Anzeige
|

Corona-Krise: Nimmt man uns jetzt das Bargeld?

Bargeld, Abschaffung, Münzen, Scheine (Foto: Goldreporter)

Bargeld in der Klemme? Eine schleichende Abschaffung des Bargeldes scheint vorprogrammiert (Foto: Goldreporter)

In der Corona-Krise wurden bereits bürgerliche Freiheitsrechte beschränkt. Fällt der Pandemie am Ende auch das Bargeld zum Opfer? Ein ZDF-Beitrag befasst sich mit der brisanten Thematik.

Bargeld-Diskussion

Bargeld ist gedruckte Freiheit, lautet die griffige Devise ihrer Befürworter. Bargeld ist ein Keimträger, fördert Schwarzgeldgeschäfte und ist im digitalen Zeitalter ohnehin überflüssig, lauten Argumente der Gegner. Die Europäische Zentralbank hat die Herstellung von 500-Euro-Banknoten eingestellt. Es gibt in der Eurozone bereits Pläne, Kleinstmünzen abzuschaffen. Dabei genossen Münzen und Geldscheine in Deutschland immer noch eine hohe Wertschätzung. In der jüngsten Bundesbank-Studie zum Zahlungsverhalten in Deutschland heißt es zudem: „Sowohl nach Umsatz als auch nach Zahlungsvorgängen ist Bargeld bei den Verbrauchern das mit Abstand beliebteste Zahlungsmittel.“ 2017 wurden noch 74,3 Prozent aller Zahlungsvorgänge in bar getätigt. Und Barzahlungen repräsentierten 47,6 Prozent des Umsatzes. Die Barzahlung galt auch als der schnellste Zahlungsvorgang.

Coronakrise

In der Corona-Krise hat sich allerdings einiges geändert. Digitale Zahlungsmethoden haben deutlich zugenommen. Und Kritiker befürchten, dass die Lobby des Digitalgeldes ihren Einfluss in der Pandemie nutzen könnte, um dem Bargeld endgültig das Grab zu schaufeln. Das ZDF hat zu diesem Thema einen 30-minütige TV-Beitrag mit dem Titel „Karte oder Cash – Schafft Corona das Bargeld ab?“ produziert, der am Mittwochabend um 22.45 Uhr ausgestrahlt wird. Die Sendung ist bereits in der ZDF-Mediathek verfügbar (bis 05.08.2021 abrufbar). Wir haben den Betrag unten verlinkt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=95792

Eingetragen von am 5. Aug. 2020. gespeichert unter Deutschland, Euro, Geld, Krise, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

16 Kommentare für “Corona-Krise: Nimmt man uns jetzt das Bargeld?”

  1. Wolfgang Schneider

    Gearschtes Geld
    https://www.youtube.com/watch?v=4KNs7vLXFCo

    „Links, Links, Links, ein Lied!“
    – Heideröslein … Lied durch!
    – Auf der Heide blüht ein kleines Blümelein, und das heißt …
    „Lied aus! Was ist das für’n Scheißhaufen hier? Ein Lied!“
    – Westerwald! … Lied durch!
    – Oh, du schöner Westerwald …
    „Lied aus! Wartet bis daß wir im Gelände sind, dann wird euch die Muffe noch eins zu tausend gehn! Lied, ein Lied!“
    – Gearschtes Geld, gearschtes Geld, gearschtes Geld … Lied durch!
    Drei, Vier …

    /Refrain:/
    Gearschtes Geld,
    Gearschtes Geld,
    ham wir für ewig die D-Mark abgestellt.
    Gearschtes Geld,
    Gearschtes Geld,
    Gibt es nur noch FIAT in uns’rer Welt.
    Doch willst du dich, oh willst du dich,
    Oh willst du dich im Notfall retten,
    Bunkerst Gold und Zigaretten,
    Bunkerst Gold und Zigaretten.
    Doch willst du dich, oh willst du dich,
    Oh willst du dich im Notfall retten,
    Bunkerst Gold und Zigaretten,
    Ein Leben lang.

    Die Pficht für jeden Depp von achtzehn Jahr,
    zu riestern, ist auch das Konto leer.
    Manch einer ist stolz darauf und lernt es einfach nie,
    Der andere meint, scheiße, ich spar nie!
    Doch sparst Du lange mit, juchhei, kommt am Ende nix bei rus;
    Der Schulden-Reset nützt nur dem Staat, und FIAT-Geld ist Stuß.

    /Refrain:/
    Gearschtes Geld,
    Gearschtes Geld,
    ham wir für ewig die D-Mark abgestellt.
    Gearschtes Geld,
    Gearschtes Geld,
    Gibt es nur noch FIAT in uns’rer Welt.
    Doch willst du dich, oh willst du dich,
    Oh willst du dich im Notfall retten,
    Bunkerst Gold und Zigaretten,
    Bunkerst Gold und Zigaretten.
    Doch willst du dich, oh willst du dich,
    Oh willst du dich im Notfall retten,
    Bunkerst Gold und Zigaretten,
    Ein Leben lang.

    „Lied aus! Na dat jeht doch! Links, links zwo drei vier …“

  2. Anzeige
  3. Bargeld, Gold und Bitcoin abschaffen.
    Geht aber nur, wenn man Deutschland gleich mit abschafft.

    • @renegade

      Also wenn ich mir die Nachrichten der letzten Zeit so ansehe, sieht es verdammt danach aus als würden Angela und Uschi mit hohem Ehrgeiz genau daran (an der Abschaffung Deutschlands) arbeiten……….

  4. Man könnte mal an einer Weiterentwicklung des Bargeldes/des neuen Euros arbeiten.
    Hosentaschen freundlicher
    Kleineres Format, dünnere „Papier“stärke, festeres Material
    Und bitte diese lästigen kupfer ummantelten Cent Stücken.. Die braucht niemand!

    • @copa
      Doch, die Cent-Stücke braucht man unbedingt. Diese definieren die Untergrenze, so wie die 200€-Scheine die Obergrenze darstellen. Wird eines davon abgeschafft, steht die nächste Grenze in Frage, ob diese sinnvoll ist. Wird der Cent abgeschafft, wird in der Praxis für Trinkgeld nicht mehr auf 10, 20 oder 50Cent aufgerundet, sondern auf 50Cent, 1EUR. Die „größeren“ Werte werden noch weniger Wert.

  5. anbei ein Interview mit MMNEWS mit Markus Krall

    https://www.youtube.com/watch?v=SffwD5srhqg

    • @papillon

      Der Markus hat nen Knall, der begreift überhaupt Nicht, was vor sich geht.
      Nicht Merkel und die Ursalla bestimmen das Primat des Geschehens, sondern sind diese selbst Getriebene. Das automatische Subjekt ( Marx ) fährt gerade voll gegen die Wand, worum Merkel und Co sich da ( im kapitalistischem Sinn durchaus logisch und nachvollziehbar ) bemühen, ist den großen BIG BANG noch mit jeder Menge Schulden in die Zukunft zu verschieben. Das ist kein subjektiv böser Wille von 2 verrückten Damen, sondern ein absolutes Muss um
      die maroden Verhältnisse zu stabilisieren, was dauerhaft ohnehin nicht funktionieren wird, weil es nicht funktionieren kann.

      Würde man den Expertisen des knalligen Markus folgen, hätten wir das Schweinesystem nämlich längst hinter uns. Die sogenannte österreichiche Schule ist prähistorisch, die Geschichte hat Sie genauso widerlegt wie den Kasernensozialismus stalinscher Präferenz.

      Gold wird steigen und das Kapital wird fallen. Das ist die Zukunft, alles andere ist Vergangenheit.

      • Merkel hat weder etwas mit Planwirtschaft zu tun noch hat sie einen Plan.Sie ist vollauf damit beschäftigt mit iHilfe von immer höheren Schulden Zeit bis zum Endknall zu kaufen.

    • Sebastian der Erste

      @Papillon,sehr fähiger Mann,habe ihn letztes Jahr in Frankfurt kennen gelernt. Leider glaubt er an die Vernunft des Menschen,ich nicht.Die Masse gehört dahin wo diese gerade hin zusteuert. Aus eigener Schuld.

  6. Wolfgang Schneider

    https://www.zerohedge.com/markets/bank-america-silver-could-hit-50-near-term
    Translator ist hauptsächlich in Silber gestellt.
    What a Friend We Have in Silver
    https://www.youtube.com/watch?v=ZdBVBLxEDJ0

    What a friend we have in silver, good-bye to the bull and bear!
    What a privilege to hoard it, precious gold is also there!
    All certificates we forfeit, and abandon every share.
    All because we need not worry, paper stuff to bits we tear!
    Speculation and temptation? Is there interest anywhere?
    We should never be discouraged, take it to the hoard in prayer.
    Can we find a friend so faithful, there’s a price hike in the air.
    Cash is now our only weakness; sell some gold, and it is there.

    Are we weak and heavy-laden, stacking cash we cannot dare.
    Precious metal, still our refuge. Take it to the hoard in prayer.

    Did some dummies just forsake it? Take it to the hoard in prayer!
    Hide it from the world, and shield it, once your kids will find it there.

  7. Sebastian der Erste

    Tauschen,Schnaps,Munition,Fr……,;) !!!!!! Bartern oder Hui Fen. Der @Falco schuldet mir noch drei Taxifahrten für die lackierte Wohnungstür. ;)

  8. Wolfgang Schneider

    https://www.marketwatch.com/story/what-going-cashless-means-for-the-14-million-unbanked-americans-11596664581?mod=home-page
    Ob man uns das Bargeld nimmt? Viele Ossis hatten 1990 Sparbücher aber kein Girokonto. Mit der Währungsunion mußte jeder eins haben zwecks Umtausch der Ostmark in DM. Und nun das. Mio. Amerikaner, die lieber auf Bargeld vertrauten, haben gar kein Girokonto, die Corona-Stütze kann nicht überwiesen werden.
    Dazu: „There is scant evidence that coronavirus is transmitted from dollar bills and coins.“ Heißt: „Die Beweislage ist dürftig, daß der Cornavirus durch Dollarscheine und -münzen übertragen wird.“

  9. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren