Anzeige
|

Schmuggelskandal: Bank of Nova Scotia stößt Gold-Division ab

Gold im Wert von 3,6 Milliarden Dollar geschmuggelt. Nova Scotia trennt sich von ScotiaMocatta (Foto: Bulentcamci – Fotolia)

Die Bank of Nova Scotia trennt sich von ScotiaMocatta aufgrund von Verwicklungen der Goldhandels-Tochter in einen Schmuggelskandal.

Die kanadische Bank of Nova Scotia (Soctiabank) trennt sich von ihrer Goldhandels-Abteilung ScotiaMocatta. Das berichtet der Nachrichtendienst Reuters. Die Hintergründe sind brisant.

Demnach ist die Bulliontochter der Großbank in einen riesigen Schmuggelskandal verwickelt. Die zu dem Geldhaus gehörende US-Raffinerie Elemetal soll daran beteiligt gewesen sein, zwischen 2012 und 2015 Gold im Wert von 3,6 Milliarden US-Dollar illegal nach Südamerika zu überführen. Zur Einordnung: Im damaligen Zeitraum bekam man für dieses Geld rund 80 Tonnen Gold.

Zwei Angestellte der Raffinerie wurden im vergangenen Monat wegen Geldwäsche verurteilt. Die London Bullion Market Association hat dem Goldverarbeiter daraufhin das LBMA-Zertifikat aberkannt. Das berichtet Zero Hedge auf Basis eines Artikels von Financial Times.

Die Bullionbank Scotia Mocatta war über Jahrzehnte hinweg eine der größten Handelsbanken im Londoner Goldgeschäft. Angeblich soll JP Morgan mit der Veräußerung des Unternehmens beauftragt worden sein. Es wird über Kaufinteressenten aus China spekuliert.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=68730

Eingetragen von am 20. Okt. 2017. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News, Südamerika. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

13 Kommentare für “Schmuggelskandal: Bank of Nova Scotia stößt Gold-Division ab”

  1. Noch irgendwelche Fragen zur Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit der Bullionbanken ?
    Lügen, betrügen, manipulieren, schmuggeln und verschachern.
    Alles Fremdworte für diese Herren Bänkster.
    Nein, sie manipulieren doch nicht, ist doch alles marktechnisch und charttechnisch bedingt. Aber klar doch.

    • @Taipan

      Nur wird die Macht der Banken (noch) nicht gebrochen. Wenn eine ausscheidet macht eine andere weiter. Man muss sich doch nur mal die Aktienkurse und EM Preisentwicklung anschauen, da weis man doch schon alles!

      • @Stillhalter
        Ja, die Aktienkurse. Falls man die richtigen hat und keine Pflaume.
        Die 7 Superaktien nämlich. Die von Mick Kauff beispielsweise.Der sieht schon so aus, als würde ich von dem auch nur ein Fahrrad kaufen.

    • @Taipan

      Das hat zur Folge, daß im Papiergold-Verschiebe-Bahnhof eine “Relais-Station“ ihren Platz aufgeben wird:“ Scotia Mocatta „.

      Dann werden sich „BRINCS, HSBC und JP.MORGAN“ in Zukunft etwas mehr anstrengen müssen, ihre Papiergold-/Papiersilber-Lieferscheine im Kreis herumzuschieben, indem sie ihre Kontrakte untereinander verkaufen und kaufen.
      Aber „der Brunnen geht solange zum Krug, bis er bricht.
      (typisches Sprichwort aus der Zeit, als die Telekom-Aktie noch bei 100,-€ gehandelt wurde…)

      • @goldminer

        Gehe mal davon aus, dass ein anderer Betrüger den Platz einnehmen wird. Dann bleibt alles beim alten Schema.

        • @Stillhalter

          Schau Dir mal die restlichen Bullionbanken im Comex-Kasino an:

          * Delaware Depository (kein Volumen, vergiß es)
          * International Depository (kein Volumen, vergiß es)
          * Malca-Amid (kein Volumen, vergiß es)
          * Manfra Tordella (kein Volumen, vergiß es)

          Das wird JPM mit HSBC und BRINKS alleine stemmen müssen; trotzdem fällt mit dem kanadischen Hoflieferanten physischen Goldes an JPM ein wichtiger Mitspieler weg.

  2. Ich frage mich gerade, seit wann der chinesische Notenbankchef Zhou Xiaochuan den Goldreporter mitliest. Jedenfalls sieht er sich offensichtlich genötigt, eine offizielle Stellungnahme zu uns abzugeben:

    Auf dem Parteikongress warnt er aktuell vor einem Einbruch an den Finanzmärkten. Gründe seien die exorbitante Verschuldung chinesischer Unternehmen, aber auch der privaten Haushalte. Zu starke Zuversicht sei schädlich.

    http://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/chinas-notenbank-warnt-vor-scharfer-kurskorrektur-15254259.html

    Zhou Xiaochuan beruft sich dabei interessanterweise auf Hyman Minsky, der einige Aufsätze zum Zusammenhang von „Instabilität und Kapitalismus“ geschrieben hat.
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/sachbuch/hyman-minsky-instabilitaet-und-kapitalismus-die-boerse-ist-mehr-als-nur-ein-barometer-11539127.html
    Minsky beschreibt den Kapitalismus als inhärent krisenanfällig. Die Finanzinstitutionen des Kapitalismus seien „von sich aus ruinös“. Allerdings schreibt er den Zentralbanken und der Geldpolitik immer noch die Fähigkeit und Aufgabe zu, kompensatorisch wirken zu können. Das mag im Sinne des chinesischen Staates sein, die Realität ist aber eine andere.

    • Klapperschlange

      @Thanatos

      Um unseren jungen „Fast Food-Fan“ (FFF-LRM, Little Rocket Man) in Nordkorea ist es ziemlich ruhig geworden.

      Sein nukleares Testgelände hat tatsächlich – wie Du schon berichtet hattest – erheblichen Schaden davon getragen und eignet sich damit nicht mehr für weitere Tests, wie die „Washington Post“ gestern berichtete.

      Die Gefahr, daß ausströmende Radioaktivität nach einem Gebirgskollaps nicht nur die eigene Bevölkerung, sondern auch China (67 km bis zur Grenze) und Südkorea bedrohen könnte, ist nicht von der Hand zu weisen.

      Das von Airbus bereitgestellte Satelliten-„Grauskalen-Bild“ (GIF) ‚vor‘ und ’nach‘ dem letzten H-Bo.m.ben-Test zeigt deutlich, daß der gesamte Berg in Bewegung war: (siehe hier:)

      Kim’s Experten-Team war wohl noch nicht ganz komplett, was die möglichen Auswirkungen seiner Tests anbetrifft.

      Wenn ER es schafft, durch weitere Tests auch noch den Neigungswinkel der Erdachse von derzeit 23,5 Grad (oder die Erd-Umlaufbahn zur Sonne…) zu verändern, hat ER bei mir versch***en, bis zur nächsten Eiszeit.

      • Unser Raumschiff Erde wird naturgemäß von der Sonne in ein paar Mio Jahren verglüht.
        Der Mensch mit seiner angeborenen Geisteskrankheit, wird den nuklearen Nockout sicher vorher hinbekommen.
        Gold ist selbstverständlich hitzebeständiger als unsereins aber vieleich freut sich später der ein oder andere ALF dran.

        Schönes WE!

      • @Klapperschlange

        Die Ruhe vor dem Sturm? Womöglich könnte der Konflikt sogar ganz einschlafen, würde dieser nicht von beiden Komikern aus ähnlichen innenpolitischen Gründen gebraucht werden. Die Leiterin der Nordamerika-Abteilung des nordkoreanischen Außenministeriums, Choe Son Hui, sagte gerade, dass es eigentlich bloß um eine Abschreckungs-Balance gehe:
        https://web.de/magazine/politik/nordkorea-konflikt/diplomatin-nordkorea-atomwaffen-zielen-usa-32590158

        Das könnte für Ruhe sorgen, es bleibt aber die Frage nach dem Wahnsinn. Was ist dran an den Gerüchten, dass das Trumpeltier geisteskrank ist? Tötet das grausame Potentaten-Kind LRM seine Gegner tatsächlich wahlweise mit Flammenwerfern oder per Flugabwehrgeschützen, wie die dafür spezialisierten Medien glauben berichten zu können? Oder gibt es noch so etwas wie eine Rest-Rationalität?
        http://www.businessinsider.de/cia-experte-bezeichnet-kim-jong-un-als-vernuenftig-2017-10

        Wir müssen wohl auf die Frauen hoffen, wie so oft. Kann Ivanka ihren Vater mäßigen? Was ist mit Kims „geheimnisvoller“ Frau Ri Sol-ju? Meine Frau ist für mich manchmal ja auch noch ein Geheimnis, hat aber trotzdem oder gerade deswegen einen erheblichen und immer mäßigenden Einfluss auf mich. Na also, und auf der Ebene der internationalen Politik geht’s auch nicht anders zu!

  3. Warum schmuggelt man so einen wertlosen alten Tand ?

  4. Aus dem Scotia-Mocatta-Kunden-Goldlager der COMEX (Eligible) werden
    jede Menge Goldunzen in Sicherheit gebracht;

    – Stand am 12.10.2017: (520.603 Unzen)

    – Stand am 20.10.2017: (476.833 Unzen)

    Zusammen also 43.770 Unzen in nur 11 Tagen.

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Thanatos Ein gesunder Laubwald in den Gefilden von Germaniens Gauen erzeugt im Herbst 4 Dezitonnen...
  • Thanatos: @translator Schau Dir dazu das mal an: Da unterhalten sich Forenteilnehmer über Düngerzwangsbewirtschaftung...
  • CoinCoin: Simpel erklärt – Anfang 2017 ein paar tausend Euro in Ethereum investieren und das geht sich ohne...
  • 0177translator: @Klapperschlange https://www.gmx.net/magazine/g esundheit/nordkoreanischer-...
  • Klapperschlange: @Taipan Normalerweise zieht ein solcher Zusammenstoß zweier Fluggeräte im entfernten...
  • HD: Ich hab da einen Vorschlag für die EZB. Einfach weniger Geld aus dem Nichts schaffen, dann klappts auch mit dem...
  • Taipan: @Klapperschlange Eine Cessna 152 ist ein Schulflugzeug. Ein Gartenstuhl mit Motor. 115 PS, 2 Sitze. Damit...
  • Watchdog: Noch sind es nur Gerüchte und Spekulationen, aber… https://www.silverdoctors.c...
  • Bauernbua: Immer mehr Firmen in den USA verschulden sich um eine Dividende bezahlen zu können. Der Anfang vom Crash?...
  • materialist: @Christoff 777 Im Grunde ist es auch egal welches Stück im Marionettentheater gerade gegeben wird.

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren