Anzeige
|

Erdogan: Türken sollen Gold und Devisen verkaufen

Gold, Türkei

Türken kaufen Gold, um sich gegen Krisen abzusichern. Nun sollen sie Gold verkaufen, um die eigene Währung und den Staat zu retten (Foto: Goldreporter)

Der türkische Präsident Erdogan fordert seine Landsleute auf, Gold und Devisen gegen türkische Lira zu tauschen, um die Währung des Landes zu stabilisieren.

Die Türkei steuert auf eine schwere Wirtschaftskrise zu. Die Türkische Lira ist zuletzt eingebrochen. Vergangene Woche wurde ein Rekordtief gegenüber dem US-Dollar erreicht. Das Land ist stark im Ausland verschuldet. Amerikanische Ratingagenturen haben die Bonität der Türkei herabgestuft. Und nun drohen die USA auch noch mit Sanktionen.

Laut einem Reuters-Bericht hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan nun seine Landsleute am vergangenen Freitag aufgefordert, harte Devisen und Gold gegen Lira zu verkaufen, um die Währung des Landes zu stützen.

Er sagte auch, man werde sich dem chinesischen Markt zuwenden, um die „subjektiven Bewertungen“ von westlichen Ratingagenturen zu umgehen. Diese seien politisch motiviert.

Im Januar 2017 hatte Erdogan bereits gefordert, die Türken sollten Devisen gegen Lira und Gold tauschen (Goldreporter berichtete).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=76673

Eingetragen von am 6. Aug. 2018. gespeichert unter Asien, Gold, News, US-Dollar, USA, Währung. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

31 Kommentare für “Erdogan: Türken sollen Gold und Devisen verkaufen”

  1. Genau haut weg Euer Gold u. tauscht es gegen Papier ! ;)

    • @fs
      Daraus folgt, Erdogan hat ein Angebot bekommen.
      Von der FED.
      Gold gegen frisch gedruckte Dollars.Mit diesen kauft er dann die eigene Lira und stützt den Kurs.Na, toll.
      Offenbar geht der FED das Gold für Drückungsversuche aus,sonst hätte man ja nicht ein solches Angebot gemacht.

    • autoverkäufer

      taipan,

      hatte heute morgen noch einen aktuellen beitrag gelesen
      das der iran seine schwache währung mit gold sichern soll.

      „Montag, 06.08.2018, 05:24
      Der US-Ökonom Steve Hanke hat dem Iran geraten,
      den rasanten Wertverfall seiner Währung mit der Bindung
      des Rial an das Gold zu stoppen.

      „Das Land hätte dann weiter seinen Rial.
      Doch der wäre dann nicht mehr Schrottwährung, sondern so gut wie Gold“,
      sagt Hanke der Zeitung „Die Welt“ (Montag).“

      – AUS:
      https://www.focus.de/finanzen/boerse/wirtschaftsticker/maerkte-experte-raet-iran-zu-gold-waehrung-hyperinflation-und-us-sanktionen_id_9368854.html

      ————————————
      – beim suchen nach dem iranbeitrag (siehe oben)
      .. habe ich das hier unten gefunden.

      – ich kann es aber noch 100%ig einorden?

      „Petition 73043
      Europäische Währungsunion – Kopplung der „neuen D-Mark“
      an den Goldstandard vom 09.08.2017
      Text der Petition

      Der Bundestag möge beschließen, dass bei einem Euro-Crash und
      der erforderlichen Währungsreform die „neue D-Mark“
      an den Goldstandard gekoppelt wird.
      Begründung
      Wie jeder weiß, wird der Euro aufgrund der immensen Geldvermehrung durch die Druckerpressen der EZB und aufgeblähten Staatsanleihen
      zu einem totalen Crash führen. Im Negativ-Fall 2018. Im Bestfall bis 2030.
      Die Schuldenpolitik der Euro-Länder und die Vergemeinschaftung
      der Schulden rächt sich, sodass deutsche Sparer mit Vermögensverlusten
      von bis zu 90 Prozent und geschlossenen Banken rechnen müssen.
      Die Währung Euro und die Rettungspakete sind folglich
      verantwortlich für die kommende Hyperinflation und das Zusammenbrechen der EU.

      Der Goldstandard, wie er 1873 bis 1914, für die damalige Währung Reichsmark galt, war nahezu inflationsfrei und hinderte die Staaten, unendlich viele Schulden zu machen. Die Deckung mit Gold führt dazu, dass die Menschen jederzeit Vertrauen in die neue D-Mark haben. Hier sollte man sich an der damaligen Gesetzgebung orientieren, da dies Währungsstabilität ermöglicht und keine schleichende Enteignung und Vermögensvernichtung. Gold ist im Gegensatz zu Papiergeld und Schrottmünzen nicht beliebig vermehrbar. Dies garantiert bereits Wertstabilität.“

      https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2017/_08/_09/Petition_73043.$$$.newbeitrag.1.reg.1.html

      – ICH HOFFE DAS ES ECHT IST, SONST FINDE ICH AUCH NIX DAZU?

      – auch nicht von WEM?

      ——————————————-

      „Um den Datenschutz zu wahren, hat ein katholischer Kindergarten
      in Dormagen auf Erinnerungsfotos die Gesichter von Kindern geschwärzt
      und so für irritierte Eltern gesorgt. In den Erinnerungsbüchern
      wurde bis auf das Gesicht des Kindes, an das eine Mappe ausgehändigt wurde,
      alle Gesichter geschwärzt, darunter von Kindern, Erziehern
      und anderen Erwachsenen.
      „Das Vorgehen der Kindertagesstätte in Dormagen ist merkwürdig“,
      sagte auch der Vorsitzende der Konferenz der Diözesandatenschutzbeauftragten,
      Andreas Mündelein, am Donnerstag gegenüber der dpa
      ……………….
      Die „Neuß-Grevenbroicher Zeitung“ (NGZ) hatte zuvor berichtet,
      viele Eltern hätten sich über die geschwärzten Gesichter
      von spielenden Kindern geärgert und beschwert.
      Grund sei das neue Datenschutzrecht, zitiert die NGZ
      den Pfarrer der Gemeinde St. Michael Dormagen-Süd,
      Peter Stelten, zu der die Kita gehört.
      Er bekundete gegenüber der Katholischen Nachrichtenagentur
      großes Verständnis für die Eltern; niemand möge geschwärzte Gesichter..“

      – AUS:

      http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/wegen-datenschutz-kindergartenfotos-geschwarzt

      – nun gut, an die schwarzen gesichter werden wir uns leicht gewöhnen.
      – wir sind halt ein gutmütiges volk und keine schwarzmaler?
      ————————————————

  2. Noch fordert er auf.
    Was kommt als nächstes?
    Eigentlich schon vor langem, aber spätestens jetzt müssten den Leuten doch die Alarmglocken Ohrensausen verursachen.

    • @CWS

      Apropos Ohrensausen – noch vor 18 Monaten rief Erdogan seine Landsleute dazu auf, ihre Devisenreserven unter den sprichwörtlichen Kopfkissen hervorzuholen, um sie auch und gerade in GOLD umzutauschen. Allerdings – welche Überraschung – nur mit mäßigem Erfolg:

      https://www.welt.de/wirtschaft/article160055867/Tuerken-sollen-Devisen-unter-dem-Kopfkissen-hervorholen.html

      Wie groß muss jetzt die Verzweiflung, ja sogar die Panik sein, dass die letzte Verteidigungslinie vor dem Währungscrash relevant wird: Die Mobilisierung selbst der privaten Goldreserven.

      Die Türken werden jedoch einen feuchten Kehricht tun. „Patriotische Pflicht“ hin oder her.

  3. Ist doch immer wieder erfrischend zu lesen, dass, wenn alles den Bach runtergeht, plötzlich wieder Gold ins Spiel kommt.
    Erdogan sagt ja nicht, tauscht eure Perserteppiche, Zigaretten, Kaffeetüten, Dönerbuden, Ziegen oder Autos gegen Lira. Nicht mal Diamanten, Silber oder Palladium.
    Es gibt doch noch anderes werthaltiges.
    Nein, ausgerechnet Gold und Valuten.
    Daraus folgt
    Nur Gold und Bargeld ist in einer Krise wichtig.
    Also, horten wir es.Wie die Notenbanken auch.

  4. @Taipan: Du hast vergessen die BMWs u. Benzen aufzuzählen ;)

  5. Na wer da dem Aufruf folge leiste ist selbst Schuld. Die das gute Zeugs zu Hause horten wissen schon warum. ABER es gibt immer wieder Leute die solchen aufrufen folge leisten. Und wenn es keiner macht haben sie ja dann was zu vermelden und den Schuldigen gefunden….das eigene Volk ist Schuld…wie immer

  6. Gold gab ich für Papier.Heil Dir Kaiser Recip im Siegerkranz . Sicher werden sich auch dieses Mal ne menge Dumme finden.

  7. Kleine Korrektur: Die erste Kampagne hatte insofern keinen Erfolg, als keine Lira eingetauscht wurden – was diesmal auch nicht geschehen wird.
    Gold wurde aber von den sowieso goldaffinen Türken durchaus vermehrt gekauft.
    Die jetzige Kehrtwende um 180 Grad wird aber keinen dazu bringen, sein Gold wieder zu verkaufen.
    Wäre ja noch schöner!

  8. „Vergangene Woche wurde ein Rekordtief gegenüber dem US-Dollar erreicht. Das Land ist stark im Ausland verschuldet.“

    Tja da scheint der Erdowahn obwohl er solange schon an der Macht ist nichts dazu gelernt zuhaben . Es ist eben keine gute Idee mehr Geld auszugeben als man hat denn wenn man sich zu stark verschuldet ist man abhängig und das kann zum verhängnis werden . Gerade als Führer eines islamisches Landes sollte man wissen das es haram ist sich Geld im Ausland zu leihen und darauf noch Zinsen zu zahlen . Lieber ein ganz langsames Wirtschaftswachstum das aus „eigner tasche“ finanziert ist als ein schnelles Wachstum auf pump .

  9. Man kann glauben was man will, aber der Goldpreis geht weiter südlich. Jetzt den fünften Monat.

  10. Die Türken hoffen.
    Die Goldbugs hoffen.

    Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
    Das Gesamtdepot hat in den letzten 30 Tagen, dank einiger Antizykliker 8% zugelegt,und beim Silber konnte ich einen riesen Haufen Schnäppchen machen.

    Ich kann den ganzen Unmut, den ich forenweit so lese, überhaupt nicht nachvollziehen.

    Was hier bestimmt los ist, will ich mir gar nicht ausmalen.
    Die Stimmung wird wohl im Keller sein.

    Das Wetter passt da irgendwie total ins Gesamtbild ~ heftig ist es.

    • @EX Warum soll denn die Stimmung im Keller sein ? Der Goldpreis ist doch nicht schlecht wie er ist und in 2h geh ich schwimmen im Tonsee um die Ecke,Wassertemperatur 23 Grad weil 14m tief.Schön ist die Welt.

    • @ex
      Bei Silber wird ein Preis von 5 Euro die Unze erwartet.
      Ein Drittel von Ihrem Kaufpreis.
      Das aber wird ihre Stimmung schon verkraften, ganz bestimmt.
      Silber heute 13 Euro, Tendenz deutlich fallend.
      Bei 5 Euro sprechen wir uns wieder.

  11. 78 jährige vertraut Anwalt.
    Dieser schickt rumänische Einbrecher und stehlen 20 kg Gold.

    https://derstandard.at/2000084850128/20-Kilogramm-Gold-gestohlen-Wiener-Ex-Anwalt-angeklagt

    • @Szentgotthard Ein grösser Teil der Winkeladvokaten sind meines Erachtens eh grosse Ganoven,deshalb versteh ich auch nicht warum der nun schon länger vermisste Translator einst ein solcher werden wollte.Der ist doch ne ehrliche Haut.

      • @Materialist

        Der Grund für diesen Berufswunsch wird vermutlich simpel sein. Als junger Mensch glaubt man häufig, dass das Recht so wie es praktiziert wird irgendetwas mit Gerechtigkeit zu tun hat. Mir ging es jedenfalls so. Jahrzehntelange Erfahrungen mit der Justiz in beiden deutschen Staaten
        und einem insofern autodidaktischem Jura-Studium haben mich von dieser
        Illusion gründlich, restlos und für alle Zeiten befreit.

        Als sich der Ochs im Paradies langweilte, erfand er die Jurisprudenz

        Hans Litten

  12. Noch werden die Leute aufgefordert es freiwillig zu machen. Die Vermögenderen und wohl irgendwie cleveren Türken haben bereits die Flucht aus dem Land in 2016 und 2017 angetreten. Die Türkei ist eins der Top 5 Länder welche die absoluten höchsten Abwanderungen von Dollarmillionären aufgewiesen hat. Nur Indien, Frankreich und China haben absolut mehr Abwanderungen zu verzeichnen gehabt.

  13. Gold sollte man ab 5000 $ verkaufen, Goldaktien so bei 2000 $ weil die den Anstieg von Gold wie zwischen 2001 und 2004 vorwegnehmen. https://hartgeld.com/gold-minen.html

    • @TBR
      Wenn Sie sicher sind, dass dann die Kaufkraft der 5.000 Dollar der heutigen 5.000 entsprechen, vielleicht. Aber selbst dann hat so mancher den Bitcoin bei 19.000 Dollar eben nicht verkauft, sondern gierte nach weiteren 50.000.
      Das ist fast immer so. Man kauft in steigende Preise und verkauft in fallende hinein.Eigentlich sollte es ja umgekehrt sein.
      Das werden Sie bald beobachten, sobald der Preis gegen besagte 5.000 geht.
      Die einen kaufen dann wie verrückt und die anderen geifern nach 10.000.

      • Erst mal müssen wir über 2000,00. Das sehe ich aber erst einmal noch lange nicht.

        • @stillhalter
          Sobald der Goldpreis freigelassen wird oder werden muss, je nachdem, geht es schnell. Die meisten werden das gar nicht mitbekommen.

          • @taipan , jaja , dann geht´s „ap tu de moon“ und danach „app tu de orion“ !! De Mamba is dann raich :-)

            • Das einzige was man auf dem Mond findet, ist Dreck, möglicherweise eine USA Fahne und ein alter Mann namens Bocker, der immer noch dort oben sitzt und auf das Gold wartet, was irgendwann mal zum Mond und dann zum Mars gehen soll.

              • Das Silbär geht „ap tu de Muuhn“ – des Goid bis zum Herrgöttli !!

              • @grandmaster
                Es gibt sicher genug Mineralien auf den Planeten, unter dem Meeresoiegel oder tief in Erdinneren. Keine Frage. Aber, da drannzukomnen ist unmöglich oder würde den Preis für ein Geamm in astronomische Höhen treiben.
                Keine Notenbank kann soviel Geld drucken um auch nur ein Kilo Gold vom Mars zu holen, aus den tieferen Erdschichten oder aus dem Meer.

  14. Alle Länder die dem Dollar kritisch gegenüberstehen bzw. verkaufen
    ( Iran, Türkei, Russland ) sollen wirtschaftlich zerstört werden.
    Anders kann ich mir das nicht erklären

  15. ich finde immer wieder interessant, wie sich deutsche Leitmedien auf den Erdogan und die Türkei stürzen, als ob wie in Deutschland und Europa mit unseren Leidthammeln und Leidthammelinnen nicht genug Probleme haben.
    Erdogan als Hassfigur macht sich irgendwie immer wieder gut.

    Scheint in den Schaltzentralen der Stimmungs- und Meinungsgestaltung gut anzukommen, wenn man dieses Thema ausgiebig breittritt.
    Der Euro hat zuletzt auch gegenüber dem Dollar verloren – ok nicht so stark, aber ich spüre in meinem Alltag kaum den Verfall der türk. Lira – den des Euro schon eher.

    Das ist aber kein Thema.

    Meiner Meinung sollten sich die Schmierfinken in der Presse anderen Themen widmen – Europa, Euro, Verschuldung, Einlagensicherungsfonds, und unser Gemurksel – ich glaube, da könnte man genug Seiten oder Stunden füllen.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • saure: @taipan Und wie könnte so ein Enteignungscrash aussehen?
  • Falco: ***Termin*** Numismata 2018 in Berlin – dieses Wochenende. https://www.numismata.de/berli n-2/ Ich werde...
  • Falco: @Berolina Doch, doch, glaub mir, Schuld sind immer die anderen! http://www.spiegel.de/auto/...
  • taipan: @watchdog immerhin gibt es eine Gewinnwarnung.
  • Watchdog: Audi wird zwar seine „Kaffee- und Porto-Kasse“ plündern, um die Strafe von 800 Mill. € zu zahlen,...
  • taipan: @kondor Die fahren seit 2008 ständig auf Sicht und greifen ein, sobald etwas aus dem Ruder läuft. Noch haben...
  • kondor: taipan manipulieren die eigentlich jeden Tag? Ein crash lassen die vom PPT kaum zu. Ich denke muss schon...
  • taipan: Das heisst, dass die Wirtschaft boomt, übervolle Auftagsbücher, Arbeitskräftemangel überall. Was weiterhin...
  • Berolina: Harter Brexit, Handelskrieg, GroKo – bezweifle, dass nur externe Faktoren Schuld sind. Zur Zeit...
  • Berolina: @Thanatos Diese ganzen statistischen Erhebungen sind fragwürdig genug. Grundlage ist der sogenannte...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren