Freitag,16.April 2021
Anzeige

EZB-Zinspolitik kostet deutsche Sparer 23 Mrd. Euro

Die Europäische Zentralbank hat den Leitzins zuletzt auf nur noch 0,25 Prozent gesenkt. Wer sein Geld auf dem Konto parkt, verliert damit jeden Tag an Geldvermögen. Denn selbst die niedrige offizielle Inflation frisst diese Zinserträge auf. Der Versicherungskonzern Allianz hat errechnet, dass deutsche Sparer dadurch seit 2010 23 Milliarden Euro an Zinsgewinnen entgangen ist. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

2 KOMMENTARE

  1. Das Volk soll auch nicht sparen sondern jeden Dreck aus der Werbepause kaufen. Zudem soll es sich verschulden aber nicht zu hoch, Privatkonkurse sind schlecht für die Bank. Aber auch nicht zu wenig, sonst bleibt es nicht im Hamsterrad.

  2. Anzeige
  3. Kennt ihr schon den ?
    Missy Idiot ist auf der Suche nach einem scharfen „L“, oder „F“ , während wir die Sauerstoffflasche stilllegen.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige