Dienstag,06.Dezember 2022
Anzeige

Goldpreis-Manipulation: Neue, brisante Details enthüllt!

God, Goldpreis, Manipulation (Foto: Goldreporter)
Laut den Aussagen des Kronzeugen John Edmonds haben ehemaligen JP-Morgan-Händler den Silber- und Goldpreis zu Gunsten zweier Hedgefonds manipuliert, die erhebliches Ordervolumen einbrachten (Foto: Goldreporter).

Händler der US-Großbank JP Morgan haben in den vergangenen Jahren regelmäßig Silber- und Goldpreis manipuliert. Ein Kronzeuge verriet nun vor Gericht neue Details.

Ehemalige JP-Morgan-Händler vor Gericht

Händler der US-Großbank JP Morgan Chase & Co. haben mindestens im Zeitraum von 2009 und 2015 auf konspirative Weise den Silber- und Goldpreis manipuliert. Das ist amtlich. Denn im Oktober 2019 verfügte ein Gericht im US-Bundesstaat Connecticut einen entsprechenden Schuldspruch.

Mehr noch: Der Verurteilte John Edmonds belastete seinerzeit seine Vorgesetzten, von denen er die Praktiken gelernt und mit deren Wissen und Zustimmung er gehandelt habe. Nun tritt der als Kronzeuge auf. Angeklagt sind nun die ehemaligen JPM-Händlern Gregg Smith, Jeffrey Ruffo und sowie deren ehemaliger Chef Michael Nowak. Denn der Fall wird nach dem Schuldspruch gegen Edmonds von der US-Justiz weiterverfolgt.

Goldpreis-Manipulation im Kundenauftrag

Nun sind neue, brisante Details über die jahrelange Manipulations-Praxis ans Licht gekommen. Denn wie Edmonds nun laut BNN Bloomberg vor einem Geschworenen-Gericht in Chicago aussagte. So hätten Mitarbeiter von JP Morgan regelmäßig Silber- und Goldpreis im Interesse großer Hedgefonds-Kunden manipuliert. Edmonds sagte: „Sie brachten ein riesiges Handelsvolumen ein, das der Bank und unserem Team viel Geld einbrachte“. Die Rede ist von den Hedgefonds Moore Capital und Tudor Capital Corp. „Zu wissen, dass sie auf dem Markt handeln und was sie tun, war eine wertvolle Information für die Bank“, so Edmonds.

Spoofing Gold/Silber

Und so sei er Zeuge gewesen, wie seine damaligen Kollegen mit sogenanntem „Spoofing“ die Kurse über den Terminmarkt immer wieder kurzzeitig nach oben oder unten getrieben hätten. Bei der verbotenen Praxis des „Spoofings“ werden (Groß-)Aufträge platziert, um sie kurz vor der Ausführung wieder zu stornieren. Diese Aufträge sind im Orderbuch für alle Händler sichtbar, und beeinflussen so die Handlungen anderer Trader.

Hedgefonds profitierten

Die Staatsanwaltschaft wirft den ehemaligen JPM-Händlern vor, sie hätten sich von den Bedürfnissen der Hedgefonds-Kunden beeinflussen lassen. Denn manchmal hätten diese innerhalb von Sekunden oder Minuten Gold oder Silber im Wert von Millionen von Dollar kaufen oder verkaufen wollen. Edmonds erklärte, dass, jeder am Schreibtisch den Handel einstellte, wenn ein Kunde einen Auftrag auszuführen hatte, um der Ausführung des Auftrags nicht in die Quere zu kommen. Edmonds sagte, er habe regelmäßig beobachtet, wie Nowak oder Smith gefälschte Geschäfte tätigten, um diese Aufträge auszuführen.

Beweisvorlage

Als Beweis für den unsachgemäßen Handel mit Gold- und Silber-Futures seien laut Bloomberg-Artikel Sofortnachrichten zwischen Ruffo und Händlern von Moore Capital und Tudor vorgelegt worden, sowie Smiths Handelsaufzeichnungen zu dieser Kommunikation.

Laut Edmonds seien die Hedgefonds-Kunden „preissensibel“ gewesen und hätten sich angesichts des enormen Umfangs ihrer Aufträge selbst über kleine Preisunterschiede bei Gold und Silber Gedanken gemacht. Und die Staatsanwaltschaft legte auch konkrete Manipulations-Beispiele vor.

Beispiel Silberpreis-Manipulation

So wurde ein Auftrag von Moore Capital vom 12. Dezember 2011 vorgelegt, der den Verkauf von 1 Million Unzen Silber zu einem Preis von 31 US-Dollar pro Unze vorsah. Deshalb habe Gregg Smith Aufträge zum Kauf von 1.190 Terminkontrakten über jeweils 5.000 Unzen Silber erteilt. Denn dieser Scheinhandel sollte den Preis nach oben treiben, um bei entsprechendem hohem Preis verkaufen zu können. Minuten habe Smith 200 Kontrakte verkauft, was dem Gegenwert von 1 Million Unzen entsprochen habe und dann stornierte er seine Kaufaufträge.

Beispiel Goldpreis-Manipulation

Außerdem hatte Tudor in einem weiteren vorlegten Beispiel vom 18. Januar 2012 Ruffo gebeten, mehr als 900 Gold-Kontrakte zu verkaufen. Als der Goldpreis gegen 8 Uhr morgens sank, habe James Phelan von Tudor laut Chatprotokoll an Ruffo geschrieben: „Sag Gregg, er soll aufwachen. Kurz darauf habe Smith mit der Eingabe von Aufträgen auf der Kaufseite begonnen. „Er versuchte, den Goldpreis höher zu treiben, um für einen wichtigen Kunden zu einem höheren Preis verkaufen zu können“, erklärte Edmonds.

Der Kronzeuge Edmonds befindet sich laut Bericht seit Dienstag im Zeugenstand und wurde zuletzt von den Anwälten der Verteidigung ins Kreuzverhör genommen.

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

23 Kommentare

  1. Was hier beschrieben wird sind doch nur die kleinen Bauernopfer ,ich will die großen Fische von der Fed ,BIZ usw vor Gericht sehen und nicht diese kleinen Taschendiebe .

  2. Der Artikel ist schon wieder ein gutes Beispiel der „Goldpreis-Manipulations-
    Verschwurbelungs-Theorie a la „Dirty Sanchez“ und @Christian“.

    Wünschenswert wäre eine große Sammelklage der Goldhändler, Minenbetreiber
    und Hedgefondmanager gegen den offensichtlichen groß angelegten Betrug
    im Gold- und Silberhandel.

    • @Klapperschlange
      Niemand hat die kriminellen Machenschaften des Finanzsektors je in Zweifel gezogen.
      Zur Verschwurbelungs-Theorie wird es erst dann, wenn man sich tagein tagaus auf die bösen Buben kapriziert und aus ideologischen Gründen NIEMALS auf die Idee kommt, dass das (Wirtschafts-:und Finanz-)System selber diese Machenschaften begünstigt, ja sogar der eigentliche Problembär ist.
      Wie meinte @Thanatos immer: Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.
      Ich hoffe, dass war jetzt AMTLICH genug ;-).

      • @christian
        Das bringt nicht weiter und das wissen Sie auch. Es ist reine Polemik. Genau so gut könnten Sie fragen, was zuerst da war, das Huhn oder das Ei.
        Jedes System auf dieser Welt “ begünstigt“ in irgendeiner Form kriminelle Machenschaften.
        Keine Ideologie kann das verhindern.
        Jedoch, was ein System kann, ist Aufklärung der Vergehen und die Täter bestrafen. Viele Systeme, besonders die „Links Systeme“, können das eben nicht und sind allesamt gescheitert.
        Deshalb ist dieses System, welches wir haben das Beste und ein noch besseres wird es niemals geben.
        Auch klar genug ?

        • Das beste System ??? das sagt wohl auch ein Huhn in der Legebatterie weil sie eben nichts anderes kennt . Allein das System das z.b. in Lybien unter Gaddafi aufgebaut wurde war um lichtjahre besser als das was wir haben dort war Wasserversorgung , Strom ,Krankenbehandlung ,Schulen und vieles mehr einfach KOSTENLOS und dann kamen leider die Nato terroristen die keine menschenwürdige Systeme neben ihrer Sklavensystem dulden .

          • @goldi
            ähm ? Ihr Ernst ? Lybien, Ghaddafi ?
            Hätten Sie wirklich tauschen wollen und dort
            leben ? Waren Sie mal in Lybien, unter Ghaddafi ?
            Wahrscheinlich nicht.
            Fehlt nur noch, dass Sie jetzt Cuba unter Castro bevorzugt hätten oder Angola womöglich.

  3. EZB im Zugzwang, die Zinsen doch mehr zu erhöhen, als nur „lächerliche“ 1/4 Prozent.

    Was heißt das für Italen /Griechenland / . . .

    Nun: Draghi weiß, was das für Italien bedeutet . . . und kündigt seinen Rücktritt an.
    [der 1. italienische Offizier verläßt flugs den sinkenden, südländischen POTT,
    Anm.d.Spaghetti-Reederei ].

    https://www.sueddeutsche.de/politik/italien-draghi-ruecktritt-1.5621586

    Wie wäre es mit einem „ITALEXIT“ ?
    (@_@;)

  4. Frische Daten vom US-Arbeitsmarkt:

    Nach der sehr gemischten Botschaft der Arbeitsmarktdaten vom letzten Freitag
    waren die Erstanträge auf Arbeitslosen-Stütze von heute Morgen definitiv
    schlechter – mit 244.000 Amerikanern, die letzte Woche zum ersten Mal
    Arbeitslosenunterstützung beantragten.
    Das ist der höchste Stand seit November 2021…

    https://tradingeconomics.com/united-states/jobless-claims

    Man kann es drehen oder wenden: es geht abwärts mit der Weltwirtschaft.

    „Got Gold and Silver ?“

  5. Hatten „dirty sanchez“ aka „Jasmin“ und „Christian“ sich gestern noch hoch und heilig verbürgt, dass es keine Manipulationen gibt und die guten, objektiven und verschwörungsfreien Artikel des Goldreporter gelobt? Und jetzt das!

    Hallo Christian hast du uns gestern angelogen??

    • Include-iiostream:
      “Aktivisten“ kleben sich nicht nur auf Straßen fest, sie leisten ihre wertvolle Arbeit auch in Internetforen.

    • @include-iostream
      Eigentlich Zeitvergeutung sich mit Christian/Jasmin/ Falco zu beschäftigen. Daher muß man das nicht zur Gewohnheit werden lassen.
      Lt. Christian von heute bist du ein Schwurbler, wenn du dich täglich über die Bösen Buben „kaprizierzt“. Und da dachte man immer, die wären ein wichtiger Teil dieses Wirtschafts- und Finanzsystemes.
      Hin und wieder Kritik ist lt. Ch. übrigens zulässig.. Also haltet Euch daran.

  6. @Klapperschlange
    Während sich der für Gerichte & Co. zu übersetzende Kram auf meinem Arbeitstisch stapelt, hab ich heute lieber 5 große Pappstiegen voll Mirabellen gepflückt. Die gehen morgen an das Wichern-Heim, ein Pflegeheim für demente Alte in Frankfurt (Oder). Heute 2 Stiegen zur Caritas gebracht, gestern 2 Stiegen zum Kinderheim „Anka“. Translator plündert das Straßenobst und ist dabei allein auf weiter Flur. Scheint keiner nötig zu haben. Den Leuten im Land geht es noch zu gut. „An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.“ Wußte schon der Apostel Paulus.
    Precious metal
    https://www.youtube.com/watch?v=gM7gt_cSxjw

    Precious metal, left for me; let me hide my wealth in Thee.
    Let securities and bonds from portfolios abscond.
    FIAT money is the lure, save me from its guilt and power.

    All the labours of my hands not for government demands.
    Could the Fed no respite know, could their cash forever flow,
    All QE could not atone. Thou must save, and Thou alone.

    Nothing in my hand I bring, simply to my gold I cling.
    Silver coins and bars I chase; savers look to Thee for grace.
    ETFs I shall decline; give me bullion, or I die.

    Dollar draws its final breath, and the euro lies in death,
    Shares they soar to worlds unknown; money printing I bemoan.
    Gold and silver, left for me; let me hide my wealth in Thee.

  7. Heute wird sich zeigen, ob besagte Manipulatoren es schaffen, den Goldpreis unter 1700 Dollar zu befördern und damit eine neue Abverkauf- Welle auszulösen.
    Doch, sollte es heute noch nicht klappen, dann sicher an einem der nächsten Freitage.
    Maruti sieht Licht am Horizont. Sein Goldkauf rückt näher.
    Irgendjemand meinte unlängst, bei 1700 Euro würde er einsammeln gehen.
    Nun, es ist soweit.

  8. Kriminell ist das wohl von ETFs, aber für GOLD bekommt man immer was und sei es Lebensmittel, aber für Papiergeld bekommt man in Notzeiten nichts!
    Ich bin seit Jahren in GOLD investiert und zu Beginn habe ich für 168 Euro die ersten Barren 5g gekauft, aber ich habe inzwischen durch den Nachkauf mehrere Kilo an GOLD und das macht macht zufrieden!
    Ich lese seit langem den GOLDREPORTER und besonders der der MARUTI und der SCHNEIDER taugt mir!

    Ich werde nicht mehr nachkaufen, mein Alter ist 81 Jahre und morgen habe ich Geburtstag ….

    • Ich wünsche Ihnen alles, alles Gute zum Geburtstag und die besten Wünsche sowie beste Gesundheit!
      Geben Sie gut acht auf sich und bitte passen Sie auf wegen dieser miesen Arschlöcher mit dem Enkeltrick!!!
      Feiern Sie schön und genießen Sie Ihren Geburtstag!
      Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
      Goldige Geburtstagsgrüße an Sie!
      Jörg

        • @Helmuth Kögl
          Einen Geburtstagsgruß: Gold und Silber
          https://www.youtube.com/watch?v=gM7gt_cSxjw

          Gold und Silber seien mir Ort der Zuflucht für und für.
          Wart geschlagen mir zugut, es quoll Wasser und mein Blut.
          Laßt erlöst mich sein hinfort. Herr der segne meinen Hort!

          Alle Mühen meiner Seel‘, Bonds und Aktien schlugen fehl.
          Hab geweint ich Tag und Nacht, um den Schlaf sie mich gebracht.
          Nie mehr schneide ich Coupons. Finger weg von Aktien-Fonds.

          All mein Bargeld geb‘ ich hin, nach dem Gold steht mir der Sinn.
          Mit Metall ich deck‘ mich ein, hol mir Silberbarren fein.
          Phils und Maples das Gebot! Hilft kein Falschgeld in der Not.

          Wird gedruckt mehr FIAT-Geld, Fed betrügt die ganze Welt.
          Pfund und Dollar trau ich nicht, hat der Euro kein Gewicht.
          Gold und Silber seien mir Ort der Zuflucht für und für.

  9. Italien und Griechenland sind wohl bei einer Zinserhöhung der EZB nicht mehr zu halten.
    Das weiß auch Mario Draghi.
    Und es werden auch andere Krisenstaaten ins Schleudern kommen.

    Die EZB wird wohl jedem einzelnen Krisenstaat unter die Arme greifen, wie auch immer das aussehen mag. Das hat allerdings nichts mehr mit der Unabhängigkeit der EZB zu tun. Das ist reine Manipulation.

    Die EU ist nur noch eine reine Zwecksgemeinschaft. All diese Probleme wurden schon von Anfang der 2000er von Ökonomen genannt. Sie wurden ausgelacht.

  10. gold wenn gekauft vor 5000 years,ist heute immer noch gultig.papier geld von damals nicht,
    grund und boden ist ebenfalls oft schwer zu verkaufen und dauert bis es so weit ist,
    wenn gold nichts mehr ist, dann fliegen die atombomben, dann braucht man nichts mehr,
    auch dann keine sorge, der mensch als hulle stirbt die seele nicht,und die haben wir auch, auch jetzt in unseren korpern intregriert,..da diese lebt , so lebt man weiter, und ist unsterblich, dann ist gold nur noch fur die anderen da um sich im uberleben zu erhalten….wenns geht,,,
    im materiellen system ist man immer selbst der nachste, und schwindelt so gut es geht,immer zu seinem vorteil, , we ahben noch nicht die selbstlose stufe in der evolution erreicht,, gunther

    • @Gunther Leeb
      Heute 1 Stiege Mirabellen ans Kinderheim Anka in Frankfurt (Oder) verschenkt und 3 ans Kinderheim der Arbeiter-Wohlfahrt (AWO) hinter der Feuerwehr dort. Zitat Konfuzius: „Wer zur Quelle gelangen will, muß gegen den Strom schwimmen.“ Die Apfel- und Birnbäume hängen proppenvoll, und Translator freut sich schon auf die Ernte und viel Saft von der Mosterei. Der wird eingekellert und sukzessive verschenkt. Ärgerlich nur, daß 2 Leute, denen ich zinslosen Corona-Kredit gab, jetzt nicht zahlen, (2.500€ + 5.300€). Davon könnte ich mein Auto abbezahlen. Egal. Ich will Gottes Knecht sein. Aber niemandes Sklave.
      Rühmt es, rühmt es, halleluja!
      (2x anklicken, weil 6 Strophen)
      https://www.youtube.com/watch?v=mnvmr8B7hSI

      Mein Aug‘, das sah den Aufstieg unseres Golds in seinem Ruhm.
      Wie es stampfet aus die Banken, wo des Zornes Früchte ruh’n.
      Und schon blitzt sein schrecklich schnelles Schwert, kündt‘ Unheil bösem Tun.
      Sein Wert geht ihm voran.
      /Refrain:/ Rühmt es, rühmt es, halleluja! Rühmt es, rühmt es, halleluja!
      Rühmt es, rühmt es, halleluja! Sein Wert geht ihm voran.

      In viel hunderten von Drückernächten sah ich sein Gesicht,
      In dem Lügendunst des Nullzins ein Altar ward Ihm erricht’.
      Und sein Richterspruch erscheint vor mir im hellen Rampenlicht.
      Sein Wert geht ihm voran.
      /Refrain:/ Rühmt es, rühmt es, halleluja! Rühmt es, rühmt es, halleluja!
      Rühmt es, rühmt es, halleluja! Sein Wert geht ihm voran.

      In dem steilen Chart graviert die Botschaft klang wie Glockenton:
      „Euer Kampf gegen Enteignung findet meiner Gnade Lohn.“
      Es enteilt der Kurs des Physischen, Papiergold erntet Hohn.
      Und Gold marschiert voran.
      /Refrain:/ Rühmt es, rühmt es, halleluja! Rühmt es, rühmt es, halleluja!
      Rühmt es, rühmt es, halleluja! Sein Wert geht ihm voran.

      Gold stieß in die Posaune, die zum FIAT-Ende ruft,
      Und nun labet es die Sparer, die erweckt‘ es aus der Gruft.
      Denn QE und Bankenrettung sind all wirkungslos verpufft,
      Sein Wert geht ihm voran.
      /Refrain:/ Rühmt es, rühmt es, halleluja! Rühmt es, rühmt es, halleluja!
      Rühmt es, rühmt es, halleluja! Sein Wert geht ihm voran.

      In der Schönheit all der Barren von Valcambi und von PAMP,
      Wir, verklärt von ihrem Glanze, glauben nicht an Donald Trump.
      Denn er ist nicht unser Heiland, lügt und twittert ganz verkrampft.
      Und Gold marschiert voran.
      /Refrain:/ Rühmt es, rühmt es, halleluja! Rühmt es, rühmt es, halleluja!
      Rühmt es, rühmt es, halleluja! Sein Wert geht ihm voran.

      Denn sein Glanz, der gleicht dem Strahlen morgendlicher Sonnenpracht,
      Auf der Welt den Goldbesitzern hat Erlösung es gebracht.
      Alle Blasen sind geplatzt, und auch die Börsen sind gekracht.
      Und Gold marschiert voran.
      /Refrain:/ Rühmt es, rühmt es, halleluja! Rühmt es, rühmt es, halleluja!
      Rühmt es, rühmt es, halleluja! Sein Wert geht ihm voran.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige