Anzeige
|

Entschieden: Rettungsfonds wird auf 800 Milliarden Euro aufgestockt

Die Finanzminister der Euro-Zone haben sich am Freitag laut Presseberichten über eine Aufstockung des permanenten Rettungsmechnismus ESM geeinigt. Die umstrittene Institution soll nun mit 800 Milliarden Euro ausgestattet werden. Bisher waren „nur“ 500 Milliarden Euro vorgesehen. Mit der Entscheidung steigt auch die Haftungssumme Deutschlands. Die Bundesregierung hatte sich monatelang gegen einen solchen Schritt ausgesprochen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=20682

Eingetragen von am 30. Mrz. 2012. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

4 Kommentare für “Entschieden: Rettungsfonds wird auf 800 Milliarden Euro aufgestockt”

  1. Salamitechnik.So wird es dem Volk schonend beigebracht,dass man wohl 1 Billion und später 2 Billionen brauchen wird.Genauso schonend wird man es dem Volk beibringen müssen, dass deren Ersparnisse eines ganzen Lebens leider verfrühstückt sind, von den anderen.
    Naja, macht nichts, Hauptsache man bringt es ihnen schonend bei und sozial verträglich.Weil es ja alternativlos ist.
    Schafe müssen geschoren werden.

  2. Der Selbstbedienungsladen ist schon zwei Jahre geöffnet, nun wird er ausgebaut. Und das Schönste: die Einkäufer müssen ad hoc nicht wie bei Aldi bezahlen, sie müssen nur einen Schuldschein unterschreiben und dürfen dann – auf Nimmerwiedersehen – verduften, prima.

    Das kommt davon, wenn man wie Frau Merkel die im Maastricht – Vetrag verankerte No-bailout-Klausel reisst. Jetzt haben wir die Transfer – Union !

    Noch vor anderthalb Jahren wurde so etwas von unserer Regierung als vollkommen illusorisch dargestellt, jetzt ist es alternativlos.

    In den nächsten Jahren werden wir hohe Inflationsraten bekommen: 7 %, vielleicht 12. Daher Sachwerte kaufen: Aktien von weltweit tätigen Unternehmen mit guten Produkten und wenig Schulden, Edelmetalle, Immobilien.

    • @Nearco
      Stimme insoweit zu, nur habe ich mal gelernt, dass in einem inflationärem Szenario man Aktien von Unternehmen mit langfristigen Schulden kaufen soll (Finanzaktien etc) und in einem deflationären Szenario Aktien von Unternehmen mit wenig Schulden (Nestle, Roche, Mc Donald, Apple etc.)
      Grund ist,da durch die Inflation die Schulden relativ weniger werden und diese Firmen profitieren.

      • Bitte keine Aktien hochverschuldeter Unternehmen kaufen und insbesondere Finanzaktien nicht einmal mit der Kohlenzange anfassen: hier droht in den nächsten Jahren mehrheitlich und in großem Stil die Verstaatlichung, siehe HRE, Commerzbank. Schauen Sie sich nur einmal den Chart der Commerzbank an, dann wissen Sie alles: in 5 Jahren von 34 auf 2 Euro !

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • taipan: @force majeure genau.Auf den Punkt gebracht. Es ist ein Wertaufbewahrungsmittel und kein Handelsgut wie...
  • Force Majeure: @taipan Schon klar. Nimmt man mit Jastram die „Goldene Konstante“ so ist Gold eben einfach...
  • taipan: @force majeure Eine Notenbank ist ein Konsortium. Die muss nicht unbedingt zum Wohle des Volkes handeln.Eine...
  • Force Majeure: Es wäre doch nur einfältig zu nennen wenn er das Gold nun gegen (kurzfristige) Devisen verkaufen...
  • Force Majeure: @taipan Die Notenbank England hat verkauft, Die FED hält das Gold, China und Russland kaufen hinzu....
  • taipan: @force majeure Diese Frage stellt sich, wenn man Handel betreibt. Immobilienmakler etwa. Haus kaufen, Haus 3...
  • Force Majeure: @taipan Hält man, kauft man hinzu oder verkauft. Wir dürfen uns auch wie eine Notenbank empfinden....
  • taipan: @force majeure Gold und Silber ist eben etwas für Eliten. Papiere und Schuldverschreibungen etwas fürs Volk...
  • taipan: @Autoverkäufer Also, da gibt es noch die berufsständigen Versorgungswerke. Und die Lebensversicherer müssen...
  • materialist: @Krösus Danke für den Tip.Da werde ich seit geschätzt 10 Jahren mal wieder ins Kino gehen.Den Ami-oder...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren