Samstag,28.Mai 2022
Anzeige

Gold und Silber kaufen: Die Lage und Preise an Ostern!

Silber kaufen, Silberbarren, Silbermünzen (Foto: Goldreporter)
In Form von 1-Kilo-Barren kann man derzeit günstiger Silber kaufen als via klassischer Silbermünzen, trotz der ungünstigeren Besteuerung (Foto: Goldreporter).

Das Aufgeld ist weiter stark erhöht, Silber generell knapp. Das müssen Sie beachten, wenn Sie an Ostern Gold und Silber kaufen möchten!

Gold und Silber kaufen an Ostern

An Karfreitag wird an den Börsen nicht gehandelt. Das heißt, auch der Goldpreis bleibt am heutigen Tag und bis zum Ostersonntag unverändert. Natürlich kann man weiterhin Gold und Silber in den Onlineshops der Edelmetall-Händler einkaufen. Wir verraten Ihnen, zu welchen Preisen.

Krügerrand-Goldmünzen

Am Freitagvormittag um 10 Uhr kostete eine Krügerrand-Goldmünze zu einer Unze durchschnittlich 1.923,94 Euro. Basis ist unsere wöchentliche Preiserhebung bei fünf deutschen Edelmetall-Händlern. Bei einem Goldpreis von 1.826 Euro pro Unze (FOREX) ergab sich ein Aufgeld von 5,31 Prozent. Damit lag der Wert 2 Prozent unter Vorwoche (damals 5,42 %). Zum Vergleich: In ruhigen Marktphasen waren früher Aufschläge von weniger als 4 Prozent die Regel.

Ein Goldbarren zu 100 Gramm war für durchschnittlich 6.042 Euro zu haben. Wobei auch hier das Aufgeld gegenüber Vorwoche etwas zurückgekommen ist auf 2,86 Prozent. Dagegen waren früher Aufschläge von weniger als 2 Prozent üblich.

Silbermünzen rar und teuer

Wie hat sich die Lage bei klassischen Silbermünzen entwickelt? Wer Silber kaufen möchten, muss weiterhin ein deutlich erhöhtes Aufgeld von mehr als 35 Prozent einkalkulieren. Eine Unze Maple Leaf des aktuellen Jahrgangs kostete im Mittel 32,05 Euro. Und hier muss man im Handel gut auf Angebote achten.

Andreas Heubach, Geschäftsführer von Heubach Edelmetalle in Schwaig bei Nürnberg äußerte sich zuletzt zur aktuellen Lage gegenüber Goldreporter. Er bezieht die Ware von der Bayerischen Landesbank, einem der größten Goldgroßhändler in Deutschland. Heubach sagt: „Das Angebot ist gleich Null mit Wartezeiten wie im Supermarkt und die Nachfrage ist riesig“. Mittlerweile werden sogar ältere Jahrgänge mit noch deutlich höherem Aufgeld angeboten als die aktuellen Prägungen.

Gold, Silber kaufen, Goldmünzen, Silbermünzen, Aufgeld, Preise

Warenknappheit

Henry Schwarz, Geschäftsführer der GfM Gesellschaft für Münzeditionen (Anlagegold24), bezieht die Münzen in der Regel direkt von den Prägestätten. Er bestätigte vergangene Woche, dass die großen Hersteller von Anlagemünzen weiterhin stark ausgelastet sind: „Die Lieferzeiten haben sich extrem nach hinten verschoben, deshalb ist sofort verfügbare Ware am Markt sehr knapp und es werden derzeit für Silber Maples und Silber Eagles extrem hohe Aufgelder bezahlt“.

Silberbarren

Tipp: Wenn es jetzt unbedingt Silber kaufen möchten, dann schauen Sie sich nach klassischen Silberbarren um. 1-Kilogramm-Barren aus Silber waren zuletzt trotz der höheren Besteuerung (voller Mehrwertsteuersatz) auf das Gramm umgerechnet billiger als die meisten, stark gefragten Silbermünzen. Denn für 1-Kilo-Silberbarren fiel am Freitag bei durchschnittlich „nur“ ein Aufgeld knapp 32 Prozent an.

Gold und Silber kaufen

Hinweis: Mit den von uns erhobenen Daten von fünf deutschen Anbietern beobachten wir die allgemeine Marktpreis-Entwicklung und sondieren Hinweise auf die Veränderung von Angebot und Nachfrage in deutschen Edelmetall-Handel. Allerdings können die Preisangaben bei einzelnen Händlern deutlich variieren. Unsere wöchentlichen Durchschnittspreise ermitteln wir bereits seit dem Jahr 2010.

Wer Gold und Silber kaufen will, sollte beachten: Kleinere Veränderungen beim Aufgeld sind nicht als Beurteilungsgrundlage für kurzfristige Kaufentscheidungen gedacht, da Gold- und Silberpreis ohnehin ständigen Schwankungen unterworfen sind. Aber das von uns errechnete durchschnittliche Aufgeld gibt einen Anhaltspunkt über das Preisniveau bei verschiedenen Anbietern.

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?



Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

14 Kommentare

  1. Liebe Freund*[Kunstpause]Innen + LGTBQIA2S+,

    Ihr seht mich betroffen und von Schuld zerfressen. Es ist daher hohe Zeit für ein Outing: OK, tief luftholen… – …ich hatte mal jahrelang den ‚SPIEGEL‘ abonniert.

    Das Hamburger Revolverblatt [© by Krösus] fordert aus gegebenem Anlass, das Aufrüstungsprogramm in Höhe von 100 Milliarden Euro ausgerechnet durch den Verkauf der deutschen Goldreserven zu finanzieren.

    Nur ein kleiner Trost kann da sein, dass bei ‚SPON‘ inzwischen fast alles hinter der Bezahlschranke verschwindet. Für derlei Content muss man also bezahlen.

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/goldreserven-der-bundesbank-verkauft-den-goldschatz-fuer-die-bundeswehr-a-87d6d004-0d91-4352-a3bd-668127dc2273

    Mea culpa, mea maxima culpa.
    Trotzdem schöne Ostern.

    • @Thanatos
      Wir haben doch noch („fiktive“) Restbestände dt. Goldreserven
      im Ausland „gelagert“; die sollten wir zuerst „verkloppen“, wie der
      Herr „Relotius“ meint:

      1236 Tonnen Gold bei der FED in New York, 432 Tonnen bei der Bank
      of England in London und 91 Tonnen bei der Banque de France, Paris.

      Das Zeug sehen wir sowiesowieso nie wieder, also wech damit !

      https://www.bundesbank.de/de/aufgaben/themen/bundesbank-schliesst-goldverlagerungen-aus-new-york-ab-645278

      „Frohe Ostern“, wenn möglich . . . ≧◉ᴥ◉≦✌

      • Ach ja, ich vergaß: wer wirklich hoch qualitative, wahrheitsgemäße
        Märchenbücher“ ohne frivol lästige Bezahlschranken „
        lesen möchte, ist mit Büchern von Wilhelm Busch oder Asterix&Obelix
        (vom kostengünstigeren Flohmarkt) besser bedient, als mit den rot-linken
        Wochen-Ausgaben des „betreuten Lesens“.

        So, jetzt noch schnell eine Aspirin gegen die Rückenschmerzen, die ich
        seit dem Suchen von Ostereiern verspüre . . .

        ٩(˘◡˘)۶ ✌

        • @Klapperschlange

          Ich könnte ja jetzt den „Anti-Spiegel“ zur alternativen Lektüre vorschlagen. Aber selbiger bedient nur eine andere ‚Filterblase‘ – mit Kreml-loyalen „Falschbehauptungen, Desinformationen und Verschwörungsideologien“ [Wiki. Achtung: nicht Wickie (und die starken Männer), Anm. d. Red.]. Bringt auch nix.

          Ich bin doch schon froh und glücklich, wenn die Leute hier beim Goldreporter vorbeischauen. Obwohl die knapp 100000 Besucher unserer Webseite im März bestimmt nicht von schlechten Eltern, aber dennoch steigerungsfähig scheinen. Äußerst bedenklich finde ich aber die durchschnittliche Verweildauer von nur 1 Minute.

          Also für meine teils ellenlangen Beiträge reicht das nicht aus!
          https://www.similarweb.com/de/website/goldreporter.de/#traffic

          Ich schlage vor, wir probieren es mal mit Poesie. Mir kommt das Gefühlige hier sowieso zu kurz. Waldorf und Statler [Ihr wisst schon, die beiden älteren Herren der Muppet-Show]: „Ich fühle mich alt.“ – „Was, Du kannst noch fühlen?“

          https://www.der-postillon.com/2012/10/im-ausland-gelagertes-gold-nur-metapher.html

          Probier’s mal mit Gemütlichkeit
          Mit Ruhe und Gemütlichkeit
          Vertreibst du deinen ganzen Sorgenkram. Und wenn du
          Stets gemütlich bist
          Und etwas appetitlich ist, dann nimm es dir egal woher es kam.

          Balu der Bär

          • @Thanatos
            Das Wort Bären-Markt hat gleich einen anderen Sinn.
            Probier’s mal mit Profitlichkeit
            https://www.youtube.com/watch?v=v_EWWyJfgPc

            Probier’s mal mit Profitlichkeit,
            mit Zinsen und Profitlichkeit
            jagst du den Alltag und die Sorgen weg.
            Und wenn du stets profitlich bist,
            dein Bonus appetitlich ist,
            dann nimm ihn dir egal von welchem Fleck.
            Was soll ich woanders, wo’s mir nicht gefällt?
            Ich gehe nicht fort hier, auch nicht für Geld.
            Die Helis summen in der Luft, erfüllen sie mit FIAT-Duft,
            und schaust du unter den Stein,
            erblickst du die Peanuts, die hier gut gedeih’n.
            Probier mal zwei, drei, vier.
            Denn mit Profitlichkeit kommt auch das Glück zu dir!
            Es kommt zu dir!

            Probier’s mal mit Profitlichkeit,
            mit Zinsen und Profitlichkeit
            vertreibst du deinen ganzen Sorgenkram. Und wenn du
            stets profitlich bist, dein Bonus appetitlich ist,
            dann nimm ihn dir egal woher er kam.
            Na und kaufst du gern Derivate,
            und du piekst dich dabei,
            dann laß dich belehren: Verlust geht bald vorbei!
            Du mußt bescheiden aber nicht gierig im Leben sein,
            sonst tust du dir weh,
            du bist verletzt und zahlst nur drauf,
            darum kaufe gleich mit dem richt’gen Dreh!
            Hast du das jetzt kapiert?
            Denn mit Profitlichkeit kommt auch das Glück zu dir!
            Es kommt zu dir!

    • @Thanatos
      Wenn es formal richtig gemacht wird, kann die Bezahlung der F35-Pannenflieger durch unser bei der FED gelagertes Gold sogar clever sein.
      Der Trick geht so:
      Wir treten einen entsprechenden Auslieferungsanspruch (xy Kilo je Flieger) gegenüber der FED an Northrop Grumman und Martin Marietta ab.
      Dann können wir in aller Ruhe zugucken, wie die versuchen, vor Ort an das Gold zu kommen.
      Wir hier nehmen neue Schulden auf (die werden sofort an die EZB verkauft) und kaufen damit neues Gold, das wir von Valcambi etc. direkt nach Frankfurt zur Bundesbank liefern lassen.

      • @Pumuckl

        Respekt, das erscheint mir gerade durchtrieben genug – und es erfüllt den sagenumwobenen ‚Leerverkauf‘ mit ganz neuem Leben. ‚Short sales‘ von Werten, die der Verkäufer nicht besitzt, weil der Treuhänder selbige längst ‚verliehen‘ hat.

        Aber ich bin ja ein Romantiker, und glaube nicht an die Alternativlosigkeit des herrschenden Finanzsystems angelsächsischer Prägung. Eines Systems, welches zur „politischen Erpressung“ instrumentalisiert wird und die geopolitische Hegemonie der USA aufrecht erhalten soll.

        Verflixt, ausgerechnet der Schurkenstaat Venezuela ruft zur Schaffung einer Alternative auf. Ohne Leerverkäufe.

        https://amerika21.de/2022/04/257476/venezuela-alternatives-finanzsystem

  2. Anzeige
  3. @Klapperschlange und @Thanatos
    https://www.wilhelm-busch.de/zitat/ach-reines-glueck-geniesst-doch-nie/
    Hier ein Zitat aus berufenem Munde. Bezahlfrei. Es hieß doch mal seitens der Bundesbank, daß in New York und London Gold belassen würde, um schnell die dortige Währung dafür einheimsen zu können. Und weil das in Frankreich sinnlos ist, weil die auch den Euro haben, werden die Bestände in Paris komplett repatriiert, was auch so ist. Daß da jetzt noch 91t liegen sollen, verwundert mich.

    VIELLEICHT IST JA DER @GR SCHLAUER UND WEISS ZU PARIS MEHR.
    Ansonsten allen ein frohes Osterfest.
    Urbi et orbi

    • @Wolfgang Schneider /@Thanatos

      In dem Buba-Artikel (oben) ergänzt Hr.Thiele zu den 91 Tonnen in Paris:

      „Das Lagerstellenkonzept für New York, welches die Verlagerung von
      300 Tonnen Gold aus New York nach Frankfurt vorsah, wurde 2016 vollständig
      umgesetzt“, so Thiele.
      Die jetzt noch in Paris lagernden Goldreserven werde die Bundesbank im Jahr
      2017 vollständig nach Frankfurt verlagern
      , ergänzte er.

      Ok, so weit, so gut.
      Falls die Russen (wieder mal ?) bis bach Berlin ( ist der „Prenzlauer Berg“ in Gefahr ?)
      vorrücken, sind unsere Goldbarren in London sicherlich sicherer .

      Ich schließe mit österlichen Grüßen vom Matterhorn ab ( lesenswert !):

      Das westliche Finanzsystem und die Weltreservewährung befinden sich
      jetzt im freien Verfall.“

      https://goldswitzerland.com/de/das-war-der-westen-eine-schwankende-weltreservewaehrung/

      (¬‿¬)

      • Nachtrag:
        „Die französische Zentralbank hat zwischen 2013 und 2016 221
        Tonnen
        Gold heimlich in die Heimat zurückgeführt.
        Seitdem wird das gesamte Währungsgold in La Souterraine in Paris
        gelagert.
        Die Rückführung des gesamten Goldes steht im Zusammenhang
        mit dem Ziel Frankreichs, Paris als Goldhandelszentrum
        wiederzubeleben.“

        Die Betonung liegt auf heimlich . . ., damit es möglichst
        keine Nachahmer gibt.

        https://www.gainesvillecoins.com/blog/france-repatriates-all-its-monetary-gold

        ʕ ͡° ʖ̯ ͡°ʔ ✌

  4. @Klapperschlange
    Glorious things of thee are spoken
    https://www.youtube.com/watch?v=WGPM0nDEDfQ

    Glorious things of thee are spoken, hidden splendour of our gold;
    It whose worth cannot be broken, worthy for its own abode;
    In the cosmic star blasts founded, what can shake thy sure repose?
    With short sellers’ walls surrounded, thou may’st smile at all thy foes.

    See the streams of printed money springing from Jay Powell’s trove,
    Well deceive thy sons and fathers, and all common sense remove;
    Who can drown, when such a river ever flows their thirst t’ assuage?
    Fate which, like the Fed, the giver, ever cheats from age to age.

    Dweller of the Goldbug City, I, through grace, a member am,
    Let the world deride or pity — I will glory in Thy name.
    Fading is the broker’s pleasure, all his boasted pomp and show;
    Solid joys and lasting treasure, none, no none, none but bullion’s children know.
    Solid joys and lasting treasure, none, none but bullion’s children know.
    Joy they know.

  5. Anzeige
    • @Christian
      Dir auch einen Ostergruß: Praise the Hoard
      https://www.youtube.com/watch?v=5WmQmL77WkE

      To gold be the glory, great things it has done.
      So loved in this world that the race now is on,
      Of banks´ and of hedge funds´ atonement for sin,
      And opened the life-gate that all may go in.
      Praise the hoard, praise the hoard, let yourself hear its voice;
      Praise the hoard, praise the hoard, let the gold-bugs rejoice;
      Oh, come to the bullion, its purchase is fun,
      and give it the glory, great things it has done.

      Oh, perfect redemption, the purchase of gold,
      To every believer the promise is told;
      The vilest stockbroker who truly believes,
      That moment from bullion a pardon receives.
      Praise the hoard, praise the hoard, let yourself hear its voice;
      Praise the hoard, praise the hoard, let the gold-bugs rejoice;
      Oh, come to the bullion, its purchase is fun,
      and give it the glory, great things it has done.

      Great things it has taught us, great things it has done,
      And great our rejoicing through Maple Leaves´ fun;
      But purer, and higher, and greater will be
      Our wonder when bars from Valcambi we see.
      Praise the hoard, praise the hoard, let yourself hear its voice;
      Praise the hoard, praise the hoard, let the gold-bugs rejoice;
      Oh, come to the bullion, its purchase is fun,
      and give it the glory, great things it has done;
      oh give it the glory, great things it has done.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige