sind bei der Postabholstelle eingetroffen.
              Ich kaufte die Blauen.
              Da schimmert der Nugget im Kontrast zu dem Blau so schön herrlich….Ach!
              Ist das ein Leben!

            • @guguk
              Wir beneiden Dich, ehrlich!

            • Klapperschlange, dass muss nicht sein.
              Herkommen!
              Waschen wir zusammen.
              Es ist genug für alle da.

            • @guguk
              Danke!
              Kann ich mein Waschzeug mitbringen?…ist das ok?

            • Die Klapperschlange beliebt zu scherzen!

            • @guguk
              Lachen ist gesund; Deinen trockenen Humor mag ich!…ist die neue Pfanne hell- oder dunkelblau?

            • Klapperschlange, ich habe die ganz große gekauft mit ich glaube 47 cm Durchmesser und die kleiner für mein Weib, beide das hellere blau.
              Wir graben und waschen uns vielleicht 500 Euro im Monat aus dem Bach.
              Weil es einfach ein schönes Hobby ist, immer glaubt man, in der nächsten Schaufel Flussgestein liegt der alles Glück der Erde Nugget!
              Man findet dabei auch schöne Mineralien.
              Und unbelastete Flusskrebse, gleich am Ufer in den Kochtopf reingeworfen, schmecken hervorragend zur Brotzeit!
              Ein Bierchen haben wir auch immer dabei.

    • eine Frage, woher bekommt man den Samen ( Hanf ) ? Mein Vater hat ihn immer zum Rohre abdichten genommen, ist dass das Selbe?

  7. Was man nicht mehr zusammen nähen kann, muss man ausbrennen!
    Axtkopf bis zur Weißglut erhitzen und an den Stumpf vom Arm, da wo die Hand mal war, fest andrücken. Die Gefäße ziehen sich zusammen und der Blutfluß unterbricht, alles ist steril.
    Das merk ich mir, wenn ich mir das nächste mal die schwere Spaltaxt in den Fuß hau.
    Oder wenn mir die NSA eine Rakete schickt, weil ich die nicht leiden mag.

    • @guguk

      sie schein ja in der pampa uf alles vorbereitet zu sein, respekt mc guguk:)

      • hendy,
        ich habe 2008 beschlossen, Einsiedler (ok, mit Frau Zweisiedler) und Prepper zu werden.
        Das habe ich mittlerweile umgesetzt.
        Um meine Ausrüstung und auch die alte Wohnung dorthin zu bringen, musste ich die Strecke 4 x fahren mit einem 10 Meter Drehschemelanhänger hinter einem alten, aber unverwüstlichen Mercedes Kastenwagen.
        Das waren insgesamt 20.000 Kilometer!
        Vielleicht bricht alles zusammen und endet im absoluten Chaos, dann habe ich alles richtig gemacht.
        Wenn nicht.
        Jamei.
        Dann krepier ich hier oben auch nicht.
        Normal ist das aber nicht.

        • @guguk

          ja hab es hier am randde schon so mit bekommen und absolut die richtige wahl! ob nun die ecke sicher sein wird oder nicht, sag ihnen dann das licht:) nein, ich hab den gleichen gedanken, aber habe mal alles runter gefahren und in em zum anderem gepackt.ich gönne mir nichtmals mehr eine neue tastaur! wohnen sind nur betriebskosten und bewacht wenn ich nicht da bin. ich werde mir aber argentienen ansehn, bevor ich wo ein zelt aufschlag. allerdings auch eher pampa als masse.

    • Deutscher Michel

      So’n Quatsch kann auch nur von Ihnen kommen guguk. Aber eines muss Ihnen gelassen werden: Amüsant schreiben können Sie!

      • Dieser „Quatsch“ kommt nicht vom guguk!
        Ich habe den Artkiel nachweislich und für jedermann nachvollziehbar nicht geschrieben!
        Böser Demagoge, dieser vorgebliche Deutscher Michel!

        • vergebene liebesmüh, vergeudete zeit.
          auf neurologischer basis gilt „des menschen wille ist sein himmelsreich“.
          solche themen mit deutschen zu besprechen bzw zu diksutieren macht absolut keinen sinn, zu sehr demagogisch infiltriert von jung auf an, plus geschichtle vorbelastung, macht es solchen mneschen leider unmöglich ihr glaubenssystem zu aktualisieren, keine chance!
          leg dich lieber mit nem whiskey in deinen seidenstrumpfhöschen in deine neue aussenbadewanne!

      • ich hab die „protokolle der weisen von zion“ immer ins reich der märchen und fabeln verschoben. wenn man die aber liest, steht genau so etwas da drin und noch viel mehr krankes. ua kannte auch hitler die schriften

  8. Tja, da ist natürlich ein gutes Netzwerk von Vorteil. :-)

  9. Damit alle wissen, was da auf uns zukommt, solltet Ihr das lesen hier:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/geert-wilders-muss-sich-nach-anklage-vor-gericht-verantworten-a-1009225.html

    Es ist unfassbar! Die Meinungsfreiheit wird mit Füßen getreten, man will sogar islamkritische Politiker mundtot machen, wenn sie auch nur das Wort Islam in den Mund nehmen.
    Das ist Gesinnungsterror, nichts anderes!

    • in der eu und speziell in deutschland gibt es keinerlei freiheiten, keine!!!!
      und ne demkratie hat es ebenfalls speziell im deutschen reich zu kasiers zeiten mal ganz kurz gegeben, der weitere geschichtliche verlauf ist ja bekannt.
      deutschland ist nix weiter als offener vollzug inner klapse.

      habs gestern meiner mama erklärt, wie selten dämlich die michel sind:

      die sklaven bezahlen FREIWILLIG kohle (für die sie schon anschaffen waren und vadda staat sich sofort die hälfte gegriffen hat) für ihre psychoneurologische programmierung, die ihnen demokratie und freiheit vorgaukelt! SOOOO rückgratlos muss man erstmal sein. daher ja auch der immer noch mehr denn je aktuelle spruch: die grössten feinde der freiheit sind die glücklichen sklaven.

  10. die zäune werden mal erhöht, sicher ist sicher…….komisch nur, das es hier schneller geht als in anderen dingen!
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/dermorgen-spiegelonline-echtzeit-nachrichten-am-20-dezember-2014-a-1008117.html#ref=rss

  11. Jeder sollte immer im Hinterkopf den Junker und sein alles sagendes Zitat haben:

    ….machen wir einfach immer so weiter, bis es kein zurück mehr gibt!

  12. Er ist der gefährlichste Mann Europas!

  13. Nach etwas Beschäftigung mit den Wirtschaftstheorien und unserem Thema Gold bin ich noch einmal auf den Artikel mit Alan Greenspan, vormaliger Chef der US Federal Reserve vom 12.11.14 gekommen.

    http://www.goldseiten.de/artikel/225225–Im-Gespraech-mit-Alan-Greenspan~-Gold-Wirtschaftstheorie-und-Wirklichkeit-.html?seite=1

    Einige Kernaussagen mal heraus gegriffen:

    1. Dass es im politischen Umfeld wohl eher darum gehe, die eigenen Werte so gut wie möglich durchzusetzen.

    2. Natürlich ist es Währung. Gold, und mit Abstrichen Silber, sind die einzigen großen Währungen, die keine Kreditgarantie einer Drittpartei benötigen. Gold ist tief im menschlichen Wesen verwurzelt. Gold ist es etwas Besonderes. Seit mehr als zwei Jahrtausenden hat Gold bei der Abgeltung von Verpflichtungen buchstäblich unhinterfragte Akzeptanz genossen. Man erinnere sich, das Deutschland gegen Ende des Zweiten Weltkriegs überhaupt nur noch Güter gegen Goldzahlung einführen konnte. (Das ist der Marshall-Plan! Anmerk. von mir).

    3. China beginnt gerade, einen Teil seiner 4 Billionen $ schweren Devisenreserve in Gold zu konvertieren, um sich gegenüber dem Dollar zu diversifizieren. Ob der Yuan nun goldkonvertibel sein wird oder nicht, der Status der chinesischen Währung könnte im heutigen flexiblen, internationalen Fiat-Finanzsystem unerwartet stark werden.

    4. Falls China eine Goldakquise im großen Stil vorantreibt, werden die globalen Goldpreise steigen, allerdings nur in der Ankaufphase.

    5. Aktuell steht eine Rückkehr zu irgendeiner Form des Goldstandards bei niemandem auf einer greifbaren Agenda.

    6. Sie wissen doch, die Fed macht das, was der Kongress von ihr verlangt. Als die Fed ihre Arbeit aufnahm, war die US-Währung noch an den Goldstandard gebunden. Die Schaffung der Fed war zum großen Teil durch die Notwenigkeit einer Refinanzierungsinstanz für den Notfall deshalb motiviert – hier in Reaktion auf die Panik von 1907.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Panik_von_1907

    7. Grundprinzip von Finanzmärkten sollte sein, den Fluss der Ersparnisse einer Gesellschaft in produktive Kapitalanlagen zu lenken. Das bringt wiederum steigende Lebensstandards. Falls man die kreative Zerstörung von Unternehmen nicht zulässt, findet auch keine Optimierung des Einsatzes der Ersparnisse einer Gesellschaft statt.

    8. Jetzt will man sich aber dem Problem nicht stellen, dass kreative Zerstörung zur einer Marktwirtschaft gehört und ganz wesentlicher Bestandteil ist; immerhin hat sie zwei Aspekte: einen schöpfenden und einen zerstörenden. Die Menschen mögen das Schöpfende, aber das Zerstörerische wollen sie nicht. Beides geht eben nicht. Man kann entweder einen hohen Lebensstandard haben, weil man zulässt, dass die Ersparnisse einer Gesellschaft in produktive Anlagen fließen, oder man finanziert alle – kreativ oder nicht – und schafft sich ernste Probleme.

    9. Porter Stansberry: Was sich meiner Meinung nach in unserer Wirtschaft Zeit meines Lebens verändert hat, ist die Tatsache, dass Schuldenmachen so billig geworden ist. Schulden waren einmal das letzte Mittel, heute scheinen sie erste Wahl zu sein. Das macht unsere Institutionen anfällig wie nie zuvor.

    10. Je größer der staatliche Sektor wird, desto weniger Wirtschaftswachstum wird es geben.

    11. Die entscheidende Frage ist nicht die Goldmenge, die jedes einzelne Land besitzt, sondern allein, ob diese Länder bereit sind, ihre Währung in Gold zu konvertieren. Der Rest ist einzig und allein eine Investmentposition.

    Also, was sagt man denn da insbesondere zu Punkt 7 und 8? Besonders bezeichnend ist, dass sie die Bubbles, die sie selbst erzeugen, nicht vorher sehen und somit darauf reagieren.

    • @Force Majeure
      Der Greenspan hat natürlich in fast allen Punkten recht.Nur leider handelte er in seiner Zeit als Chef der FED gänzlich konträr. Er entschuldigt das mit Befehlsgehorsam.Nu ja,damit haben sich schon viele versucht zu entschuldigen.
      Aber nicht alle, beileibe nicht alle. Herr Prof. Stark ZB der zog die Konsequenzen und trat zurück.
      http://www.sueddeutsche.de/geld/juergen-stark-verlaesst-ezb-auslaufmodell-bundesbank-1.1141687
      Auch wenn es der Kanzlerin nicht paßte.

    • autoverkäufer

      @Force majeure- irgend wie mag ich den alten grünenspan–besonders seine zitate:
      – 30. Juli 1998 vor einem Senatsausschuß machte: „Auch können private Kontraktpartner das Angebot von Gold, einer weiteren Ware die oft im Interbankenhandel gehandelt wird, nicht beschränken, denn die Zentralbanken sind bereit, Gold in steigender Menge zu verleihen, sollte sein Preis steigen!!!.“ Bei diesem Zitat ist beachtenswert, daß er die Goldleihe als Instrument der Preisbeeinflussung nennt.

      – „Ich weiß, daß Sie glauben, Sie wüßten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, daß das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“

      – „Sollten Ihnen meine Aussagen zu klar gewesen sein, dann müssen Sie mich missverstanden haben.“

      – „Seit ich Notenbanker geworden bin, habe ich gelernt, in großer Zusammenhanglosigkeit zu murmeln. Wenn ich Ihnen über Gebühr klar erscheine, müssen Sie falsch verstanden haben, was ich gesagt habe.“ – 1987 vor dem US-Kongreß, The San Francisco Chronicle, 9. Juni 1995

      – MEIN LIEBLINGSZITAT: Alan Greenspan, ehemaliger US-Notenbank-Chef Quelle: AP
      „Ich hoffe, ich war zweideutig genug… Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt… Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“

      -http://online.wsj.com/article/SB10001424…2247772540.html

      Greenspan war immer mal wieder für eine Überraschung gut.
      2007, am Rande eines Treffens weltweiter Notenbanker, wurde er von Journalisten gefragt, was denn passieren würde, wenn China seine US Staatsanleihen verkaufen will.
      Er antwortete, dass das nie passieren würde, da die Chinesen niemanden finden werden, der ihnen die US Staatsanleihen abkauft. Dann wünscht er den Journalisten einen schönen Tag und riet ihnen, dass Leben noch mal zu genießen.

      • @anaconda/autoverkäufer
        Danke für Euren Kommentar. Ich konnte es selbst noch nicht überdenken. Welches Verständnis bekommt man durch:

        7. Grundprinzip von Finanzmärkten sollte sein, den Fluss der Ersparnisse einer Gesellschaft in produktive Kapitalanlagen zu lenken. Das bringt wiederum steigende Lebensstandards. Falls man die kreative Zerstörung von Unternehmen nicht zulässt, findet auch keine Optimierung des Einsatzes der Ersparnisse einer Gesellschaft statt.

        8. Jetzt will man sich aber dem Problem nicht stellen, dass kreative Zerstörung zur einer Marktwirtschaft gehört und ganz wesentlicher Bestandteil ist; immerhin hat sie zwei Aspekte: einen schöpfenden und einen zerstörenden. Die Menschen mögen das Schöpfende, aber das Zerstörerische wollen sie nicht. Beides geht eben nicht. Man kann entweder einen hohen Lebensstandard haben, weil man zulässt, dass die Ersparnisse einer Gesellschaft in produktive Anlagen fließen, oder man finanziert alle – kreativ oder nicht – und schafft sich ernste Probleme.

        ??

        Was denkt Ihr darüber?

        • autoverkäufer

          @Force majeure-kreative Zerstörung von Unternehmen–Fluss der Ersparnisse einer Gesellschaft in produktive Kapitalanlagen zu lenken–das habe ich schon verstanden- was nichts taugt muss weg- und das ersparte muss sofort in die wirtschaft um etwas zu bewegen— dieses vernüftige prinzip hat man nicht nur damit kaputt gemacht, indem man den banken erlaubt hat geld zuverleihen, was es gar nicht gibt (wissen bis heute noch 99,99% aller menschen nicht, incl. fast aller BWLer)- üblich war seit gründung der fed ein faktor 1:10 – einen dollar hat die bank und verleiht 10dollar weiter–den vogel hat die eu abgeschossen-mindestreserve 2% bei ihrer gründung und seit wenigen jahren nur noch 1%– das heißt die bank benötigt auch nur noch 1€ um weitere 100€ zuverborgen, und wenn das invest schief geht kauft die ezb auch noch die wertlosen sicherheiten auf. wer sich so etwas ausdenkt, hat vor das ganze system zu zerstören!!!- damit habe ich mich schon abgefunden….wenn der sparer /investor mit einer partei im wettbewerb steht, welche geld aus dem nichts zauberen kann- dann hat der sparer verloren- ärtzte sind ja im eigenen club rentenversichert -gesetz vag§89- da wird auch diese kapitalanlage durch genannte maßnahmen zum problem.siehe:ca28min-Rico Albrecht – Kapitalvernichtende Lebensversicherung Interview
          https://www.youtube.com/watch?v=MTB5QaYrYQE

          im übrigen der anaconda hat ein besseres notstromaggregat wie ich……Force majeure- jetzt wo wir uns kennen…….versuch doch einmal heraus zufinden wo anaconda wohnt aber pst

          • @autoverkäufer
            Das Aggregat ist nicht besser,es kommt aus China. Die besten Aggregate sind von Honda und co.Doch die kosten ein vielfaches und haben mehr Elektronik drinnen,worin ich wieder einen Schwachpunkt sehe.Mein alter Passat Diesel läuft ohne jeglichen Firlefanz und ist dadurch quasi unzerstörbar.Weshalb fährt die Bundeswehr solche Teile ? Auch wenn der Verbrauch nicht elektronisch optimiert ist.Die Sicherheit gibt es eben nicht umsonst,wie bei Gold.
            Übrigens, anaconda wohnt nicht, er haust…..aber psst
            Wo ? Im Tümpel natürlich bzw in der Nähe und gut getarnt.

          • @autoverkäufer
            Da ich gerade Zeit finde darüber nachzudenken (Kleist: das Verfertigungen der Gedanken beim Reden/Schreiben (letzteres Anm. v.m):

            Ich bin längst zufrieden, mit dem was ich habe oder besitze oder mir zur Verfügung steht. Es muss kein steigender Lebensstandard mehr sein. In der Tat, andere Milliarden Menschen benötigen eine Anhebung, weil nicht mal die menschlichsten Grundbedürfnisse erfüllt werden. Ich könnte mir eine zukünftigte Menschheit vorstellen, die Milliardäre nicht duldet.

            Eine kreative Zerstörung wäre bei uns zB. der umweltschädliche Kohleabbau. Aber die Windräder stehen still, wegen Überproduktion und fehlenden Energiespeicher.

            Heute sind Zerstörungen auch durchaus immer wieder nur Übernahmen. Sehen wir ständig, Google kauft dies und das auf..usw. Was dann nichts anderes als Monopolbildung ist. Die Kartellämter sind einfach völlig überflüssig.

            Einen nachhaltig produzierenden Betrieb zu zerstören um der Finanzwirtschaft dienlich zu sein, dass konnte ich noch nie verstehen.

            Und wenn sich jeder alles leisten kann, brauchen die Ersparnisse nicht mehr steigen. Es ist die Suggestion des immer-mehr-haben-Wollens. Jeder kann das für sich überlegen.

            Es zeichnet sich immer deutlicher ab. Am Ende muss die Menschheit ein Superorganismus werden. Die Errungenschaften, die dann gemacht werden, sind dann nicht aus zu denken.

            Tschuldigung, wohl eher Wunschtraum.

            Soweit ich verstanden habe, dealen die Rentenversicherungen mit den Einzahlungen der Ärzte, genau so wie andere auch. Und wie Du oben mitteilst, da ist auch nichts mehr sicher. Das gesamte Rentensicherung wurde und wird ständig anderweitig geleert und belastet, bei allen. Deswegen sind wir ja alle hier. Wenn wir vielleicht sonst auch nichts haben, können wir vielleicht versuchen irgendwie mit dem gelben oder silbernen Metall durch zu kommen.

            • autoverkäufer

              @Force majeure/anaconda- kann ich wohl unterschreiben- anaconda fährt seinen alten passat……., ich denke wir spielen nicht das spiel: WER AM REICHSTEN IST WENN TOD IST- HAT GEWONNEN-
              werde mich für heute verabschieden, bin überhaupt kein gedichte fan- bin aber über erich kästner gestolpert und war verblüfft:
              1930
              DAS LETZTE KAPITEL

              Am zwölften Juli des Jahres zweitausenddrei
              lief folgender Funkspruch rund um die Erde:
              dass ein Bombengeschwader der Luftpolizei
              die gesamte Menschheit ausrotten werde.

              Die Weltregierung, so wurde erklärt, stelle fest,
              dass der Plan, endgültig Frieden zu stiften,
              sich gar nicht anders verwirklichen lässt,
              als alle Beteiligten zu vergiften.

              Zu fliehen, wurde erklärt, habe keinen Zweck,
              nicht eine Seele dürfe am Leben bleiben.
              Das neue Giftgas krieche in jedes Versteck,
              man habe nicht einmal nötig, sich selbst zu entleiben.

              Am dreizehnten Juli flogen von Boston eintausend
              mit Gas und Bazillen beladene Flugzeuge fort
              und vollbrachten, rund um den Globus sausend,
              den von der Weltregierung befohlenen Mord.

              Die Menschen krochen winselnd unter die Betten.
              Sie stürzten in ihre Keller und in den Wald.
              Das Gift hing gelb wie Wolken über den Städten.
              Millionen Leichen lagen auf dem Asphalt.

              Jeder dachte, er könne dem Tod entgehn,
              keiner entging dem Tod und die Welt wurde leer.
              Das Gift war überall, es schlich wie auf Zehn.
              Es lief die Wüsten entlang, und es schwamm übers Meer.

              Die Menschen lagen gebündelt wie faulende Garben.
              Andere hingen wie Puppen zum Fenster heraus.
              Die Tiere im Zoo schrien schrecklich, bevor sie starben.
              Und langsam löschten die großen Hochöfen aus.

              Dampfer schwankten im Meer, beladen mit Toten.
              Und weder Weinen noch Lachen war mehr auf der Welt.
              Die Flugzeuge irrten mit tausend toten Piloten,
              unter dem Himmel und sanken brennend ins Feld.

              Jetzt hatte die Menschheit endlich erreicht, was sie wollte.
              Zwar war die Methode nicht ausgesprochen human.
              Die Erde war aber endlich still und zufrieden und rollte
              völlig beruhigt ihre bekannte elliptische Bahn.

              • Also noch bevor ich weiter lese: Ich hab ein A4 von 2000, jetzt 328.000km gelaufen. Motor 1A TDI 1,9. Neupreis 60.000 DM,
                Kaufpreis 8/2002 20.500€ bei 22.000€ nach Schwacke mit 42.000km aus Konkursmasse in Ulm gekauft. Nur 1 Fahrer. Bis auf die anfälligen 8! Querlenker ist der top und ich behalte den noch lange. Die ganzen Schnickschnack-Funktionen fallen so nach und nach aus, aber die wichtigsten, wie Sitzheizung, Techno-Packet u.a alles noch voll funktionsfähig.

                • PS:Verbrauch: 5,5l/100, bei 55l Tank, 1050km eine Füllung.

                • autoverkäufer

                  @Force majeure- mit wir warst du mit eingeschlossen- fahre mercedes 180cdi -333000km bj. 2006- neue auto sind die größten kapitalvernichter eines unternehmens mit dem namen familie- als ich meinen sohn noch zum gymnasium fuhr, wunderte ich mich immer wieso die relativ gut verdienenden lehrer alle so alte autos fuhren- bis ich eine statitik bekam-90iger jahre- ungefähr so: aller 3-4jahre neukauf ingenieurbüros/frei schaffende/freiberufler– dann folgten die arbeiter 4-5jahren und dann angestellte, lehrer, beamte mit 6-8jahren- wird jetzt anders sein
                  -zu dieser zeit konnten sich auch noch viele kleine leute ein neues auto leisten, ungeachtet der tatsache mit dem geld etwas gescheiteres anstellen zu können

                • @autoverkäufer
                  So günstig wie man jetzt fährt, das erreichst Du mit einem neuen Auto ganz lange nicht. Meiner bräuchte mal ein Pimp up. Haben mich schon zig mal angekarrt, erst Sonntag wieder, hinten einer aufgefahren. Jetzt hab ich wieder die Laufereien.

              • @Autverkäufer
                denken Sie nicht,dass ich mich kasteie.Ich habe nur andere Prioritäten und verflucht teuere Hobbys.Luxus interessiert mich nicht,Gourmet, Citybesuche und Modeklamotten auch nicht.
                Dafür anderes und manchmal wünschte ich, es wäre anders rum.

              • Ich mag das Genre des Dead End als eine menschliche Vorstellung möglicher Szenarien. Kennst Du „Es geschah übermorgen“ oder „Die Welt ist noch zu retten“? Da haben die damalig schon (70er) eine Menge von dem gebracht, was heute Realität ist.

      • @autoverkäufer
        Das Zitat ist klasse. Das ist schon Philosophie. Mich erinnert das gleich an Sokrates: „Ich weiß, das ich nichts weiß.“

  14. Guten Sonntag allerseits!
    Ich teste mal, ob sie immer noch meinen PC gesperrt haben….

    • Hey. Grüße an den Peter.

    • Nicht mehr!

      • @Goldreporter

        Ihr seid so nett und kulant und habt den guguk entsperrt! KLASSE UND DANKE!!!

        Du guguk, jetzt darfst Du aber nicht mehr schreiben, lynchen und so!

        GUGUK is back!

        • Also das mit dem Lynchen kommt von dem US Richter
          William Lynch in Virginia, der 1780 zuerst eigenmächtige Rechtsprechung ausübte.Im Prinzip macht die US Rechtsprechung heute nichts anders.Guantanamo ist so ein Beispiel.Die haben einfach nichts dazugelernt.Das Interessante ist,dass Frau Merkel der Meinung ist, die USA wären ein Rechtsstaat.Das sind sie aber auf keinen Fall.
          Es ist ein Lynch-Justiz Staat und nicht mehr, samt seinem Obama.
          Dieses harte Urteil darf man fällen.

      • @Goldreporter:
        Äh, das „Nicht mehr!“ bezieht sich nun auf was ?

        1. ob der PC noch gesperrt ist ?
        2. dass er nicht mehr gegrüßt werden darf ?
        3. dass er kein alter Schwede mehr ist ?
        4. dass der aktuelle Username jetzt auch nicht mehr (von ihm) verwendet werden kann ? (=jetzt auch Blacklisted ist ?)
        5. er den alten Usernamen nun wieder verwenden kann ? (Blacklisting aufgehoben ?)

        Bitte spezifizieren, danke. ;)

        • Ah, ok. Der Force majeure wusste es schon (mal wieder) vorher… ;)
          Ein Grund mehr, einigen auf diesen Seiten hier zu vertrauen…

      • nun macht mal nicht so.
        ihr könnt hier eh niemanden wirklich sperren!!!

        willkommen back peter!
        musste unweigerlich nochmal über die sache nachdenken.
        leider hören die meisten bei den politikhuren auf weiter zu denken, denn diese sind letztendlich genauso wenig schuld wie die pösen bänkser.
        es bleibt unverrückbar, die verantwortung für diese komplett geisteskranke gesellschaft auf der gesammten erde, hat nur einer zu verantworten und niemand anderer: dejenige, der denjenigen immer und immer wieder seine stimme ab gibt!
        ein land und ein volk bekommt immer diejenigen volkstreter, die sie verdient bzw legitimiert hat!!!!
        ich weiss, ist viel einfacher seine wut und hass auf jemand „greifbaren“ zu lenken, geht mir auch noch ab und an so, aber wie gesagt, das komplett verdummte volk ist leider selber schuld, nur das wir die deppen sind, die mitgefangen sind.
        selbst wenn man alle politikhuren heute nacht dahin stecken wo sie hingehören, ins arbeitslager damit sie zumindest einmal in ihrem leben erfahren, was sich hinter diesem ominösen wort überhaupt so verbirgt, würden die unmündigen schafe gleich morgen der nachrückenden generation an verrätern und geisteskranken, grössenwahnsinnigen staatsschmarotzern ihre stimme geben und alles wäre wie vorher, nur mit etwas medial passenderen darstellern.
        und bis sich das ändern wird, werden noch tausende jahre ins land gehen, leider.
        aber ich wette dass selbst hier genug leute sind, die nicht weiter denken können und dann wie üblich der schlaue spruch der angsthasen ohne vertrauen in das prinzip leben haben: aber es muss doch spielregeln geben……

        gut nacht marie (und alle anderen)

    • @peter

      natürlich nicht, das geht gar nicht!

      du brauchst nur nen anderen namen und wenn sie ganz schlau sind, wovon nicht auszugehen ist, eventuell ne ip aus nem anderen bereich (proxy, vpn, tor, smartphone per daten nicht heim wifi netzwerk etc)

      • Hallo Jan,
        ich habe danach versucht, mit dem TOR Browser hier zu schreiben, die haben mich trotzdem erkannt!
        Doch will ich mich ja eigentlich nicht verstecken müssen, wenn ich meine freie Meinung sage, die das Grundgesetz mir zugesteht und wie es in einer Republik selbstverständlich sein muss.
        Jedenfalls verstehen heutzutage manche, Rassismus sei, wenn man die anderen kritisiert.
        Der Linke Mainstream meint, er habe die Deutungshoheit für sich gepachtet und alles was sich nicht innert PC bewegt, ist Rassismus oder beliebig auch als Nazitum auszulegen.
        Wir gehen ganz bösen Zeiten entgegen, wenn wir dagegen nicht mehr ansprechen können.

        • absolut!
          und oh, welch zufall, der hardcore faschist cameron will das streiken verbieten, damit wohl auch das demonstrieren, aber der knaller, auch die krypto verschlüsselung!
          wenn DAS die schafe mit sich machen lassen, von wegen „ich hab ja nix zu verbergen“, dann gute nacht!!!

          wg tor etc: kommt natürlich zum einen drauf an womit du ins netz gehst und welche der hier ankommenden daten ausgewertet bzw zur erkennung benutzt werden….

          • autoverkäufer

            @Jan.-die krypto verschlüsselung haben die americaner schon in den 92igern verboten- da mussten alle firmen ihren schlüssel offen legen- vorher hat man in den südamericanischen ländern noch die computer incl. aller programme mit hintertür verschenkt- halt ein goldenes herz

  15. @peter trom:
    War es nicht so, dass der Username auf der Goldreporter-Blacklist gelandet ist ?
    http://www.goldreporter.de/goldimporte-indien-will-keine-neuen-huerden-errichten/gold/47697/#comment-126270

    Einen (Windows) PC kann man übrigens auch mit der Windows+L Taste sperren.
    Nur kann ich mir nicht vorstellen, dass der Goldreporter hierfür verantwortlich wäre… ;)
    Willkommen zurück…

    @Goldreporter:
    Ein „Kartensystem“ (gelb/rot) wäre jedenfalls hilfreicher, als einen User sofort zu sperren, falls dieser sich im Ton vergreifen würde. So wäre man wenigstens vorgewarnt und könnte sich ggfs. entschuldigen oder das geschriebene ändern. – Meine Meinung. Ich fand die Kommentare des gesperrten Users jedenfalls immer lustig.
    – Je suis Charlie –

    • ja, oder sowas wie ein richtiges forum mit anmeldung, als so eine völlig sinnlose ansammlung von tausend kommentaren (plus die maximale anzahl von nachrichten und kommentaren per rss (super nachgedacht bzw natürlich gar nicht, sondern einfach die standard einstellung, man will ja mit solch einem scheiss keine zeit vergeuden, wenn die leute trotzdem weiter kommentieren..))

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • MK: Ohne Worte (?): Erst buddelt man große tiefe Löcher, um Gold rauszuholen, dann buddelt man (nicht ganz so große)...
  • 0177translator: @MK „Böse“ sind sie doch nur, wenn sie dem Westen nicht gehorchen. Und mal ganz ehrlich,...
  • 0177translator: @Falco Ich verstehe von dem Finanzchinesisch i.d.R. auch nur so um die 35%. Ist wohl Gewöhnungssache....
  • 0177translator: @popocatepetl So, jetzt gebe ich alles zu. Ich habe vor Jahren 70kg Silber gekauft, um das Geld aus...
  • taipan: @Falco Ach der Trump,der plant so manches oder hat so manches geplant. Die FED hebt die Zinsen an, nicht weil...
  • Stillhalter: @taipan Draghi hat keine Chance. Er wird auch die Zinsen erhöhen müssen, sonst fliesst das Kapital ab....
  • Falco: Aber was ich gerade verstanden habe, ist, das die Korrespondentin der Washington Post Yellen als Vorbild für...
  • Becisoft: https://m.futurezone.at/b2b/10 00-personen-besitzen-40-prozen t-aller-bitcoins/301.483.08...
  • Stillhalter: @f.s. Warum sollte sich das auch ändern? Hat bisher gut funktioniert.
  • taipan: @f.s. So war es meist bei Gold. Oder es steigt still und heimlich,weil es aus dem Fokus ist.So wie 2000 bis...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren