Mittwoch,23.Juni 2021
Anzeige

Chinesen stürzen sich auf Silber

Lange Zeit bliebt Silber bei Investoren relativ unbeachtet. Der explosive Kursanstieg des weißen Edelmetalls hat nun auch in China zu einer deutlichen Nachfragesteigerung geführt.

Laut einem Bericht der chinesischen Wirtschaftszeitung Hexun explodiert derzeit die Silbernachfrage in den Edelmetallgeschäften Chinas. Der rasante Kursanstieg in den vergangenen Wochen habe bei den Konsumenten die Aufmerksamkeit für Silber deutlich erhöht und für entsprechende Kauflaune gesorgt, berichtet Analyst Zhu Zhigang von der Yue Bao Gold Investment Co.

Dai Dongshan, Geschäftsführer eines Edelmetallgeschäfts in der südchinesischen Stadt Guangzhou bestätigt das: „Zwischen dem 10. September und dem 11. Oktober haben wir 813 Kilogramm Silber verkauft, neunmal mehr als in den vier Wochen zuvor.“ Für seine Kunden hat er spezielle Silberbarren produzieren lassen, die angeblich reißenden Absatz finden.

Aber nicht nur das Geschäft mit echtem Edelmetall legt deutlich zu. Auch Papier-Silber erhält regen Zulauf. So legte die Großbank Industrial and Commercial Bank of China (ICBC) Ende Mai einen Silber-Fonds auf. In nur vier Monaten habe es das Papier laut Hexun in die chinesischen Top-150 der Fonds mit der größten Marktkapitalisierung geschafft.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige