Samstag,10.Dezember 2022
Anzeige

Gold in Euro: Das ist das Ausbruchs-Szenario!

Der Goldpreis kämpft weiterhin mit der Marke von 1.600 Euro. Was muss aus technischer Sicht geschehen, damit der Euro-Goldkurs wieder deutlicher Fahrt aufnimmt? 

Goldpreis in Euro

Während der Goldpreis in US-Dollar bereits seine umkämpfte Marke zurückerobert hat, stand die Euro-Notierung des Edelmetalls weiter vor der hartnäckigen runden Kursschwelle. Am gestrigen Dienstag schloss der Goldpreis im US-Futures-Handel mit 1.818 US-Dollar pro Unze (Februar-Kontrakt). Das entsprach 1.599 Euro.

Charttechnik

Wir betrachten den Euro-Goldchart per 11. Januar 2022. Aus der Grafik wird deutlich, dass sich der Goldpreis seit Mitte Dezember in einer engen Spanne zwischen 1.580 und 1.610 Euro bewegt. Dabei zeigt sich an der Unterseite eine bedeutende Unterstützung auf dem Niveau von 1.683 Euro. Diese ist begrenzt durch die im September 2021 etablierte Aufwärtstrend-Linie und den knapp darüber liegenden 50-Tage-Schnitt.

Gold, Goldpreis, Chart
Goldpreis in Euro, 1 Jahr, Tagesschlusskurse, Basis: US-Futures am 11.01.2022

Ausbruchs-Szenario

Neben der Kursschwelle von 1.600 Euro lauern mit 1.605 und 1.610 Euro zwei Widerstandslinien. Ein möglicher Sprung über dieses Niveau und der damit verbundene Ausbruch über der breit aufgespannten Dreiecksformation, dürfte weitere Kursgewinne nach sich ziehen. Den oberhalb dieses Niveaus ist der Weg aus technischer Sicht frei bis zum Jahreshoch 2021 bei 1.652 Euro. In US-Dollar sehen wir ein ähnliches Szenario bei Schlusskursen über zirka 1.830 USD.

Marktstimmung

Das Sentiment ist mi einem RSI (Relative-Stärke-Index) von 53 im neutralen Bereich. Das heißt, aus 14-Tage-Sicht ist Gold weder „überkauft“ noch „überverkauft“. Dabei hat sich der Euro-Goldchart aber bereits etwas mehr als 4 Prozent von der 200-Tage-Linie nach oben abgesetzt. Somit ist das Edelmetall aus spekulativer Sicht auch kein absolutes Schnäppchen mehr.

Hinweis Goldpreis-Analyse

Die obige Darstellung ist eine rein spekulative Betrachtung im Hinblick auf die Geldanlage in Gold. Und wie immer gilt: Die auf Goldreporter.de bereitgestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar.

Goldreporter

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

1 Kommentar

  1. Reuters-Meldungen stimmen mich immer so melancholisch.

    Claro, man müsse „jetzt am Beginn einer Aufschwungphase, um das Finanzsystem vor zukünftigen Risiken zu schützen, präventiv handeln“. ‚Aufschwungphase‘? Geschenkt. Es geht um die immer selben Stellschrauben – „antizyklische Kapitalpuffer“ – mit denen man glaubt, die systemimmanenten Krisenprozesse domestizieren zu können.

    Ja, Herrgott, genau diese immer gleichen ‚Abfederungen der Konjunkturabschwünge‘, intoniert der Leiermann , frei nach Franz Schubert [er möge mir bitte verzeihen].

    https://youtu.be/o5SxF4YTPJg

    https://www.onvista.de/news/aufseher-wollen-von-banken-wieder-dickere-krisenpolster-508582797

    Drüben hinterm Dorfe
    Steht ein Leiermann
    Und mit starren Fingern
    Dreht er was er kann

    Barfuß auf dem Eise
    Wankt er hin und her
    Und sein kleiner Teller
    Bleibt ihm immer leer
    Und sein kleiner Teller
    Bleibt ihm immer leer

    Keiner mag ihn hören
    Keiner sieht ihn an
    Und die Hunde knurren
    Um den alten Mann

    Und er läßt es gehen
    Alles wie es will
    Dreht, und seine Leier
    Steht ihm nimmer still
    Dreht, und seine Leier
    Steht ihm nimmer still

    Wunderlicher Alter!
    Soll ich mit dir geh’n?
    Willst zu meinen Liedern
    Deine Leier dreh’n?

    Gute Nacht allseits.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige