Freitag,18.Juni 2021
Anzeige

Gold in Euro seit 5 Jahren im Steigflug

Der Goldpreis in Euro bewegt sich weiter nahe am Rekordkurs von Ende Mai. Seit nunmehr 5 Jahren folgen auf höhere Tiefs stets höhere Hochs. Zeichen eines kontinuierlichen Euro-Verfalls.

Der in Euro gerechnete Goldpreis erreichte am Donnerstagvormittag erneute Kurse oberhalb 1.080 Euro (1.525 Dollar / 1.082,10 Euro;  London Fix A.M.). Die anhaltende Unsicherheit über die weitere Entwicklung in der griechischen Schuldenmisere ließ den Euro-Dollar-Kurs in den letzten Tagen deutlich abfallen. Das auf Basis des Londoner Fixings am 25. Mai erreichte Allzeithoch von 1.086,84 Euro lag zuletzt gerade einmal 0,5 Prozent höher.

Goldpreis in Euro, 5 Jahre

Ein Blick auf den Kursverlauf des Euro-Goldpreises innerhalb der vergangenen fünf Jahre zeigt, den anhaltenden Aufwärtstrend. Es wurden immer wieder höhere Hochs und höhere Tiefs erreicht. Alternative Betrachtungsweise: Der Euro ist gegenüber Gold einer kontinuierlichen Entwertung ausgesetzt.

Charttechnischer Ausblick: Wichtige Unterstützungen befinden sich nun im Bereich von 1.070 und 1.025 Euro. Eine nachhaltige Überwindung der Marke von 1.080 Euro könnte den nächsten Kursschub auslösen.

Goldreporter

Immer bestens über Gold- und Silbermarkt informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige