Dienstag,26.Oktober 2021
Anzeige

Deutsche Goldreserven könnten Opfer der Euro-Haftung werden

Die Umsetzung der neuen „Brüsseler Mechanismen“ könnten in letzter Konsequenz bedeuten, dass Deutschland auch mit seinen Goldreserven für die Schulden anderer Euro-Länder haften müsste. Bild.de zitiert den CDU-Abgeordneten Norbert Brackmann (CDU). Finanztechnische Hebel bei der Umsetzung des EFSF-Rettungsfonds tragen seiner Ansicht nach schwerwiegende Risiken: „Zu Ende gedacht, bedeutet das: Deutschland müsste mit seinem gesamten Vermögen – also außer z. B. Firmenbeteiligungen auch mit den Goldreserven der Bundesbank haften“, so Brackmann.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

3 KOMMENTARE

  1. Wer glaubt, dass wir unser Gold jemals wiedersehen ist ein Idiot Kein Land wird sein Gold jemanls wiedersehen, dass in den Tresoren des Empire oder der Amis liegt. Und da die Amis die einzige Militärmacht auf der Welt sind gibt es auch keine Mittel diese einzutreiben.

  2. Anzeige
  3. Stimme Eurotanic voll und ganz zu.
    das deutsche Gold wird grade verkauft um die schulden der USA zu zahlen.

  4. Anzeige
  5. Vorredner ;) Welches deutsche GOLD? Deutschland hat gar kein Gold mehr! Deutschland hat nur das Versprechen, daß Deutschland das deutsche Gold besitzt. In Wahrheit ist es genauso wie die Fort Knox Goldreserven eine Menge Wolfram!

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige