Samstag,15.Juni 2024
Anzeige

Gold kaufen – Lage und Preise im Handel

Jetzt Gold kaufen? Mit dem rückläufigen Goldpreis ist auch das Aufgeld für Goldmünzen und Goldbaren im Handel etwas gefallen.

Silber- und Goldpreis

Die Preise für Gold und Silber setzte sich zuletzt wieder stärker von ihren Jahreshochs ab. Denn am Freitagvormittag um 11 Uhr notierte der Goldpreis am Spotmarkt mit umgerechnet 1.838 Euro pro Unze. Gegenüber Vorwoche entspricht das einem Verlust von knapp 0,6 Prozent. Deutlicher zurück gekommen ist der Silberpreis mit zuletzt 21,89 Euro und einem Anschlag von fast 7 Prozent gegenüber vergangenem Freitagvormittag.

Gold, Gold kaufen, Goldmünzen, Edelmetall, Handel (Bild: Goldreporter @midjourney)
Der große Kundenansturm im Edelmetall-Handel bleibt derzeit aus. Dafür müsste der Goldpreis vermutlich sehr viel deutlicher fallen oder sich die Lage an den Finanzmärkten stark eintrüben (Bild: Goldreporter).

Gold kaufen

Bis zuletzt sprachen auch Edelmetall-Händler von einer wenig berauschenden Nachfrage. Und dieser Umstand findet sich auch in der Preisentwicklung wieder. Denn auch das Aufgeld für die beliebtesten Gold-Anlageprodukte ist rückläufig. So kosteten Goldmünzen der Sorte Krügerrand in der Unzen-Variante in unserer Freitagsanalyse durchschnittlich 1.928 Euro. Damit lagen die Kosten für eine Einheit 4,88 Prozent über dem reinen Goldwert (Vorwoche: 4,91 Prozent). Aber noch deutlicher gefallen sind die Spreads. Im Falle der Krügerrand-Goldmünzen betrug die prozentuelle Differenz zwischen Verlaufs- und Ankaufspreis im Handel im Mittel 4,66 Prozent (Vorwoche: 5,14 %). Der Grund: Das Niveau der Ankaufspreise ist gestiegen.

Die gleiche Entwicklung sehen wir bei Goldbarren zu 100 Gramm. Hier betrug das Aufgeld am Freitag 2,29 Prozent bei einem durchschnittlichen Angebotspreis von 6.047 Euro. Dabei ist der Spread von 4,01 Prozent auf 3,49 Prozent zurückgekommen.

Silber kaufen

Dagegen stellten wir im Vorwochenvergleich bei den Silber-Produkten eine gegensätzliche Systematik fest. So stieg das Aufgeld für Maple-Leaf-Silbermünzen des aktuellen Jahrgangs von 38,64 Prozent auf zuletzt 41,36 Prozent. Durchschnittspreis: 30,94 Euro pro Unze. Währenddessen waren Silberbarren zu einem Kilogramm in unserer Erhebung für 917 Euro zu haben, was 30,39 Prozent über dem reinen Silberwert lag.

Gold kaufen, Goldmünzen, Goldbarren, Preise, Aufgeld, Silbermünzen

Silber und Gold kaufen

Hinweis: Mit den von uns erhobenen Daten beobachten wir die allgemeine Marktpreis-Entwicklung und sondieren Hinweise auf die Veränderung von Angebot und Nachfrage in deutschen Edelmetall-Handel. Allerdings können die Preisangaben bei einzelnen Händlern deutlich variieren. Unsere wöchentlichen Durchschnittspreise ermitteln wir bereits seit dem Jahr 2010.

Wer Silber oder Gold kaufen möchte, sollte beachten: Kleinere Veränderungen beim Aufgeld sind nicht als Beurteilungsgrundlage für kurzfristige Kaufentscheidungen gedacht, da Silber- und Goldpreis ohnehin ständigen Schwankungen unterworfen sind. Aber das von uns errechnete durchschnittliche Aufgeld gibt einen Anhaltspunkt über das Preisniveau bei verschiedenen Anbietern.

Anzeige

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige