Montag,15.August 2022
Anzeige

Goldmünzen und Goldbarren – Tipps für die überlegte Geldanlage

Goldmünzen, Goldbarren
Goldmünzen oder Goldbarren? Bei der Auswahl gibt es viele Kriterien. Aber Hauptsache, man kauft Gold in physischer Form. Mehr dazu im Vortrags-Video unten.

In einem Vortrag erklärt Tim Schieferstein von der Solit Gruppe, worauf es beim Kauf von Gold in Form von Münzen und Barren ankommt.

Geldanlage – der schnelle Klick

Wer Gold kauft oder verkauft, hat sich die Sache in der Regel gut überlegt. Es ist meist eine langfristige Entscheidung. Mit Gold geht man durch dick und dünn. Man kauft Gold, um Vermögen auf Dauer gegen Entwertung zu schützen. Mit physischem Edelmetall im Besitz kann man gut schlafen. Es hat eine beruhigende Wirkung, auch wenn Anleger in Sachen Goldpreis immer wieder turbulente Phasen durchleben.

Aktien und andere Wertpapiere kann man heute mit wenigen Klicks im Internet kaufen und verkaufen. Oft fällen Investoren diese Entscheidungen ad hoc. Panik und Gier führen nicht selten zu überstürzten Handlungen, die man womöglich schon kurze Zeit später bereut. Das gilt natürlich auch für Investoren, die mit Gold-Derivaten spekulieren (ETFs, Optionen, Zertifikate).

Physisches Gold

Wer physisches Gold in Form von Barren und Münzen kauft, sich das Metall in seinen Tresor oder ins Schließfach legt und womöglich später wieder entnimmt und veräußert, trifft diese Entscheidung meist deutlich abgeklärter und rational. Tim Schieferstein, Geschäftsführer der Solit Gruppe (u.a. GoldSilberShop.de), beginnt mit dieser Erfahrung seinen Vortrag, den er anlässlich des Go-for-Gold-Kongress im vergangenen September in Wiesbaden hielt.

Informationen, nicht nur für Einsteiger

In seinem Referat „Goldwerte Tipps für Edelmetallkäufer“ thematisiert er zahlreiche wichtige Aspekte beim Goldkauf. Dazu gehören die steuerlichen Kriterien, die Frage nach dem richtigen Goldprodukt (Münzen oder Barren) und dem Timing des Golderwerbs. Den gesamten Vortrag sehen Sie im unten eingebundenen Video. Mehr Informationen gibt es im kostenfrei erhältlichen Buch von Tim Schieferstein mit dem Titel „Gold & Silber für Einsteiger“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Goldreporter

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Goldreporter-Ratgeber

Wie Sie Ihr Geld retten können: Vermögen sichern in der Corona-Krise

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?



13 Kommentare

  1. https://www.n-tv.de/regionales/hessen/Zehn-Kilogramm-Gold-entdeckt-Verdacht-auf-Geldwaesche-article22973174.html
    In einem Land vor unserer Zeit., als das Wünschen noch half, als die Tiere noch sprechen konnten und der Himmel den Boden berührte, gab es mal ein Prinzip, daß der Ankläger die Beweislast hat. Am Ende kneifen sie uns auch in den Hintern. Ich meine die, welche wie ein Eichhörnchen Nüsse gesammelt haben, bei vielen Besuchen im Juwelier-Shop stets unter der Obergrenze für anonyme Tafel-Geschäfte blieben, und jetzt keinen Wust Quittungen vorzuzeigen in der Lage sind.

    • Die Fiskal-Partisanen
      https://www.youtube.com/watch?v=L6MuBslefto

      Durch die Konten, durch die Banken zog der trojanische Spion
      /: hin zur Kohle dieser deutschen, technikfreundlichen Nation. :/
      /: hin zur Kohle dieser deutschen, hinterziehenden Nation. :/

      Rot vor Scham die Kontohalter, als vom Fiskus man erfuhr,
      /: daß man hat sein Geld gewaschen, von Bereuen keine Spur. :/
      /: daß man hat sein Geld gewaschen, führt nach Panama die Spur. :/

      Kampf um Steuern, bittere Wahrheit! Ewig bleibt im Ohr der Klang,
      /: das Hurra der Zollbeamten, als die Razzia gelang. :/
      /: das Hurra der Zollbeamten, als die Razzia gelang. :/

      Klingt es auch wie eine Sage, kann es doch kein Märchen sein:
      /: zig Millionen eingenommen! In den Knast zieh’n manche ein. :/
      /: zig Millionen eingenommen! In den Knast zieh’n manche ein. :/

      Und so jagten wir zum Teufel alter Preußen Sparsamkeit.
      /: Unser Airport ward vollendet. Schönen Gruß, Herr Wowereit.:/
      /: Unser Airport ward vollendet. Vielen Dank, Herr Wowereit.:/

    • Vielleicht sind es auch gute Bekannte vom Remmo-Clan in Berlin wenn die Zusammensetzung des Goldes dem der Maple Leaf entspricht weiss ich woher das Gold stammt.

      • @Materialist
        Bode-Museum. Über Italien lacht die Sonne, über Deutschland die Welt.
        Ein herrlicher Retter
        https://www.youtube.com/watch?v=LuTTYKMBp6I

        Ein herrlicher Retter ist Silber, ist Gold,
        ein Wertspeicher dir und auch mir.
        Bewahrt mein Vermögen, ist mir ewig hold,
        und Freude beim Kauf ich verspür‘.
        /Refrain:/ So führe es meinem Verstecke ich zu,
        wo lieget mein ganzer Bestand.
        Ein Bankschließfach, nun, das brächt‘ mir keine Ruh‘,
        Es schützt nicht vor gieriger Hand.
        Es schützt nicht vor gieriger Hand.

        Ein herrlicher Fiskus in Deutschland ist hier,
        das Gold nähm‘ er gerne mir ab.
        Hält fest, was er kriegen kann in seiner Gier,
        man schuftet bei uns bis ins Grab.

        Mit zahllosen Gaben der Gnade er krönt,
        Verschwender und Dummköpfe all.
        Bis dereinst ihm das Armageddon ertönt,
        Die Schuldlast bringt alles zu Fall.
        /Refrain:/ So führe es meinem Verstecke ich zu,
        wo lieget mein ganzer Bestand.
        Ein Bankschließfach, nun, das brächt‘ mir keine Ruh‘,
        Es schützt nicht vor gieriger Hand.
        Es schützt nicht vor gieriger Hand.
        Es schützt nicht vor gieriger Hand.

        • @WS Leider hat uns der Schöpferin des absolutistischen Krisenkapitalismus in Deutschland gestern verlssaen ,sie wird mir sehr fehklen,lSie hat aber würdige Nachfolger die ihr Werk weiter fortführen werden.Doch wehe wenn ich an das Ende denke.

          • @Materialist
            Es erklingt nun extra für Dich die Mutti-Hymne.
            Ich hab euch doch lieb
            https://www.youtube.com/watch?v=pLRn5yMkbtI

            Deutschlands Moneten, ihr wißt doch, die geb ich nur an euch.
            Wenn ich in Berlin bin, ihr wißt, dann betrüg ich niemals euch.
            Und jetzt bleibt ihr stumm, und was treibt euch um?
            Was hab‘ ich euch denn getan? Bitte schaut mich wieder an!

            Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch doch lieb,
            muß ich erst in Rente, damit ihr’s versteht?
            Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch so lieb,
            wie könnt ihr so blind sein, daß ihr das nicht seht?
            Was soll ich denn tun, wie soll ich denn sein?
            Ich bin nicht so zittrig, wie’s euch vielleicht scheint.
            Warum war nur früher so alles ganz anders,
            ich gab euch so sehr, wißt ihr das nicht mehr?

            And’re Empfänger, die hat’s nie gegeben, nicht für mich.
            Ich war oft sehr einsam und lebte mein Leben nicht für mich.
            Uschi weiß nicht mehr, wo sie hingehört.
            Warum zweifelt ihr an mir? Es gibt keinen Grund dafür.

            Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch doch lieb,
            muß ich erst in Rente, damit ihr’s versteht?
            Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch so lieb,
            wie könnt ihr so blind sein, daß ihr das nicht seht?
            Was soll ich denn tun, wie soll ich denn sein?
            Ich bin nicht so zittrig, wie’s euch vielleicht scheint.
            Ihr braucht die Geborgenheit in Muttis Armen,
            wenn ich euch verlier, was wird dann aus mir?
            Laßt es nie gescheh’n, laßt es nie gescheh’n,
            daß mir Soros nicht mehr glaubt,
            aß er mir nicht mehr vertraut.

            Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch doch lieb,
            muß ich erst in Rente, damit ihr’s versteht?
            Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch so lieb,
            wie könnt ihr so blind sein, daß ihr das nicht seht?
            Was soll ich denn tun, wie soll ich denn sein?
            Ich bin nicht so zittrig, wie’s euch vielleicht scheint.
            Ihr braucht die Geborgenheit in Muttis Armen,
            ihr braucht mich allein, um glücklich zu sein.

      • Das bei Augsburg gefundene Silber hat heute noch einen Wert, nach fast 2.000 Jahren. Stellen Sie sich vor, der Besitzer damals hätte ein Silber-Zertifikat, einen Anrechtsschein vergraben. (In einem Tonkrug wie die Schriftrollen von Qumran.) Wo und bei wem würde ich den einlösen? Mein fieser Hintergedanke ist der: 1. Natürlich physisch kaufen. 2. Und dann nirgendwo einlagern, sondern zu Hause im Garten unter dem Hundezwinger eingraben, wo die Kampfhunde drin sind. Obenauf ein bißchen Munitions-Schrott aus dem II. Weltkrieg, den man bei mir dicht an der Oder reichlich findet. Ich verlasse mich nämlich, wenn es geht, am liebsten auf mich selbst. Auf den Staat schon gar nicht. Das ist meiner Vergangenheit als Ossi geschuldet. Was Justiz und „Rechtsstaat“ angeht – nun ja, die Huren auf Sankt Pauli sind ehrlicher. Claudia Roth wird jetzt Kultur-Ministerin, Habeck Minister für Wirtschaft, Özdemir für Landwirtschaft. Annalena übernimmt das Auswärtige Amt. Die Masse ist immer noch nicht aufgewacht. Das möchte ich u.a. mit meinen boshaften Spottliedern erreichen. Daß die Leute nachdenken. Dennoch gilt der Spruch meiner verstorbenen Mutter – Gott hab sie selig – daß man den Ochsen bis zum Wasser führen kann, saufen muß er jedoch selber. Dieses Land ist voller Ochsen und Esel, die lieber verdursten. In meinem privaten Umfeld haben viele den Kopf geschüttelt über meinen Hang zum edlen Metall, selbst nach 2008. Inzwischen ändert sich deren Tonlage.

        • @Werner Schneider
          Ich kenne keine Satire-Truppe (incl. Monty Python), der so eine Bundesregierung (Kabinett) eingefallen wäre.
          Einfach viel zu wenig schräge Phantasie.
          Ich freue mich schon auf das erste Treffen von Annalena mit Lawrow.
          Und auf das Treffen mit dem chinesischen Amtskollegen, wenn sie China mit Sanktionen droht, falls die nicht auf den deutschen Klimakurs einschwenken.
          Und Putin kein Gas mehr abkauft.

          Gut, dass wir soviel „geistreiche“ Wässerchen im Keller haben.
          Ist sonst wohl nicht auszuhalten.
          Man muss hier weg, oder man wird zum Alkoholiker.
          Gut wenn man dann EM hat.
          Koffer und weg.

          Gute Nacht !

      • @Sanchez Ich antworte mal für Herrn Schneider :Wozu braucht man denn Gold? Nur als Absicherung gegen den kompetenzlosen Grössenwahn der Bonzen,somit schliesst sich der Kreis. @WS Volle Nachtgeschirre sollt es regnen…..

  2. @ Frustrierter Liedermacher
    Bin froh an der Donau zu leben, da liegt keine
    gefaehrliche Munition rum, sondern Gold.
    Im Jahr 2000 hat ein Bauer am Bettelbuehlbach
    ein Kindergrab angepfluegt.
    Zum Vorschein kam, wie schon in den anderen
    Gräbern GOLD.
    Die Kelten mussten sehr reich gewesen sein.
    Da liegt noch einiges vergraben.
    Vegetarier wie Oezdemir waren die nicht.
    Man hat Unmengen an Schweineknochen gefunden. Die Tiere stammten aus dem Schwarzwald und wurden hierhergetrieben.
    Also mit Gold konnte man damals in Saus
    und Braus leben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige