Dienstag,27.Februar 2024
Anzeige

Silber unter Druck: Wie weit fällt der Silberpreis?

Der Silberpreis zeigt nach der März-Rally erneut hohe Volatilität. Wird aus der Konsolidierung jetzt eine größere Korrektur?

Silberpreis konsolidiert

Der Silberpreis ging am gestrigen Donnerstag mit 24,42 US-Dollar pro Unze aus dem US-Futures-Handel (Juli-Kontrakt). Das entsprach 22,37 Euro. Damit brach der Kurs am gleichen Tag um jeweils mehr 4 Prozent ein. Im Vorwochenvergleich gab Silber auf Dollar-Basis 3 Prozent nach, während der Verlust in Euro sich auf 2 Prozent begrenzte.

Silber, Silberpreis, Silberchart, Charttechnik
Silberpreis in Euro, 1 Jahr, Tagesschlusskurse, Basis: US-Futures per 11.05.23

Silber hatte seit Anfang März eine steile Rally vollzogen. Denn am 08.03.23 notierte das Edelmetall noch mehr als 4 US-Dollar niedriger. Und US-Banken hatten zuletzt hohe Short-Positionen auf Silber aufgebaut: Silberpreis in Gefahr? US-Banken erhöhen Short-Position

Charttechnik

Wie geht es jetzt weiter? Wir betrachten die charttechnische Lage beim Euro-Silberpreis per 11. Mai 2023. Hier kam der Kurs nun vom Top bei 23,81 Euro am 4. Mai um 6 Prozent zurück. Dabei rutschte die Notierung zuletzt unter die markante Unterstützung von 22,50 Euro. Damit dürfte nun die Schwelle von 22 Euro zum Test anstehen. Auf dieser Höhe verläuft aktuell auch die 50-Tage-Linie. Die nächste bedeutende Unterstützung folgt dann bei 21,35 Euro.

Sentiment

Mit einem RSI (Relative-Stärke-Index) von zuletzt 43 hat sich die Marktstimmung schon etwas abgekühlt. Das heißt, Silber ist aus der Sicht von 14 Tagen weder „überkauft“ noch „überverkauft“. Hier bilden die Werte von 70 und 30 die definitorischen Grenzen. Dabei ist der Abstand zum 200-Tage-Schnitt von 11 Prozent in der vergangenen Woche auf 7 Prozent zurückgekommen.

Ausblick

Der Kurzzeitige Sprung über die Marke von 23,50 Euro stellte sich nun als Fehlausbruch heraus. Aber schon in der Vorwoche haben wir darauf hingewiesen, dass eine Kurskonsolidierung nach einer so steilen Rally nichts Außergewöhnliches ist. Damit daraus keine größere Korrektur wird, sollte nach unten aber zumindest die Marke von 22 Euro halten.

Silber, Silberchart, US-Dollar, Silberpreis
Silberpreis in US-Dollar, 1 Jahr, Tagesschlusskurse, Basis: US-Futures per 11.05.23

Auf Dollar-Basis bildet nun der Bereich um den 50-Tage-Schnitt eine wichtige Unterstützung. Dieser liegt bei 23,91 US-Dollar. Auf dieser Höhe schneidet auch die Kante der inneren Abwärtstrendlinie mit Ausgangpunkt Februar 2021 die Kurslinie. Außerdem bildeten sich auf dieser Höhe im Zeitraum von November bis Februar mehrfach markante Zwischenhochs. Sollte sich der Silberchart über diesem Niveau halten, dann gibt es gute Chancen für ein kurzfristiges Comeback bei Silber.

Hinweis Silberpreis-Analyse

Die obige Darstellung ist eine rein spekulative Betrachtung im Hinblick auf die Geldanlage in Silber. Aber wie immer gilt: Die auf Goldreporter.de bereitgestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar.

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

12 Kommentare

  1. Gestern habe ich noch vom plötzlichen freien Fall des Silbers berichtet und heute geht es weiter runter.
    Silber im freien Fall, börsentechnisch.
    Noch vor einer Woche wurde geschrieben, wie selten Silber ist und wie begehrt und dass kaum noch Silbermünzen zu bekommen sind. Ein Warnschuss.
    Ironisch zu sagen, je seltener und begehrter, desto billiger, trifft bei Silber allemal zu.
    Wie weit kann es runter gehen ?
    Bei diesen Shortpostionen der Banken und Anhäufung von Silber bei JP Morgan durchaus bis 15 oder 16 Dollar.
    Bei Gold kann man die 1750 oder 1720 Dollar noch mal sehen.
    Vorsicht, die Schwankungen oder Volatilität ist erheblich.

    • @ Maruti

      Ich gehe bei Silber long wenn 23.54.- auf der Kurstafel erscheint
      Lass es Dir gut gehen und grüße an alle Goldbullen

      • @ukunda
        Keine schlechte Idee.
        Danke.
        Ja, ich geniesse momentan das Meer und den Süden Europas.
        Italienische Küche, Autos und Frauen nett anzusehen.
        Grüsse nach Wien, wo ich 5 Jahre lang lebte und studierte. 7. Bezirk, nahe Gürtel.
        Kaffee-Häuser, Kuchen und Freundin im 1.Bezirk.
        Die Abende in den Parks und den Fliederduft rieche ich noch heute…
        Es war die Zeit, als man in der Kärtner Strasse noch Auto fuhr und es keine U Bahn gab. Nur die Tram nach Favoriten und die Stadtbahn nach Floridsdorf oder zum Heurigen nach Grinzing raus.
        Ich weiss nicht, ob es diese “ edlen“ Bezirke noch gibt, aber den Prater, die Lobau und den Wienerwald sicher.

  2. Die Börsen haben den US-Zahlungsausfall, die Bankenkrise usw. abgehakt
    und stürmen auf neue Höchststände zu;
    die „zinslosen und kalorienarmen“ Edelmetalle (vor allem Silber, weil das
    Angebot eingebrochen ist und die COMEX-Lager fast leer sind) werden
    auf die Verkaufstresen geworfen, weil „unnütz“;
    (siehe hier ❣ )

    Bin gespannt, ob „PACWest es heute noch in die Schlagzeilen
    bringt – dann nämlich würde der plötzliche EM-Abverkauf Sinn machen.

    ᕙ(⇀‸↼‶)ᕗ✌

    • @Klapperschlange
      Abgehakt?
      https://www.gmx.net/magazine/wirtschaft/us-finanzministerin-warnt-katastrophe-38200980
      Nicht um den Silberpreis mache ich mir Sorgen. Da denke ich langfristig.
      Zitat aus dem Link: „In den USA legt das Parlament eine Schuldenobergrenze fest und bestimmt, wie viel Geld sich der Staat leihen darf. Die Grenze liegt zurzeit bei rund 31,4 Billionen US-Dollar (etwa 28,6 Milliarden Euro). Mittlerweile ist dieser Schuldendeckel erreicht, und das US-Finanzministerium muss die Kapitalreserven anzapfen – denn die USA dürfen nun keine neuen Schulden mehr aufnehmen, um ihre Rechnungen zu begleichen.“
      https://finance.yahoo.com/news/another-downgrade-of-americas-credit-rating-might-be-coming-192337067.html
      Da stecken auch die Rücklagen für Renten & Pensionen in dem Casino mit drin.

      https://www.youtube.com/watch?v=FPZFNe2N5kY
      Aktionäre

      Meine Herrn Aktionäre, in Erwartung der neuen
      Nachricht von unsern Schulden sing ich euch dieses Lied.
      Was zuletzt ward verkündet, das ist wirklich der Hammer.
      Was wohl mit euren Aktien in Bälde geschieht?

      Wer das damals erlebt hat, damals vor 15 Jahren,
      wer bei Aktien all-in war und dann alles verlor,
      dem ist jetzt nicht zu helfen, denn er hat nichts begriffen,
      und die Banken, die hau’n ihn erneut über’s Ohr.

      /Refrain/ Aktionäre, Aktionäre, euer Mut in allen Ehren,
      Optimismus und Vertrauen hattet ihr.
      Aktionäre, Spekulanten, seht vor euch den großen Bären,
      Und erzählt nicht, daß ihr könntet nichts dafür.

      Meine Herrn Aktionäre, ihr bewahrt euch den Glauben,
      an die steigenden Kurse, die zum Himmel stets geh’n.
      Will die Hoffnung nicht rauben und auch nicht eure Träume.
      Doch was himmelhoch anstieg, kann abwärts auch geh’n.

      Denn es drücken die Schulden, und bald steigen die Zinsen,
      Und es quält sich Italien, das am Stocke jetzt geht.
      Olaf mag es nicht hören, Euro geht in die Binsen,
      Und auf QE zu hoffen – es ist zu spät.

      Und was soll aus euch werden, kauft ihr jetzt etwa Gold an?
      Und wenn’s verboooooten – wird, was ist dann?
      Aktionäre, Aktionäre, ihr riskiert ja Kopf und Kragen
      für ein bißchen mehr Rendite und Ertrag.
      Aktionäre, Spekulanten, ich kann euch nur eines sagen,
      daß Frau Yellen bald bald kein Geld mehr leihen darf.

      /Refrain/ Aktionäre, Aktionäre, euer Mut in allen Ehren,
      Optimismus und Vertrauen hattet ihr.
      Aktionäre, Spekulanten, seht vor euch den großen Bären,
      Und erzählt nicht, daß ihr könntet nichts dafür.

  3. @Freitagnachmittag-Mitleser

    Also mal unter uns gesagt: dieses jämmerliche Gefeilsche um die
    Anhebung des US-Schuldenlimits aum schlappe 1,5 Billionen $ ist doch
    mehr als lächerlich ? ʕ✖﹏✖ʔ

    Ich werde mal meine „langjährige PPT-Freundin Janet“ im US-Finanzministerium
    anrufen und ihr den Tipp geben, wie sie innerhalb ein paar Stunden ihr Konto
    um ~ 550 Milliarden US-Dollar auffüllen kann:

    ein Anruf bei „Jerome“ (FED) und den Vorschlag unterbreiten, die FED solle doch
    bitte umgehend den Goldpreis des Finanzministeriums von 42,22 $ pro Unze
    (historische Kosten) auf ein Marktniveau von 2.042 $ pro Unze (heutiger Preis)
    anheben.

    Das würde über 550 Milliarden Dollar
    an neuer Kaufkraft aus dem Nichts schaffen – ohne die Ausgabe neuer Schulden.

    Wieso funktioniert das aber nicht,- wer weiß es?

    ( „sǝʇɐɔıɟıʇɹǝɔ ploƃ ʎluo ‚ploƃ ou sploɥ ʎɹnsɐǝɹʇ ǝɥʇ“ :sıǝʍuıɥ ) ಠﭛಠ

    ‹(•¿•)›

    • @Klapperschlange
      Deine Busenfreundin war doch mal Zentralbank-Chefin und müßte wissen, wie es geht. Kannst Du ihr einen schönen Gruß vom Translator übermitteln? Habe gehört, es kommt stets gut an, wenn man als Kavalier schnuckeligen, süßen Frauenzimmern ein Ständchen bringt. Also:
      Es klappert
      https://www.youtube.com/watch?v=NkMHK7v8aPQ

      Es klappert die Presse in Frankfurt am Main.
      Klipp, klapp! Klipp, klapp!
      Bei Tag und bei Nacht haut Christine voll rein.
      Klipp, klapp! Klipp, klapp!
      Sie drucket das Geld, sind die Banken in Not,
      und schlaget Rendite und Zinsen uns tot.
      Klipp, klapp, klipp, klapp, klipp, klapp!
      Klipp, klapp, klipp, klapp, klipp, klapp!

      Es steigen die Kurse, sie drehen am Rad.
      Klipp, klapp! Klipp, klapp!
      Steil aufwärts nach oben der Index geht ab.
      Klipp, klapp! Klipp, klapp!
      Der Zocker voll Adrenalin weitermacht,
      und niemals wird’s sein, daß die Börse mal kracht.
      Klipp, klapp, klipp, klapp, klipp, klapp!
      Klipp, klapp, klipp, klapp, klipp, klapp!

      Wenn reichlichen Kursgewinn Aktien gemacht,
      Klipp, klapp! Klipp, klapp!
      Der Tenhagen über uns Goldbugs laut lacht.
      Klipp, klapp! Klipp, klapp!
      Doch leider hilft bald nur das Gold in der Not,
      der Aktien- und Bond-Markt von Blut ist tiefrot.
      Klipp, klapp, klipp, klapp, klipp, klapp!
      Klipp, klapp, klipp, klapp, klipp, klapp!

      • @Translator

        Na, das klappt doch schon ganz gut!
        Ich werde Janet Grüße mit der Gewichtung von 42,22$ ausrichten.

        • @Klapperschlange
          https://www.msn.com/de-de/nachrichten/wissenundtechnik/ein-astronomisches-superereignis-wann-explodiert-der-riesenstern-in-unserer-nachbarschaft/ar-AA1b7iaY?cvid=2d2109ee6d1c494fa24371432ca95329&ei=5&ocid=winp1taskbar
          Ist das hier ein Menetekel?

          Oh gold-bug, be faithful
          http://www.youtube.com/watch?v=Y1yjp-VoXp4

          O gold-bug, be faithful! The gold rush will come,
          For whom we have waited so long;
          O, soon we shall value our bullion gold,
          And join in the gold holders song.
          O gold-bug, be faithful! For why should we prove
          Unfaithful to Him who had shown
          Such deep, such unbounded and infinite love
          Who plunged to redeem us His own.

          O gold-bug, be faithful! The city of gold,
          Prepared for the good and the blest,
          Is waiting its portals of pearl to unfold,
          And welcome thee into thy rest.
          Then, gold-bug, prove faithful! Not long shall we stay
          In weariness here, and forlorn,
          Time’s dark night of sorrow is wearing away,
          We haste to the glorious morn‘.

          O gold-bug be faithful! Its price will descend,
          Creation’s omnipotent King,
          While legions of savers His chariot attend,
          And palm wreaths of victory bring.
          O gold-bug be faithful! and soon shalt thou hear
          Thy bullion pronounce the glad word,
          Well done, faithful servant, thy title is clear,
          To enter the joy of thy hoard.

          O gold-bug be faithful! eternity’s years
          Shall tell for thy faithfulness now,
          When bright smiles of gladness shall scatter thy tears,
          A bullion gleam on thy brow.
          O gold-bug be faithful! The promise is sure,
          That waits for the faithful and tried;
          To reign with the ransomed, immortal and pure,
          And ever with bullion abide.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige