Anzeige
|

Gold wird für die Türkei immer wichtiger

Gold, Goldreserven, Türkei (Foto: Goldreporter)

Gold ist die ultimative internationale Währung. Man kann das Edelmetall auch gegen lebensnotwendige Güter tauschen (Foto: Goldreporter).

Die Türkei meldet für den Monat März einen Rückgang der Devisenreserven um fast 22 Prozent. Dagegen hat man 26,9 Tonnen Gold erworben und der Goldanteil an den Gesamtreserven stieg deutlich.

Schrumpfende Devisenbestände

Die türkische Zentralbank (TCMB) hat Angaben zu ihren Währungsreserven per Ende März 2020 veröffentlicht. Demnach sind die Gesamtreserven der Türkei gegenüber Vormonat um 14,5 Prozent oder 15,58 Milliarden US-Dollar zurückgegangen auf 92,14 Milliarden US-Dollar. Dabei schrumpften die Devisenreserven um 16,59 Milliarden US-Dollar oder 21,8 Prozent.

Fast 27 Tonnen Gold mehr

Die Goldreserven der Türkei sind dagegen angestiegen. So werden aktuell Bestände von 19,334 Millionen Unzen gemeldet. Das entspricht 601,35 Tonnen Gold. Innerhalb eines Monats kamen somit 865.000 Unzen (26,9 Tonnen) Gold hinzu.

Goldgewichtung gestiegen

Der Wert des Türkischen Goldes stieg innerhalb eines Monats um 3,3 Prozent auf 31,4 Milliarden US-Dollar. Der Goldanteil an den türkischen Gesamtreserven betrug damit 34 Prozent gegenüber 28 Prozent im Vormonat. In den genannten Goldreserven ist auch Gold enthalten, das Geschäftsbanken Sicherheiten für Zentralbankgeld bei der TCMB hinterlegt haben. Viele Schwellenländer haben sich in den vergangenen Jahren mit Goldkäufen in Teilen von der Abhängigkeit zum US-Dollar als Reservewährung entledigt.

Goldgeschäfte mit dem Iran

Der Tausch Gold gegen Öl oder andere Versorgungsgüter hat immer wieder Konjunktur. Laut aktuellen Medienberichten betrieben Venezuela und der Iran auf dieser Ebene zuletzt wieder regen Gütertausch – trotz, oder gerade aufgrund der durch die Vereinigten Staaten verhängten Sanktionen. Die Türkei war über Jahre hinweg großer Gold-Lieferant für die Goldregion (Türkei verkaufte heimlich 200 Tonnen Gold an den Iran). Im Gegenzug sollen die Türken Öl aus dem Iran erhalten haben.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=94276

Eingetragen von am 4. Mai. 2020. gespeichert unter Asien, Gold, News, Türkei. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

19 Kommentare für “Gold wird für die Türkei immer wichtiger”

  1. Wolfgang Schneider

    Nicht daß Erdogan den Zeitraum verpaßt hat, Gold billig einkaufen zu können.
    https://www.focus.de/finanzen/boerse/gold/goldpreis-aktuell-gold-steigt-wieder-ueber-1700-dollar-commerzbank-sieht-weiter-aufwind_id_11951636.html
    Zitat: „Eine schnelle wirtschaftliche Normalisierung scheint dagegen illusorisch, wie die katastrophalen Konjunkturzahlen der letzten Wochen gezeigt haben“, schreiben die Analysten der Bank. Besonders der am Freitag anstehende US-Arbeitsmarktbericht dürfte noch einmal mit „schockierenden Zahlen“ aufwarten.
    „Gold kann nicht auf Knopfdruck vermehrt werden“, so lautet die Quintessenz.

  2. Anzeige
  3. Hallo, EZB, FED
    18 Uhr naht. Es wird Zeit den DAX ins Plus und Gold ins Rote zu gestalten.
    Was ist ? schläft ihr alle ?

  4. Der DAX, vom Dow gar nicht zu reden, tiefrot. Gold ein deutliches Plus.
    Was ist los ?
    N-tv hat nichts besseres zu tun, als Anlegern zu Discount- Zertifikaten zu raten
    Ausgerechnet diese.
    Ein schneller Weg Geld zu verbrennen ist, selbiges in den Kamin zu werfen.
    Seit Jahren meide ich die Börsen, einschliesslich nörsenoroentierte Konsumartikel wo es nur geht.
    An mir wird kein Anleger reich.
    Beim Auto ist es schwierig, eine Marke ohne Konzern an der Börse zu finden.
    Aber, auch das geht und es macht Spass.
    Konsum verweigern bis die Maus quietscht, keine Investments, das ist zur Zeit angesagt.
    Das Ersparte in Gelbes und gut vergraben und verstecken.
    Wirtschafts Bashing nennt man solches.

    • @renegade
      Konsumverweigerung ist ein schönes Hobby. Macht frei.
      Neben der Ortschaft ist eine bekannte Outletcity.
      Momentan ist noch einigermaßen Ruhe, doch man kann den A….. darauf verwetten, daß hier bald wie in alten Zeiten Menschenströme die Tempel stürmen………

    • @renegade dow -0,65%, s&p500 -0,30% nennen Sie „tiefrot“??

    • @renegade
      Na, hast dich auch mal verhaut. Nix mit deinem Dax long und Gold short. Haha. so kanns gehen…..
      Ich überlege gerade, meine irobot Aktien zu verkaufen. Mit 20% Plus. Soll ich?

      Seit Jahren meidest du Börsen, gibst aber immer Empfehlungen zum traden. Wie kommt das zam? ;) Oder war eh alles nur ein Schmäh….? Nix für ungut.

      • @löweenzahn
        Nach dem Schock gestern sind heute alle meine Optionen wieder im Plus.
        Dax rauf ( kräftig) Gold runter ( ordentlich ).
        Also, weiter gehts. Gold short, Indizes long, dann kassieren.

        • Wolfgang Schneider

          @renegade
          Solange es Dir nur nicht am rechten Glauben mangelt !!! Guckst Du.
          Ring the bells of Wall Street
          https://www.youtube.com/watch?v=OmKO9c70PWw

          Ring the bells of Wall Street! There is joy today, for QE’s returning from the wild!
          See the Powell sets it out upon the way, welcoming the weary, wand’ring child.

          Glory! Glory! How the brokers sing. Glory! Glory! How the cell phones ring!
          ‚Tis the ransom army, like a mighty sea, pealing forth the anthem of the freak.

          Ring the bells of Wall Street! There is joy today, for investors now are reconciled;
          Yes, their cash is rescued from their sinful way! And is born anew a looted child.

          Glory! Glory! How the brokers sing. Glory! Glory! How the cell phones ring!
          ‚Tis the ransom army, like a mighty sea, pealing forth the anthem of the freak.

          Ring the bells of Wall Street! Spread the feast today!
          Bankers, swell the glad triumphant strain!
          Tell the joyful tidings, bear is far away! For a cashless soul is born again.

          Glory! Glory! How the brokers sing. Glory! Glory! How the cell phones ring!
          ‚Tis the ransom army, like a mighty sea, pealing forth the anthem of the freak.
          We’ll sing the anthem of the freak!

  5. Wolfgang Schneider

    https://nypost.com/2020/05/03/venezuelas-sending-its-gold-reserves-to-iran-where-socialism-leads/
    Gold ist eben doch das ultimative Geld. Das ganze Elend hat aber mit Sozialismus nichts zu tun. Diese Amis sind schlimmer als … nein, keine Ekel-Schimpfwörter heute.

  6. Der Unterhaltungswert des POTUS wird nur durch seine sprachliche Virtuosität getoppt.

    Ich zitiere den seelenlosen Google-Translator:

    Donald, der Indolente, sagte, „die Nichterfüllung der US-Schuldenverpflichtungen gegenüber China würde die HEILIGKEIT des US-Dollars beeinträchtigen.“
    God’s own Country könne zwar jederzeit Kredite aufnehmen und schwuppdiwupp sei der Dollar weiterhin GREAT. Nun gut, es sei ein „raues Spiel“, aber es gäbe schließlich auch andere Möglichkeiten, China „wirtschaftlich zu schädigen“.

    https://www.realclearpolitics.com/video/2020/04/30/trump_not_paying_debt_obligation_to_china_would_hurt_the_sanctity_of_the_us_dollar.html

    „Heiligkeit des Dollars“. Dafür ist eine kleine Maulschelle sicherlich angebracht:

    https://twitter.com/RealDonalDrumpf/status/1257079051254214657?s=20

    • Wolfgang Schneider

      @Thanatos
      Dafür hat er sich seinen Choral redlich verdient. Seine Heiligkeit, meine ich.
      I surrender all
      https://www.youtube.com/watch?v=hqQvda1Q0xk

      All to Donald I surrender, all to him I freely give;
      I will ever love and trust him in his presence daily live.
      /Refrain:/ I surrender all, I surrender all.
      All to thee, my blessed saviour, I surrender all.

      All to Donald I surrender, make me, saviour, wholly thine;
      Let me feel thy Holy Spirit, truly know that thou art mine.
      /Refrain:/ I surrender all, I surrender all.
      All to thee, my blessed saviour, I surrender all.

      All to Donald I surrender, now I feel the sacred flame.
      Oh, the joy of full salvation! Glory, glory to His name!
      /Refrain:/ I surrender all, I surrender all.
      All to thee, my blessed saviour, I surrender all.
      All to thee, my blessed saviour, I surrender all.

    • Sebastian der Erste

      @Thanatos. Da hat Trump doch völlig recht! Der Dollar ist eine Heiligkeit,kabbalistisch gesehen. Trumpäußert sehr viele verborgene Dinge „trumpig“. Da steht Absicht dahinter .

    • Müller erklärt in seinem fabelhaften Buch, wie die US Amis China schädigen können. Sie brauchen nur die Zinsen anheben, dann platzt die gewaltige Blase.
      Schlimm auch, dass sie überall die Finger drin haben.
      Das Säbelrasseln gegen Nordkorea war auch nur Show. Es ging in Wirklichkeit um die Stationierung der Waffen in in Südkorea und die Einschüchterung dessen Oberhauptes..
      Wenn man so schaut, zündeln die auf der ganzen Welt herum. Es liest sich alles wie ein Krimi, und über Medien wird uns immer ganz etwas anderes erzählt. Achse des Bösen…bla ….bla….

      • Wolfgang Schneider

        @Löwin
        https://www.youtube.com/watch?v=BAzODl93sNk
        So war das auch in ihrem Sezessionskrieg gewesen, der 1861 begann. Man hatte die Südstaaten wirtschaftlich stranguliert gehabt mit Abgaben und Steuern, die an den Bund zu entrichten waren, so daß sie aus der Union austraten. Daraufhin die Häfen (Import und Export) blockiert. Siehe Venezuela. Es waren insgesamt 11 Staaten gewesen, die bis dato 78% des Bundes-Steuer-Aufkommens erbringen mußten. Um die Sklaven ging es nie und nimmer, die waren bloß ein fadenscheiniger, am 1.1.1863 von Lincoln nachgeschobener Kriegsgrund. Als Rechtfertigung für die eigenen Sauereien. Hinterher alles schön in den Geschichtsbüchern „korrekt“ dargestellt, und das war’s.

  7. @löwenzahn
    Tja, verhauen. No risk, no fun.
    Eigentlich bin ich leidenschaftlicher Casinogänger.
    Da ist das Ambiente besser und die Frauen hübscher.
    Traden tue ich nicht, ich zocke etwas, nur zur Zeit.
    Da die Casinos geschlossen sind.Ein Jammer.
    Alle, welche mich kennen, wissen, was ernst gemeint ist und was nicht.
    Ihnen rate ich:
    An Gewinnmitnahmen ist noch keiner verhungert.
    Also los und einsacken.

    • @rengade
      Hast recht, wenn du sowieso tausende Stücke AU hast, wie du geschrieben hast (hoffentlich besuchen dich mal keine Neidhammel, wenn du das so öffentlich machst gg) kannst ja mit einem gewissen Betrag zocken. Es ist ja wurscht wo. Casino oder Börse ist dasselbe. Nur das Ambiente ist genussvoller, wie du sagtest. Was mich interessiert, wieviele Leute mit daytraiding wirklich erfolgreich sind. Ich glaub, da gewinnt auch nur der Broker. ;)

  8. Bravo Meck.-Pomm.,dort haben sie auf Grund der minimalen Fallzahlen nun endgültig die Nase voll von Angelas Zirkus und normalisieren die Lage.Irgendwann wird der postengeile Söder in Bayern verbissen noch in einem Jahr einen auf Angelas wackeren Coronatöter machen.Wahrscheinlich nur um sich als devoter Nachfolger zu empfehlen.

  9. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Fleischesser: Hier ist wieder Einer der Angst verbreiten will …. WARNUNG GOLDVERBOT ENTEIGNUNG Im Text steht...
  • Systemverweigerer: @Joe Angry, abwarten. Die Korrektur ist noch nie vorbei. Die besten Kaufpreise sind dann, wenn der...
  • Joe Angry: Zumindest für uns die Möglichkeit nochmal etwas günstiger nachzukaufen. :)
  • Klapperschlange: Fehlt noch die Quellen-Angabe: https://www.zerohedge.com/news /2020-06-05/nfp-jobs-data-m...
  • Klapperschlange: „Fake Job-Daten aus den USA: „Die Schlagzeile zu den Job-Daten außerhalb der Landwirtschaft waren so...
  • materialist: So schlecht ist der Donald nun auch wieder nicht immerhin will er nun 9500 Soeldner aus D abziehen,mach...
  • Bernstein: Natürlich sind die Arbeitslosenzahlen FRAUD so wie es aussieht versucht die Finanzmafia nachdem sie die...
  • Wolfgang Schneider: @Almuth https://www.youtube.com/watch? v=upeQkTbJqD8&feature=yout u.be Und diese grüne Dame...
  • Wolfgang Schneider: @Almut Den o.g. Video-Tweet hatte die Berverly Hills AnitiFa selbst veröffentlicht....
  • Wolfgang Schneider: @Almut https://www.youtube.com/watch? v=zFYnbLtySus Auch die Kinder, welche Greta...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren