Anzeige
|

Gold kaufen – Dieses Missverständnis hält sich hartnäckig!

Seit dem 1. Januar 2020 müssen Käufer im Edelmetall-Handel ihre Personalien hinterlassen, wenn sie Ware für mehr als 1.999,99 Euro mit Bargeld bezahlen. Goldhändler berichten von anhaltendem Aufklärungsbedarf.

Gold kaufen, Bargeld, Goldmünzen, Goldbarren (Foto: Goldreporter)

Man darf in Deutschland weiterhin beliebig viel Gold kaufen, nur die Registrierungs-Vorschriften bei Barkäufen haben sich geändert (Foto: Goldreporter).

Gold kaufen und Geldwäschegesetz

Auch nach der seit Januar wirksamen Gesetzesänderung (Anpassung Geldwäschegesetz) darf man in Deutschland als Privatanleger beliebig viel Gold und Silber kaufen. Die neue 2.000-Euro-Grenze bedeutet nur, dass man ab diesem Kaufbetrag seine Personalien hinterlassen muss, wenn man im deutschen Edelmetall-Handel mit Bargeld bezahlen möchte.

Missverständnisse bleiben

Goldhändler berichten, dass der Aufklärungsbedarf in dieser Hinsicht weiterhin hoch ist. „Im Kopf vieler Kunden ist drin, dass man über 2000 Euro nicht kaufen darf, so dass hier viel Zeit und Aufklärungsarbeit notwendig ist, um den Knoten zu lösen“, erklärt uns Andreas Heubach von Heubach Edelmetalle in Schwaig bei Nürnberg.

Gewöhnungseffekt

Dominik Lochmann, Geschäftsführer der ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG erkennt bei den gut informierten Kunden dagegen schon einen Gewöhnungseffekt. „Nach den unsinnigen neuen Bon-Vorschriften beim Brötchenkauf erscheinen die erweiterten Dokumentationsvorgaben im Goldhandel den meisten ja als plausibel und die Vorgaben werden akzeptiert“, so Lochmann gegenüber Goldreporter. Wer Gold und Silber online kauft, ist von der Änderung ohnehin nicht betroffen. Denn in den Onlineshops werden die Kundendaten ohnehin erhoben und der Zahlungsverkehr läuft elektronisch.

Unklarheit bleibt

Weiterhin unklar ist für viele Kunden, in welcher Frequenz Kunden von Edelmetall-Händlern Gold und Silber bis zu 2.000 Euro in bar zahlen können, ohne registriert zu werden. Der Gesetzgeber hat dazu keine konkreten Angaben gemacht. Einmal im Jahr gilt als allgemein akzeptierter Zeitraum. Mehr dazu auch hier: Gold anonym kaufen: Das müssen Sie beachten!  

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=91595

Eingetragen von am 22. Jan. 2020. gespeichert unter Deutschland, Gold, Goldbarren, Goldmünzen, Handel, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

8 Kommentare für “Gold kaufen – Dieses Missverständnis hält sich hartnäckig!”

  1. Die „Einmal im Jahr Regel“ ist doch für den Händler gar nicht praktikabel.

    Wie soll sich ein Verkäufer alle Gesichter innerhalb von 12 Monaten merken. Oft gibt es mehrere Verkäufer(innen). Zudem müssen sich die Verkäufer zum Gesicht auch den Betrag merken.

    Kunde A kauft an einem Tag eine Unze Silber als Geschenk und hat noch fast den vollen Betrag „frei“ , …

    Es gab doch auch frühe keine feste Regel über Zeiträume.
    Für mich fallen 10.000 € nicht unter Geldwäsche – wie sollen dann 2000 € Geldwäsche sein – wer macht so etwas?

    Bei 2000 € sehe ich wohl eher 1 bis 2 Monate als realistischen Zeitraum, der auch für den Händler noch „überschaubar“ ist.

    • @Julian
      „Regel bezeichnet eine Übereinkunft, an die man sich nach allgemeiner Auffassung halten soll. Wer sich an Regeln hält, muss sich nicht rechtfertigen.“ Definition. Wer fragt, hat schon verloren.

    • Wolfgang Schneider

      @Julian
      https://deutsch.rt.com/gesellschaft/97191-privatsphare-war-gestern-us-behorden/
      Da weiß ich Abhilfe für die EM-Händler. Guckst Du.

    • Einmal im Jahr?
      Wann fängt das Jahr dann an?
      Wenn man heute kauft, darf man dann erst wieder am 24.01.2021 kaufen?
      Und macht der Händler sich eine Notiz dazu?
      Von jedem Tageskunden?

      Schwachsinniger geht`s kaum noch.

      Erstaunlich, dass viele glauben, dass 2.000 € die Obergrenze schlechthin ist.

    • @Julian
      Man macht erst mal ein Gesetz und wenn es kein allzugrosses Geschrei gibt,macht man weiter,Schritt für Schritt,bis es kein zurück mehr gibt.
      Das wäre dann das komplette anonyme Goldhandelsverbot.
      Jeder Staat hat ein Interesse daran,dass ein Bürger nicht all zu viele Geheimnisse hat.

  2. Anzeige
  3. @christof777
    Das haben Mediziner schon durch.
    Die Krebsfrüherkennung durfte einmal im Jahr abgerechnet werden.
    Danach stellte die KV klar:
    Gemeint ist einmal im Kalenderjahr.Ob Anfang oder Ende ist wurst.
    Und dann war es wieder klar.
    Sie können also am 31.12.20 kaufen und ab 01.01.21 wieder.
    Dann aber erst am 01.01.22 erneut.

  4. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • ukunda: @ renegade Das kann ich nicht bestätigen. Habe mir heute eine Unze Philli gekauft da war tote Hose im Shop,...
  • T.Raven: …dem kann ich nur zustimmen und ich bin der Meinung, daß Trumps Präsidentschaft die Weltkriegsgefahr...
  • renegade: Heute morgen gegen 9 sah ich schon Scharen von Rentnern, Armutsrentnern und Hausfrauen mit Säcken von vor 5...
  • Löwenzahn: https://spotahome.com/de/blog/ kulturschock-europa-italien/
  • materialist: Die Italiener sind sicherlich nicht fauler aber wesentlich weniger naiv als der deutsche ARD/ZDF...
  • Löwenzahn: @Meister Eder Ja wen wundert denn das? In Muenchen muss man ja schon Multimillionaer sein, um sich eine...
  • Krösus: @HD Die Klimapropaganda hat nichts mit der mehr als berechtigten Sorge um die Umwelt zu tun, sondern dient...
  • Joe Angry: @Falco Das kannst du gerne tun, oder du schaust bei Twitter unter einen beliebigen Mainstream Tweet. Dort...
  • Löwenzahn: @Wolfgang Schneider 100%? Ohooo!! Ich nicht ganz ; » Seit einer Woche explodieren zwei Minenaktien in...
  • materialist: Gott sei Dank gibt es noch ein paar Renitente die beim Mercronschen Europarettungsplan nicht so richtig...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren