Anzeige
|

Goldpreis in London erreicht neues Allzeithoch

Steigender Goldpreis: Langsam aber sicher (Foto: Fotolia)

Am Mittwoch wurde die Feinunze Gold im Nachmittags-Fixing auf einen neuen Rekordpreis von 1.552,50 Dollar festgesetzt. Die Fed beschloss keine Änderung der US-Geldpolitik.

Ungelöste Schulden-Krise in Europa, schwache Wirtschaftsentwicklung und keine Aussicht auf Zinserhöhungen in den USA: Der Goldpreis erreichte am Mittwoch im Londoner Nachmittags-Fixing ein neues Allzeithoch.

Auf 1.552,50 Dollar (1.077,38 Euro) wurde der Kurs für die Feinunze festgesetzt. Das letzte Goldpreis-Hoch stammt vom 6. Juni. Seinerzeit waren es 1.549 Dollar (1.059,36 Euro).

Am Abend vermeldete Fed-President Ben Bernanke wie erwartet keine Änderungen der aktuellen US-Geldpolitik. Die Zinsen werde man weiter für „ausgedehnte Zeit“ nahe Null halten. Das 600 Milliarden Dollar umfassende Aufkaufprogramm für US-Staatsanleihen (QE2) soll wie geplant Ende Juni auslaufen. Obwohl die Wirtschaft weniger stark wachse als erwartet, wolle man keine zusätzlichen Anstrengungen unternehmen, diese zu stimulieren.

Immer bestens über Gold- und Silbermarkt informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=10373

Eingetragen von am 22. Jun. 2011. gespeichert unter Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “Goldpreis in London erreicht neues Allzeithoch”

  1. Und wetten doch, dass ein QE3 kommen wird (muss) und wahrscheinlich werden noch mehrere benötigt bis das spiel entgültig aus ist! Ich denke es ist nicht eine frage ob, sondern nur noch wann…

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: @f.s. VicoTorriani ist unvergessen! Die Bitcoin-Fischer https://www.youtube.com/wat...
  • Thanatos: @Krösus Womöglich zeigt sich am Beispiel Venezuela die blindwütige Aggression eines Hegemons, dessen...
  • f.s.: und ich höre schon wieder die Cryptonauten schreien: BTC und CO. to the moon!! vergesst Gold kauft BTC! EINEN...
  • Watchdog: Da hat mal wieder „Jemand“ $1 Billion (Milliarde) locker gemacht, um den Goldpreis unter die $1300,- Marke...
  • Goldreporter: Wir haben in der Redaktion nochmal abgestimmt. Ergebnis 3:1 für Mittwoch!
  • Watchdog: Der immer „fröhliche Goldreporter“ sollte sich entscheiden, ob heute Freitag oder Mittwoch ist. Ich tippe...
  • Blanko: @Hillbilly , ja sicher ,das war ne richtige Schweinerei , ca.600000 Opfer unter den Zivilisten . Ganz deiner...
  • materialist: Wie man als CEO von Bayer eine Firma Monsanto welche Mrd.-Klagen in den USA! am Hals fuer 66 Mrd.Dollar...
  • Hillbilly: …und Churchill ist überhaupt der Beste – unvergessen wie er die Zivilisten in Dresden...
  • Krösus: @Thanatos Nach Erkenntnissen eines Hamburger Revolverblattes, soll Brasilien demnächst NATO-Mitglied werden....

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren