Anzeige
|

Goldpreis signalisiert „schwindendes Vertrauen in Zentralbanken“

Gold, Geld, US-Dollar (Foto: Steheap - Fotolia)

Wer den Zentralbanken und ihrem Kreditgeld misstraut, kauft Gold (Foto: Steheap – Fotolia)

In einem aktuellen Marktbericht beschreibt ein Analyst von JP Morgan erneut unverblümt, wie der Goldpreis-Anstieg der vergangenen Monate einzuordnen ist.

Goldpreis und Verschuldung

Analysten der US-Investmentbank JP Morgan (JPM) haben sich erst kürzlich ausgesprochen positiv über Gold geäußert und betonten dessen althergebrachte Funktion als Reservewährung (Goldreporter berichtete). Nun wird man in einem aktuellen Marktbericht noch deutlicher, wie ZeroHedge berichtet. JPM-Autor John Normand betont darin die Problematik der Rekorddefizite in vielen Ländern erreichten, allen voran jenes der USA, sowie die stark steigende Verschuldung in allen Sektoren (Unternehmen, private und öffentliche Haushalte). Hier verweist er vor allem auf China, mit einer erwarteten Gesamtverschuldung von mehr als 300 Prozent des Bruttoinlandsproduktes in 2020.

Gold vs. Geld

ZeroHedge dazu: „Was, wenn die Welt den Rubikon überschritten hat, wo der Grenznutzen der Verschuldung kollabiert und es einer exponentiell größeren Hebelwirkung bedarf, um auch nur die kleinste Wachstumssteigerung zu erreichen.“ Und John Normand leitet zum Goldpreis über: „Nehmen Sie […] diesen Schritt des Goldes als ein Zeichen des schwindenden Vertrauens in das von der Zentralbank generierte Geld im Allgemeinen, ein Trend, der sich wahrscheinlich fortsetzen wird, bis genügend Wachstum zurückkehrt, um die Fiskalpolitik auf einen effizienteren Pfad zu bringen.“

Zurück zum Goldstandard?

Was heißt das? Müssen sich bald auch die Zentralbanken wieder dieses klassischen Instruments der geldpolitischen Vertrauensbildung bedienen? Gold! Erleben wir nach dem möglichen Platzen der Kreditblase die Rückkehr zum Goldstandard? Was würde dies für Goldanleger bedeuten? Diese Fragen besprechen wir in unserer Sonderpublikation „Wenn Gold wieder Geld wird“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=94636

Eingetragen von am 27. Mai. 2020. gespeichert unter Gold, Goldpreis, News, US-Dollar. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

44 Kommentare für “Goldpreis signalisiert „schwindendes Vertrauen in Zentralbanken“”

  1. Klapperschlange

    Was man täglich mehr als deutlich an den Aktienmärkten sehen kann, ist garantiert & sicher nur Zufall!

    Die Corona-Impfstoffe liegen schon fertig in den (Gates-)Forschungslaboren und müssen nur noch an willigen Probanden „ausprobiert“ werden; daher jubelt die Wallstreet ununterlassen mit neuen Höchstkursen.

    https://finanzmarktwelt.de/aktienmaerkte-zufall-oder-manipulation-videoausblick-168693/

    In der Zwischenzeit wurden gestern in den USA bereits die Covid-19-Zahlen an Todesfällen mit 100.269 angegeben
    während das COVID-19 Dashboard des John Hopkins-Institutes die Todesfälle heimlich, still und leise von 99.898 (Stand gestern) auf 98.929 (Stand heute) „zurückgenommen“ haben…, ein Schelm, der böses denkt.

  2. Anzeige
  3. Trotzdem
    ich bin long bei den Indizes DOW, Nasdaq und Dax und massiv short bei Gold.
    Gold wird deutlich zurückkommen. Es gibt Parallelen zu 2013 und zwar deutlich.
    Der Dax wird gegen 15000 klettern und zwar noch Mitte des Jahres.

    • Es gibt keine Parallelen zu 2013 im gegensatz zu 2013 haben die Zentralbankenmafia ihr Pulver verschossen und immer mehr bekommen das auch mit also vertrauen ist auch hin das ist ein wesentlicher Unterschied zu 2013 mal abgesehen von den neuen Rekorden bei der Weltverschuldung und dem fast Stillstand der Weltwirtschaft .

      Zwar wird der Goldpreis etwas korrigieren aber tiefer als $1400 wird es mMn nicht mehr gehen dafür ist das System schon zu marode und es gibt zuviele da draußen die unbedingt physisches Gold haben wollen eben weil es schon zu offensichtlich ist dass das System am Ende ist .

      Und was den Aktienmärkten angeht hier kann es jederzeit zu einem brutalen Crash kommen es ist doch klar das die Aktien nur durch das nonstop drucken des Falschgeldes künstlich gepusht werden umheile Welt zu suggerieren .

    • @ Im Ernst???

    • Wolfgang Schneider

      @renegade
      Lili Marleen (neu vertextet)
      https://www.youtube.com/watch?v=7IIzsSdq6sU

      Zu der Aktienbörse kam ein großer Tor.
      Er zockte gar zu gerne, man warnte ihn davor.
      So wollte er viel Rendite seh’n, bei 14.000 blieb er steh’n
      Der DAX so wunderschön, der DAX so wunderschön.

      Des schwarzen Schwanes Schatten sah bedrohlich aus;
      die Gold gebunkert hatten, die machten sich nichts draus.
      Man wollte diesen Schwan nicht seh’n, bei siebentausend blieb er steh’n.
      Der DAX nicht mehr so schön, der DAX nicht mehr so schön.

      Schon ertönt die Glocke, sie bliesen Zapfenstreich;
      Des Mario Draghis Geldflut, Moment, sie kommt ja gleich.
      Da sagten wir auf Wiedersehn, bei drei-halb-tausend blieb er steh’n.
      Der DAX am Untergeh’n, der DAX am Untergeh’n.

      Neue Euros druckt man, nun werdet mal nicht bang;
      auf Gold und Silber spuckt man bei uns schon jahrelang;
      Den Banken, den wird kein Leid gescheh’n, wir werden uns bald wiederseh’n.
      im DAX bei hundertzehn, im DAX bei hundertzehn.

      Die Aktien sind krepiert, und der Dax ist völlig tot,
      die Sparer sind gefleddert, man greift zum Goldverbot.
      Die Maulhurenpresse hetzt und lügt, wir zieh’n im Osten in den Krieg,
      Bis unser Volk erliegt, bis Deutschland ganz erliegt.

  4. Gold korrigiert und das ist gut so! Die Zocker gehen aus Gold raus und widmen sich wieder den Aktien zu. Ich bin froh das diese Zockerbande den Goldmarkt verlässt ! Nur die starken Hände sind würdig Gold zu halten u. können stolz auf den Besitz sein!

  5. Selbst wenn Gold wieder stark zurücksetzen sollte, ich verkauf nicht, muss es auch nicht.

    Vielleicht war es auch diesmal nur Fehlalarm, aber egal, wir werden es bald wissen.

  6. Entweder die Politiker halten uns für dumm oder sie sind selber total dämlich. Vermutlich trifft wieder beides zu.

    Schlagzeile auf NTV
    Die EU stellt 750.000.000 für den Wiederaufbau zur Verfügung! Frage, was soll eigentlich wieder aufgebaut werden? Ist was kaputt? Hatten wir einen Krieg? Habe ich da was verpasst?

    • Klapperschlange

      @Stillhalter

      Gemeint ist der „Wiederaufbau“ in die Bürger-Moral in der Enteignungs-Union
      und das zerstörte Vertrauen in die „Whatever it takes-Omnipotenz“ der EZB.

      https://www.der-postillon.com/2018/05/herr-wirft-hirn.html

    • @ stillhalter Fehlen noch 3 Nullen.

    • Wolfgang Schneider

      @Stillhalter
      Im Mittelalter gab es den Zehnten als Steuer.10%. Unglaublich.
      Olaf Scholz und Christine Lagarde singen ein Duett. Komm und druck mit mir
      https://www.youtube.com/watch?v=yIE9dtR9o4A

      Ach komm, Christine, trag das Geld zu mir,
      Trag das Geld zu mir, ich verdurste hier.
      Ach komm, Christine, trag das Geld zu mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Ich bring das Geld, nur wenn du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, dann bring ich’s zu dir.
      Ich bring das Geld, nur wenn du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Oh komm, Christine, treib den Dax hinauf,
      Treib den Dax hinauf, daß man Aktien kauft.
      Oh komm, Christine, treib den Dax hinauf,
      Denn es soll ein jeder seh’n.

      Ich treib ihn rauf, nur wenn Du kuschst vor mir,
      Wenn Du kuschst vor mir, ja das wünsch‘ ich mir.
      Ich treib ihn rauf, nur wenn Du kuschst vor mir,
      Bleibt der DAX ganz oben steh’n.

      Die Habgier lockt, und der Zins ist schwach,
      So wird es immer sein.
      Das Volk ist dumm, und der Goldpreis lacht,
      Komm wir würgen ihm eins rein.

      Und dann, Christine, sei ganz nett dafür,
      Sei ganz nett dafür, sieh des Maklers Gier.
      Und dann, Christine, sei ganz nett dafür,
      Es soll nicht dein Schaden sein.

      Doch nur wenn du mir stets zu willen bist,
      Stets zu willen bist, wenn du treu mir bist.
      Doch nur wenn du mir stets zu willen bist,
      Schmier die Druckerpresse ein.

      Die Habgier lockt, und der Geist ist schwach,
      So wird es immer sein.
      Das Volk ist dumm, und das Silber lacht,
      Komm wir würgen ihm eins rein.

      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, und zwar jetzt und hier.
      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, dann komm ich zu dir.
      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, und zwar jetzt und hier.
      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, dann komm ich zu dir.
      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

  7. @renegade
    Es gibt auch beim Dax Parallelen zu 07/08.
    Zuerst der Einsturz, dann Erholung, als waere nie was gewesen, und danach der ganz grosse Crash. Auch das wird wieder so kommen. Wer glaubt, es sei alles vorbei, der wird sich noch gewaltig wundern. Hoffentlich stürzen sich dann die Bankster und Andere nicht wieder aus ihren Hochhäusern vor lauter Verzweiflung..

  8. Reines Spielcasino

  9. Meine Meinung zu dem ganzen Weltzirkus war und ist immer noch die gleiche, nach 2007/08 erholte sich die Wirtschaft niemals. Der schleichende Crash hielt an, dieses Jahr war es dann soweit. Die richtigen Kenner, wie Dr.Krall etc.sagten das schon vor zwei,drei Jahren. Auch einige Politiker sahen denn crash kommen. So jetzt kam die
    jährliche Influenza wie gerufen, denn keiner ist somit schuld, für alles hat man jetzt einen Schuldigen.Keine Bank, keine Regierung ist verantwortlich. Darum wird das ganze auch Coronakrise und nicht Weltwirtschaftskrise genannt.

    • @Nickneckman So ist es der Coronavirus ist nun das herbeigeredete Flattermaentelchen fuer die fällige und schon im Januar sichtbare Wirtschaftskrise.Nichsdestotrotz wird man natürlich jegliches Unbill der naechsten 10 Jahre auf dieser Welt dem kleinen Virus anhängen und in seinem Namen die aus zu viel Schulden resultierenden Probleme mit noch mehr Schulden zu loesen versuchen.

    • Wolfgang Schneider

      @Nickneckman
      Hier an dieser Stelle mein Lied für alle unerschütterlichen Riesterer und Rürupper.
      https://www.youtube.com/watch?v=VjInnM8JZUk

      Über’s Parkett die Aktien gleiten, die Broker ziehen in die Schlacht.
      Das Geld von vielen guten Leuten wird heut von ihnen durchgebracht.
      Das Geld von vielen guten Leuten wird heut von ihnen durchgebracht.

      Dem Treffer muß die Panz’rung weichen, leb wohl Rendite, heißt es mild.
      Ein abgestürzter Dax, Aktien-Leichen, Schuld hat Corona, schreibt die BILD.
      Ein abgestürzter Dax, Aktien-Leichen, Schuld hat der Virus, schreibt die BILD.

      Und grinsend frech am nächsten Morgen, die dunkle Seele schwarz wie Ruß,
      winkt der Ten-haha-gen ohne Sorgen uns einen letzten Abschiedsgruß,
      winkt der Ten-haha-gen ohne Sorgen uns einen letzten Abschiedsgruß.

      Die Absturz-Nachrichten sich mehrend, trifft es die Sparer wie ein Fluch.
      Das Geld wird nie mehr wiederkehren und kommt auch nicht mehr zu Besuch.
      Das Geld wird nie mehr wiederkehren und kommt auch nicht mehr zu Besuch.

      Das alte Mütterchen weint Tränen, der alte Herr wischt seine fort.
      Der Sparer, der wird nie-mals erfahren des Geldes Todesart und -ort.
      Der Sparer, der wird nie-mals erfahren des Geldes Todesart und -ort.

      Ein Auszug bleibt, einziges Zeichen. In einem Ordner, lang ist’s her.
      Die mag’re Rente, die – wird kaum reichen, ihr Kapital ist nun nicht mehr.
      Die mag’re Rente, die – wird kaum reichen, ihr Kapital ist nun nicht mehr.
      Die mag’re Rente, die – wird kaum reichen, ihr Kapital ist nun nicht mehr.

  10. Wolfgang Schneider

    @Fleischesser
    https://business.financialpost.com/investing/central-bank-asset-purchases-creating-fake-markets-analyst-warns
    Und Du hattest Recht. Ich meine Deinen Link zu http://www.goldseiten.de.
    Alles eine Welt aus schönem Schein, ein einziges gigantisches Faksimile.
    Ich glaube gar, @renegades Bäcker hat ihm heute Haschkekse untergejubelt.

  11. @Nickneckman

    Schlicht und einfach analysiert, aber g o l d richtig…..

  12. Klapperschlange

    Irgendetwas ist im Busch, „ meint Mr. Zerohedge, und in vielen Fällen hatte er bisher Recht.

    Die Edelmetalle werden gerade „hinuntergehämmert“, und die Börsen zeigten einen unerwarteten „Rülpser“.

    Spitzt sich die Lage zwischen Trump und China weiter zu? Dieser hat für Freitag (nach Börsenschluß ?) eine neue Aktion gegen China angekündigt.

    (Quelle)

  13. @WS Mutti ist doch schon voll auf dem Gretelexpress:Months för future

    • @Materialist
      Mutti ist mir egal. Viel interessanter ist Euer „Flügel“, der selbst in der AfD voll auf dem Express in die Hölle ist.

    • Wolfgang Schneider

      @materialist
      https://www.eike-klima-energie.eu/2020/02/10/die-nasa-gibt-zu-dass-der-klimawandel-natuerlich-ist-und-von-der-sonne-verursacht-wird/
      In der Schlußphase des WK2 hatten die sowjetischen Soldaten vor nichts so viel Angst, wie vor den fanatisierten 14jährigen HJ-Bengels mit Panzerfaust, die selbst nach des Führers Tod noch den Krieg für ihn gewinnen wollten. Mao hat die Jugend seines Landes hysterisch hirngefickt, als die Parteispitze ihn wegen erwiesener Senilität absetzen wollte. Er stürzte das Land in ein Chaos. Sein „Großer Sprung nach vorn“ und die „Kulturrevolution“ haben lt. Angaben chinesischer Dissidenten zu Friedenszeiten 70-100 Mio. Todesopfer gefordert. Zumeist durch Hunger. Eine besondere Spezialität der bösartigen Gören war es, die Alten und die alten Parteikader zu demütigen. Deren Lebenserfahrung wurde als Rechtsabweichlertum verunglimpft. Als er die Kackbratzen nicht mehr brauchte, schickte Mao sie in die Wüste Gobi zum Sandschaufeln. Gefürchtet waren die Kindersoldaten des Bruders Nr. 1 in Phnom Penh, auch genannt Pol Pot. Daß #Langstrecken-Luisa Neubauer und die andere Göre aus der Reemtsma-Familie als Oberschreihälse und -Brüllaffen hervortreten, verwundert nicht. Immer schön vorne auf der Welle mitreiten. Der Reemtsma-Clan hatte zu Führers Zeiten Mio. gescheffelt durch Lieferungen von Zigaretten an die Wehrmacht, man war systemnah. Dreck schwimmt stets oben, und oben schwimmt stets Dreck. Heute tut sich der Erbe von Imperium und Name als oberster National-Masochist hervor. Wenn man den Heuchlern ihre Heiligenschein-Masken vom Gesicht reißt, packt einen nur das Entsetzen. Mitleid mit den von ihnen Verblendeten die Soziopathen nicht. Hauptsache auf Kosten anderer am oberen Ende der Nahrungskette stehen.

        • Morty
          Siehe zu „Eike“ auch die Verbindungen zum US-amerikanischen „Heartland Institute“.
          https://www.infosperber.ch/Artikel/Umwelt/Im-Netzwerk-der-Klimawandel-Leugner

        • Wolfgang Schneider

          @Morphin
          https://www.eike-klima-energie.eu/2020/05/28/schockierende-aussagen-von-dominion-energy-an-eine-wirtschafts-kommission-des-us-staates-virginia/
          Ihr Grünen Khmer sorgt erstens dafür, daß die ohnehin hohen Strompreise weiter steigen, zweitens für Energieversorgungsunsicherheit in einem Industrieland ganz im Sinne Henry Morgenthaus und drittens dafür, daß unsere Energie-Konzerne Tritte in den Bauch bekommen, so daß sie eine leichte Beute werden zwecks strategischer Übernahme durch BlackRock und ähnliches Heuschrecken-Gesindel. In wessen Auftrag handelt Ihr eigentlich? Deutschland soll Kartoffelacker werden, ja? Ihr schafft es doch höchstens, die Cannabis-Pflanze im Pott auf eurem Berliner Balkon zu gießen. Kleiner Tip an Cem Özdemir – man verwendet kein kaltes Wasser aus dem Ice Bucket.

          • @WS
            Deine Frage:
            Hältst Du es für möglich, daß man reißerisch und faktenverzerrend Leuten ein schlechtes Gewissen einreden und sie vom Goldkauf abhalten will? Und was hältst Du von der Prognose hier vom Stöferle?
            Meine Meinung:
            Ja, viele haben Interesse den Goldpreis niedrig zu halten und agieren dementsprechend.
            Die Prognose vom Stöferle ist richtig, genaue Prognosen in Euro abzugeben ist aber schwierig und genaue Zeitpunkte abzugeben unmöglich.Wann und wie schnell die Inflation losläuft wird sich zeigen müssen und hat dann natürlich Auswirkung auf den nominalen Goldpreis. Im Forum wird nicht genügend geschrieben über die Verfügbarkeit von Rohstoffen. Bei vielen Rohstoffen wurde in den letzten Hundert Jahren mehr als die Hälfte der wirtschaftich abbaubaren Menge aus dem Boden geholt. Nach Gold wurde immer gesucht. Aber auch andere Edelmetalle und Zinn, Zink, Kupfer usw. gehen meiner Ansicht nach zur Neige. Selbst der Eisenpreis ist in wirtschaftlichen Schwächephasen auffallend robust. Die Dynamik des Rhodiumpreises lehrt uns viel. Ich kann niemandem raten völlig ohne EM Besitz zu sein. Eine Unze Gold für ein Haus wird sicher kommen.
            Das ist meine langfristige Prognose zur realen Kaufkraft von Gold. Kurzfristig wird Gold wohl fallen und der DAX die Realität nicht wiederspiegeln. Und sollten jemals die Aktienfans mit ihrer enormen Kaufkraft auf die Idee kommen physisches Gold haben zu wollen, wird es keinen Krümel mehr geben um elektrische Kontakte zu vergolden.

            • @rolandb Am Ende des Tages ist es egal ob Gold bei 1500,1700,2000 oder 5000 steht ,ich will ruhig schlafen und leben können.Nur das zählt.

  14. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Klapperschlange: Bis zur unterhaltsamen „Muppet Show“ und bestens inszenierten Märchenstunde mit dem heutigen Thema...
  • Wolfgang Schneider: @Falco Was ein Klimaleugner ist, mußt Du mir mal genau erläutern. Einer der weiter Taxi- statt...
  • MeisterEder: Es gibt noch viele weitgehend unbekannte Dinge, die diese unsägliche Obama-Verehrung in Europa ad...
  • MeisterEder: Stimme voll zu. Insbesondere die Norditaliener arbeiten mindestens so viel wie wir, sind aber bedeutend...
  • Falco: Lieber @Joe Silly, hui, für diese Aufstellung hast Du ja glatt die Nacht zum Tage gemacht :-)). Und, hey,...
  • MeisterEder: Rein optisch sieht es bei den Händlern extrem ruhig aus. Trotzdem scheint das EM knapp zu werden. Ein...
  • MeisterEder: Wieder so eine Zahlenbetrügerei. Stellt Euch vor, die Zahl der Kunden in Eurem Laden ist von 100 am Tag...
  • Wolfgang Schneider: @materialist Hab grade gelesen, Italiener singen gern. Ob die Franzosen es auch tun? Nicole...
  • Wolfgang Schneider: @Krösus Zu #langstreckenluisa. Unterschätz das Biest bloß nicht. Die entstammt dem Reemtsma-Clan....
  • ukunda: @ renegade Das kann ich nicht bestätigen. Habe mir heute eine Unze Philli gekauft da war tote Hose im Shop,...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren