Anzeige
|

Coronavirus: Chinas Zentralbank druckt Geld gegen die Krise

Der sich seit vergangenem Dezember in China ausbreitende Coronavirus belastet die Wirtschaft des Landes. Nun hat die chinesische Zentralbank angekündigt, die heimischen Finanzmärkte ab dem heutigen Montag mit Zusatzliquidität zu versorgen. Mit umgerechnet rund 174 Milliarden Euro soll das System gestützt werden. Dabei kauft die People’s Bank of China den Geschäftsbanken Wertpapiere ab, die die Institute zu einem späteren Zeitpunkt zurückkaufen sollen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=91874

Eingetragen von am 3. Feb. 2020. gespeichert unter China, Hot-Links, Konjunktur. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

17 Kommentare für “Coronavirus: Chinas Zentralbank druckt Geld gegen die Krise”

  1. Klapperschlange

    Die chinesischen Aktienmärkte verloren heute Nacht zum Handelsstart 9%. Das darf man als Debakel bezeichnen, als massiven Absturz! Jetzt notiert der Shanghai Composite Index immer noch mit -7,7%. Ein Debakel! Und der Goldpreis? Er müsste angesichts dieses Einbruchs am chinesischen Aktienmarkt nach oben springen, weil alle Welt sich an dem Edelmetall festklammert?“

    Eben deshalb: Im Dunkel der Nacht kann das PPT auch über den GLOBEX-Derivatemarkt OTC („Over The Counter“) unsichtbar hunderte von Papiergold-Paletten zur Goldpreis-Drückung herankarren,
    denn der Gold-Sprung am Freitag-Abend auf $1592,- ist für die Notenbanker ein Schlag in‘s Gesicht.

    https://finanzmarktwelt.de/aktuell-goldpreis-faellt-deutlich-trotz-aktien-absturz-in-china-die-erklaerung-155852/

  2. Anzeige
  3. Der Dachs steigt in dieser Situation wieder über 13000 Punkte?

    Alles eine Frage der Autosuggestion und der Marktmythen, nach denen die Aktienkurse nicht sinken könnten, wenn die Notenbanken Liquidität bereitstellen. Der chinesische Staat hat also alles im Griff, genauso wie die Fed, die von der Öffentlichkeit nahezu unbemerkt ihr Repokrisen-Notprogramm bis mindestens einschliesslich April verlängert hat. Incl. des weiteren Aufkaufs von Treasury-Bills.

    Krisenmaßnahmen werden so in einem Akt der Selbstbeschwörung zu Signalen der Stabilität umgedeutet.

    https://www.nzz.ch/finanzen/die-geldschwemme-an-den-finanzmaerkten-ebbt-nicht-ab-ld.1538102

    Zwischen Selbstbeschwörung und blanker Panik – Tiefenentspannung sieht anders aus.

    • Wolfgang Schneider

      @Thanatos
      https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/argentiniens-tango-auf-dem-schuldenparkett/ar-BBZB1Sj?ocid=spartandhp
      Entspann Dich, Mutti rettet die ganze Welt. Rauch einen – na Du weißt schon.

      • Wolfgang Schneider

        @Thanatos
        Und falls ein J***t nicht wirkt – hier der Grund für einen zweiten:
        https://www.eike-klima-energie.eu/2020/02/03/die-konventionelle-geldbeschaffung-des-unkonventionellen-elon-musk/
        Zitat aus dem Link: „Tesla hat gerade Bundes-Subventionen für die Batteriefertigung in Brandenburg beantragt, was vermutlich erfolgreich sein wird. Parallel dazu will das Wirtschaftsministerium noch ein zweites Akkumulator-Milliardengrab schaffen. Dazu soll ein Projekt mit mehr als 55 Unternehmen aus der ganzen Europäischen Union organisiert werden. Offiziell dient das Vorhaben dazu, die Akku-Fertigung in Europa zu halten und nicht alles aus China zu kaufen.“

      • @Translator

        Ich steh‘ nur auf Leibniz-„Pick Up“-Kekse von Bahlsen.
        https://www.chip.de/news/Nur-fuer-kurze-Zeit-PiCK-UP-verkauft-bald-Hanf-Riegel_168155863.html

        Aber die brauche ich nicht, um zu erkennen, dass „Umschuldung“ nur eine Chiffre für „neue Kreditlinien“ ist. Und die werden auch gewährt – schließlich wäre es mehr als fahrlässig, gerade jetzt die Peripherie des kapitalistischen Weltsystems weiter zu destabilisieren. Das Kind ist bereits in den Brunnen gefallen [liebe Leser*innen, keine Sorge, das ist nur ein sprachliches Bild!], jetzt gilt es nur noch Zeit zu erkaufen.

    • Klapperschlange

      @Thanatos (Weggefährte vom Jung „Kim“)

      Während mein Kommentar eine fröhliche „Review-Schleife“ dreht, kontrolliere ich noch einmal unsere Nachrichten-Kanäle in Richtung Pjöngjang:

      bei den 8 „followern“ von Kim ( namentlich Ri Chun-hee ( Pjöngjang TV-Ikone ), Kim Yo-jong, Ko yong-hi, Ri sol-ju, Kim Jong Chol, Klapperschlange, Thanatos, W.S., ) macht sich langsam Ungeduld und Sorge breit, weil doch das am Jahresende großartig angekündigte Überraschungsgeschenk von Kim an Donald bisher ausgeblieben ist.

      Im Windschatten der furchtbaren Corona-Nachrichten wäre doch ein kleiner , neuer Raketen-Test zu erwarten gewesen, nachdem Mr. Rocket-Man so elegant auf einem Schimmel der höchsten Erhebung des Changbai-Gebirges in Nordkorea, dem Gipfel des „Paektusan“ erklommen haben will.

      Obwohl ich frisches FAX-Papier nachgelegt habe, bleiben die NK-News-Ticker still.
      Sollte der edle Schimmel etwa den Weg in das Tal nicht mehr geschafft haben?

      • Investigative @Klapperschlange

        Kennst Du eigentlich schon meinen nordkoreanischen Kampfnamen? Die Genossen nennen mich Tha natos-hi. Naja, nun ist es raus.

        Unser Weltenlenker, seines Zeichens ein veritabler LRM, wird wohl den Corona-Windschatten nutzen, um in Ruhe seine Verhandlungsposition auszubauen. Während sich im saturierten Westen viele bereits daran gewöhnt haben, dass das Imperium die halbe Welt mit totalen Wirtschaftsblockaden und -Sanktionen überzieht……..“die ganze Welt? Nein! Ein von unbeugsamen Nordkoreanern bevölkertes Land hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die US-amerikanischen Legionäre, die als Besatzung in den befestigten Lagern Südkoreas liegen…“ (frei nach Asterix).

        Währenddessen wird auf Weisung des Imperiums dem kleinen Dorf das Leben wo es auch immer geht schwer gemacht:
        https://www.n-tv.de/politik/Nordkorea-Hostel-in-Berlin-muss-schliessen-article21539710.html

  4. Bix Beiderbecke

    Kann das sein das dieses Coronavirus oder die verursachte Panik) zum „schwarzen Schwan“ für Chinas Wirtschaft, wenn nicht weltweit wird?

    • @Bix Beiderbecke

      Wer weiß das schon. Vielleicht sehen wir jetzt den finalen Titanenkampf zwischen dem Grünen Klima- und dem Schwarzen Virus-Schwan.

      https://www.solarify.eu/tag/gruener-schwan/

      Aber jetzt lautet die Parole erstmal: Von der Chinesen lernen, heißt sieg[ch]en lernen!

      https://www.der-postillon.com/2020/02/wuhan-klinik.html

    • Wolfgang Schneider

      @BB
      Wohl eher für die Handlanger der Besatzer. Denn jetzt müßten wir knallhart wieder die Grenzen kontrollieren. Stattdessen läßt AKK einen Jumbo-Jet mit 130 Risiko-Leuten aus China einfliegen, darunter Infizierte. Warum haben die Russen wohl die Zwischenlandung in Moskau verweigert? Was ist, wenn auf den Booten im Mittelmeer, in den Lagern auf Sizilien und den griechischen Inseln die Seuche ausbricht? Was machen dann die Regierungen in Rom und Athen? Merkels brutale Linie der völligen Kopf- und Planlosigkeit könnte unserem Land am Ende mehr schaden als alle Katastrophen in früheren Jahrhunderten, und sie darf am Ende froh sein, wenn sie noch lebend davon kommt; am Ende verhängt Südamerika gar ein Einreiseverbot für Mengeles, Honeckers und überhaupt alle Hirnseuchenvögel aus Deutschland. Dann müssen sie hier bleiben, und es wird Gericht gehalten. Für alles.

    • Klapperschlange

      @Bix BB

      https://www.rnd.de/politik/chinas-schwarzer-schwan-der-einbruch-des-unerwarteten-ins-geplante-V575LCAUCRFIPEIZH5CHRJYULI.html

      Dann hätte man einen „Buhmann“ für das kommende Chaos.

      Dann müßte man noch herausfinden, wer „Regie“ geführt hat, damit aus dem Chaos alle Staatsschulden auf „NULL“ gesetzt werden und Platz für einen Neuanfang geschaffen wird.

      Die weltweiten „Bürgen“ haben ja „gebürgt“ – jetzt müssen wir alle den Gürtel enger schnallen.

  5. Suuuper alles wieder in Butter! Schöne heile Welt da schüttelt man gerne Gold ab u. geht in künstiglich hochgepushte Aktienmärkte ! Ich gehe jetzt mit Gold in Tessla *ironie

    • Wolfgang Schneider

      @f.s.
      https://www.eike-klima-energie.eu/2020/02/04/alle-gute-nachrichten-werden-sie-ueber-alle-massen-deprimieren/
      Genau. Schau Dir mal das reaktionäre Pack hier an. Und überhaupt das Bild oben auf der Webseite, was bei denen Reichtum und Wohlstand symbolisiert.
      Sowas geht ja nun gar nicht. Wenn das der Tenhagen wüßte!
      Take my cash, but give me bullion
      https://www.youtube.com/watch?v=mW1sWBrEqKU

      Take my cash, but give me bullion, all its joys are but a name.
      But its love abideth ever, through eternal years the same.
      Oh, the height and depth of gold price! Oh, the length and breadth of charts!
      Oh, the fullness of my gold hoard, pledge of endless life above!

      Take my cash, but give me bullion, sweetest comfort of my soul.
      With my Saviour watching o’er me, I can sing, though savers fall.
      Oh, the height and depth of gold price! Oh, the length and breadth of charts!
      Oh, the fullness of my gold hoard, pledge of endless life above!

      Take my cash, but give me bullion. In its weight my trust shall be,
      Till, with clearer, brighter vision, face to face my gold I see.
      Oh, the height and depth of gold price! Oh, the length and breadth of charts, of charts!
      Oh, the fullness of my gold hoard, pledge of endless life above!

  6. Anzeige

Antworten

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Stillhalter: Cool! Apple gibt eine Umsatzwarnung heraus und der Kurs fällt fast nicht. Boing erhält keine Aufträge...
  • Wolfgang Schneider: @Sebastian Und so ich auch wanderte im finsteren Tale, so fürchte ich doch kein Übel. Der...
  • Wolfgang Schneider: @rolandb Hart oder weich? Auf Anmut und Schönheit kommt es an. Marvelous grace...
  • Sebastian: @Fritzthecat, wenn Du EM hast, dann ist es egal. Hast Du keines, dann mußt Du kaufen oder warten. Was...
  • rolandb: Ist Gold so hart oder Fiat so weich das ist doch die Frage.
  • Stillhalter: @kaisertreu Gier friss Hirn! Damit ist alles gesagt!
  • Wolfgang Schneider: @CriticalStoke Die Goldarmee ist die stärkste https://www.youtube.com/watch? v=zgKazTrhXmI Fed...
  • Stillhalter: @Critical Stoke Vielleicht? Das kann auch auch auf 5000 steigen 8der auf 1480 fallen. Man sollte...
  • Wolfgang Schneider: @materialist What a Friend We Have in Silver https://www.youtube.com/watch? v=ZdBVBLxEDJ0 What a...
  • CriticalStoke: Wir werden 2020 die 2000 Dollar sehen. Grüße

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren