Freitag,05.März 2021
Anzeige

UBS erhöht Goldpreis-Prognose wegen Währungs-Aspekt

Vreneli-Goldmünze: Gold ist eine Währung, das wissen die Schweizer ganz genau!

Die Schweizer Großbank erwartet einen Goldpreis von 1.550 Dollar im kommenden Jahr, weil sich Gold derzeit mehr wie eine Währung als wie ein Rohstoff verhalte.

Mit der Schweizer UBS hat eine weitere Investmentbank ihre Goldpreis-Prognose angehoben. Für das kommende Jahr erwartet das Institut einen Goldpreis von 1.550 US-Dollar. In einer früheren Prognose war man von 1.400 Dollar ausgegangen.

“Wir erwarten eine Fortsetzung der europäischen Schuldenkrise und des Quantitative Easing [Ankauf von Staatsanleihen durch Notenbanken, Anm. d. Red] und, dass das anhaltende Sicherheitsbedürfnis die Investmentnachfrage befeuert. Das absolute Vertrauen in die Papierwährungen bleibt wackelig. Gold verhält sich derzeit eher wie eine Währung, als wie ein Rohstoff”, sagt UBS-Analyst Julien Garran.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige