Donnerstag,25.Februar 2021
Anzeige

„46 Millionen Amerikaner sind arm“ (Zeit)

Zeit.de: „Es ist der höchste Stand seit den Neunzigern: Jeder sechste US-Bürger ist arm, noch mehr haben keine Krankenversicherung. Afro- und Hispano-Amerikaner leiden besonders.“

Kommentar: In den USA werden kaum mehr Waren produziert. Das Geld wird an der Wall Street verdient. Die Immobilienkrise hat eine Tiefe Schneise der Armut in die Gesellschaft geschlagen. Ohne Kredit und Job wird nicht konsumiert. Die Wirtschaftskrise ist das Ergebnis.

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige