Samstag,26.November 2022
Anzeige

Goldpreis reagiert auf überraschenden Zinsschritt

Gold, Goldpreis
Der Euro zog nach der Leitzinsanhebung um 50 Basispunkte deutlich an. Der Euro-Goldpreis tauchte zunächst ab (Foto: Goldreporter)

Die EZB hat den Leitzins um 50 Basispunkte angehoben. Der Euro legte am Donnertagnachmittag zu und der Euro-Goldpreis setzte seine Abwärtsbewegung zunächst fort.

Zinsschritt um 50 Basispunkte

Die Europäische Zentralbank hat den Leitzins am heutigen Donnerstag um 50 Basispunkte auf 0,5 Prozent angehoben (Hauptrefinanzierungssatz). Analysten hatten mit einem Zinsschritt von nur 25 Basispunkten gerechnet. Im EZB-Statement heißt es: „Der EZB-Rat gelangte zu der Einschätzung, dass im Zuge seiner Leitzinsnormalisierung ein größerer erster Schritt angemessen ist als auf seiner letzten Sitzung signalisiert.“

Strafzinsen aufgehoben

Damit erleben wir die erste Zinsanhebung im Euroraum seit Mai 2013 und die erste Leitzinsveränderung seit die EZB die Rate im März 2016 auf null Prozent senkte.

Des Weiteren hob die EZB die Negativzinsen für Geschäftsbanken auf. Denn die Rate für die Einlagefazilität wurde um 50 Basispunkt von -0,5 Prozent auf 0,0 Prozent angehoben.

Goldpreis gedrückt

Der Goldpreis hatte kurz vor der EZB-Entscheidung am Spotmarkt mit 1.684 US-Dollar, beziehungsweise 1.652 Euro notiert. Damit stand Gold jeweils rund 0,8 Prozent niedriger als am Vortag. Der Euro kostete 1,0192 US-Dollar.

Gold, Goldpreis, EZB
Goldpreis in Euro am 21. Juli 2022. Knick nach unten nach dem EZB-Entscheid (Quelle: GodmodeTrader)

Nach dem Zinsentscheid sprang der Euro deutlich an auf über 1,025 US-Dollar. Währenddessen gab der Euro-Goldpreis zunächst nach auf 1.646 Euro (14:20 Uhr).

Besonderes Interesse galt im Vorfeld möglichen Maßnahmen der EZB, die das Auseinanderlaufen der Anleiherenditen im Zuge reduzierter EZB-Wertpapierkäufe bekämpfen und damit im Grunde die Zinslast der Staatshaushalte im Euroraum nivellieren soll.

Neues Hilfsinstrument TPI

Das Ergebnis: Es wurde ein Instrument namens Transmission Protection Instrument (TPI) vorgestellt. Damit ruft man nichts anderes als ein sporadisches Anleihekaufprogramm ins Leben, dass aktiviert werden kann, wenn es brennt. Offiziell heißt es: „Das TPI wird das Instrumentarium des EZB-Rats ergänzen und kann aktiviert werden, um ungerechtfertigten, ungeordneten Marktdynamiken entgegenzuwirken, die eine ernsthafte Bedrohung für die Transmission der Geldpolitik im Euroraum darstellen.“

Der Umfang von Ankäufen im Rahmen des TPI hänge von der Schwere der Risiken ab und die Ankäufe seien nicht von vornherein beschränkt.

Goldpreis und Aktien

An den europäischen Finanzmärkten brauchte es erst einmal Zeit, um die Entscheidung zu verdauen. Der Dax pendelte zunächst wild in beide Richtungen und notierte um 14:30 Uhr 0,3 Prozent tiefer bei 13.241 Punkten. Der Goldpreis notierte zum gleichen Zeitpunkt bereits höher mit 1.691 US-Dollar (-0,2 %) beziehungsweise 1.649 Euro (-1,0 %). Damit erholte sich Gold nach dem ersten Rücksetzer.

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

18 Kommentare

  1. Also Zinsen anheben und gleichzeitig Anleihekäufe tätigen wow was für ein Geniestreich hehe . Weg mit dem Euro kann es sowieso nicht mehr abwarten

  2. Ok, das Ergebnis ist ja „positiv“.

    Präsident Biden, vollständigst gegen Corona geimpft und mehrfach „geboostert“
    (also quasi 4-fach „immun“ gegen Covid-19) wurde „positiv“ getestet,
    (guckst Du bitte hier:)
    ✌(༼•!•༽)✌

    • Dann wird diese Figur (die sowieso nur noch ein Klon ist oder ein Doppelgänger) bald abgesägt, denn kein Spitzenpromi wird positiv getestet, wenn es nicht sein soll. Die Tage der Kabale sind gezählt; siehe z.B. die Symbolik des Falls der Georgia Guidestones. Die biblische Große Trübsal steht uns dennoch bevor und damit die gravierendsten Umwälzungen, die unsere Zivilisation je erlebt hat. Die einen freut und erleichtert es, dass Lug, Trug und Leid vorbei sein werden, die anderen werden erschaudern, wenn sie erfahren, was das für sie bedeutet.

      Übrigens wäre es gut möglich, dass danach freie Tesla-Energie unbegrenzt zur Verfügung stünde, womit man das gelöste Gold in den Ozeanen kostengünstig extrahieren könnte. Das wäre das Ende der Reichtumsgefälle bzw. Vermögensunterschiede, und Gold würde kaum noch Sinn machen. (Dann allerdings wäre es auch kein großer Verlust.)

      Am Liebsten hätte ich ja Immobilien inkl. Ackerland, oder einen Anteil an einer handwerklichen Manufaktur. Aber so ist Gold jetzt mit am Sichersten.

        • @5mioreichweite ?
          Im Kongo ? Nein, da ist nichts. Sie meinten den Asteroiden Koga41c.
          Der ist voll Gold und kommt nächstes Jahr 5 milliarden Km nahe an der Erde vorbei. Musk steht parat, für den Bergbau mit seiner Space 11.

  3. Flecken auf der weißen Weste
    Das nicht immer alles nach Recht und Gesetz vonstattengeht, im Hause der größten US-Bank – und ihres Zeichens der offiziell systemrelevantesten der Welt – ist kein Geheimnis.
    Eine Reihe von gegen das Institut verhängter Bußgelder, jeweils im durchaus bemerkenswerten dreistelligen Millionenbereich und die unterschiedlichsten Verstöße betreffend, belegen dieses eindrucksvoll. Das sich JPMorgan dabei in „bester Gesellschaft“ befindet, denn auch die Konkurrenz fällt immer wieder durch entsprechende Ermittlungen und Schuldfeststellungen auf, stärkt das Vertrauen in die im eigenen Selbstverständnis so gut beleumundete Branche nicht.
    Besonders hervor sticht dabei jedoch eine im Jahr 2020 gegen JPMorgan verhängte Strafzahlung. Seinerzeit befand das US-Justizministerium die Bank für schuldig, in der Zeit von 2008 bis 2016 unter anderem mit Derivategeschäften auf Edelmetalle Marktmanipulation in mehr als 50.000 Fällen begangen und sich illegale Gewinne in Millionenhöhe verschafft zu haben. JPMorgan zahlte dafür eine Rekordstrafe von 920 Millionen US-Dollar. In diesem Fall stützte sich das Justizministerium auf die Gesetze zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität, die üblicherweise bei der Verfolgung von Mafia- und Drogenbanden angewandt werden, und behauptete, der Edelmetallhandel der Bank sei acht Jahre lang ein kriminelles Unternehmen gewesen. Genau mit dieser Episode steht die Investmentbank nun abermals im Rampenlicht, denn jetzt sehen sich drei ehemalige Goldhändler der Bank, darunter auch der damalige Leiter der Edelmetallhandelsaktivitäten, vor dem Bundesgerichtshof in Chicago mit persönlichen Anklagen konfrontiert.

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/520968/Edelmetallmaerkte-werden-systematisch-manipuliert-JPMorgan-Haendlern-drohen-hohen-Strafen

  4. Ich bin fast am wetten, dass der DAX heute gegen 17:00 ins Plus dreht und Gold ins Minus.
    Die Manipulation startet jetzt.

    • @Maruti
      Aluhut ab zum Gebet! Hermann-Josef möge mir verzeihen.
      Wie schön die Stund‘
      https://www.youtube.com/watch?v=xg282my5QyU

      Wie schön die Stund‘, wenn freitags spät
      mich hehrer FIAT-Duft umweht!
      Dann flieh ich an des Drückers Herz
      und klag ihm allen meinen Schmerz.
      Und wenn der Zweifel mich umfängt,
      das Gold vom Preisverfall bedrängt,
      so kauf ich schnell dazu, wenn’s geht,
      bevor der Goldpreis aufersteht.

      Wie schön die Stund‘, wenn freitags spät
      das Gold zum neuen Besitzer geht,
      zu ihm, zu dem all Segen fließt,
      was EZB und Fed verdrießt.
      Weil mich verlangt, zu euch zu fleh’n,
      Vom Drücken niemals abzuseh’n.
      Die Bürde nehm‘ ich, die bedrückt,
      entlaßt mich, durch mehr Gold beglückt.

      Wie schön die Stund‘, wenn freitags brav
      geschoren wird so manches Schaf,
      das gleich, sobald der Preis abknickt
      beim Juwelier all sein Gold vertickt.
      In Panik hin zum Trödler rennt,
      die Wirklichkeit am Markt verkennt,
      sieht nicht die Manipulation.
      Rasiert zu werden, das ist sein Lohn.

      Wie schön die Stund‘, wenn einstmals rot
      von Blut der Aktienindex tot,
      der Markt für Staatspapiere kracht –
      der Goldbug, der hat nichts falsch gemacht.
      Hilft sich und ander’n in der Not
      und sitzet aus das Goldverbot.
      Die Aktienhalter ganz verstört,
      auf Hermann-Josef hat man gehört.

  5. Das macht natürlich „Sinn“, wenn die Notenbanken ( weltweit ) die
    Zinsen anheben, um die böse Inflation zu bekämpfen.

    Aber: macht das auch dann Sinn, wenn die Wirtschaftsdaten rund
    um den Globus eine einsetzende Rezession signalisieren?

    Ich wette meinen alten Tirolerhut ( ein Geschenk von Thanatos –
    wo isser denn ? ), daß wir bald (1. Quartal 2023) die ersten, übereilten
    Zins-Senkungs-Schritte erleben dürfen, weil die Wirtschaft in vielen
    Ländern einbricht.
    (ᵔᴥᵔ)

    • @Klapperschlange
      https://www.vice.com/en/article/epzx5j/theres-a-recession-coming-the-tech-bloodbath-comes-for-the-luxury-housing-market
      Mein Kater Hugo hat Befürchtungen. Wenn gewisse Tierchen schnell das Schiff verlassen, wer braucht dann noch Katzen? Allerdings ist jetzt der Augenblick da wie bei uns nach dem 1. Weltkrieg. Wer jetzt zu viel Bargeld rumliegen hat, kriegt halbe Innenstädte zum Schnäppchenpreis. Das ist der Moment, wo die (späteren) Vermögen gemacht werden. Falls nicht der Sozialismus kommt und man schlicht enteignet wird.

      • @Wolfgang Schneider

        Leider ist es so, daß auch in der Wirtschaft mancher Kapitän
        das sinkende Schiff rechtzeitig verläßt, wie z.B. auch „Marionette“
        Draghi das ital. Regierungs-Schiff.

        VW-Chef Diess: Rücktritt

        https://www.stern.de/politik/herbert-diess-tritt-als-vw-chef-zurueck—porsche-manager-blume-soll-nachfolger-werden-31980680.html

        „Wo ist denn ein echter, deutscher Politiker, der sich traut, vor
        das Mikrofon zu treten und „GERMANY first !“ zu rufen ?

        Nehmt doch endlich Nordstream 2 in Betrieb und denkt zuerst
        an das Vaterland, und dann erst an die Atlantikbrücke ! -`д´-

        • @Klapperschlange
          https://www.youtube.com/watch?v=ablI1v9PXpI
          Es gibt da dieses Hindernis in der Landschaft.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Heartland-Theorie
          Und das hier noch dazu. Die bankrotte anglo-amerikanische Saubande ist immer noch der Meinung, daß die Welt (besonders Rußland, Indien, China) ihnen die Schuhe zu putzen hat und ihnen die Ressourcen und Menschen ausliefern muß. Wir sind an einer Zeitenwende angelangt. Der von mir geschätzte Peter Scholl-Latour meinte zuletzt, die Dauer der Imperien wird immer kürzer. Ein klares Indiz ist hierbei das Gold. Es wandert stets von den Schwachen zu den Starken.
          https://sascha313.wordpress.com/2016/11/27/milliardenbetrug-die-goldfaelscher-in-den-usa/
          Das Gold der USA (angeblich 8.133,5t) wurde zuletzt 1953 gezählt. Wenn Trump, der wohl wieder zur Wahl antreten möchte, eine Inventur bei der Federal Reserve ankündigt, hat er ganz fix einen bedauerlichen, tödlichen Unfall.

        • @Klapperschlange
          Der Diess kann sich ja ausrechnen, wie blendend sich seine E-Autos verkaufen, wenn es ab Oktober keinen Strom mehr dafür gibt, oder nur stundenweise alle 2 Tage.
          Wolfsburg baut so wenige Autos wie zuletzt 1958.
          Das muss man erst mal schaffen.
          Schon heute fährt jeder Diesel günstiger als ein e-Mobil.
          Das gilt natürlich nicht für die Grünen, die eine 40.000 Euro Solaranlage auf dem Hausdach und einen 20.000 Euro Speicher im Keller haben und diese Kosten bei der Rechnung einfach vergessen und davon träumen, ihr Strom sei kostenlos.

          Es wird noch ein interessantes 2. Halbjahr 2022.
          Und mit genügend Nüssen im Keller, kann man dem ruhig und gelassen zusehen.

          Die Ratten verlassen ihre sinkenden Schiffe.
          Überall.

          • @ Meister Eder Wenn VW viel weniger Autos baut ist das nicht schlimm.Schliesslich hat der neue VW Chef Blume eine Standleitung zu Lindner ,dann gibt es halt druckfeuchtes Kurzarbeitergeld unbegrenzt.Es ist vorgesorgt wie man sieht.

      • @WS Der Unterschied zur Zeit nach dem WK I ist heute, dass ich halb Wedding oder ,Neukölln nicht mal für nen Appel und nen Ei kaufen würde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige