Montag,29.November 2021
Anzeige

Anstieg der Inflation in Deutschland beschleunigt sich

Laut der ersten Schätzung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) ist die Inflationsrate im Oktober auf 4,5 Prozent angestiegen. Damit wurde der höchste Anstieg des Verbraucherpreisindex seit Oktober 1993 gemessen. Im Vormonat hatte die jährliche Inflation bei 4,1 Prozent gelegen. Die nun gemeldete Inflation liegt über den 4,4, Prozent, die von Analysten erwartet worden war. Mehr

Inflation, Inflationsrate, Deutschland

Goldreporter

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

7 KOMMENTARE

  1. Anzeige
  2. Nach dieser These, sind sie und ich und und weitere knapp 8 Milliarden aktuell Lebende, Nachkommen von vormals Reichen. Meine unmittelbaren Vorfahren haben schwere wirtschaftliche Zeiten und Kriege überlebt, aber zu den Reichen gehörten sie sicher nicht. Also Ketzerlerling, keine Bange ;)

  3. @Ketzerlehrling, Odin

    Die Cleveren, die Schnellen und die gut Vorbereiteten werden überleben.
    War schon immer so.
    Darunter sind sicher auch etliche Reiche.
    Die sind i.d.R. nicht reich geworden, weil sie dumm, langsam und ohne Plan waren.

    In der Gruppe finden sich eben mehr mit diesen Eigenschaften als z.B. im Bundestag.

  4. Wichtig sind in harten Zeiten die harten Kerne der Gesellschaft, das sind Familien. Wohlhabende(Kreditwürdige) haben leider oft hedonistische Züge und die Kinder dieser „Bessergestellten“ leiden oft über eine Form der Luxusverwahrlosung. Die „Reichen“ werden es oftmals nicht sehr einfach haben. Inflation bedeutet oft soziale Verkommenheit, eine Prostituierte in der Familie ist viel besser als ein verhungertes Baby, ein Dieb ist besser alsWohnungslosigkeit, ein bestechlicher Beamter ist besser als eine kalte Wohnung. Als die Deutschen dies das letzte Mal erlebten kam ein Retter, ein starker Mann. Das Resultat war ein Ritt in die Hölle! Der Mensch ändert sich leider nicht! Die Töne werden gerade wieder kriegstönender(s. Verteidigungsministerin AKK, Erdogan, NATO-Stoltenberg,etc..).

  5. Anzeige
  6. Dass die Inflation steigt, sieht man deutlich an fallenden Gold und Silberpreisen und am steigenden Bitcoin.
    Da hilft nur, Konsumverweigerung und keine Anschaffungen vorziehen. Denn die Preise werden sinken, alle und überall.
    Also, später tanken.

    • @Maruti
      Warum Gold und Silber bei Inflation fällt, verstehe ich nicht. Nach meinem Verständnis sollte Inflation folgendes bewirken: Das Geld verliert an Wert, damit werden EM teurer. Zusätzlich investieren Anleger ihr Geld in Waren, EM und warscheilich Kryptos, um zu versuchen, der Inflation zu entgehen, die sie damit beschleunigen. Wer würde schon Geld bei einer Hyperinflation sparen
      wollen. Das könnte m.E. der Hauptgrund sein, das der Gold- und Silberpreis so gedrückt wird. Wer hat noch Vertrauen in Geld, wenn der Goldpreis stark steigt. Dann wollen alle auf diesen Zug aufspringen. Das ist bei Herden nunmal tief verinnerlicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige