Montag,04.Juli 2022
Anzeige

Europäische “Goldreserven” sinken um 29 Millionen Euro

In der Woche vom 6. Dezember sank die Position “Gold und Goldforderungen” in der konsolidierten Bilanz der Europäischen Zentralbank auf 334,38 Milliarden Euro.

Eine Zentralbank des Eurosystems hat in der vergangenen Woche Gold im Wert von 29 Millionen Euro verkauft. Die Position “Gold und Goldforderungen” in der konsolidierten Bilanz der Europäischen Zentralbank fiel um den entsprechenden Betrag auf nun insgesamt 334,38 Milliarden Euro. Das meldet die Europäischen Zentralbank.

Der Goldverkauf wurde im Rahmen des Central Bank Gold Agreement durchgeführt (CBGA 3), dass den unterzeichnenden Banken erlaubt, noch bis 2014 gemeinschaftlich 400 Tonnen Gold pro Jahr zu verkaufen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Goldreporter-Ratgeber

Wie Sie Ihr Geld retten können: Vermögen sichern in der Corona-Krise

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?



1 Kommentar

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige