Donnerstag,17.Juni 2021
Anzeige

Angeschlagener Metallverarbeiter bezahlt Mitarbeiter in Gold

Goldmünze 1 Pfund Sovereign (aus den 50er-Jahren)
Sovereign-Goldmünzen: Mitarbeiter erhielten ein Teil der Lohnrückstände in Gold statt in Geld.

Ein in Umstrukturierung befindliche Gold-Raffinerie in Serbien versucht, Mitarbeiter mit einer goldenen Übergangszahlung bei Laune zu halten.

Der serbische Goldverarbeiter Zlatara Majdanpek hat jedem seiner 315 Angestellte rund 30 Gramm 22-karätiges Gold ausgehändigt. Aktueller Wert: jeweils rund 900 Euro. Das berichtet BBC News.

Die Goldzahlung soll als Kompensation für ausstehende Lohnzahlungen dienen. Ausgegeben wurde das Gold in verschiedener Form. So wird sowohl von Sovereign-Münzen als auch von Bruchgold berichtet.

Der 1970 gegründete Betrieb ist laut dem Medienbericht seit 2000 in finanziellen Schwierigkeiten. Das Unternehmen befinde sich in der Restrukturierung. Sollte diese nicht gelingen, dann drohe dem Goldverarbeiter der Bankrott, heißt es. Mit dem überreichten Gold hofft die Unternehmensführung, die Mitarbeiter bei der Stange zu halten.

Zlatara Majdanpek gehört zu einem Raffineriekomplex im metallverarbeitenden Industriegebiet von Majdanpek, einer Kleinstadt im Osten Serbiens.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

7 KOMMENTARE

  1. Anzeige
  2. Das sollte ein …angeschlagener, großer, deutscher Auto-Konzern
    auch einführen, um sich auf diese Weise bei denen zu bedanken, die
    ‚absichtlich‘ mit einer Veröffentlichung eines ‚Skandals‘ den Beginn
    der IAA abgewartet haben und zwei Tage vor der Vertragsverlängerung des Firmen-Chefs (bis 2019) des größten deutschen Automobilkonzernes mit einer Story an die Presse gingen, die schon seit Jahren bekannt war.

    Mein Vorschlag: jeder VW-Mitarbeiter bekommt als Schmerzensgeld eine
    „American Eagle“ (Lieferzeit beachten !) Goldunze geschenkt.

    Also: 600.000 Unzen Marsch!

  3. Unsere Hartgeld-Freunde sehen auch schon ziemlich angeschlagen aus und manipulieren die Gold-und-Silberkurse.
    http://www.hartgeld.com

    Silber liegt bei $15,24/Unze, obwohl der Kurs aktuell bei$15,70 liegt.
    Auch beim Goldkurs wird gemogelt…
    Hat der gute W.Eichelburg etwa im Briefkasten seiner Fluchtburg ein „Dumm-Dumm“-Projektil gefunden?

  4. Polymer-Werkstoffhersteller hat eine neue Identität: Bayer MaterialScience firmiert seit dem 1. September 2015 unter dem Namen Covestro. Sie sind erfolgreich an die Börse gegangen: 1,6 Milliarden Euro soll der heutige Gewinn mit der Aktie betragen und eventuell in den DAX aufgenommen werden. 26€ pro Aktie. Ich kaufe keine.

  5. UNBEDINGT „ANGUCKUCKEN“ das video unten

    Helmut Schmidt und Wolfgang Schäuble besprechen die Revolution in Europa…vor 3 jahren schon…dabei wäre es heute OFFENBAR was sie damit meinten….die beiden werden dabei ERSTAUNLICH KONKRET, wenn man GENAU ZUHÖRT.
    https://youtu.be/MPT6Syblwpo

    Ab min 3:10 … was sagt man dazu..
    Kann man aber trotzdem komplett guckucken

  6. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige