Anzeige
|

China erhielt seit Januar schon 173 t Gold aus der Schweiz

Gold, Schweiz

Schweizer Raffinerien veredeln gut zwei Drittel der weltweit nachgefragten, aufbereiteten Gold-Produkte (Foto: Goldreporter)

Im vergangenen Monat lieferte die Schweiz erneut erhebliche Mengen an Gold nach Südostasien. Die Goldlieferungen nach China liegen im 4-Monats-Zeitraum 66 Prozent über Vorjahr, auch wenn zuletzt weniger Gold aus Europa ankam.

Die Eidgenössische Zollverwaltung hat die Außenhandelsdaten der Schweiz für den Monat April veröffentlicht – inklusive der Mengen an ein- und ausgeführtem Gold.

Demnach hat die Schweiz im vergangenen Monat 140,15 Tonnen Gold im Wert von 4,83 Milliarden CHF (4,2 Mrd. Euro) importiert. Gegenüber Vormonat gab es einen Anstieg um 19 Prozent. Es wurde aber 15 Prozent weniger Gold eingeführt als vor einem Jahr.


Größter Lieferant im April war Frankreich mit 13 Tonnen, gefolgt von Hongkong (12 t) und Usbekistan (10 t). Aus den USA und Großbritannien kamen zuletzt nur relativ geringe Mengen an Gold in die Schweiz (9,6 t bzw. 6 t).

Die Goldexporte beliefen sich auf insgesamt 101,65 Tonnen im Wert von 4,2 Milliarden CHF (3,65 Mrd. Euro). Nach China gingen im April 26,65 Tonnen Gold – 32 Prozent weniger als im Vorjahr und knapp 31 Prozent weniger als im Vormonat. Seit Januar gingen aber bereits 173 Tonnen Gold aus der Schweiz nach China. Im vergangenen Jahr waren es im gleichen Zeitraum (Januar – April) nur 104 Tonnen.

Indien erhielt zuletzt etwas mehr als 26 Tonnen. Die Liefermenge lag 45 Prozent unter Vorjahr, aber 119 Prozent über Vormonat. Hongkong war mit 16,87 Tonnen der drittgrößte Abnehmer im April. Die chinesische Enklave bekam 45 Prozent mehr Gold aus der Schweiz als vor einem Jahr aber 57 Prozent weniger gegenüber Vormonat. Die weiteren Liefermengen (Top-20) entnehmen Sie den Tabellen.

Bei dem aufgeführten Gold handelt es sich definitionsgemäß um „Gold, einschl. platiniertes Gold, in Rohform, zu anderen als zu monetären Zwecken (ausg. als Pulver)“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=75170

Eingetragen von am 29. Mai. 2018. gespeichert unter China, Europa, Gold, Handel, Indien, Marktdaten, News, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

20 Kommentare für “China erhielt seit Januar schon 173 t Gold aus der Schweiz”

  1. Der DAX und DOW gefährlich nahe an der Todeslinie.
    Absturz droht.Zudem halten „Investoren“ den Bruch der Eurozone immer wahrscheinlicher und die Zinserhöhung wird der Aktienblase eines auf die Mütze geben.
    Obs noch wird ?

  2. Haben die @ukundas Prognose nicht gelesen ?
    Haben die Chinesen etwa keine Geduld ?
    Grandmaster und ex muss es jetzt doch richtig warm werden

    • @taipan

      Es kommt eben immer anders als man denkt. Ich sage ja nicht, dass das jetzt der Trendwechsel ist. Der wird aber irgendwann kommen und ganz überraschend.

      Der grosse Knall kommt, man kann nur nicht sagen wann genau. Auch den Auslöser kennt man nicht. Ist auch egal, weil das gesamte System marode ist. Irgendwann kommt ein Faktor den man nicht bedacht hat und der ist Schuld an dem Knall.

      Deswegen mein Kredo, diesmal ist alles anders!! Da bin ganz klar anderer Meinung aus ex und ukunda!

    • @ taipan
      lach…..auf der Oberseite der bärischen Flagge beim Gold ist mein Kursziel höchstens 1467.- usd

      • @unkunda
        Lachen Sie lieber nicht, murphy sagt: shit happens.
        Oder glauben Sie, die grösste Wirtschaftsmacht der Welt kauft dem Westen sein gesamtes Gold ab um dann damit Verluste zu machen ?
        Rechnen Sie ab heute lieber den Goldpreis in Yuan.

        • @ taipan

          Ich lache niemanden aus !!!
          Entscheidend für mich ist immer der reale Preis!!!
          Gepaart mit dem Chart,und wenn man den genau in allen Zeitebenen betrachtet dann sieht man doch genau wie alle Höhen und tiefen abgearbeitet werden,schöner geht es ja fast nimmer,oder ??
          Von Panikkäufen oder ähnlichen sind wir meilenweit entfernt
          Und als Abschluss nochmals erinnert….Es gab absolut keine Tageskerze mit einem Backwash von mehr als 100.-usd !!!
          Und wenn uns die Geschichte eines gelehrt hat,der Backwash kam immer kurz vor Mitternacht.
          Klar kommen dann die Rufer,““diesesmal ist es aber anders“““
          Gruß an alle Goldbullen

          • @ukunda
            Da haben Sie sicherlich recht. Charttechnisch allemal.
            Doch diesmal kann gut alles anders sein. Noch nie war die Verschuldung höher, das Finanzwesen riskanter und hemmungsloser und über die Derivate, ganz zu schweigen.
            Aber eines möchte ich Ihnen sagen, wenn Panik ausbricht und Panikkäufe einsetzen, dann möchte ich lieber ganz, ganz weit weg sein.
            Kennen Sie Noah ?
            Der lebte in einer trockenen Gegend im Tal. Selten Regen, charttechnisch zu trocken.Man kam gerade so über die Runden.
            Eines Tages riet ihm der Herr ein Boot zu bauen.
            Der Noah sagte, das kann ich nicht, hier gibts auch kein Wasser, nicht mal einen Jahrhundertregen.
            Doch der Meister sagte, Du weisst nie, was du kannst, bevor du es versucht, geh und baue ein Boot.
            Nun, der tat es fluchend alle lachten ihn aus.
            Noah, wir machen gute Geschäfte, während du ein Boot baust. Ein Boot bringt hier keine Rendite, keine Zinsen.
            Doch als er fertig war, kam Regen. Erst jubelte man über diesen, doch dann wurde er mehr und mehr.
            Das Tal füllte sich und nun setzte Panik ein.
            Doch der Wald war längst unter Wasser und oben trieben nur ein paar morsche Stämme, für welche man Höchstpreise bezahlte.
            Genutzt hat es nichts, man soff mit dem Plunder ab.
            Noah konnte sich retten und auch die wichtigsten Lebewesen ( von jedem Tier ein Paar) wurden gerettet, dank des Bootes.
            Das Boot, die Reste fand man auf dem Berg Ararat.
            Erstaunlich, ein völlig seetüchtiges Boot. Gebaut von einem Mann, welcher keine Ahnung vom Bootsbau hatte.
            Er lebteja auf dem Trockenen, fernab von jeglichem Wasser.
            Und der vorausschauend war und nicht den Charts folgte.

  3. @Stillhalter
    Vielleicht ist es heute schon so weit. Die EZB muss jetzt reagieren sonst endet dass heute noch im Chaos. Gold in Euro steigt schön an!!! ich wollte noch günstig rein diese Woche…;-(

  4. Bin ja erst seit 2015 Goldkäufer. Und habe 2016 zu euch hier ins Forum gefunden :)

    Aufjedenfall waren die Goldpreise in Euro bei meinem ersten Kauf Niedriger als jetzt, obwohl der Euro Damals bei gut 1,05 Stand und nicht bei 1,15. Genau das gleiche mit dem Dollar. Der Dollar Index war da gut immer bei 98-103 Punkten, und Gold in Dollar wesentlich Billiger. Jetzt ist Gold trotzt einem Dollar Index von ~95 über 1300$. die „Chartis“ sagen ab 95 ist schluss beim Dollar Index. Korrigiert mich wenn falsch, aber somit hat Gold Seitdem einen >Realen in Zukunft werden die Drücker interesse an Höheren Preisen haben. Und ja haben wir ja alles schon 1000x durchgekaut. Lasst mal das Papiergold kollabieren. Es besitzen auf dem Papier die Leute 300x mehr Gold als Physisch überhaupt vorhanden ist. Wenn das kollabiert startet die richtige Rakete. Und irgendwann wird es kollabieren. Kennen wir alles ;) in diesem Sinne Gruß und genießt das schöne Wetter, hoffe ihr bleibt vom Stark Regen verschont, hier ist der Himmel (noch) Blau :)

    • @ukunda
      Seit 5000 Jahren verkörpert Gold Macht und Reichtum.
      Und bloss weil die USA vor 40 Jahren das per ordre de mufti beendet haben wollen, soll das so sein ?
      Weil man einen Krieg mit viel Mühe gewonnen hat und man wegen der Schulden gar nicht soviel Gold mehr hatte?
      Beschliesst man einfach, dass der Dollar, gedeckt durch die Wirtschaftskraft der USA das neue Gold sein soll.
      Und meint, die USA und ihr Präsident sind die höchst angesehenen Institutionen der Welt. Weil man doch den Raketenmann in die Schranken gewiesen hat.Und glaubt, was diese sagen, sei Weltgesetz.
      Das Problem ist nur, dass mittlerweile 3/4 der Welt den USA samt Potus den Finger zeigen.
      Der Dollar inflationiert, die Wirtschaft findet woanders statt, das Militär ein Versager und der POTUS eine Flasche. So siehts aus.

  5. „S. 2155“ sollten wir uns merken. Dahinter verbirgt sich der „Economic Growth, Regulatory Relief and Consumer Protection Act“ – vergangene Woche nahm das Gesetz die letzte Hürde im US-Repräsentantenhaus. Das Ziel ist die weitestgehende Deregulierung, vulgo Entfesselung des Finanz- und Bankensektors.

    Bislang unterlagen Banken ab einer Bilanzsumme von 50 Milliarden Dollar verschärften Kontrollen und weiteren Restriktionen, wie etwa das Vorhalten größerer Mengen Eigenkapital. Diese „Systemrelevanzgrenze“ wurde nun auf 250 Milliarden heraufgesetzt. Die Folge: Für 25 der 38 größten US-Banken entfallen zukünftig lästige Auflagen dieser Art.

    Immobilienkäufer sollen nun wieder leichter an Kredite kommen. Sie müssen weniger eigenes Geld mitbringen, als bisher. Und den Banken wird der sogenannte „Eigenhandel“ (Handel mit „Wertpapieren“ auf eigene Rechnung) erleichtert. Außerdem sollen sich Städte und Gemeinden einfacher verschulden können. Als Lehre aus der Finanzkrise war all das weitgehend beschnitten worden.

    https://www.welt.de/print/die_welt/finanzen/article174316968/In-den-USA-waechst-die-Gefahr-fuer-den-naechsten-grossen-Crash.html

    Das muss man dem Trumpeltier lassen: Er versprach der US-Finanzindustrie, das Dodd-Frank-Gesetz anzugreifen und zu schleifen – und er hat sein Versprechen gehalten. Der globale Crash 2008 – war da überhaupt was?

  6. Man rettet gerade die Märkte. Ob es diesmal hilft?

  7. EZB-Vize schüttelt den Kopf über die Deutschen, die sich nicht genug für Immos verschulden. Überhaupt die deutsche UNKULTUR!
    http://spon.de/afeU4
    Ich habe verstanden und werde mir morgen eine 70qm-Wohnung am Wasser für 700000 Euro kaufen. Zu 99,99% kreditfinanziert. No Risk no Fun!

  8. DB und Coba weit unter 10 Euro.
    Hat da nicht jemand hier Knock Out Certificate ?

  9. Gold ist out. Bärisch, charttechnisch Grizzly Bär, Eisbär, Braunbär, bärischer gehts kaum noch.
    Nachfrage gleich Null. Am besten, das Zeug heute noch entsorgen und auf den Aktienzug mit der Sommerralley aufspringen.
    Und Hände weg vom Gold.
    http://www.mmnews.de/gold/69232-wann-kommt-gold
    PS
    Ob die wirklich glauben, was sie da schreiben ?

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Goldi: Sorry, kleine Korrektur: Der Autor ist Markus Blaschzok.
  • Goldi: Gold und Silber werden mit dem Niedergang des Euro auf „ungeahnte Höhen katapultiert“. Tim...
  • Goldfinger: Dann waere er wohl schon weg vom Fenster!
  • Toni: Apropos einkaufen: Die Nachrichtenagentur Xinhua meldete im Oktober 2017, dass die Goldreserven des Landes...
  • Julian: Ich sehe in den Tafelbarren/Brechbarren auch keinen wirklichen Nutzen. Selbst die Viertelunzen in Silber sind...
  • Toni: @Watchdog Denke da war jemand langweilig, der Artikel bringt nun wirklich nichts Neues. Alle Zahlen zu den...
  • Falco: @Krösus Auch ein sehr guter Text, den ich mir gleich zum Frühstück einverleibt habe. Das ist wie kalt duschen,...
  • Goldfinger: Warscheinlich ist Deutschland das einzigste Land wo seine richtigen Reserven angibt! Auch interessant:...
  • Watchdog: Nachdem im Forum erneut das Pausenlied der „Toten Hosen “abgespielt wird (und die bekannten „Trolle“...
  • Krösus: Was Friedrich und Weik zu sagen hatten und haben, sind doch Binsenweisheiten. Dass die Dinge sich entwickeln...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren