Anzeige
|

Dieselaffäre tangiert Edelmetalle – Preissturz bei Platin

Preiswirbel bei der Platingruppe: Die Dieselaffäre hält derzeit nicht nur Autofahrer in Atem, sondern hat gleichsam eine starke Wirkung auf die Preise für Platin, Palladium und Rhodium. 

Von Dominik Lochman, ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG

Platin hat infolge des Dieselskandals deutlich an Wert verloren. Grund dafür sind hauptsächlich die Katalysatoren in Dieselmotoren, die Autobauer mit Platin beschichten. Sinkt die Nachfrage nach dieselbetriebenen Fahrzeugen, verringert sich auch der Bedarf an dem Edelmetall.

Zudem herrscht aktuell ein Überangebot an Platin, was den Preissturz weiter begünstigt. Hingegen erleben Palladium und Rhodium eine kontinuierliche Wertsteigerung, da sie vor allem in Benzinmotoren Anwendung finden. Für Platin bestehen dennoch Zukunftschancen. So kann beispielsweise das teurer gewordene Palladium auch durch eine Platin-Rhodium-Legierung zur Beschichtung von Katalysatoren in Benzinmotoren ersetzt werden.

Für Autohersteller stellt sich hier die Kostenfrage, ob ein solches Gemisch im Verhältnis von fünf zu eins aufgrund des niedrigen Platinpreises die günstigere Variante darstellt. Eine weitere Chance bieten Brennstoffzellen. Rücken diese als Antriebstechnik stärker in den Fokus, würde die Nachfrage nach Platin steigen, da bei dieser Technologie auf das weiße Edelmetall nicht verzichtet werden kann. Natürlich würde ebenso ein Diesel-Comeback zu einem Aufschwung führen. Dieses kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, da es sicherlich noch lange dauern wird, bis alternative Techniken den Verbrennungsmotoren nennenswerte Marktanteile abringen können.

Platin, Chart

Platin in USD, 10 Jahre

Dominik Lochmann ist Geschäftsführer der ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG. Die ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG mit Sitz in Rheinstetten und die Tochtergesellschaft ESG Edelmetall-Service GmbH in Schänis (nahe Zürich) recyceln seit vielen Jahren europaweit edelmetallhaltiges Scheidgut der Schmuck-, Elektronik-, Galvanik- und Dentalindustrie. Als Handels- und Recyclingunternehmen ist die ESG ist für edelmetallverarbeitende Unternehmen sowie im Bereich des privaten Edelmetallankaufs und -verkaufs tätig.

Hinweis: Meinungen oder Empfehlungen im Rahmen von Gastbeiträgen geben die Einschätzung des jeweiligen Verfassers wieder und stellen nicht notwendigerweise die Meinung von Goldreporter dar.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=83064

Eingetragen von am 3. Apr. 2019. gespeichert unter Gastartikel, Gold, News, Palladium, Platin. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

16 Kommentare für “Dieselaffäre tangiert Edelmetalle – Preissturz bei Platin”

  1. Guten Abend,

    seit Monaten schon bringen Privatiers und Investoren Geld in Sachen Bitcoin in Stellung. Anleger sollten einen gewissen Anteil in ihrem Portfolio haben.
    Für die nicht so ganz Resistenten unter euch auf jeden Fall einen Blick wert. Bitcoin über einen längeren Zeitraum zu halten zahlt sich auf jeden Fall aus. Einige Manager- und Börsen Magazine blasen in das selbe Horn.
    Ich wünsche einen schönen Wochen Ausklang.

    Liebe Grüße

    • @krakenone
      Was soll ich mit Bitcoins anfangen ?
      Man kann ihn nicht essen und Zinsen bringt er auch keine.

    • Guten Abend @krakenone,

      nach reiflicher Abwägung der Vor- und Nachteile, mich ernsthaft mit den Empfehlungen von „Manager- und Börsenmagazinen“ auseinanderzusetzen, habe ich mich für einen anderen Weg entschieden: Setze im Zitat unten doch einfach mal für „Gold“ „Bitcoin“ ein. Sollte nichts weiter stören, gebe ich mich gerne geschlagen und werde meine Resilienz, Renitenz und Resistenz gegenüber den Zumutungen der Krypto“währungen“ gerne aufgeben.

      „Sie haben die Wahl zwischen der natürlichen Stabilität des Goldes und der Ehrlichkeit und Intelligenz der Politiker. Und mit dem Respekt für diese Herren, rate ich Ihnen, solange das kapitalistische System besteht, das Gold zu wählen.“
      George Bernard Shaw

      Einen angenehmen Abend und
      liebe Grüße zurück.

  2. Clever: Edelmetallkäufer umgehen Dieselkrise, indem sie einfach das Original kaufen – Gold und Silber.

    https://www.der-postillon.com/2017/07/diesel-benzin.html

    Platin oder Palladium? Man stelle sich nur vor, Udo Lindenberg hätte folgendes gesagt:
    „Bei mir wollte ja mal ein Doktor an die Nebenhöhlen ran, da hab ich gesagt, nee, bloß nichts machen. Mein Sound ist doch Palladium wert.“
    Oder der gute alte Goethe:
    „Nach Palladium drängt, // An Platin hängt // Doch alles. Ach wir Armen!“

    • Wolfgang Schneider

      @Thanatos
      https://www.youtube.com/watch?v=KCohuAqEA9Q
      Was hältst Du denn von dieser Währung hier?

      • @Translator

        Naja, vielleicht etwas oldfashioned. Wo doch viele Nikotinsüchtige bereits auf E-Zigaretten umgestiegen sind. Modern wäre etwa gebunkerter Ladestrom fürs Handy – ich glaube, das wäre in der Apokalypse der Renner.
        Und in der zweiten Phase des Untergangs, dem Armageddon, hilft wohl nur noch Alkohol. Whisky mag ich nicht so, ist aber hochliquide, na sdarowje!

  3. Das ist halt die Gefahr bei Industriemetallen . Ich habe Rhodium als Sponge vor knapp zwei Jahren erworben , ehrlich ,ich habe mir zuletzt den Kurs im Januar angeschaut . Gold ist wahrscheinlich dieses Jahr und die nächsten zehn Jahre das Maß aller Edelmetalle . Hoffe ich .

  4. Wenn man die Preissteigerungen von Bitcoin sieht, dann kann man als Gold Investor nur Neid erblassen. Mal eben 20 Prozent plus.

    Allerdings gings damit auch schon mal mit 75 % in den Keller.

    Muss jeder selber entscheiden ob das jetzt so toll ist. Bei Gold ist das anders, da weis ich dass es in FIAT steigen wird. Und wenn es gerade kein Fiat mehr gibt, dann habe ich trotzdem Geld. Ob ich dann mit Bitcoin zahlen kann?

    • Betreff Bitcoin .Ich kann das nicht in die Tasche stecken , sowas ist mir dubios.Mag veraltet klingen ,aber so ist das .

      • Wolfgang Schneider

        @Heinrich
        Ich sag’s Dir musikalisch.
        Die Bitcoin-Fischer
        https://www.youtube.com/watch?v=Vn6W7assVQc

        Wenn bei Capri Italiens Staatsschiff im Meer versinkt,
        Und der Draghi vom höchsten Turme in Frankfurt springt,
        Zieht Finanzamt den dummen Goldbugs die Hosen aus,
        Und schickt Merkel die Steuerfahndung in jedes Haus.
        Wo sie suchen nach feinem Silber und purem Gold,
        Arme Irre, die Goldbugs, haben’s doch so gewollt,
        Und vom Bitcoin-Fischer dann ein Lied erklingt,
        hör von fern, wie es singt:

        Hab ja soviel Bitcoin wie nie, ist noch da,
        komm‘ ich zurück morgen früh.
        Im Internet, doch hatte ich mich
        Gefreut zu früh.

        Sieh die Schweinerei, das Konto ist ganz leer,
        alles kurz und klein, was kann das sein?
        Irrt dort ein Virus umher?
        Weißt du, was da geht? Alles ist zu spät.
        Ungezählte Sparer, deren Frust von fern man hört.

        Wo sie suchten nach feinem Silber und purem Gold,
        Arme Irre, die Goldbugs, hatten’s doch so gewollt,
        Und vom Bitcoin-Fischer dann ein Lied erklingt,
        hör von fern, wie es singt:

        Hab ja soviel Bitcoin wie nie, ist noch da,
        komm‘ ich zurück morgen früh.
        Im Internet, doch hatte ich mich
        Gefreut zu früh.

      • @heinrich
        In diesem Fall heisst das nun:
        Bitcoin und DAX, auch Dow shorten.
        Bei solchen Übertreibungen ist eine Short Wette nicht verkehrt.
        Jedenfalls, wer gerne wettet.
        Übrigens, weder Bitcoins noch Aktien kann man anfassen und in die Tasche stecken schon gar nicht.

    • @stillhalter
      Erblassen Sie auch vor Neid, wenn die Lottogewinner mitgeteilt werden.
      Mann in Sachsen mit 2 Euro Einsatz 2 Millionen gewonnen ?
      Nun denn, einer mit 75% Verlust beim Bitcoin zittert nun bei 15% Tagesgewinn vor sich hin. Auch nicht angenehm.
      Kennen Sie das:
      Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt…..
      Vielen Dank, ich bleibe beim Gold und beim Bargeld. Da weiss ich, was ich habe.

      • @renegade

        Ich dachte nicht, dass ich so missverstanden werde. Ich würde nie ein Bitcoin kaufen. Was soll das eigendlich sein.? Irgendein Datenstring soll ein Gegenwert von 4 oder 5 Unzen haben. Lachhaft, dass ist nur was für Vollpfosten!

  5. Wo ist das Problem Gold und Bitcoins im Portfolio zu haben? Die Einstellung kann nur dem Alter geschuldet sein (sorry), aber hat mit rationalem Denken nichts zu schaffen. Seit 2012 steigt der BTC Kurs stark an und fällt wieder ab, aber stetig ansteigend.
    Ich habe selber physisches Gold und bin stolz an dem.
    Kritik ist natürlich angebracht, aber sie sollte konstruktiv sein.
    „Mag ich nicht, will ich nicht…“ sagen kleine Kinder.
    Es wird in der Zukunft viele Anlage Möglichkeiten geben, die nicht „anfassbar“ sind uns sich digital abspielen. Bei Aktien gehe ich mit euch konform.

  6. @stan

    Es kann ja jeder sein Geld verbrennen wie er meint. Fachlich mal betrachtet ist es Zockerinstrument. Wie soll man denn den bitcoin bewerten. Welcher Maßstab soll dem zugrunde liegen? Wer garantiert mir, das bitcoin mit dem nächsten Softwareupdate noch funktioniert?

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • renegade: @krösus all die lieben Theoretiker. Was man alles machen könnte, hätte, Fahrradkette. Doch die Regie führt...
  • renegade: Wirecard ( Porno Bezahldienstleister) hebt die Dividende an. Um 2 Cent, in Worten zwei ! pro Aktie und...
  • Krösus: @Goldi Der Herr Wolff bleibt ebenso wie der Herr von Greyez lediglich an der Oberfläche hängen. Mit der...
  • renegade: @watchdog Die Manipulationen sind so offensichtlich, dass mich gestern sogar mein Bäcker darauf...
  • renegade: Dazu das Handelsblatt heute: Börsen in Partylaune, Höchststände überall, never ending. Haben die überhaupt...
  • Wolfgang Schneider: Hab mal gehört – nichts Genaues weiß ich nicht – der Präsident Rumäniens sei ein...
  • f.s.: denn was man hat – hat man!
  • Goldi: @Thanatos Ernst Wolff zur Diktatur des Finanzkapitals, den kommenden Crash und warum Reformen innerhalb der...
  • Watchdog: Deutliche Spuren der Goldpreis-Drückung: “Seit der Veröffentlichung des März-FOMC-Protokolls am 10. April...
  • Krösus: @Hans Der Umstand, dass seit 1960 keine Prüfung in Fort Knox erfolgt ist und seitdem jegliche Prüfung...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren