Sonntag,11.April 2021
Anzeige

Unkalkulierbares Risiko Euro-Rettung

Gehorsam und im Herdentrieb wird die Mehrheit des Bundestages am heutigen Mittwoch auch für die „Erweiterung“ des EFSF-Rettungsschirms stimmen. Doch wissen die Abgeordneten überhaupt, was sie da tun? Die kritischen Stimmen, selbst innerhalb der Regierungskoalition, verstummen nicht. Der ehemalige Wirtschaftsminister von Schleswig-Holstein, Werner Marnette (CDU), gegenüber dem Handelsblatt: „Das Haftungs- und Ausfallrisiko wird dadurch für Deutschland in eine nicht mehr kalkulierbare Größenordnung katapultiert.“

Wenn der Staat an Ihr Geld will Vermögen sichern in der Corona-Krise

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

2 KOMMENTARE

  1. Die guten Nachrichten:Sie brauchen keine Angst um Ihre Renten und Pensionen haben.Die sind nämlich schon weg.Jetzt kommt das Geld-Vermögen dran.Das ist schon fast weg.Und zuletzt kommt Ihr Lebensstandard dran:Der wird sich Griechenland und Portugal angleichen.Dem vor der Euroeinführung wohlgemerkt.
    Und was ist nun das Gute dran: Sie brauchen sich keine Sorgen mehr um Geld machen,denn Sie werden keines mehr haben.Ihre einzige Sorge wird sein,wie werde ich den nächsten Tag überleben.

  2. Anzeige
  3. 100 Seiten Text in englischer Sprache, und eine Nacht Zeit zum Durchlesen für die Abnicker unserer Bundes-Volkskammer. Mann, die hätten mal mich translator hinzuziehen sollen, ich hätte denen schon was verdolmetscht! Mal ehrlich, die können doch gar nicht wissen, was sie da durchwinken. Und vielleicht sollen sie es auch gar nicht. Herrgott, vergib ihnen …

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

NEU: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige