Sonntag,21.April 2024
Anzeige

Gold kaufen: Aufschläge fallen auf 12-Monats-Tief

Gold, Goldmünzen, Silbermünzen, Gold kaufen (Foto: Goldreporter)
Gold kaufen: Das Aufgeld für Krügerrand-Goldmünzen und 100-Gramm-Goldbarren erreichte in unserer Freitagsanalyse den niedrigsten Stand seit 25. Februar 2022.

Die Aufschläge für Goldmünzen und Goldbarren sind auf den niedrigsten Wert seit Beginn des russischen Überfalls auf die Ukraine gesunken.

Silber- und Goldpreis

Am Freitagvormittag um 11 Uhr kostete eine Feinunze Gold am Spotmarkt 1.740 Euro. Damit hat sich das Edelmetall gegenüber Vorwoche immerhin um 1,1 Prozent verteuert. Dagegen sank der Silberpreis um 0,9 Prozent auf 19,84 Euro.

Jeden Freitag analysieren wir die Entwicklung von Preisen, Nachfrage und Angebot im deutschen Edelmetall-Handel. Und seit einigen Wochen ist eine deutliche Marktberuhigung eingetreten.

Gold kaufen

So ergab sich heute um 11 Uhr für eine Krügerrand-Goldmünze zu einer Unze ein Durchschnittspreis von 1.821 US-Dollar. Damit lag das resultierende Aufgeld bei 4,66 Prozent, was im Rahmen unserer Beobachtung dem niedrigsten Wert seit dem 25. Februar 2022 entspricht. Das war ein Tag nach dem Beginn des Überfalls russischer Streitkräfte auf die Ukraine. Danach ging es mit der Goldnachfrage und auch mit den Ausschlägen erst einmal kontinuierlich nach oben.

Das Gleiche gilt für die Aufschläge bei Goldbarren zu 100 Gramm. Denn ein Stück war am Freitagvormittag für durchschnittlich 5.727 Euro zu haben. Damit lagen die Kosten für die beliebteste Barreneinheit 2,34 Prozent über dem reinen Goldwert.

Silber kaufen

Unterdessen hat sich das Aufgeld für Silbermünzen der Sorte Maple Leaf bei rund 41 Prozent eingependelt. Denn in unserer aktuellen Berechnung kommen wir für den aktuellen Münzjahrgang auf einen Durchschnittspreis von 28,06 Euro pro Unze. Dagegen kosteten Silberbarren zu einem Kilogramm im Mittel 839 Euro. Somit lag das Aufgeld hier bei 31,52 Prozent. Größere Silbereinheiten erweisen sich also gegenüber den klassischen Silberanlagemünzen weiterhin als das günstigerer Silberinvestment.

Gold kaufen, Gold, Silber, Silbermünzen, Goldmünzen, Aufgeld, Preise

Silber und Gold kaufen

Hinweis: Mit den von uns erhobenen Daten beobachten wir die allgemeine Marktpreis-Entwicklung und sondieren Hinweise auf die Veränderung von Angebot und Nachfrage in deutschen Edelmetall-Handel. Allerdings können die Preisangaben bei einzelnen Händlern deutlich variieren. Unsere wöchentlichen Durchschnittspreise ermitteln wir bereits seit dem Jahr 2010.

Wer Silber oder Gold kaufen möchte, sollte beachten: Kleinere Veränderungen beim Aufgeld sind nicht als Beurteilungsgrundlage für kurzfristige Kaufentscheidungen gedacht, da Silber- und Goldpreis ohnehin ständigen Schwankungen unterworfen sind. Aber das von uns errechnete durchschnittliche Aufgeld gibt einen Anhaltspunkt über das Preisniveau bei verschiedenen Anbietern.

Anzeige

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige