Sonntag,26.September 2021
Anzeige

41,5 Milliarden für den IWF: Deutsche Euro-Haftung steigt weiter an

Die Haftung deutscher Steuerzahler im Rahmen der europäischen Schuldenkrise steigt weiter an. In der vergangenen Woche haben sich die G20-Staaten darauf geeinigt, die Feuerkraft des Internationalen Währungsfonds um umgerechnet 325 Milliarden Euro aufzustocken. Deutschland wird davon alleine 41,5 Milliarden Euro tragen müssen. Das Verlust-Risiko trägt der deutsche Steuerzahler. Bundesbank-Präsident Jens Weidmann wird nun im Bundestag für eine Zustimmung zu den Plänen werben. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige