Anzeige
|

Europäische Zentralbank erhöht Inflations-Erwartung

Nun rechnet auch die EZB mit steigender Inflation.

Auf der heutigen Pressekonferenz erklärte EZB-Präsident Mario Draghi, die Inflation im Euro-Raum werde in diesem Jahr voraussichtlich bei durchschnittlich 2,4 Prozent liegen.

Im vergangenen Dezember war die Europäische Zentralbank noch von einer durchschnittlichen Inflationsrate von 2 Prozent für 2012 ausgegangen. Auf der heutigen Pressekonferenz im Anschluss an die EZB-Ratssitzung erhöhte Mario Draghi diese Inflationserwartung.

Für das laufende Jahr erwartet der EZB-Präsident im Euro-Raum eine Inflation von durchschnittlich 2,4 Prozent. „Die Inflationsraten werden jetzt wahrscheinlich über 2 Prozent bleiben mit überwiegenden Aufwärtsrisiken“, so Draghi. Man sehe aber viele Zeichen von rückkehrendem Vertrauen in den Euro.

Dennoch muss die EZB die Konjunktur-Erwartungen reduzieren. Im Dezember war man von einem Wachstum von 0,3 Prozent im Euro-Raum ausgegangen. Nun rechnen die EZB-Banker mit einer um 0,1 Prozent rückläufigen Wirtschaftsentwicklung für 2012.

Den Leitzins ließ die EZB am Donnerstag unverändert bei 1 Prozent.

Goldreporter

Sonderpublikation “Altersvorsorge mit Gold” als PDF- oder Print-Ausgabe im Goldreporter-Shop!

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=19888

Eingetragen von am 8. Mrz. 2012. gespeichert unter Euro, Europa, EZB, Inflation, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “Europäische Zentralbank erhöht Inflations-Erwartung”

  1. Langfristige Kredite lohnen sich also bei einem moderaten Zinssatz mit Sonderrückzahlungsrecht.

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Berolina: @taipan Ständige Wiederholungen erhöhen nicht die Richtigkeit Ihrer Behauptungen. Tatsächlich arbeiten...
  • taipan: @materialist aber ja, und für uns auch.Denn,um Kredite zu geben, dürfen wir arbeiten und rackern und das tun...
  • taipan: @Krösus Danke für den Text. Und wir Deutsche leisten uns noch viel mehr.Von Genschers Scheckbuch Diplomatie...
  • Falco: Maaßen wird das, was ich hier längst bin: SONDERBERATER! In dieser Funktion empfehle ich im TV eine...
  • Krösus: @Klartexter Ökonomen ? Die widerlichste Spezies, die die Evolution je hervor gebracht hat. Dieselben Experten...
  • Krösus: @Taipan Die Toitschen malochen für Ihre Herrschafft und für Niemanden sonst. Dabei sind die auch noch...
  • taipan: Meinte natürlich Maaßen Hetzer und nicht Herzer, aber vielleicht sollte man die Worte auch synonym...
  • taipan: @alter schussel Unbemerkt von der Öffentlichkeit kommt jetzt das neue Schengen Abkommen. Darunter kann jetzt...
  • Watchdog: „Indische Zentralbank tauscht US-Schuldscheine gegen Gold“: https://www.goldseiten.de/a...
  • Boa_Constrictor: @Thanatos Dieses Bio-Gold-Gesöff muß echt der „Renner“ sein, wenn MANN den Preis-Nachlaß...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren