Mittwoch,29.Juni 2022
Anzeige

„Effekt des Euro-Rettungsplans verpufft“ (Manager Magazin)

Manager Magazin: „Kaum ebbt die Angst vor einer US-Insolvenz ab, rückt Europas Schuldenkrise wieder in den Fokus. Die Risikoprämien für Italiens und Spaniens Staatsanleihen kosten mehr als je zuvor seit Bestehen des Euro. Schon Mitte September könnten beide Staaten als Geldgeber für Griechenland ausfallen – und erneut wird Deutschland kritisiert.“

Kommentar: Ein bißchen Verzweiflung dürfte sich bei den Euro-Rettern langsam breit machen. Je mehr Staaten gerettet werden, desto weniger Retter bleiben übrig. Man darf gespannt sein, wie lange die Politiker ihre auf immer neue Kredite und Pseudo-Garantien basierende Krisenstrategie durchziehen, bevor die endgültige Bankrott-Erklärung kommt.

Goldreporter-Ratgeber

Wie Sie Ihr Geld retten können: Vermögen sichern in der Corona-Krise

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?



Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige