Dienstag,21.September 2021
Anzeige

Fußball-WM 2010: Das Volk ist abgelenkt

Bereits im antiken Rom wussten die Regierenden das Volk mit inszenierten Großereignissen von unpopulären politischen Maßnahmen und gesellschaftlichen Missständen abzulenken. Was passiert während der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika?

Ab dem 11. Juni 2010 ist es wieder soweit. Das größte Sportereignis der Welt versetzt die Völker in den Ausnahmezustand. Auch in Deutschland dürfte in den kommenden vier Wochen vor allem ein Thema von Interesse sein: Wie schlägt sich Jogi Löws jugendliche Fußballtruppe bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika?

Bereits im antiken Rom wussten die Regierenden, das Volk mit inszenierten Großereignissen („Brot und Spiele“) von unpopulären politischen Maßnahmen und gesellschaftlichen Missständen abzulenken.

Auch heutige Politiker scheinen die Zeiten des kollektiven Fußballrausches gerne zu nutzen, um unpopuläre Maßnahmen durchzuboxen. So auch während der vergangenen Fußball-WM in Deutschland.

Am 16. Juni 2006 beschloss der Deutsche Bundestag die Erhöhung der Mehrwertsteuer um 3 Prozentpunkte auf 19 Prozent. Zwei Tage zuvor hatte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihr zweites Vorrundenspiel gegen Polen 1:0 gewonnen und hierzulande eine nie dagewesene Fußball-Euphorie ausgelöst.

In diesem Jahr scheint die Regierung die fußballverrückte Zeit zu nutzen, um das Rekordsparpaket zur Haushaltssanierung durch die politischen Instanzen zu prügeln. Oder kommt da noch mehr?

Am WM-Eröffnungstag am 11. Juni findet die einzige Parlamentssitzung während der Weltmeisterschaft statt. Unter anderem wird über die Verlängerung der Restlaufzeiten von Atomkraftwerken, die deutsche ISAF-Beteiligung in Afghanistan und Stabilisierung des Rentenniveaus beraten.

Eine Währungsreform steht unterdessen nicht auf der Agenda. Vielleicht überlegt man sich das noch einmal anders. Zum Beispiel, wenn die Deutsche Fußballnationalmannschaft im Finale steht.

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

1 KOMMENTAR

  1. 2010 wurden aufsichtsrechtliche Maßnahmen eingeleitet um die Versicherungsgesellschaften zu schützen. im Juni 2010 wurde das Versicherungs- Aufsichts- Gesetz geändert.( VAG §89(1), §125(5)

    Die letzte Meldung Focus-online Juni 2014 : Regeln der Alt-Kunden werden benachteiligtVerbraucher-Schock: Was Besitzern von Lebensversicherungen jetzt droht .

  2. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige