Anzeige
|

Fondsmanager: Verkauf von IWF-Gold kann Goldpreis beflügeln

Weiterhin ist unklar, wann der Internationale Währungsfonds die Restbestände aus seinem Goldverkaufsprogramm veräußern wird und ob sie tatsächlich auf den freien Markt gelangen. Der kanadische Fondsmanager Kevin MacLean rechnet in jedem Fall mit weiter steigenden Goldpreisen.

Man wolle die restlichen 191 Tonnen Gold aus dem 403,3 Tonnen umfassenden Goldverkaufsprogramm am offenen Markt verkaufen, hieß es von Seiten des Internationalen Währungsfonds Mitte Februar. „Marktschonend“ solle die Transaktion erfolgen.

Derzeit ist weiterhin unklar, wann das IWF-Gold auf den Markt gelangt. Und weiterhin gibt es Spekulationen, das Kontingent könnte doch an eine einzelne oder wenige Notenbanken abfließen und entgegen der IWF-Willensbekundung nicht in den freien Verkauf gelangen.

Marktkenner Kevin MacLean, Vice-President und Senior Portfolio Manager der kanadischen Investmentgesellschaft Sentry Select Capital Corp., rechnet in diesem Fall mit einem deutlichen Preisschub. Seinen Aussagen zufolge sind Russland und Indien an dem IWF-Gold interessiert, obwohl bislang kein Land ein offizielles Angebot abgegeben hat.

„Beide Länder nehmen bereits die gesamte landeseigene Produktion in ihre Reserven auf. China hat nur wenig mehr als ein Prozent seiner Reserven in Gold angelegt und plant, den Anteil auf 15 Prozent aufzustocken. Russland häuft ebenfalls Gold an, um seine Reservepolitik fortzusetzen, weg vom US-Dollar“, erklärte Kevin MacLean in dieser Woche gegenüber dem Newsservice Emirates Business.

Der mehrfach mit Performance-Preisen ausgezeichnete Fondsmanager ist auf Goldexplorations-Sektor spezialisiert. Auch für den angekündigten Fall von IWF-Marktverkäufen sieht MacLean keine Gefahr für den Goldpreis. „Der Durchschnittspreis für Gold sollte mindestens 20 Prozent über den Durchschnittspreis des vergangenen Jahres (1.073 Dollar) steigen, selbst wenn der IWF seine Reserven im Stillen und in Raten von einigen Tonnen pro Monat am Markt absetzt“, so MacLean.

Er ist der Meinung, dass auch aus den USA eine steigende Gold-Nachfrage zu erwarten ist, weil das Land möglicherweise zum Gold-Standard zurückkehren müsse. „Die US-Staatsverschuldung steigt jedes Jahr um 2,2 Billionen Dollar. In fünf Jahren kann es große Probleme mit den Kosten der Staatsfinanzierung geben, wenn man die Anleihen nicht mit Gold besichert“, orakelt MacLean.


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=1821

Eingetragen von am 9. Mrz. 2010. gespeichert unter Banken, Gold, Hintergrund. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @materialist Ganz genau. Die Tranfunzeln wollen tatsächlich eine „Grüne Marktwirtschaft“....
  • materialist: @Thanatos Das ewige Wachstum kann und wird es niemals geben aber das haben ja noch nicht mal die grünen...
  • Thanatos: Der neue „Atlas der Globalisierung“ ist draussen oder was uns der Gebrauch von Klimaanlagen...
  • materialist: @ Für ein Land in welchem es nur Psychopathen zum Präsidentschaftskandidaten schaffen hält sich mein...
  • Wolfgang Schneider: @materialist https://de.sputniknews.com/kom mentare/20190625325312236-a...
  • materialist: @WS Von mir aus sollen die Trump und Clinton -Wähler sich selber ausrotten,stört mich relativ wenig.
  • Wolfgang Schneider: https://de.sputniknews.com/kom mentare/20190625325312236-amer ika-bereitet-dollar-auf-abw...
  • renegade: @fs Zur Zeit ist es so, dass selbst mein teuerster Goldeinkauf heute gesehen billig erscheint. Über 1170...
  • Wolfgang Schneider: @materialist Ich schau mir grad was völlig anderes an. https://www.youtube.com/wat...
  • f.s.: egal, einfach abwarten und entspannt zusehen was passiert. Wichtig ist nur physisch zu halten alles andere...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren