Mittwoch,04.August 2021
Anzeige

Chinesen kaufen im ersten Halbjahr deutlich mehr Gold

Im ersten Halbjahr 2010 wurde am Shanghai Gold Exchange annähernd 60 Prozent mehr Gold gehandelt, als ein Jahr zuvor. Auch die physische Goldnachfrage in China ist deutlich gestiegen. Sie kann weiterhin nicht alleine mit der heimischen Produktion befriedigt werden.

Investoren am Shanghai Gold Exchange haben in den ersten sechs Monaten des Jahres Gold im Umfang von 3.174,5 Tonnen gehandelt. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2009 entspricht dies einem Plus von 59 Prozent. Dies meldete Song Yuqin, Vice General Manager des chinesischen Goldhandelsplatzes.

“Das Handelsvolumen bei Gold und Silber hat sich im ersten Halbjahr dieses Jahres stark ausgeweitet, weil der sinkende Aktienmarkt, die Anstrengungen der Regierung, den Immobilienmarkt zu beruhigen und die allgemeine Volatilität der globalen Finanzmärkte die Investorenlaune beflügelte”, so Song.

Hou Huimin, von der China Gold Association rechnet in diesem Jahr auch mit einer deutlichen Steigerung der physischen Goldnachfrage in China. Er rechnet mit einem Goldkonsum im Umfang von 440 bis 450 Tonnen, was einem Anstieg von 11 bis 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspräche. “Chinesische Investoren haben ihren Willen gezeigt, mehr Gold zu kaufen, wenn der Preis steigt”, so Hou.

Nach Angaben der China National Gold Corp. sind die chinesischen Verkäufe von Goldbarren und Goldmünzen im ersten Halbjahr 2010 um 40 Prozent gestiegen.

Klar ist damit auch, dass China die Nachfrage des Landes weiterhin nicht alleine aus der heimischen Produktion bedienen kann. Im vergangenen Jahr förderten chinesische Minen 313 Tonnen Gold. In diesem Jahr wird mit einer Steigerung des Outputs um 5 Prozent gerechnet.

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige