Anzeige
|

Goldpreis in London erreicht neues Allzeithoch

Steigender Goldpreis: Langsam aber sicher (Foto: Fotolia)

Am Mittwoch wurde die Feinunze Gold im Nachmittags-Fixing auf einen neuen Rekordpreis von 1.552,50 Dollar festgesetzt. Die Fed beschloss keine Änderung der US-Geldpolitik.

Ungelöste Schulden-Krise in Europa, schwache Wirtschaftsentwicklung und keine Aussicht auf Zinserhöhungen in den USA: Der Goldpreis erreichte am Mittwoch im Londoner Nachmittags-Fixing ein neues Allzeithoch.

Auf 1.552,50 Dollar (1.077,38 Euro) wurde der Kurs für die Feinunze festgesetzt. Das letzte Goldpreis-Hoch stammt vom 6. Juni. Seinerzeit waren es 1.549 Dollar (1.059,36 Euro).

Am Abend vermeldete Fed-President Ben Bernanke wie erwartet keine Änderungen der aktuellen US-Geldpolitik. Die Zinsen werde man weiter für „ausgedehnte Zeit“ nahe Null halten. Das 600 Milliarden Dollar umfassende Aufkaufprogramm für US-Staatsanleihen (QE2) soll wie geplant Ende Juni auslaufen. Obwohl die Wirtschaft weniger stark wachse als erwartet, wolle man keine zusätzlichen Anstrengungen unternehmen, diese zu stimulieren.

Immer bestens über Gold- und Silbermarkt informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Finanzielle Freiheit im Ruhestand: Altersvorsorge mit Gold

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=10373

Eingetragen von am 22. Jun. 2011. gespeichert unter Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “Goldpreis in London erreicht neues Allzeithoch”

  1. Und wetten doch, dass ein QE3 kommen wird (muss) und wahrscheinlich werden noch mehrere benötigt bis das spiel entgültig aus ist! Ich denke es ist nicht eine frage ob, sondern nur noch wann…

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • materialist: @WS Wie war das noch mal ach ja Russland mischt sich ständig in die Angelegenheiten anderer Staaten...
  • Wolfgang Schneider: @renegade https://www.manager-magazin.de /politik/weltwirtschaft/mau...
  • Wolfgang Schneider: @renegade https://de.sputniknews.com/pol itik/20190525325056654-usa-...
  • renegade: @schachspieler Das ist leider so.Nahezu jedes Vermögen, angefangen vom Papiergeld bis hin zu Grund und...
  • Schachspieler: Ich schätze das Gold fü die absolute Freiheit, die es einem bietet. Solange man sein Geld im...
  • renegade: @thanatos Wenn nun Russland auch eine Gedenkmünze herausbringt, ohne die USA drauf, dann ist es komplett....
  • Falco: @Thanatos Unbedingt !! Fehlprägungen haben ein großes Wertsteigerungspotential !!
  • renegade: Die Umschichtung erfolgt nur wieder in Papierversprechen. Das kann man heute am PC im Minutentakt...
  • Wolfgang Schneider: @Anke Bauer https://www.youtube.com/watch? v=rTwiGlvMTWI Hier was zum Thema Pädo-Satanisten in...
  • Thanatos: Kollegen F(l)oristen, liebe EM-Enthusiasten! Ich brauche Eure Hilfe. Die USA wollen das 75. Jubiläum des...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren