Donnerstag,24.Juni 2021
Anzeige

Gold steigt, europäische Anleihezinsen geben nach

Gold, Goldmünzen (Foto: Goldreporter)
Geldmarktpapiere bringen wenig Zinsen oder rentieren sogar negativ, davon profitiert Gold (Foto: Goldreporter)

Silber und Gold setzen ihre positive Entwicklung fort, im Zuge fallender Renditen bei europäischen Staatsanleihen.

Gold im Plus

Gold ist mit Gewinnen in den neuen Monat gestartet. Am heutigen Vormittag um 11:15 Uhr kostete die Feinunze am Spotmarkt 1.911 US-Dollar. Das entsprach 1.562 Euro (+0,25 %). Silber legte um 1 Prozent zu auf 28,31 US-Dollar beziehungsweise 23,13 Euro pro Unze.

Fallende Zinsen

Parallel zu den steigenden Edelmetall-Kursen sind die Renditen europäischer Staatsanleihen im Vorwochenvergleich zurückgekommen. 10-jährige deutsche Staatspapiere rentierten am Vormittag mit -0,18 Prozent. Ebenfalls stärker zurückgelaufen sind die Zinsen für griechische, französische und italienische Schuldscheine (siehe Tabelle).

Anleihe, Renditen, Staatsanleihen

Dagegen stiegen die US-Renditen wieder etwas an. 10-jährige amerikanische Bonds brachten zuletzt 1,61 Prozent Zinsen, nach 1,58 Prozent in der Vorwoche.

Goldpreis-Relevanz

Hintergrund: Wenn die staatlichen Schuldscheine mehr Zinsen bringen, dann steigt deren Attraktivität unter institutionellen Investoren. Geld aus anderen konservativ veranlagten Vermögenswerten wie Gold, wird umgeschichtet.

Am Nachmittag steigen die US-Amerikaner nach dem Feiertag (Memorial Day) wieder in den Handel ein. Können die Edelmetalle ihre Gewinne halten?

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

10 KOMMENTARE

    • @klapperschlange

      Danke für die netten Worte liebe Klapperschlange.

      Aber seinen wir doch mal ehrlich. Die Minen hängen dem allgemeinen Aktienmarkt deutlich hinterher und dass trotz ganz guter wirtschaftlicher Ergebnisse. Teilweise gibt es Minen die schuldenfrei sind. Da ist doch die Kursentwicklung eher enttäuschend im Gegensatz.

      • @Stillhalter

        Ja, gewiß; ich sehe jedoch in diesem Gesamtbild: weltweite
        Schulden-Orgien, stark anziehende Inflation bei gleichzeitig
        weiter steigenden EM-Preisen die besten Voraussetzungen seit
        vielen Jahren, daß nicht nur die Minen-Indizes (XAU, HUI) weiter
        anziehen, sondern auch die „gesunden“ Minen-Aktien.

        Ich bin selbst in ca. 15 Minen-Aktien investiert, und sehe für dieses
        Jahr goldige Zeiten auf mich zukommen.
        Ich kann tatsächlich „ruhig“ schlafen…

        ʕ•́ᴥ•̀ʔ

        • @Klapperschlange

          Im Prinzip sehe es auch so. Vor allem ist ein Investment in Minen vergleichsweise risiko arm im Verhältnis zu vielen Tech-Aktien. Man braucht dann eben viel

  1. Anzeige
  2. Schon gehört/gelesen?

    In den USA … gehen die Preise für Gebrauchtwagen per „Turbo-Lader“ durch die Betondecke;

    (guckst Du hier:)

    Mit den aktuellen Preisen schießt auch der „Verbraucherpreis-Index“ (CPI;
    Consumer price index) durch die Decke.

  3. Wo das Plus beim Gold sein soll, erschliesst sich mir nicht ganz.
    0.15% kann man nun nicht wirklich ein Plus nennen.
    Der Dax mit 1.50% und neuem Allzeithoch.
    Das ist ein Plus.
    Wäre Gold heute mit diesem Plus gestartet, gäbe es an der Wall street und EZB eine Atomkrieg Warnung.

  4. Nun eben ist Gold unter die 1900 gekommen.
    Tendenz weiter runter.
    War wohl etwas voreilig vom steigenden Goldpreis im Juni zu schreiben.
    Niemals soll man den Tag vor dem Abend loben.
    Ich sitze jedenfalls auf der Lauer, da ich Gold grundsätzlich im Abwärtstrend kaufe,
    Das hat mir jedenfalls über all die Jahre eine beträchtliche Menge an Kilos von diesem Metall gebracht.

  5. Anzeige
  6. Der italienische Finanzminister hat doch die Linie letztens klar vorgegeben :Entweder extrem niedrige Anleihezinsen oder Papiergeldflut bis zum Abwinken Alles im Lot auf der Titanic.

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige